Pistolenschrank für 12 kurze in Klasse I mit Elektronikschloss
227°Abgelaufen

Pistolenschrank für 12 kurze in Klasse I mit Elektronikschloss

102
eingestellt am 14. Dez 2013heiß seit 14. Dez 2013
Kostet normal 389.- Euro
+ Elektronikschloss 189.- Euro
+ Fracht 45.- Euro
= 623.- Euro

Vorteil gegenüber B Schrank:
Murmeln dürfen mit den den Schrank (theoretisch auch geladene Waffen)
12 Kurze auch ohne den Schrank zu verankern (B unverankert nur 5)
Mit 63kg auch noch Umzugs tauglich

Dank Zahlenschloss auch optimal für die Schlüssel weiterer Schränke geeignet. Ich will ja nicht irgendwann nach Hause kommen und meine Jungs ziehen meine teuren Sportgeräte durch die Wohnung

Beste Kommentare

curl

Waffen sind keine Sportgeräte. Oder sind dann Schlachtfelder Sportplätze?Waffen sind entwickelt worden um Menschen/Tiere zu verletzen oder zu Töten.Entweder ist es wohl sehr schwierig aus der Geschichte zu lernen das Mord und Totschlag nicht zum guten Ton gehört und daher Waffen am besten überhaupt nicht zugänglich gemacht werden. Oder aber es ist halt eine Kompensationshandlung zum Abbau des Triebstau.https://www.youtube.com/watch?v=6AnMdO24i58


genau, und weil das Internet als Militäreinrichtug entwickelt wurde, dürfte es auch kein mydealz geben! hoch lebe das schwarz-weiß-Denken! (Und nein, ich besitze selbst keine Waffen und will auch keine)

Waffen sind keine Sportgeräte. Oder sind dann Schlachtfelder Sportplätze?
Waffen sind entwickelt worden um Menschen/Tiere zu verletzen oder zu Töten.
Entweder ist es wohl sehr schwierig aus der Geschichte zu lernen das Mord und Totschlag nicht zum guten Ton gehört und daher Waffen am besten überhaupt nicht zugänglich gemacht werden. Oder aber es ist halt eine Kompensationshandlung zum Abbau des Triebstau.
youtube.com/wat…i58

Eine Waffe ist entweder ein Werkzeug oder ein Sportgerät. Und sonst nichts.

Mag zwar ein spezieller Deal sein, aber persönlich kommt er absolut passend! Hot von mir!

Schade, meine Panzerfaust passt da leider nicht rein.

102 Kommentare

Schade, meine Panzerfaust passt da leider nicht rein.

Kein Plan was sowas sonst kostet? ^^

Wenn die Waffen inklusive wären hätte ich es gleich bestellt

passt mein Kurzer da auch rein?

Alpha88

passt mein Kurzer da auch rein?



Mit Sicherheit!

Pistolenschrank autohot xD

Waffen sind keine Sportgeräte. Oder sind dann Schlachtfelder Sportplätze?
Waffen sind entwickelt worden um Menschen/Tiere zu verletzen oder zu Töten.
Entweder ist es wohl sehr schwierig aus der Geschichte zu lernen das Mord und Totschlag nicht zum guten Ton gehört und daher Waffen am besten überhaupt nicht zugänglich gemacht werden. Oder aber es ist halt eine Kompensationshandlung zum Abbau des Triebstau.
youtube.com/wat…i58

Eine Waffe ist entweder ein Werkzeug oder ein Sportgerät. Und sonst nichts.

