PKW "ohne" SF günstig versichern via Moped bei der DEVK / Mopedregelung
441°Abgelaufen

PKW "ohne" SF günstig versichern via Moped bei der DEVK / Mopedregelung

67
eingestellt am 6. Jul 2014
Hey,

der User TheCount hat mich hingewiesen, dass dies ein Deal Wert ist.

Im Prinzip geht es bei dem Deal darum, wie man möglichst günstig sein Auto versichern kann, ohne bei voller SF0 anzufangen. Es basiert auf der "Mopedregelung" der DEVK.
Besonders ist dies für junge Leute geeignet

Im ersten Kommentar gibt es die nennenswerten Links.

Erstmal die Erklärung:
Bei der DEVK kann man sein Moped für 56 - 69 € per Jahr versichern. Das ist an sich schon nicht besonders teuer. Wenn man zwei Jahre Schadenfrei "gefahren" ist, hat man die Möglichkeit mit einem großen Rabatt bei der PKW-Versicherung einzusteigen. Das heißt man steigt statt in SF0 (95%) in SF2 (55%) ein.

Ich gehe von einem relativ alten 176er Punto aus. Kleines Auto, mittlerweile scheinbar recht teuer in der Versicherung. Es wird hypothetisch in einer Großstadt zugelassen. Ein Fahrer, ohne Begleitetes fahren, 10000 KM, keine Rabatte durch Eltern o.ä. Erstzulassung 1998, Führerschein 07/2014, Geburtstag 1995, Zulassung 08/2014

Folgende Preise für die Versicherung per Jahr habe ich recherchiert (ohne dass man bescheißt):
günstigster Check24: 2282€
günstigster Toptarif: 2623€
Tarif DEVK SF0: 2400€
Tarif DEVK SF2: 1124€

"Investitionen:"
Also lässt man ein Moped 2 Jahre zuvor vorausschauend auf sich versichern und schaut das man keinen Unfall baut. Hier entstehen kosten in der Höhe von 138€.
Für den Fall, dass man kein Moped (oder Mofa) besitzt muss man sich eines kaufen. Man nimmt also ein Altes, komplett kaputtes Moped (Tageszeitung, Ebay, Motoscout, Werkstatt). Nur die Papiere müssen 100% Wasserdicht sein. Ich nehme als Preis Mal bis zu 100€ an. Das Versichern funktioniert auch ohne Führerschein!

Sobald man dann seinen Führerschein und sein Auto hat (2 Jahre später) meldet man sich bei der Versicherung und kann sein Auto in SF2 versichern.

Meine Deal-Rechnung sieht so aus:´(1 Jahr Autoversicherung inkludiert)
- 138 €
- 100 €
- 1124 €
------------
- 1362 €
Es entstehen also kosten iHv. 1362€ um ein Jahr sein Auto versichern zu lassen. Die günstigste alternative wäre lauf Check24 2282 €
Also spart man 920 € wenn man den PKW nur ein Jahr versichert. Ich gehe davon aus, dass die Autoversicherung sowieso anfällt, man hat ja keine Wahl =). Daher der negative Dealpreis.

Vorteile:
- Man hat einen 100% sauberen Vertrag.
- Man fährt seine eigenen % runter.
- Man versichert sein eigenes Auto und stresst Eltern etc. nicht. (z.B. wegen Unfall)

Nachteile:
- Man muss vorausschauen
- Man kann einen ähnlichen Preis auch erreichen, indem Man trickst:
- Selber nicht als Fahrer eintragen.
- Über Eltern versichern.
- Rabatte überschreiben.
- Man darf mit dem Moped keinen Unfall bauen, daher bietet es sich eher an ein Garagenfahrzeuge dafür zu nutzen. (Möglicherweise gibts in der Gegend einen der Fahrzeuge restauriert, vielleicht kann man da nen Deal machen.)

Tipps usw.:
- Will man von der Regelung Gebrauch machen, bietet es sich an das persönlich mit einem Vertreter zu vereinbaren.
- Die DEVK ist insgesamt eine Versicherung die preislich im unteren Mittelfeld liegt.
- Die DEVK ist m.E. eine Firma mit guten Service. Ich bin seit ca. 10 Jahren Kunde bei denen.
- Ich habe damals von der Regelung profitiert. Die Regelung gibt es seit ca. 10 Jahren.
- Es kann sein das man ungünstig versichert, also noch ein Jahr das Kennzeichen bezahlen muss, da kommts dann auf den Versicherungsvertreter an. Das würde ich gut mit ihm bereden. Im Notfall kann man sein Moped "verkaufen" und dann die Versicherung beenden sobald der Auto-Vertrag wasserdicht ist.

