Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Pioneer VSX-LX503 9.2 Kanal AV Receiver (2x HDMI-Out, 4K, DTS:X, WiFi, BT, Dolby Atmos, e-ARC, MCACC, AirPlay 2 angekündigt)
578° Abgelaufen

Pioneer VSX-LX503 9.2 Kanal AV Receiver (2x HDMI-Out, 4K, DTS:X, WiFi, BT, Dolby Atmos, e-ARC, MCACC, AirPlay 2 angekündigt)

431,10€554,89€-22%eBay Angebote
26
aktualisiert 26. Jun (eingestellt 14. Jun)Bearbeitet von:"Xdiavel"
Update 2
Auch hier lässt sich durch den omnipräsenten eBay-Gutschein noch was sparen, denn der Preis sinkt so auf 431,10€. Danke @jtmg
Bei cyberport auf eBay erhaltet ihr den Pioneer VSX-LX503 9.2 Kanal AV Receiver (4K DTS:X WiFi BT Dolby Atmos e-ARC) in silber mti dem Code PINATA3 nun für 431,10€ statt 554,89€. Nutzt dazu den oben genannten Code. Thx @jtmg
1393185-6JxG4.jpg
Hinweis: AirPlay 2 via Update ist angekündigt.

Hauptmerkmale:
  • 9.2 AV-Receiver, 9 Kanäle, Subwoofer: 2 Subwoofer
  • Leistung: 7x 180 Watt (6 Ohm)
  • 4K Ultra HD HDR, HLG10, HDCP 2.2, Multiroom
  • Ausstattung: Musikstreaming, App-Steuerung, Spotify
  • Netzwerkwerfähig, USB-Anschluss, ECO Mode, MHL 2.0

1393185.jpg
Der VSX-LX503 liefert die Synergie von Dolby Atmos/DTS:X, perfekt kalibriert durch MCACC und die neuesten Videostandards Ultra HD/HDR10/HLG/Dolby Vision und lässt sich sogar mit externem Verstärker auf ein 7.2.4-Kanal-Surround-System erweitern. FlareConnect bietet Wireless-Multiroom-Audio, dass mit der Pioneer Remote App einfach zu bedienen ist. Darüber hinaus können Internetradio und Streamingdienste mit Chromecast build-in und DTS Play-Fi über Ihr Smartphone gesteuert werden. Durch die Powered Zone 3 werden mehrere Heimkino-Optionen unterstützt.

Kanäle: 9.2
Leistung 6Ω: 180W/Kanal
Tuner: UKW, MW, Internetradio
Audio-Decoder: Dolby Atmos, Dolby Digital Plus, Dolby TrueHD, DTS:X, DTS Neural:X, DTS ES, DTS Express, DTS 96/24, DTS-HD Master Audio
Audioformate: MP3, WMA, AAC, FLAC, ALAC, WAV, AIFF, PCM, DSD128
Video-Anschlüsse: 7x HDMI 2.0 In (1x MHL), 2x HDMI 2.0 Out, 1x Komponenten In, 2x Composite Video In
Audio-Anschlüsse: 3x Digital Audio In (1x koaxial, 2x optisch), 4x Stereo Line In (RCA), 2x Stereo Line Out (RCA), 1x Phono In (RCA), 2x Sub Out (RCA), AUX In (3.5mm), Kopfhörer (6.35mm)
Weitere Anschlüsse: 2x USB 2.0 (Typ A), LAN, WLAN (integriert), Bluetooth (integriert)
Einmess-System: MCACC
Stromverbrauch: 870W (max), 0.15W (Standby)
Farbe: schwarz
Abmessungen (BxHxT): 435x185x386mm
Gewicht: 13.00kg
Besonderheiten: 3D-Ready, 4K-Upscaling, 4K-Pass-Through, HDMI Pass-Through, HDCP 2.2, HDR, HDR10, Dolby Vision, BT.2020, Deep Color, x.v.Color, AirPlay, Google Cast, DTS Play-Fi, Frontanschlüsse (HDMI/MHL, USB, AUX In, Kopfhörer), Multi-Zone, Spotify Connect, FireConnect1393185.jpg
Zusätzliche Info
Update 1
Jetzt nochmal günstiger.
EBay AngeboteEBay Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
ajos15.06.2019 03:55

Ůberlege immer noch zwischen diesem hier und nem Yamaha 685.


Hab selbst mal den Yamaha AV-Receiver RX-V685 gehabt, sehr guter fein zeichnendes Klang Bild,

in der Preisklasse echt erstaunlich. Ich persönlich, würde behaupten, kaum zu schlagen, was Qualität/Zuverlässigkeit/Klang angeht, in dieser Preisklasse.