Mag zwar ein spezieller Deal sein, aber persönlich kommt er absolut passend! Hot von mir!

curl

Waffen sind keine Sportgeräte. Oder sind dann Schlachtfelder Sportplätze?Waffen sind entwickelt worden um Menschen/Tiere zu verletzen oder zu Töten.Entweder ist es wohl sehr schwierig aus der Geschichte zu lernen das Mord und Totschlag nicht zum guten Ton gehört und daher Waffen am besten überhaupt nicht zugänglich gemacht werden. Oder aber es ist halt eine Kompensationshandlung zum Abbau des Triebstau.https://www.youtube.com/watch?v=6AnMdO24i58


genau, und weil das Internet als Militäreinrichtug entwickelt wurde, dürfte es auch kein mydealz geben! hoch lebe das schwarz-weiß-Denken! (Und nein, ich besitze selbst keine Waffen und will auch keine)

Waffen = Cold

Auch wenn Menschen Waffen als Sportgeräte benutzen, so kommt es doch in Ländern mit einer hohen Anzahl an Waffenbesitzern vermehrt zu Tötungsdelikten durch Schusswaffen (s. Schweiz).
Man muss nicht mit allem spielen...

Die persönliche Freiheit endet dort, wo sie zur Gefahr für andere wird. Und genauso sieht es mit Waffen aus.

Avatar

GelöschterUser17848

Bullet_kid.jpg

anZen



das hätte ein Like verdient... aber es bleibt zu hart...

Verfasser

haegae

Die persönliche Freiheit endet dort, wo sie zur Gefahr für andere wird.



Dieser Logik folgend ist Straßenverkehr eine noch viel größere Gefahr in diesem Land, da dort mehr Leute sterben als durch Schusswaffen.
Daher befürworte ich den gemeinen Straßenleitpfosten in die Funktion eines STOP Schildes zu befördern. Das bedeutet jedes Fahrzeug muss auf der Autobahn nach 100 Metern anhalten, auf der Bundesstraße sogar nach 50 Metern. Da können wir direkt die Geschwindigkeitsbeschränkungen aufheben und würden auf einen Schlag problemlos mindestens 50% weniger Verkehrstote pro Jahr haben.
Autos hätten in Zukunft maximal 2 Gänge und die Welt wäre wieder ein Stück grüner, ähhh besser geworden. Denn:
Die persönliche Freiheit endet dort, wo sie zur Gefahr für andere wird.

Harri

[quote=anZen]das hätte ein Like verdient... aber es bleibt zu hart...


gibt es tatsächlich [passt zur aktuellen Schiesserei in Colorado :-/]
bulletblocker.com/bul…tml

curl

Waffen sind keine Sportgeräte. Oder sind dann Schlachtfelder Sportplätze?Waffen sind entwickelt worden um Menschen/Tiere zu verletzen oder zu Töten.Entweder ist es wohl sehr schwierig aus der Geschichte zu lernen das Mord und Totschlag nicht zum guten Ton gehört und daher Waffen am besten überhaupt nicht zugänglich gemacht werden. Oder aber es ist halt eine Kompensationshandlung zum Abbau des Triebstau.https://www.youtube.com/watch?v=6AnMdO24i58



Blablabla. Man kann fast alles als Waffe benutzen.

curl

Waffen sind keine Sportgeräte. Oder sind dann Schlachtfelder Sportplätze?Waffen sind entwickelt worden um Menschen/Tiere zu verletzen oder zu Töten.Entweder ist es wohl sehr schwierig aus der Geschichte zu lernen das Mord und Totschlag nicht zum guten Ton gehört und daher Waffen am besten überhaupt nicht zugänglich gemacht werden. Oder aber es ist halt eine Kompensationshandlung zum Abbau des Triebstau.https://www.youtube.com/watch?v=6AnMdO24i58



Sehr idealistisch, aber nicht ganz so realistisch fürchte ich.

Gott sei Dank werden heutzutage legale Waffen in Privatbesitz fast ausschließlich für Sport&Jagd benutzt; der Anteil der Verbrechen mit Waffen in unserem Land die mit legalen, registrierten Waffen verübt werden, ist verschwindend gering.

Und in den wenigen Fällen wo tatsächlich ein Mord geschieht mit einer legal besessenen Waffe: meinst Du wirklich jemand der nicht vor einem der schlimmsten Verbrechen überhaupt (Mord) zurückschreckt würde sich von Gesetzen abhalten lassen sich eine Waffe für seine Tat gegebenenfalls auch illegal zu besorgen ?