Ich hätte gerne noch weitere Autos durchgerechnet, das ist aber eine Riesen-Arbeit -.-

Grüße

  1. Dies & Das
  2. Auto
Beste Kommentare

Wenn man mit nem DEVK-Mitarbeiter vor Ort spricht, findet der fast imemr ne Möglichkeit, die SFK2 als Anfangseinstufung zu gewähren (Eltern, eigenes Alter, Fahrpraxis,...).

Bevor man den Aufwand mit dem Moped betreibt, würd ich also einfach mal nachfragen

67 Kommentare

Verfasser

Hier die interessanten Links:
DEVK-Moped Seite : devk.de/pro…jsp
Im ersten Drittel: "Ihr Vorteil: mit Schadenfreiheitsrabatt in die Kfz-Versicherung"
DEVK Versicherungsbedingungen: devk.de/med…pdf
"Seite 33 SF-Tabellen"
"Seite 26 Mopedregelung (1.2.2.4)"


Wenn man mit nem DEVK-Mitarbeiter vor Ort spricht, findet der fast imemr ne Möglichkeit, die SFK2 als Anfangseinstufung zu gewähren (Eltern, eigenes Alter, Fahrpraxis,...).

Bevor man den Aufwand mit dem Moped betreibt, würd ich also einfach mal nachfragen

also ich habe auch erst seid 2010 den führerschein und meine lebensgefährtin auch (ich bin über 30)

wir hatten mit 140% angefangen mit nem ford Ka der ist eienr der teuersten zu versicherten autos.

wir zahlten inclusive teilkasko ohne selbstbeteiligung -> 80 euro im monat bei Huk coburg
5 monate später audi a4 b5 geholt baujahr 1995 eins von den autos wo noch am meisten rumfahren -> inclusive teilkasko ohne selbstbeteiligung -> 85 euro bei 140% bei Da direct

und wir hatten keine besonderen rabatte etc.^^

und da immer wieder vcon vertretern redest ist es klar warum die so teuer ist, weil der vertreter 50% aufpreis kostet.

bei direktversichereren zahlste meist 50% weniger

hab dein auto auch mal nachgeschaut bei 3 versicherern, mit 140% würden wir dort auch nur 1000 euro im jahr zahlen mit 140% (frühere regelung)

140%
100%
85%
75%

so sind die prozente wir sind grad bei 75%^^ also 3 jahre unfallfrei


und 10.000 km jashresleistung gibts ja mal garnicht entweder 3.000 oder 6.000 oder 9.000 usw immer in 3000 er schritten.

von 10.000 auf 6000 runterreduzieren bringt bei 140% knappe 150 euro im jahr^^
garagenfahrzeug bringt im jahr 200 euro ersparnis

fahren nur du (älter als 23) und ältere leute das auto -> ersparnis von paar hundert euros im jahr

Verfasser

Schon, in Nach-/Vorteile hab ich das erwähnt, trotzdem ist dies eine saubere Sache.

ImperatoM1

Wenn man mit nem DEVK-Mitarbeiter vor Ort spricht, findet der fast imemr ne Möglichkeit, die SFK2 als Anfangseinstufung zu gewähren (Eltern, eigenes Alter, Fahrpraxis,...). Bevor man den Aufwand mit dem Moped betreibt, würd ich also einfach mal nachfragen


Verfasser

Gehst Du aber von den Daten aus, wie angegeben kostet es bei Der Huk24 knapp 2000 €. wäre man immer noch bei 500€ weniger.

dropbox.com/s/u…pdf

schnaxilein

also ich habe auch erst seid 2010 den führerschein und meine lebensgefährtin auch (ich bin über 30)



schnaxilein

also ich habe auch erst seid 2010 den führerschein)


Ja, Fahrpraxis interessiert die auch einen Scheiss. Hauptsache man hat bei denen erstmal zig hunderte Euro ausgegeben. Ich habe damals 324€ mit Teilkasko hinblättern dürfen, nach 3 Monaten wurde es dann auf 314€ gesenkt (Einstieg im August).
Was mir auf den Zeiger geht, das man für jeden alten "Sack" der meint er könnte mit 50 noch fahren wie mit 20, die Unfälle mit finanzieren darf. Ich persönlich kenne keinen unter 25, der wegen mieser Fahrleistung Unfälle baute. Und die angeblich brutalen und "sehr häufig" vorkommenden "Disco-Unfälle", sind relativ selten.

