Pioneer VSX-1131-S 7.2 AV Receiver für 377€ [Ebay]
581°Abgelaufen

Pioneer VSX-1131-S 7.2 AV Receiver für 377€ [Ebay]

Deal-Jäger 37
Deal-Jäger
eingestellt am 19. Jan
Moin.

Bei Ebay (Cyberport) erhaltet ihr den Pioneer VSX-1131-S 7.2 AV Receiver für 377€.


PVG [Geizhals]: 447€


• Kanäle: 7.2
• Leistung 6Ω: 160W/Kanal
• Tuner: UKW, MW, Internetradio
• Audio-Decoder: Dolby Atmos, Dolby Digital Plus, Dolby TrueHD, DTS, DTS:X, DTS Neural:X, DTS ES, DTS 96/24, DTS-HD Master Audio
• Audioformate: MP3, WMA, AAC, FLAC, ALAC, WAV, AIFF, DSD64, DSD128
• Video-Anschlüsse: 7x HDMI 2.0 In, 2x HDMI 2.0 Out, 1x Komponenten In (YPbPr), 2x Composite Video In
• Audio-Anschlüsse: 3x Digital Audio In (1x koaxial, 2x optisch), 4x Stereo Line In (RCA), 1x Stereo Line Out (RCA), 1x Phono In (RCA), 2x Sub Out (RCA), AUX In (3.5mm), Kopfhörer (6.35mm)
• Weitere Anschlüsse: 1x USB, LAN, WLAN (integriert), Bluetooth 4.1 (integriert)
• Einmess-System: MCACC
• Stromverbrauch: 570W (max), 0.15W (Standby)
• Abmessungen (BxHxT): 435x173x371mm
• Gewicht: 10.00kg
• Besonderheiten: 3D-Ready, 4K-Upscaling, 4K-Pass-Through, HDMI Pass-Through, HDCP 2.2, HDR, BT.2020, LipSync, Deep Color, x.v.Color, Airplay, Google Cast, Frontanschlüsse (HDMI, USB, AUX In, Kopfhörer), Multi-Zone, Spotify Connect, FireConnect


Tests:
areadvd.de/tes…ur/
hifitest.de/tes…136

37 Kommentare

Impedanz von 6-16 Ohm sollte man erwähnen. Ich suche ja immer noch einen ab 4 Ohm

jdk189vor 4 m

Impedanz von 6-16 Ohm sollte man erwähnen. Ich suche ja immer noch einen …Impedanz von 6-16 Ohm sollte man erwähnen. Ich suche ja immer noch einen ab 4 Ohm

​Oh ist erwähnt

Klang soll sich zur 9xx Reihe verschlechtert haben

Sehr guter Preis.

Hot!

jdk189vor 42 m

Impedanz von 6-16 Ohm sollte man erwähnen. Ich suche ja immer noch einen …Impedanz von 6-16 Ohm sollte man erwähnen. Ich suche ja immer noch einen ab 4 Ohm


Ich dachte das Thema wäre seit einigen Jahren gegessen. 4 Ohm LS an 6 Ohm Receiver ist kein Problem mehr, es sei denn man betreibt extrem schlechte Boxen ständig unter Volllast...

PittedApplevor 48 m

Klang soll sich zur 9xx Reihe verschlechtert haben




Quelle dafür?

da_Commandavor 2 m

Quelle dafür?


In der aktuellen Serie steckt im Unterschied zu vorher keine Pioneer-Technik mehr sondern ein mit Pioneer-Oberfläche versehener Onkyo
Bearbeitet von: "rsm72" 19. Jan

rsm72vor 17 m

In der aktuellen Serie steckt im Unterschied zu vorher keine …In der aktuellen Serie steckt im Unterschied zu vorher keine Pioneer-Technik mehr sondern ein mit Pioneer-Oberfläche versehener Onkyo



Sehr interessant - Danke...

Ich hatte jetzt knappe vier Jahre einen VSX-922er gehabt und kann eigentlich nichts negatives über ihn berichten. Außer vll. das ich die FB überladen fand und er manchmal etwas gesponnen hat beim durchschleifen, was sich aber durch Stromstecker ziehen schnell beheben lies.
Bearbeitet von: "da_Commanda" 19. Jan

ich hab den 921 und das ist ne Gurke. Der zweite optische Eingang lässt sich nicht einschalten bzw spricht nicht an und der kopfhöhreranschluß hat inzwischen ein Wackelkontakt, macht sich nachts besonders gut

Bunkervor 11 m

ich hab den 921 und das ist ne Gurke. Der zweite optische Eingang lässt …ich hab den 921 und das ist ne Gurke. Der zweite optische Eingang lässt sich nicht einschalten bzw spricht nicht an und der kopfhöhreranschluß hat inzwischen ein Wackelkontakt, macht sich nachts besonders gut


Und erst diese Probleme, dass nach längerer Stromlosigkeit (Urlaub z.b.) kein Sound mehr kommt und das Teil resettet werden muss.