Du darfst Dich natürlich ereifern gegen was Du möchtest - aber bei viel Idealismus würde ich dann doch empfehlen Dich z.B. gegen den Krieg in Afghanistan zu engagieren, da werden wirklich Menschen getötet und wie eine grundgesetzkonforme Verteidigung unseres Landes im Falle gegnerischer Agression sieht das nun wirklich nicht aus...

Noch mehr wundert mich allerdings, dass wir nicht in einer Diskussion über einen Jagd- oder Sportwaffendeal darüber reden, sondern in einem Waffenschrank-Deal. Sollen denn vorhandene Waffen nicht sicher weggeschlossen werden damit nicht jeder Depp von Gelegenheitseinbrecher sie einfach aus einem Holzschrank entwenden kann ?

Ich hatte zuerst Pistolenkühlschrank gelesen.

lol.

Avatar

GelöschterUser17848

haegae

Die persönliche Freiheit endet dort, wo sie zur Gefahr für andere wird.


Im Gegensatz zu Autos sind Feuerwaffen gerade dazu bestimmt und geeignet, aus sicherer Entfernung besonders effizient Lebewesen zu töten. Autos und andere Sachen werden dagegen zweckentfremdet, wenn sie gegen Menschen eingesetzt werden.

Äpfel und Birnen.

haegae

Waffen = ColdAuch wenn Menschen Waffen als Sportgeräte benutzen, so kommt es doch in Ländern mit einer hohen Anzahl an Waffenbesitzern vermehrt zu Tötungsdelikten durch Schusswaffen (s. Schweiz).Man muss nicht mit allem spielen...Die persönliche Freiheit endet dort, wo sie zur Gefahr für andere wird. Und genauso sieht es mit Waffen aus.



Totaler Unfug. Belege das bitte mit Zahlen.
Die Schweiz hatte 2010 0,5 Tötungsdelikte mit Schusswaffen pro 100.000 Einwohner. Da könnte ich nachts ruhiger schlafen als hier.
Avatar

GelöschterUser17848

Harri

[quote=anZen]das hätte ein Like verdient... aber es bleibt zu hart...


Ich weiß.

Kann Mann da auch ninja Sterne reinmachen

article-2298801-00D083CF00000578-29_634x

R.I.P.

haegae

Die persönliche Freiheit endet dort, wo sie zur Gefahr für andere wird.



Ja, und es sterben in Deutschland auch mehr Menschen durch Autos als durch Panzer und Atombomben...
Die Verhätlnismäßigkeit ist dabei wichtig. Wie groß ist die Gefahr und wie groß der Einschnitt der persönlichen Freiheit.

curl

Waffen sind keine Sportgeräte. Oder sind dann Schlachtfelder Sportplätze?Waffen sind entwickelt worden um Menschen/Tiere zu verletzen oder zu Töten.Entweder ist es wohl sehr schwierig aus der Geschichte zu lernen das Mord und Totschlag nicht zum guten Ton gehört und daher Waffen am besten überhaupt nicht zugänglich gemacht werden. Oder aber es ist halt eine Kompensationshandlung zum Abbau des Triebstau.https://www.youtube.com/watch?v=6AnMdO24i58



Besser Abbau des Triebstaus als Triebtäter.:{
Avatar

GelöschterUser17848

Ezrekiel

[...] Sollen denn vorhandene Waffen nicht sicher weggeschlossen werden damit nicht jeder Depp von Gelegenheitseinbrecher sie einfach aus einem Holzschrank entwenden kann ?


Nein, sollen sie nicht, weil sie in den Händen Privater überhaupt nichts verloren haben.