@TE: Zwar ist die Rechnung für das Auto gut, aber Versicherungen sind leider sehr auf die Person zugeschnitten, die versichert werden möchte. Da kann man 0 Aussagen zu treffen.

SF2 ist bei den meisten Versicherern Standard, sofern ihr z.B. den Führerschein schon eine Weile besitzt und ein gewisses Alter überschritten habt. Grundsätzlich empfehle ich aufgrund horrender Prämien sowieso kein auf sich selbst versichertes Fahrzeug unter 23 Jahren.

@schnaxilein
Die Preispolitik eines Versicherers hat nicht unbedingt was mit Vertretern zu tun. Grundsätzlich werden die vermuteten Provisionen im KFZ-Bereich völlig überschätzt.

Ein KFZ-Kunde, der sonst nichts anderes von mir will, verursacht teilweise mehr Kosten als Gewinn und ist dementsprechend weniger interessant. Lukrativ wird es erst beim Cross-Selling.

Hätte ich 50% Provision auf KFZ, würde ich ab morgen nichts anderes mehr verkaufen und in ein paar Jahren mit Anfang 40 in Rente gehen.

Den Trick hat mein Dad schon vor 16 Jahren für mich angewendet, ohne das ich da einen Moped Führerschein hatte

juhu

[quote=schnaxilein]also ich habe auch erst seid 2010 den führerschein)


Ja, Fahrpraxis interessiert die auch einen Scheiss. Hauptsache man hat bei denen erstmal zig hunderte Euro ausgegeben. Ich habe damals 324€ mit Teilkasko hinblättern dürfen, nach 3 Monaten wurde es dann auf 314€ gesenkt (Einstieg im August).
Was mir auf den Zeiger geht, das man für jeden alten "Sack" der meint er könnte mit 50 noch fahren wie mit 20, die Unfälle mit finanzieren darf. Ich persönlich kenne keinen unter 25, der wegen mieser Fahrleistung Unfälle baute. Und die angeblich brutalen und "sehr häufig" vorkommenden "Disco-Unfälle", sind relativ selten.

@TE: Zwar ist die Rechnung für das Auto gut, aber Versicherungen sind leider sehr auf die Person zugeschnitten, die versichert werden möchte. Da kann man 0 Aussagen zu treffen.[/quote

Ich weiss, ja nicht wo Du wohnst, aber es lese häufiger von den Disco-Unfallern, die an irgendwelche Bäume fahren (meist sogar auf graden Strecken). Es ist auch gut so, dass U25-teure Tarife bekommen, denn die bauen ja schließlich die meisten Unfälle, weil sie meine sie könnten fahren, wie manch anderer mit 30 Jahre Fahpraxis

Die Tarife werden ja nicht mit Würfeln zusammengebastelt, sondern anhand von Fakten.

DEVK hat die Schadenklassen einfach teurer gemacht und kam bei uns nicht mal mit 5 Euro entgegen und das bei 2 Fzg. 1 Motorrad. zakk gekündigt. Schade eigentlich...

Aber statt es billiger wird, kommt die Ausrede, tja sind viele 5er aufgebrochen worden. läppische Aussage, da beinahe alle anderen uns mit Kusshand genommen haben..

Chriz

... Ich weiss, ja nicht wo Du wohnst, aber es lese häufiger von den Disco-Unfallern, die an irgendwelche Bäume fahren (meist sogar auf graden Strecken). Es ist auch gut so, dass U25-teure Tarife bekommen, denn die bauen ja schließlich die meisten Unfälle, weil sie meine sie könnten fahren, wie manch anderer mit 30 Jahre Fahpraxis Die Tarife werden ja nicht mit Würfeln zusammengebastelt, sondern anhand von Fakten.



Dem kann ich zumindest aus Nordhessen wiedersprechen. Hier haben wir relativ wenig Discounfälle. Ich habe ne weile ehrenamtlich für eine Hilfsorganisation gearbeitet und dort oft Disco Sanitätsdienste auf Dorfdiscos gemacht und in den 6 Jahren hatten wir keinen einzigen Fall wo von der Dorfdisco aus ein Unfall passiert ist.

schnaxilein

also ich habe auch erst seid 2010 den führerschein und meine lebensgefährtin auch (ich bin über 30) wir hatten mit 140% angefangen mit nem ford Ka der ist eienr der teuersten zu versicherten autos. [...]



