255°
ABGELAUFEN
Pioneer VSX-922-K AV-Receiver (Apple AirPlay, DLNA 1.5 / Win 7 Streaming-Client, HDMI, Control App.) @ Saturn Bocholt

Pioneer VSX-922-K AV-Receiver (Apple AirPlay, DLNA 1.5 / Win 7 Streaming-Client, HDMI, Control App.) @ Saturn Bocholt

ElektronikSaturn Angebote

Pioneer VSX-922-K AV-Receiver (Apple AirPlay, DLNA 1.5 / Win 7 Streaming-Client, HDMI, Control App.) @ Saturn Bocholt

Preis:Preis:Preis:245€
Hallo MyDealzer,

dies ist mein erster Deal und ich hoffe er gefällt...

Bin lange auf der Suche nach nem günstigen, netzwerkfähigen Receiver gewesen und bin nun endlich fündig geworden. Im Bocholter Saturn Prospekt vom Mittwoch findet man den Pioneer VSX-922-K, welcher laut einigen Testberichten ein ganz ordentlicher AV-Receiver sein soll. Ich hab ihn mir gerade geholt

Bei Idealo liegt der günstigste Preis bei 313,57 €
idealo.de/pre…tml

Technische Daten:
3D-fähiger 7.1-Kanal AV-Receiver mit HDMI 1.4a und HD-Audio; max. Ausgangsleistung RMS: 7x 150 Watt (1 kHz, 6 Ohm)
Dekodierung von Dolby TrueHD, Dolby Pro Logic IIz, DTS-HD Master Audio und DTS 96/24; Intelligente Lautsprecherkalibrierung (Advanced MCACC)
AV Navigator (interaktive Bedienungsanleitung und Konfigurations-Assistent für PC und als App.), Multi Zone Audio (Zone 2)
AirPlay; Internetradio; DLNA, Digital Direct-Verbindung mit Ihrem iPod, iPhone oder iPad
Bluetooth- & Wlan-ready mit optionalen Adaptern (AS-WL300 & AS-BT200), Front USB, HDMI-Repeater (6 Eingänge / 1 Ausgang), iControl AV 2012; Lieferumfang: VSX-922-K AV-Receiver schwarz, lernfähige IR-Fernbedienung, Einmessmikrofon, iPod-Anschlusskabel

19 Kommentare

pornöser Preis !

Hammer Preis für sehr guten Receiver. Bin sehr zufrieden damit.

Ui.. Wirklich guter Preis.
Wenn man mit der Bedienung und mit der Oberfläche die schon vom anschauen Kratzer bekommt klar kommt ein feines Gerät

Hammer !

Also, bei Amazon schreibt jemand zur Bedienung dieses Receivers folgendes :
"
Leider Gottes ist das Gerät von der Bedienung her einfach fast schon eine Provokation des Kunden. Einige Beispiele:
-- Man kann mit der Fernbedienung FAVORITEN wählen (hier sind bei mir die Lieblings-Internetradiostationen gespeichert). Die sieht man schön am Display (TV und am Gerät). Drückt man jetzt zum Starten des Senders nochmals die ENTER Taste auf der Fernbedienung, dann passiert gar nix. Jetzt muss man aufstehen, und wirklich am Gerät die ENTER Taste betätigen, dann klappts. Wozu dann überhaupt eine Fernbedienung ? Ich probierte alle Tasten durch auf der Fernbedienung, ohne Erfolg.
-- Die 2012er Version der Fernbedienungsapp findet in 80% der Fälle das Gerät nicht im Netzwerk (manchmal hilft 20 mal aktualisieren drücken, manchmal klappts, manchmal muss sogar die IP Adresse des Geräts händisch eingegeben werden.. hab jetzt mal dhcp abgedreht, Test läuft)
-- Das onScreen Display für die Einstellungen ist manchmal am TV, manchmal nicht .. Manchmal kommts nach 1 Minute,manchmal gar nicht ...
-- Gerät reagiert manchmal nicht auf Eingaben. Ich möchte das Audiomenü starten, nichts geht auf.. Dann muss man zuerst die Quelle wechseln,wieder zurückwechseln und dann klappts auf einmal ..
-- Fernbedienung verlangt mehrstündiges Studium mit der Bedienungsanleitung. Hat man das mal raus