Für alle Hitzköpfe, künftigen Amokläufer und sonstige Schwachmaten, mit dem besonderen Gruß an die National Rifles Association in den USA: Bitte kauft euch diese Safes, bestückt sie mit euren Waffen, so dass keine ungeschützt bleibt - und vergesst bitte den Code. Das ist der beste Schutz fürs Land und seine Bewohner. Bis auf die Polizei und ein paar Jäger braucht keiner Waffen - zum Glück!

Verfasser

anZen

Autos und andere Sachen werden dagegen zweckentfremdet, wenn sie gegen Menschen eingesetzt werden.Äpfel und Birnen.



Ahhh ein Leben das dem Straßenverkehr geopfert wird ist also weniger wert wie ein Leben das durch eine Schusswaffe beendet wird?
Beim Erwerb einer legale Schusswaffen wird vom Staat übrigens eine Begründung wie "Ich will meinen Nachbarn abknallen" nicht als ausreichende Begründung akzeptiert werden.
Avatar

GelöschterUser17848

anZen

Autos und andere Sachen werden dagegen zweckentfremdet, wenn sie gegen Menschen eingesetzt werden.Äpfel und Birnen.


Bitte zeige mir ganz genau, an welcher Stelle ich angeblich diesen Dummfug behaupten! *kopfschüttel*

naniscola

Für alle Hitzköpfe, künftigen Amokläufer und sonstige Schwachmaten, mit dem besonderen Gruß an die National Rifles Association in den USA: Bitte kauft euch diese Safes, bestückt sie mit euren Waffen, so dass keine ungeschützt bleibt - und vergesst bitte den Code. Das ist der beste Schutz fürs Land und seine Bewohner. Bis auf die Polizei und ein paar Jäger braucht keiner Waffen - zum Glück!



3 Kommentare bis jetzt. Dann kann man auCh schon mal beleidigend werden, nicht wahr?

Wie schön, ein besinnlicher Deal zum 3. Advent.....8)

verstehe die Diskussion über Waffen nicht so ganz ...

das ist doch ein Deal über ein Safe für Waffen ... hier wird doch keine Waffe selber angeboten ...

haegae

Die Verhätlnismäßigkeit ist dabei wichtig. Wie groß ist die Gefahr und wie groß der Einschnitt der persönlichen Freiheit.



Diesem Satz stimme ich zu.

Allerdings ist die Gefahr, die von einem verantwortungsvollen, unbescholtenen Bürger mit einer legalen Waffe normalerweise gleich 0. Das Problem sind immer die paar wenigen Idioten, die eben nicht verantwortungsvoll sind und trotzdem durchs Kontrollnetz rutschen.

Aber darf man deshalb gleich jedem Bürger unterstellen er würde auch dazugehören und ihm den Besitz von Waffen ohne das geringste Verdachtsmoment verbieten ?

Darf man jedem Bürger unterstellen er würde rasen und betrunken Autofahren und ihm deshalb von vorne herein den Besitz eines Kraftfahrzeugs ohne das geringste Verdachtsmoment verbieten ?

Darf man jedem Bürger unterstellen er sein ein Brandstifter und den Besitz von Feuerzeugen verbieten ?

Ich denke nicht. Es bleibt eine traurige Tatsache, dass es immer einen kleinen Anteil von Vollidioten in einem Land gibt, vor denen man letztendlich keine 100%ige Sicherheit haben kann.

Wer unbedings jemand anders ermorden will, findet da auch Mittel und Wege ohne Schusswaffe.
Vielleicht mit einem Auto. Oder einem Feuerzeug. Oder einem Baseballschläger. Oder einem Hund. Oder oder oder...

Mein Punkt: Wenn ich wirklich bekloppt genug wäre jemanden umbringen zu wollen, bräuchte ich dazu weder eine Schußwaffe, noch könnte irgendein Gesetz das potentielle Opfer schützen - es könnte mich höchstens hinterher bestrafen.
Gott sei Dank sind die allermeisten von uns vernünftig, und Mord bleibt sehr sehr selten.

haegae

Waffen = ColdAuch wenn Menschen Waffen als Sportgeräte benutzen, so kommt es doch in Ländern mit einer hohen Anzahl an Waffenbesitzern vermehrt zu Tötungsdelikten durch Schusswaffen (s. Schweiz).Man muss nicht mit allem spielen...Die persönliche Freiheit endet dort, wo sie zur Gefahr für andere wird. Und genauso sieht es mit Waffen aus.




