261°
ABGELAUFEN
Pioneer VSX-828-K AV Receiver 7.1 2 Zonen

Pioneer VSX-828-K AV Receiver 7.1 2 Zonen

EntertainmentBerlet Angebote

Pioneer VSX-828-K AV Receiver 7.1 2 Zonen

Preis:Preis:Preis:199,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Also wer letztes Mal bei Cyberport nicht zuschlagen konnte,
kann dies hier tun.

Viele beschweren sich über die komplizierte Bedienung usw. aber das muss jeder selbst wissen. 500-600€ oder 199€ ist schon ein Unterschied und die App (Avcontrol 5) dazu (läuft auch als Demoapp, da kann man alles ausprobieren) ist schon klasse.
Und mit dem "Pioneer AVR Binding" bekommt man das System gleich mit ins Bussystem und kann es quasi weltweit steuern.

Technische Daten:

DSP-Effekterzeugung

Verstärker-Kanäle: 7
Anzahl der Signal-Kanäle: 7.1
Dolby-ProLogic-Dekoder Ilz
Dolby-TrueHD-Dekoder
DTS-High-Definition-Dekoder (DTS-HD)
geeignet für 3D-Darstellung
kompatibel für 4K Auflösung

Leistungseigenschaften/Hauptkanäle

Musikleistung 6 Ohm, pro Kanal: 130 W

Leistungseigenschaften/Tuner

Internet-Musikwiedergabe
Tuner für UKW/MW
Radio-Data-System (RDS)

Klangeinstellung

Loudness schaltbar
autom. Lautstärkeanpassung

Bedienung

IR-Fernbedienung
steuerbar über Smartphone
Funktionserweiterung über Apps
30 programmierbare Stationsspeicher
autom. Pegeleinmessung über Mikrofon
autom. Pegeleinmessung für Lautsprecher
Sleep-Funktion
Abschaltautomatik bei Nichtbenutzung

Anzeigen/Display

Punkt-Matrix-Display (DOT)
Kontrolle der Einstellungen über OSD

Elektronik-Eigenschaften

WAV-Dateiformat kompatibel
FLAC kompatibel
WMA (Windows-Media-Audio) kompatibel
MP3 kompatibel
AAC kompatibel
Videosignal-Konvertierung
Dynamikoptimierung f. komprimierte Musik
kompatibel für 1080-Auflösung
AirPlay fähig
DLNA Standard

analoge Audio-Anschlüsse

1 UKW-Antenneneingang
Kopfhörer-Anschluß
3 x Audio (IN)
Subwoofer (OUT)

Digital-Anschlüsse

1 x Digital-Optisch (IN)
1 x Digital-Koaxial (IN)
USB-Schnittstelle
Mobile High-Definition Link (MHL)
6 x HDMI-Schnittstelle (IN)
1 x HDMI-Schnittstellen (OUT)
Netzwerkschnittstelle (Ethernet)
iPad-Schnittstelle
iPod-Schnittstelle
iPhone-Schnittstelle

A/V-Anschlüsse

2 x Video (IN)
1 x Video (OUT)
1 x Video-Farbkomponenten (IN)
1 x Video-Farbkomponenten (OUT)

Lautsprecher-Anschluß

Schraub-Anschlüsse für Haupt-LS
Schraub-Anschlüsse für Effekt-LS

Leistungsaufnahme

Öko-Schalter/StromsparschaltungGehäuse-EigenschaftenBreite: 43.5 cmHöhe: 16.8 cmTiefe: 34.3 cmGewicht: 9.2 kg

12 Kommentare

Admin

Gibt's zwar immer mal wieder zu dem Preis, aber dennoch hot!

Ich kann echt dieses Reciever nicht hot Voten, auch wenn 7.1 mit Netzwerkfunktionen für 200€ einfach unschlagbar ist. Aber mal ehrlich - das Pioneer einfach keine Möglichkeit lässt EQ anzupassen bzw. automatisch eingemessenne Einstellungen zu korrigieren, das halte ich für sehr schwach. Ich würde lieber auf zwei Kanäle verzichten als auf diese Funktion.

hdmi passthrough im Stand by kann er. Weiß jemand was er da
verbaucht?
Laut Internet sind da Yamaha und Denon wohl die Besten?

Qipu nicht vergessen 1-3% aber immer noch..

zerberus

Ich kann echt dieses Reciever nicht hot Voten, auch wenn 7.1 mit Netzwerkfunktionen für 200€ einfach unschlagbar ist. Aber mal ehrlich - das Pioneer einfach keine Möglichkeit lässt EQ anzupassen bzw. automatisch eingemessenne Einstellungen zu korrigieren, das halte ich für sehr schwach. Ich würde lieber auf zwei Kanäle verzichten als auf diese Funktion.