Dies waren mal die gröbsten Sachen die ich bis jetzt so gesehen habe. Fairerweise muss ich hier anführen, dass man die gewünschten Einstellungen nach mehreren Versuchen doch immer irgendwie hinbekommt.
"

Da bin ich dann doch froh, neulich den TX-NR414 von Onkyo genommen zu haben, denn die Onkyo App zur Fernbedienung des Gerätes ist ziemlich genial

smarx1

Also, bei Amazon schreibt jemand zur Bedienung dieses Receivers folgendes : " Leider Gottes ist das Gerät von der Bedienung her einfach fast schon eine Provokation des Kunden. Einige Beispiele: -- Man kann mit der Fernbedienung FAVORITEN wählen (hier sind bei mir die Lieblings-Internetradiostationen gespeichert). Die sieht man schön am Display (TV und am Gerät). Drückt man jetzt zum Starten des Senders nochmals die ENTER Taste auf der Fernbedienung, dann passiert gar nix. Jetzt muss man aufstehen, und wirklich am Gerät die ENTER Taste betätigen, dann klappts. Wozu dann überhaupt eine Fernbedienung ? Ich probierte alle Tasten durch auf der Fernbedienung, ohne Erfolg. -- Die 2012er Version der Fernbedienungsapp findet in 80% der Fälle das Gerät nicht im Netzwerk (manchmal hilft 20 mal aktualisieren drücken, manchmal klappts, manchmal muss sogar die IP Adresse des Geräts händisch eingegeben werden.. hab jetzt mal dhcp abgedreht, Test läuft) -- Das onScreen Display für die Einstellungen ist manchmal am TV, manchmal nicht .. Manchmal kommts nach 1 Minute,manchmal gar nicht ... -- Gerät reagiert manchmal nicht auf Eingaben. Ich möchte das Audiomenü starten, nichts geht auf.. Dann muss man zuerst die Quelle wechseln,wieder zurückwechseln und dann klappts auf einmal .. -- Fernbedienung verlangt mehrstündiges Studium mit der Bedienungsanleitung. Hat man das mal raus Dies waren mal die gröbsten Sachen die ich bis jetzt so gesehen habe. Fairerweise muss ich hier anführen, dass man die gewünschten Einstellungen nach mehreren Versuchen doch immer irgendwie hinbekommt. " Da bin ich dann doch froh, neulich den TX-NR414 von Onkyo genommen zu haben, denn die Onkyo App zur Fernbedienung des Gerätes ist ziemlich genial



Naja, aber selbst vergibt er 4 Sterne bei so einer Rezession und von 75 Bewertungen 4 Sterne ist doch sehr positiv. Ich finde der Onkyo geht designtechnisch garnicht.Als wenn mein Opa in der Designabteilung sitzt. Der Pioneer ist genau mein Gerät, nachdem jetzt die neuen Modelle vorgestellt wurden. Mal gucken ob die in Hamburg mitgehen...i hope so

Onkyo ist vom Design super.. leider rauchen da immer zufällig direkt nach Garantieende die HDMI-Boards ab. Hätte sonst auch vermutlich einen 616 hier stehen...

Gutes Gerät, hat sich mein Vater vor 2 Wochen für 279,- bei MM geholt. Gabs auch bei Redcoon zu dem Preis (VSK frei). Habe den Vorgänger seit 2 Jahren im Einsatz mit einer Logitech Harmony. Die Geräte-Fernbedienung ist wirklich nicht sehr übersichtlich, aber dank Harmony kriegt das sogar meine bessere Hälfte hin. Bezüglich Kratzer versteh ich nicht so ganz, das ist ein Gerät was man sich in oder auf einen Schrank stellt und dann im Idealfall mehrere Jahre nicht mehr berührt. Was macht ihr denn bitte mit euren AVRs?

ultra heiß :)!

Nice!

Alternativ Yamaha RX-V473 für 289!

geiler Preis

bladerunner

Onkyo ist vom Design super.. leider rauchen da immer zufällig direkt nach Garantieende die HDMI-Boards ab. Hätte sonst auch vermutlich einen 616 hier stehen...