Sind ja nur 300 Schweizer im Jahr. Und denen würde das süsse Schränkchen auch wenig bringen...

"Mehr als 300 Menschen kommen jedes Jahr durch Armeewaffen um: bei Selbstmorden, Tötungsdelikten oder Unfällen. Privatisierte Armeewaffen sind in den kantonalen Waffenregistern nicht registriert. "

berliner-zeitung.de/arc…tml

Was ich mich bei dieser Diskussion die ganze Zeit frag: Sollten eurer Meinung nach Pfeil und Bogen auch verboten werden? Messer mit Spitze auch? Die meisten Dinge könnte man immerhin auch mit abgerundeter Spitze machen, nur abstechen würde dadurch erschwert werden (das bisschen Komfort-Verlust, dafür kann nicht mehr jeder mit einem Messer dich erstechen!)
Ausserdem: Die Demokratie entwickelt sich hin zu einer Farce, damit ist meiner Meinung nach die Grundlage für "Wir brauchen keine Waffen" nicht mehr gegeben.

Wer hat denn bitte nur 12 Waffen zu Hause?! Als to-go-Lösung für das Auto sicherlich gut... :-)

Schnappermann

Kein Plan was sowas sonst kostet? ^^


Woher denn auch, wenn man zu denen zählt, die normal Hobbys haben

und ausserdem passiert ja recht wenig mit den Dingern:

youtube.com/wat…CHU

Bei all der Diskussion über Waffen. Mir fehlt hier irgendwie der Vergleich wieviel sowas normalerweise kostet. Alleine bei Google Shopping Waffenschrank eingeben liefert jede Menge billigerer Schränke. Oder ist der hier das Iphone der Waffenschränke?


Die persönliche Freiheit endet dort, wo sie zur Gefahr für andere wird.
-> Stimme ich zu. Nur Schade dass Gras nicht eine ähnliche Lobby hat wie die Waffenindustrie.

naniscola

Bis auf die Polizei und ein paar Jäger braucht keiner Waffen - zum Glück!



Sehe ich nicht so. Polizisten brauchen keine Schusswaffen.
In den UK wehren sich Polizisten noch immer relativ erfolgreich gegen Schusswaffenpflicht, diese bleiben Sonderkommandos vorbehalten. Dies hat unter anderem den Hintergrund, dass Veterane, die oft in den Polizeidienst übernommen wurden, wissen, welche Traumata von dem Einsatz von Waffen entstehen können.
Ganz ab von einem generellen Misstrauen gegenüber dem möglichen Missbrauch von Schusswaffen durch Polizisten, die teilweise schon fragwürdige Praktiken bei geringeren Dingen an den Tag legen. (Kesseln auf Demos und so.)

Ich denke mit Schusswaffen ist dabei nicht wirklich geholfen. Der normale Streifenpolizist ist wohl für einen Bankraub kaum ausgebildet. In normalen Situationen würde eine Schusswaffe kaum deeskalierend wirken. Zudem gibt eine Schusswaffe bei Distanzen bis 5 Meter ein falsches Sicherheitsgefühl, da ein Angreifer mit Messer oder anderer Nahkampfwaffe in der Zeit in der gezogen würde bereits an der Person wäre.

Ezrekiel

Wer unbedings jemand anders ermorden will, findet da auch Mittel und Wege … Wer unbedings jemand anders ermorden will, findet da auch Mittel und Wege ohne Schusswaffe. Vielleicht mit einem Auto. Oder einem Feuerzeug. Oder einem Baseballschläger. Oder einem Hund. Oder oder oder...


Hühner, du darfst Hühner nicht vergessen!

[Fehlendes Bild]

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text