Das MusicCast Surround ( no Kabel gebunden) ist auch eine feine Sache, wenn gewünscht. Und vor allem, alle funktioniert, wie Typisch bei Yamaha.

Von Denon/Onkyo kann man dies nicht unbedingt behaupten, auch Pioneer hat seit übernahm von (Onkyo) stark nachgelassen (meine eigene Meinung), aber der 503, ist auch nicht verkehrt zu diesem Preis!

Zwar hat der 502 sogar die nochmals Besseren digital HD Endstufen, aber dafür hat der 503, (die Pre- out für Center usw., um z.b. ein Aktives System voll nutzen zu können.

Ich benötige solch Pre- Out für deren Aufbau, und steige darum auf den 1080 um, der kleiner 880 hat solch Anschlüsse auch, für den der dies benötige, fällt daher der 685 weg.

Wenn Dir aber, (1x) Pre - Out zB. Entsufe und noch besser Stereo Klang nutzen willst, reicht allemal der 685, war echt angetan und überschaut, was der schon für ein gutes Klangeschen ab gib. Daher ich betreibe solch ein AV Reiceiver als Vorstufe, das geht mit den 503 dann auch gut.

Die Klangoptimierung wird oft etwas überschätze (wieder meine eigene Meinung), den oft wird eh nochmals feinjustiert, oder per App nach gearbeitet. Die von Yami funktionieren aber sehr gut, mache dennoch alles Manuell.

Ich betreibe Hifi seid über 38Jahren, Receiver, nur noch von AV Yamaha, da stimmen die Komponenten einfach. Damals wären es andere gewesen (Denon- die alten) waren echt Super, und dann geht´s natürlich noch weiter höher (Arcam und Co.

Der 685 Receiver wird nur Hand- warm, daher funktioniert auch sehr gut im Reck/Regal oder ähnliches, ohne heiz zu laufen, und Haltbarkeit spricht auch für diese Firma.

Hoffe ich konnte Dir etwas Helfen, und ein, ich Arbeite nicht für Yamaha, oder der Art.

Das ist nur aus mein Erfahrungs- Schatz, und meiner Persönlich Meinung
Bearbeitet von: "Sensor" 15. Jun
26 Kommentare
Moment. 9 Kanal oder 11 Kanal? Zählt man nicht auch dir 4 von 7.2.4 auch als Kanäle?
letsgoo14.06.2019 07:16

Moment. 9 Kanal oder 11 Kanal? Zählt man nicht auch dir 4 von 7.2.4 auch …Moment. 9 Kanal oder 11 Kanal? Zählt man nicht auch dir 4 von 7.2.4 auch als Kanäle?


Ok da steht externer Verstärker. Heißt es x beliebiger Verstärker Offset gibt es da Richtlinien?
Siehe auch meinen Deal dazu : auf die Verarbeitung achten! Bei meinem war die Klappe nicht richtig verklebt.
Kann der upscaling von nicht HDMI Quellen?
Eigendlich halte ich ja nach dem Pioneer lx303 ausschau aber das hier ist ne Ansage
Kann mir wer sagen, ob es möglich ist 5.1 von HDMI Eingang A in HDMI Zone 1 wiederzugeben und gleichzeitig in HDMI Zone 2 Audio(+natürlich Video) einfach zum Fernseh durchzuschleifen(passthrough) von HDMI Eingang B?
Gibt es KLANGtechnisch irgendwelche Vorteile zum 303er?
wizzy14.06.2019 15:06

Gibt es KLANGtechnisch irgendwelche Vorteile zum 303er?


Minimal mehr Leistung, sonst nichts klanglich Relevantes
Ůberlege immer noch zwischen diesem hier und nem Yamaha 685.
ajos15.06.2019 03:55

Ůberlege immer noch zwischen diesem hier und nem Yamaha 685.


Wie viele Kanäle brauchst du denn? Wenn du dir 9+2 vom Pioneer nicht brauchst, dann würde ich sowieso eher Richtung Denon (1500h usw) gucken. Besseres Einmesssystem!
ajos15.06.2019 03:55

Ůberlege immer noch zwischen diesem hier und nem Yamaha 685.


Hab selbst mal den Yamaha AV-Receiver RX-V685 gehabt, sehr guter fein zeichnendes Klang Bild,

in der Preisklasse echt erstaunlich. Ich persönlich, würde behaupten, kaum zu schlagen, was Qualität/Zuverlässigkeit/Klang angeht, in dieser Preisklasse.