Da wird man zum Amokläufer.

Retro look

Ich hab ihn jetzt.
BT funktioniert seltenst. Meistens keine Verbindung möglich.
Google Cast geht noch immer nicht.
Mit WLAN keine App-Verbindung möglich. Per Ethernet schon.
Nehmt den Denon X2300

Ich suche etwas nicht ganz so alltägliches, nämlich einen preiswerten Stereo-Receiver/Verstärker (6 Ohm, 35 W pro Kanal reichen) mit USB-B-Eingang (direkt als DAC an den Rechner anschließbar) und mind. einem optischen digitalen Ausgang (für den Kopfhörer, ein Sennheiser RS-185). Kann da jemand was empfehlen? Muss kein AV-Receiver sein, kann aber ruhig wenn die o.g. Anforderung erfüllt ist.

Wenn ich bei Geizhals nach optischem Ausgang filtere, kostet das günstigste Gerät "NuForce DDA120" schon 464€: geizhals.de/nuf…tml
Das sieht vom Ding her schon sehr gut aus, muss doch aber auch günstiger gehen, oder?

jdk189vor 2 h, 29 m

Impedanz von 6-16 Ohm sollte man erwähnen. Ich suche ja immer noch einen …Impedanz von 6-16 Ohm sollte man erwähnen. Ich suche ja immer noch einen ab 4 Ohm

yahama 679 .....

ich würde ja jubeln aber Pioneer ist einfach nicht mehr das was es mal war. Daher auch die Aussage das die Qualität auch hinsichtlich Software nachlässt, da es mit Onkyo vermischt wird - zumindest mal in der Einstiegs- und Mittelklasse. Ich schaue jetzt auch lieber bei Denon weiter.

ist aber die günstigstere Alternative zum 656^^

Und er merkt sich nicht die letzte Station bei Tunein/Internetradio.
Ziemlich nervig, wenn ich jedesmal den Fernseher einschalten muss um Radio zu hören.
Konnte mein Denon 2113 schon.

Hab mir das gute Stück vor 3 Wochen gekauft und kann nichts negatives sagen.
Spotify über Computer oder Tablet weniger Probleme als über den Denon 1100 vorher.
Super Ausgestattet. Hot von mir!

ich hatte mich über den etwas niveaulos wegen der einen app ausgelassen.
zu 377€ - wenn man auf alu front verzichten kann sollte man zulangen.

wenn unüberwindbare hürden auf einen zukommen sollten kann man ja retournieren, mit meinem war ich technisch gesehen sehr zufrieden.

und es waren 4 ohm angeschlossen.

jetzt kommt erst mal der yami 681 an die reihe

wbLLvor 10 m

ich hatte mich über den etwas niveaulos wegen der einen app ausgelassen.zu …ich hatte mich über den etwas niveaulos wegen der einen app ausgelassen.zu 377€ - wenn man auf alu front verzichten kann sollte man zulangen.wenn unüberwindbare hürden auf einen zukommen sollten kann man ja retournieren, mit meinem war ich technisch gesehen sehr zufrieden.und es waren 4 ohm angeschlossen. jetzt kommt erst mal der yami 681 an die reihe


Auf Deine Meinung zum 681 bin ich gespannt.

da_Commandavor 3 h, 31 m

Quelle dafür?

​dein Ohr oder mal Meinungen zu der 1000er Reihe lesen. hatte mich da lange durch Foren gewühlt weil ich den auch kaufen wollte. Am besten ist immer sich selber ein Bild zu machen.

Aber war das nicht der Vorteil der 11xx Reihe gegenüber der 9xx Reihe, das man eine Alu Front hat?

Sehr saftig!
Für den Preis kriegt man gar nichts in der Klasse.
Pioneer VSX-1131 hat pervers gut bei den ganzen HIFi-Magazinen abgeschnitten,
Ich hoffe, die Fachmänner wissen wovon die sprechen.

Gutes Teil, kann ich nur empfehlen. Macht dich gut mit meinen jamo Boxen

TodesGeiervor 1 h, 38 m

Sehr saftig!Für den Preis kriegt man gar nichts in der Klasse. Pioneer …Sehr saftig!Für den Preis kriegt man gar nichts in der Klasse. Pioneer VSX-1131 hat pervers gut bei den ganzen HIFi-Magazinen abgeschnitten,Ich hoffe, die Fachmänner wissen wovon die sprechen.

​Mich hat er, wie auch der 656 von Onkyo, enttäuscht. Werde wohl den Yamaha 681 behalten, der 581 liegt auch in der Preisklasse und ist meiner Meinung nach die bessere Wahl bis 400 Euro.

Moon777vor 12 m

​Mich hat er, wie auch der 656 von Onkyo, enttäuscht.


