Pioneer VSX-930 mit Quadral Quintas 5000 für 699€ - 7.2 AV-Receiver mit 5.0 Lautsprecher-Set

TV & HiFiPioneer Angebote

Pioneer VSX-930 mit Quadral Quintas 5000 für 699€ - 7.2 AV-Receiver mit 5.0 Lautsprecher-Set

Redaktion

AudioPro hat auf ein gutes Angebot für ein AV-Receiver + Lautsprecher-Komplettset bei Cyberport im Cybersale hingewiesen:



Der Pioneer VSX-930 ist ein AV-Receiver mit 7.2 Kanälen, Dolby Atmos, WLAN, Bluetooth, UHD Upscaler, HDCP 2.2, App Steuerung, Airplay, Zwei Zonen und vielem mehr – also ein Receiver der alles beinhaltet was man so brauchen kann, oder in Zukunft braucht.


Bei Amazon gibt es aber nur 3 Sterne von 11 Bewertern. Die 5x 1 Stern-Bewertungen rühren aus Problemen bei der Einrichtung, Erstinstallation oder einem Gerätedefekt. Nicht nachvollziehbar sind jedoch die ersten beiden Gründe, da die Installation mit dem Assistenten wohl denkbar einfach sind und das Handbuch auch sehr viel Hilfestellung bietet. Wenn man aber in seiner Rezension bereits erwähnt, dass man keine Lust hat das Handbuch zu lesen, dann kann man in etwa einschätzen wie ernstzunehmend die Bewertungen sind. Die 5x 5 Sternbewertungen loben das Gerät, von der Installation, über die Funktionsvielfalt bis hin zum Klang – leider nicht sehr ausführlich, daher gucken wir uns mal die Testberichte an:


Aus 6 Testberichten bekommt der Receiver die Gesamtnote 1,2. Gelobt wird das Design, die Leistung der Endstufen, das gute Klangbild (satte, tief reichende Bässe mit hervorragend gezeichneten Stimmen und einer eindrucksvollen räumlichen Abbildung), die Ausstattung mit Dolby Atmos, HDCP 2.2 und die gute Leistung im Mehrkanalbetrieb.


Wer sich nicht satt lesen kann, der schaut sich den ewig langen Test von areaDVD an oder liest den gleichen Testbericht als Kurzfassung auf Hifi-Regler. Wer dann noch nicht zufrieden ist, liest sich den 11-Seiten Thread zu den Pioneer Modellen im Hifi-Forum durch.


Pioneer_VSX-930_schwarz_Preisvergleich__


Kommen wir zu den Lautsprechern. Bei Amazon werden von 25 Käufern insgesamt 5 Sterne vergeben. Besonders das Preis/Leistungsverhältnis überzeugt alle Käufer hier eine gute Wertung abzugeben, denn wer Einsteiger im Bereich Homecinema ist, der bekommt hier ein überaus potentes Set, was locker ausreicht, um die meisten Nachbarn zu nerven. Dabei muss man nicht auf guten Klang verzichten. Die Käufer beschreiben die Höhen als glasklar, die Bässe sind ausreichend (kann man aber ggf mit einem oder 2 Subwoofern ergänzen) und der Raumklang ebenfalls gut. Natürlich handelt es sich um ein Einsteigersystem, das sollte man anhand des regulären Preises von 300€ auch nicht vergessen. Trotzdem bekommt man dafür ein echt gutes System, was jeden angehenden Cineasten wohl begeistern wird.


45441-3f16f7a99381eacf10b2dfd88d87ca76.j


Wer sich daheim noch über die Lautsprecher des Fernsehers oder den Klang der Soundbar ärgert und endlich einen Schritt weiter Richtung Heimkino machen möchte, der kann hier mit vergleichsweise wenig Geld ein gutes Komplettset erstehen, welches relativ leicht zu konfigurieren ist und auch nicht hässlich aussieht. Wer bereits in der Szene unterwegs ist wird sicher höhere Ansprüche haben und sagen, dass so ein 5.0 System nicht ausreichend ist. Wer aber von den integrierten Lautsprechern des Fernsehers kommt und dieses Set nun im Wohnzimmer hat, wird das System wohl mögen und nicht mehr zurück zum einfachen Klang wollen.


Technische Daten Pioneer VSX-930:


Kanäle: 7.2 • Leistung 6Ω: 150W/Kanal • Tuner: UKW, MW, Internetradio • Audio-Decoder: Dolby Atmos, Dolby Pro Logic II, Dolby Digital Plus, Dolby TrueHD, DTS Neo:6, DTS-HD Master Audio • Audioformate: MP3, WMA, AAC, FLAC, ALAC, WAV, AIFF, DSD • Video-Anschlüsse: 7x HDMI In (2x MHL), 2x HDMI Out, 2x Composite Video In, 1 Composite Video Out, 1x Komponenten In (YPbPr) • Audio-Anschlüsse: 2x Digital Audio In (1x koaxial, 1x optisch), 3x Stereo Line In (RCA), 2x Sub Out (RCA), 1x Kopfhörer (6.35mm) • Weitere Anschlüsse: USB 2.0, LAN, WLAN (integriert), Bluetooth (integriert) • Einmess-System: MCACC Pro • Stromverbrauch: 550W (max), 0.1W (Standby) • Abmessungen (BxHxT): 435x168x363mm • Gewicht: 9.80kg • Besonderheiten: 3D-Ready, 4K-Upscaling, 4K-Pass-Through, HDMI Pass-Through, LipSync, Deep Color, x.v.Color, AirPlay, Frontanschlüsse (HDMI/MHL, USB, Kopfhörer), Spotify Connect, Gapless Playback (MP3, AAC, WAV, AIFF, FLAC, ALAC)