Das MusicCast Surround ( no Kabel gebunden) ist auch eine feine Sache, wenn gewünscht. Und vor allem, alle funktioniert, wie Typisch bei Yamaha.

Von Denon/Onkyo kann man dies nicht unbedingt behaupten, auch Pioneer hat seit übernahm von (Onkyo) stark nachgelassen (meine eigene Meinung), aber der 503, ist auch nicht verkehrt zu diesem Preis!

Zwar hat der 502 sogar die nochmals Besseren digital HD Endstufen, aber dafür hat der 503, (die Pre- out für Center usw., um z.b. ein Aktives System voll nutzen zu können.

Ich benötige solch Pre- Out für deren Aufbau, und steige darum auf den 1080 um, der kleiner 880 hat solch Anschlüsse auch, für den der dies benötige, fällt daher der 685 weg.

Wenn Dir aber, (1x) Pre - Out zB. Entsufe und noch besser Stereo Klang nutzen willst, reicht allemal der 685, war echt angetan und überschaut, was der schon für ein gutes Klangeschen ab gib. Daher ich betreibe solch ein AV Reiceiver als Vorstufe, das geht mit den 503 dann auch gut.

Die Klangoptimierung wird oft etwas überschätze (wieder meine eigene Meinung), den oft wird eh nochmals feinjustiert, oder per App nach gearbeitet. Die von Yami funktionieren aber sehr gut, mache dennoch alles Manuell.

Ich betreibe Hifi seid über 38Jahren, Receiver, nur noch von AV Yamaha, da stimmen die Komponenten einfach. Damals wären es andere gewesen (Denon- die alten) waren echt Super, und dann geht´s natürlich noch weiter höher (Arcam und Co.

Der 685 Receiver wird nur Hand- warm, daher funktioniert auch sehr gut im Reck/Regal oder ähnliches, ohne heiz zu laufen, und Haltbarkeit spricht auch für diese Firma.

Hoffe ich konnte Dir etwas Helfen, und ein, ich Arbeite nicht für Yamaha, oder der Art.

Das ist nur aus mein Erfahrungs- Schatz, und meiner Persönlich Meinung
Bearbeitet von: "Sensor" 15. Jun
Danke, dann wird es der 685.
Ist es richtig das man beim Pioneer die Übergangafrequenzen nur 1x für alle Lautsprecher gleichzeitig einstellen kann.
ajos15.06.2019 16:16

Danke, dann wird es der 685.Ist es richtig das man beim Pioneer die …Danke, dann wird es der 685.Ist es richtig das man beim Pioneer die Übergangafrequenzen nur 1x für alle Lautsprecher gleichzeitig einstellen kann.


Gerne, und sehr gute Wahl.


Und ja, beim 502 war dem so:
Hier:
(((Das Boxen Setup erlaubt die Justage der Pegel um optimale 0,5-dB-Schritte, Distanzen lassen sich aber nur in 3-Zentimeter-Einheiten verschieben;besser wären 1-Zentimeter-Schritte. Ebenfalls suboptimal: Crossover-Frequenzen können nicht separat gesetzt werden, stattdessen muss man einmal für alle Boxen die Bass-Trennfrequenz definieren)),

Ob dies ebenfalls beim dem 503/504 weiter so geblieben ist,, müsste man bei Interesse in der Beschreibung (PDF) mal nach Blättern, (vermutlich ja.

Beim Yamaha kannst Du die Übergangafrequenzenjede und weiter, auch Professionell Einstellenungen, (bei können/Erfahrung) deine LP Optimal anpassen.
Danke nochmals, hab seit gestern den 685 am laufen. Habe des öfteren mitten im Film auf meinen alten pioneer 933 gewechselt. Mit dem Yamaha kamen die Töne viel klarer und genauer rüber. (z. B. Das zirpen von Grillen) Nach dem Film Solo war dann alles klar warum der 685 etwas teurer ist.
ajos16.06.2019 23:55

Danke nochmals, hab seit gestern den 685 am laufen. Habe des öfteren …Danke nochmals, hab seit gestern den 685 am laufen. Habe des öfteren mitten im Film auf meinen alten pioneer 933 gewechselt. Mit dem Yamaha kamen die Töne viel klarer und genauer rüber. (z. B. Das zirpen von Grillen) Nach dem Film Solo war dann alles klar warum der 685 etwas teurer ist.


Hey Klasse,

wenn Du Dir mal in ruhe Zeit- nimmst, (oft Spielt da die eigene Überwindung, das wesentliche unterfangen .

Und Du Dir den Receiver genau auf dein Lautsprecher einstellst (Frequenzen) deiner LP , kommt noch mehr Klang zum Vorschein.