Oh, ich finde Onkyo so hässlich, dass ich mir nie einen kaufen würde :D, damit sind sie die einzigen, die ausscheiden, alle anderen (nein stimmt nicht: Sony, die ich aber als schlecht erachte in dem Segment, ist ähnlich zu Onkyos Fehldesign ;-) ).

Aber zum Pioneer: Hab den hier stehen....es ist Hass und Liebe zugleich. Man muss mit dem Gerät erstmal warm werden: eine Bedienung zum abgewöhnen, aber vom Feinsten. Nunja größter Kritikpunkt ist, dass das Ding kein Overlay OSD hat und dass der PC jedes mal neu das Bild synchronisiert sobald man den Input umschaltet (von PC auf TV oder ähnliches). Somit flackert das Bild nicht nur beim Ein- und Ausschalten sondern auch wenn man den Eingang umschaltet - das löst die Konkurrenz besser.

Positiv ist aber:
- zum einen das MCACC - sau geil, dass man Profile abspeichern kann und dass man die ganzen Parameter selbst korrigieren kann und anschließend komplett als eigenes Hörprofil abspeichern kann.
- Leistung mit 150W x 7 an 6 Ohm auch hervorragend zu dem Preis.
- Pure Direct
- Virtual Height, Virtual Wide, Virtual Sorround Back und Virtual Depth enhancen den Klang nochmal ordentlich.

Fidinho

Alternativ Yamaha RX-V473 für 289!


Der Yamaha spielt in einer kleineren Liga, eher vergleichbar mit dem VSX-527 oder maximal 827. Aber bedientechnisch ist der Yamaha super gut und dürfte vielen funktionell auch reichen.

Das Flackern geht mir auch etwas auf den Keks... zumal er das (wenn auf PC Input umgeschaltet ist) nach einiger Zeit "einfach so" macht. Dann flackerts 3-4 mal bevor man wieder vernünftig etwas auf dem Monitor sieht. Keine Ahnung was das Teil in der Zeit tut.

Bedienung ansich ist aber nicht soo schlimm, wenn mans einmal raus hat. Wichtig halt: die Receiver-Taste auf der FB. Wenn man die nicht ab und zu mal betätigt tut das Ding gar nichts (z.b. Menü aufrufen).
Handy App läuft bei mir auch tadellos, öffnen und sofort hat er den Receiver gefunden.

Zu dem Preis absolut HOT.

Allein schon wegen des MCACC und der Verstärkerleistung im dem Preisbereich.

Ich hab vorgestern den Onkyo 414 bestellt, den gibts derzeit bei Amazon Warehouse-Deals unter 200€, m.E. konkurrenzlos bei dem Funktionsumfang...
Preis für o.g. Angebot ist natürlich trotzdem hot!

Eddie8

Ich hab vorgestern den Onkyo 414 bestellt, den gibts derzeit bei Amazon Warehouse-Deals unter 200€, m.E. konkurrenzlos bei dem Funktionsumfang... Preis für o.g. Angebot ist natürlich trotzdem hot!



konkurrenzlos bei dem Funktionsumfang, hat aber kein Airplay.
Irgendwie Apple hin oder her, darauf kann ich aktuell am wenigsten verzichten. Seit viele Hersteller Napster aus dem Programm rausgenommen haben und nur auf Spotify setzen, kann ich nur über Airplay wenigstens Musik hören.

Zum MCACC und VSX-922 kann ich nur schlechtes berichten, beim meinen Schwager funktioniert das überhaupt nicht. Mehrere Anläufe, unterschiedliche Positionen, selbst bei zwei Anläufe hintereinander werden ständig bei unterschiedlichen LS Einmessfehler gemeldet. Habe irgendwo gelesen, dass man Kerze im Raum zünden muss, dass die Messung funktioniert. Auf sowas muss man kommen.

Dafür habe ich VSX-921 und bis heute absolut zufrieden.
Was bei meinem nicht geht und mit 922 auf jeden Fall, ist die Input-Wechsel im Standby. Das fand ich durchaus positiv, weil nicht immer will man Receiver eingeschaltet haben.

Ich warte ja seit gut einem Monat auf nen fetten Denon 1713 deal... aber kA irgendwie kommt nichts

Glück gehabt hab noch einen bekommen

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text