OK der EQ ist für den einen oder anderen schon wichtig, aber deswegen ein paar Hunderter mehr. Ich weiß nicht, ob das schlau ist? Jedenfalls gibt es in der App den Finger EQ, geht der nicht ? Jedenfalls finde ich die KNX Anbindung schon besser als Goodie.

zerberus

Ich kann echt dieses Reciever nicht hot Voten, auch wenn 7.1 mit Netzwerkfunktionen für 200€ einfach unschlagbar ist. Aber mal ehrlich - das Pioneer einfach keine Möglichkeit lässt EQ anzupassen bzw. automatisch eingemessenne Einstellungen zu korrigieren, das halte ich für sehr schwach. Ich würde lieber auf zwei Kanäle verzichten als auf diese Funktion.


Ich vote hot - weil es ein super Preis für einen (preisbezogen) guten Receiver ist. Allerdings verstehe auch ich nicht, warum es in dieser Preislage 7.1 sein muss. Gerade bei den passenden Lautsprechern ist man besser beraten, wenn das schmale Budget auf nur 5 statt 7 Satelliten aufgeteilt werden muss...

hm.. super Preis, bin gerade auf der suche nach einem Receiver...

Der gefällt mir ganz gut, kann mir jemand noch eine Alternative nennen die vlt. von der Leistung her besser ist, ich brauch eigentlich nur zwei Lautsprecher und nicht dieses ganze 5.1 bzw. 7.1 (Ich hätte gar keinen Platz bei mir)

Es wäre schön wenn einer nen Tipp für einen hat :-)

gpowa

OK der EQ ist für den einen oder anderen schon wichtig, aber deswegen ein paar Hunderter mehr. Ich weiß nicht, ob das schlau ist?


ich besitze einen alten Pioneer der auch kein Einstellbare EQ hat, und glaub mir das ist sehr nervig. Mann will eine Kleinigkeit verändern und dann wäre Klang perfekt - aber nein, man muss damit leben dass Ton immer nicht ganz perfekt ist. Deswegen finde ich so was absoluter Fehlschuss. Wenn man schon in unterste Preissegment was anbieten will, dann lieber doch ein 5.1 Reciever dafür aber EQ.
Und mal Ehrlich: KNX Einbindung in diese Preisklasse ist doch auch absolut uninteressant. Bestimmt 2-3% Aller Kunden wissen was überhaupt KNX ist.

nik222

Allerdings verstehe auch ich nicht, warum es in dieser Preislage 7.1 sein muss. Gerade bei den passenden Lautsprechern ist man besser beraten, wenn das schmale Budget auf nur 5 statt 7 Satelliten aufgeteilt werden muss...


Ganz deine Meinung. Außerdem 5.1 und 5.0 ist um einiges verbreiteter als 7.1.

zerberus

Ich kann echt dieses Reciever nicht hot Voten, auch wenn 7.1 mit Netzwerkfunktionen für 200€ einfach unschlagbar ist. Aber mal ehrlich - das Pioneer einfach keine Möglichkeit lässt EQ anzupassen bzw. automatisch eingemessenne Einstellungen zu korrigieren, das halte ich für sehr schwach. Ich würde lieber auf zwei Kanäle verzichten als auf diese Funktion.



Wenn das wirklich wahr sein sollte, ist es komplett schwachsinnig.
Ein automatisches Einmeßsystem mag ja ganz nett sein und bequem und auch sinnvoll.
Aber ein Gerät, bei dem sich der Klang nicht nach individuellen Bedürfnissen oder dem Programm-Material anpassen läßt, geht gar nicht.

Sorry, aber wer einen EQ vermisst, hatte sich zuvor wohl für einen Hersteller mit untauglichem Einmesssystem entschieden...

bonustrax

Sorry, aber wer einen EQ vermisst, hatte sich zuvor wohl für einen Hersteller mit untauglichem Einmesssystem entschieden...


das echt Blödsinn. Jeder mag Ton anderes. Einer mag mehr, Höhen, andere mehr Bass. Einmesssystem ist hilfreich um Lautsprecher Lautstärke an Hörplatz anzupassen wenn Lautsprechern unterschiedlich entfernt sind(damit zb. Rechte Surround Lautsprecher nicht lauter ankommt als Linke usw.), aber richtige EQ kann so ein System niemals ersetzen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text