Technische Daten Quadral Quintas 5000:


Kanäle: 5.0 • Frequenzbereich: 28Hz-22kHz • bestehend aus: • 2x Standlautsprecher (Quintas 404) • 2x Kompaktlautsprecher (Quintas 101) • 1x Centerlautsprecher (Quintas Base)

10 Kommentare

1000 GRAD und kein Kommentar? Das finde ich wieder merkwürdig. Ist nicht das erste mal.

sry zu voreilig gewesen.... bitte löschen

Das ist nicht hässlich? Erzähl das mal (m) einer Frau …

also irgendwie finde ich es komisch, dass es so ein "gutes" Angebot sein soll und nach mehr als 3 Stunden noch nicht eins verkauft ist ...

ich finde Quadral boxen sehr gut aber eine ARGENTUM 390 würde ich vorziehen, auch wenn teurer

Wie so oft bei diesen Kombinationsangeboten sind hier die Lautsprecher leider nur Low Budget und für den Receiver unterdimensioniert und mMn einfach zu schlecht.
Ich denke mal wer sich einen Receiver in dieser Preiskategorie kauf,t mit entsprechender Ausgangsleistung und Funktionsumfang, der möchte auch vernünftige Boxen haben um diesen auch auszunutzen. Als Ersatz für den Ton vom Fernseher gibt es günstigere Lösungen, die es auch tun.

Hier ist ein ganz guter Beitrag zu finden in dem mehrere Einsteigersysteme vergleichen werden, den ich nach meinen Hörerfahrungen so unterschrieben kann. Dort kommen die Quadral Boxen auch nicht so gut an:

Thread im hifi-forum

Der Preis ist natürlich gut, aber ich würde mir lieber den Receiver einzeln kaufen und dazu dann vernünftige Boxen. Die Kosten dann zwar mehr, aber man hat auch länger was davon.

Soulflyer84

Wie so oft bei diesen Kombinationsangeboten sind hier die Lautsprecher leider nur Low Budget und für den Receiver unterdimensioniert und mMn einfach zu schlecht. Ich denke mal wer sich einen Receiver in dieser Preiskategorie kauf,t mit entsprechender Ausgangsleistung und Funktionsumfang, der möchte auch vernünftige Boxen haben um diesen auch auszunutzen. Als Ersatz für den Ton vom Fernseher gibt es günstigere Lösungen, die es auch tun. Hier ist ein ganz guter Beitrag zu finden in dem mehrere Einsteigersysteme vergleichen werden, den ich nach meinen Hörerfahrungen so unterschrieben kann. Dort kommen die Quadral Boxen auch nicht so gut an: Thread im hifi-forum Der Preis ist natürlich gut, aber ich würde mir lieber den Receiver einzeln kaufen und dazu dann vernünftige Boxen. Die Kosten dann zwar mehr, aber man hat auch länger was davon.



MMMm viele schreiben ja schon, dass der Receiver weit überdimensioniert ist???

Mal eine Frage an die Experten.....
Dieses Set oder doch die Jamo S 626 mit einem Yamaha RX-479

Ich brauch kein Wahnsinns Heimkino, kann eh in den seltensten Fällen aufdrehen wegen Kind & Nachbarn aber es sollte sich halt schon gut anhören wenn ich mal PS zocke oder einen Film anschaue....
Eigentlich habe ich auch nicht vor innerhalb der nächsten Jahre auf Dolby Atmos umzusteigen......

Allerdings hätte ich halt beim Pio schon was zukunftssichereres oder?

Möchte nicht mehr wie 700€ ausgeben..... können vielleicht schon aber eben nicht wollen.
D.h. mir ist bewusst dass es keine High End Lösung gibt aber vielleicht eine schöne Grundausstattung

Ich habe genau die Lautsprecher an einem Yamaha RX-V367 und finde den Ton für den Preis sehr gut. Wird hauptsächlich für Spiele und DVD/Blu-Rays in einem relativ kleinen Raum (ca 15qm) genutzt.
Allerdings musste ich die Lautsprecher etwa 30-40cm von der Wand wegstellen, da der Ton sonst sehr flach ist. Insbesondere der Center machte Probleme, da man wirklich kaum etwas verstanden hat.

Mit dem Receiver hab ich keine Erfahrung.

Normalerweise sollten eigentlich die LS teurer sein als der AVR, da sie mehr zum guten Klang beitragen. Aber 300 Euro für ein 5.0-System inkl. 2 Stand-LS? Viel sollte man da nicht erwarten. Und selbst wenn die Ok sind, ist der AVR in der Tat unnötig potent für die LS. Das Angebot ist daher nicht so richtig überzeugend. Man spart zwar 100 Euro gegenüber den Einzelpreisen, aber dennoch passt die Kombi einfach nicht.

liedi

Allerdings hätte ich halt beim Pio schon was zukunftssichereres oder?



Sollte so sein, hat HDMI 2.0 und kann HDCP 2.2 . Zukünftiges 4K Zeug könnte sonst nicht weitergeleitet werden. Von daher auf der sicheren Seite. Alle Receiver ohne HDCP2.2 fallen schon massiv im Preis.
Gruß

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text