Für Stereo mal eine Endstufe, das bringt nochmals erheblich den unterschied, solltest Du viel Musik Hören, lohnt das.
Weil deren Komponenten (Vorstufen- Sektion) schon recht ordentlich ist in der Mittel Klasse der Yamaha.

Oftmals sind es auch die Kleinigkeiten (Raum/Aufstellung) und Absorber usw., die den Klang erheblich beeinflussen.

Wenn man zB. die LP etwas mehr nach innen anwinkelt. (so das sich die Schallwellen leicht überlappen), wäre das evtl. gut, wenn man öftes mit mehrere Hörer (Film/Musik) zusammen genießt, da so jeder der beiden mittig sitzenden (fast den gleichen Spektrum hören.

Ich wollte nur damit andeuten, das leichtes verdrehen/schieben/Positionen, (anfangs damit zu Experimentieren) sich sehr Lohen könnte.

Aus meiner sicht, war der Yami die richtige Entscheidung.

Der Pioneer ist aber kein schlechter, halte nur den Yamaha für den besseren, genaueren zu Spieler, und
deren Qualität, auch schon in der Mittel Klasse auf hohen Niveau daher kommt .

Ich wünsche Dir viel Spaß...
Bearbeitet von: "Sensor" 17. Jun
@team : nun gibt es das Modell in silber mit dem Code PSCOUP19225-UUOWGB (Thx @MarzoK ) für 439€ statt 554,89€.
Bearbeitet von: "Xdiavel" 20. Jun
@Xdiavel
Code PSCOUP19225-Y5IW29 = 41 EUR Rabatt
Code PSCOUP19225-IC538S = 48 EUR Rabatt (MBW 480 EUR. Füllartikel für 1 EUR hinzufügen, dann aber evtl. zus. VSK)
jtmg26.06.2019 11:26

@Xdiavel Falls Du Lust hast den Deal anzupassen:In silber jetzt über …@Xdiavel Falls Du Lust hast den Deal anzupassen:In silber jetzt über Cyberport eBay mit Code "PINATA3" für 431,10€ zu haben. Laut Idealo Bestpreis.ebay.de/itm/Pioneer-VSX-LX503-7-2-4-AV-Receiver-4K-DTS-X-WiFi-BT-Dolby-Atmos-e-ARC-sil/293113958538



@team : via eBay mit Code PINATE3 (woher stammt der bloß ) nun für 431,10€ - Danke @jtmg für den Hinweis22124369-Erh0S.jpg
kann der receiver auch zusammen mit meiner ps4 pro flexen?
Den oder lieber auf ein Denon x3400 Angebot warten
Toerke26.06.2019 12:33

Den oder lieber auf ein Denon x3400 Angebot warten


Auf den 3400/3500 warte ich schon sehr lange, mit jedem Euro, den der Pioneer günstiger wird, komme ich in Versuchung.
Ich will XT32, daher warte ich wohl noch.
jtmg26.06.2019 12:43

Auf den 3400/3500 warte ich schon sehr lange, mit jedem Euro, den der …Auf den 3400/3500 warte ich schon sehr lange, mit jedem Euro, den der Pioneer günstiger wird, komme ich in Versuchung.Ich will XT32, daher warte ich wohl noch.


Genau meine Situation....
Und wenn ich den Pio nehme gibst spätestens in 2 Wochen den Denon für unter 500
@Toerke unter 500€ habe ich den noch nie gesehen, für mich wären 500-550€ schon Mal ein Anfang, zumindest für den 3500er. Der 3400er hat ja jetzt auch schon zwei Jahre auf dem Buckel, vermutlich nur noch Reste, die im Preis stabil bleiben. Im Herbst kommt der 3600er, da könnte noch Mal was gehen.
jtmg26.06.2019 12:51

@Toerke unter 500€ habe ich den noch nie gesehen, für mich wären 500-550€ …@Toerke unter 500€ habe ich den noch nie gesehen, für mich wären 500-550€ schon Mal ein Anfang, zumindest für den 3500er. Der 3400er hat ja jetzt auch schon zwei Jahre auf dem Buckel, vermutlich nur noch Reste, die im Preis stabil bleiben. Im Herbst kommt der 3600er, da könnte noch Mal was gehen.


Bei 499 schlage ich zu...
Wäre interessant zu wissen, wieso Pioneer die digitalen Endstufen nicht mehr bei der 500er Reihe verbaut. Aus Kostengründen oder weil bei dem Preis digitale Endstufen nicht so gut sind wie die analogen Onkyo-Endstufen?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text