Da beide Geräte baugleich sind (was die internen Komponenten betrifft), ist das nicht verwunderlich. Wenn einem der eine klanglich nicht gefällt, sollte das auch auf den anderen zutreffen. Sonst läuft etwas falsch

David_ZRBvor 12 m

Da beide Geräte baugleich sind (was die internen Komponenten betrifft), …Da beide Geräte baugleich sind (was die internen Komponenten betrifft), ist das nicht verwunderlich. Wenn einem der eine klanglich nicht gefällt, sollte das auch auf den anderen zutreffen. Sonst läuft etwas falsch

​Gut, dass Du das erwähnt hast. Ich hatte mich schon gewundert.

Ich besitze auch diesen 1131 ..... ich kann bis jetzt nix schlechtes sagen hab ein Dali system laufen und der Sound ist super .......wenn man hohe Ansprüche hat muss man mehr ausgeben ....man muss jedes Jahr mehr drauf zahlen um das selbe zu kriegen

Habe nach ca. 16 Jahren von einer Harmann Kardon Surround-Anlage nun ins digitale Zeitalter mit HDMI und Co mittels diesem Pioneer VSX 1131 gewechselt. Der Pioneer wird bei uns im 5.1 Betrieb an 2 Teufel 500 MK2 Boxen sowie dem Erweiterungsset für die MK40 bestehend aus 2 Teufel MK20, Center und aktivem Subwoofer betrieben, wobei die T500 Boxen von 4 Endstufen des VSX 1131 (2 für Höhen, 2 für Bass, Bi-Amp-Betrieb) angesteuert werden.
Für diese preisklasse einfach top.

empfehle den pio 930 oder besser sc 1024. dieses zwischenmodell bringt eher kein mehrwert zu 930

prodigyvor 13 h, 13 m

Ich dachte das Thema wäre seit einigen Jahren gegessen. 4 Ohm LS an 6 Ohm …Ich dachte das Thema wäre seit einigen Jahren gegessen. 4 Ohm LS an 6 Ohm Receiver ist kein Problem mehr, es sei denn man betreibt extrem schlechte Boxen ständig unter Volllast...

​Sag das meinem Denon Receiver der ständig bei Leistungsspitzen die Gerätesicherung raushaut

jdk18919. Januar

Impedanz von 6-16 Ohm sollte man erwähnen. Ich suche ja immer noch einen …Impedanz von 6-16 Ohm sollte man erwähnen. Ich suche ja immer noch einen ab 4 Ohm


Ich hab letztens den Marantz SR5011 aus dem Deal hier mitgenommen.
Den kann man auch auf 4 Ohm Betrieb umstellen (s.34 in der dicken Anleitung).

Nur 7.2

jdk18919. Januar

Impedanz von 6-16 Ohm sollte man erwähnen. Ich suche ja immer noch einen …Impedanz von 6-16 Ohm sollte man erwähnen. Ich suche ja immer noch einen ab 4 Ohm


Wirklich Lachs... meine 244.3er von Elac spielen ab 3.2 Ohm und laufen Problemlos an Zone 2 angeschlossen an nem Denon x4300h und vorher auch ohne Probleme am Marantz SR 6010.

Hallo ich suche einen Heimkino Receiver an dem ich einen Studio Subwoofer vom Typ KRK 12sho (ist zur Zeit immer wieder in 50% Aktion verfügbar) anschließen kann. Das ist ein aktiver 400 Watt subwoofer mit XLR LFE Anschluss, wobei die Anleitung tatsächlich eine Speakon Anschluss zeigt. D.h. da gibt's keinen Cinch Input und scheinbar gibt es im AV Receiver Bereich nur Cinch Geräte.
Habt ihr eine Geräte oder Konfig Empfehlung für mich, bei der ich keine Kabel löten muss?
Großes Dankeschön!

apauly21. Januar

Hallo ich suche einen Heimkino Receiver an dem ich einen Studio Subwoofer …Hallo ich suche einen Heimkino Receiver an dem ich einen Studio Subwoofer vom Typ KRK 12sho (ist zur Zeit immer wieder in 50% Aktion verfügbar) anschließen kann. Das ist ein aktiver 400 Watt subwoofer mit XLR LFE Anschluss, wobei die Anleitung tatsächlich eine Speakon Anschluss zeigt. D.h. da gibt's keinen Cinch Input und scheinbar gibt es im AV Receiver Bereich nur Cinch Geräte. Habt ihr eine Geräte oder Konfig Empfehlung für mich, bei der ich keine Kabel löten muss? Großes Dankeschön!

​Es gibt Adapter zu Cinch wobei das immer die letzte Lösung sein sollte.

XLR haben soweit nur teure "Premiumhersteller oder AV-Vorstufen aber für das Geld unsinnig.

Persönlich würde ich löten
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text