Meinst nicht das der günstige Preis am Alter liegt? Und ich will ja nix sagen aber wer nicht grade in Berlin wohnt oder andersherum eher in ländlichen Regionen sollte mit 20 einen Führerschein haben. Schon allein aus beruflichen Gründen. Und U20 sind Versicherungen preislich der Tod - wenn man mit diesem Deal voraus denkt ist es sicher gut... Ich bin nur zu alt aber für jemanden der grad 15/16 ist oder ein solches Kind hat hot.

Verfasser

Je nachdem kann es auch interessant sein, wenn man eh nen Moped versichert. Zur DEVK zu gehen und sich Möglichkeiten so offen halten.

Ich würde sagen, dass es bis 19/20 Jahren interessant ist. Man wird mit 21/22 immer noch unverschämt eingestuft und kann so nach der Ausbildung oder dem Studium z.B. ein Auto günstig versichern.


RedThunder

Meinst nicht das der günstige Preis am Alter liegt? Und ich will ja nix sagen aber wer nicht grade in Berlin wohnt oder andersherum eher in ländlichen Regionen sollte mit 20 einen Führerschein haben. Schon allein aus beruflichen Gründen. Und U20 sind Versicherungen preislich der Tod - wenn man mit diesem Deal voraus denkt ist es sicher gut... Ich bin nur zu alt aber für jemanden der grad 15/16 ist oder ein solches Kind hat hot.


gesagt. getan. geholfen.

Ich MUSS leider aus persönlicher Erfahrung von der DEVK abraten.

Warum? Es wird alles versprochen und am Ende weiß die linke Hand(Vertreter) nicht was die Rechte (Zentrale) tut. Habe schon vieles erlebt (Onlineversicherung, Vertreter etc.) und gehabt...

Die DEVK (lag aber wohl auch tatsächlich am Vertreter!!!) kommt für mich nie wieder in Frage.

Alleine der Preisvergleich mit der HUK spart mir 400€ pro Jahr bei 2 Fahrzeugen (übrigens auch wieder über Vertreter!).

DAdirekt war vom Service her auch super - selbst bei Probleme/Schadensfällen, da 24/7 Hotline!

BTW ist das auch kein "Deal" sonder gehört in Divers, weil es im Grunde Allgemeinwissen ist, dass man mit Vorversicherungen (und natürlich Sammelverträgen) besonders bei Versicherungen viel Geld einsparen kann...

Nette Info, aber kein Deal. Cold.

Sorry, so ein Blödsinn!
Arbeite selbst in der Branche.
Wenn die Eltern beim Versicherer versichert sind, bekommt der Junior auf seinen Namen und Rechnung seinen SF2 geschenkt, ohne vorher Moped gefahren sein zu müssen.
Somit: Cold, da unsinnig.

Verfasser

er bekommt SF 1/2 meist. Und die Eltern sind nicht unbedingt beim günstigsten, so dürfte selbst bei der scheinbar günstigsten huk24 das Ersparnis noch bei rund 200€ liegen.

Zagory

Sorry, so ein Blödsinn! Arbeite selbst in der Branche. Wenn die Eltern beim Versicherer versichert sind, bekommt der Junior auf seinen Namen und Rechnung seinen SF2 geschenkt, ohne vorher Moped gefahren sein zu müssen. Somit: Cold, da unsinnig.



Zagory

Sorry, so ein Blödsinn! Arbeite selbst in der Branche. Wenn die Eltern beim Versicherer versichert sind, bekommt der Junior auf seinen Namen und Rechnung seinen SF2 geschenkt, ohne vorher Moped gefahren sein zu müssen. Somit: Cold, da unsinnig.



Es soll auch Eltern ohne Auto geben...

Verfasser

Und ich hatte ja geschrieben, es gibt Möglichkeiten auf einen ähnlichen Preis zu kommen. Es ist nunmal eine Möglichkeit. nur weil ich nen Iphone bei Saturn, Media Markt und Notebooksbilliger zum gleichen Preis bekomme, heißt es nicht, dass das eine schlechter ist.

Zagory

Sorry, so ein Blödsinn! Arbeite selbst in der Branche. Wenn die Eltern beim Versicherer versichert sind, bekommt der Junior auf seinen Namen und Rechnung seinen SF2 geschenkt, ohne vorher Moped gefahren sein zu müssen. Somit: Cold, da unsinnig.


Und ich kann aus eigener Erfahrung von der HUK abraten... meinst du nicht, dass eine solche AUssage sehr subjektiv ist? Versicherungen arbeiten (und zwar alle) um Geld zu verdienen.

schnaxilein

also ich habe auch erst seid 2010 den führerschein)



im schnitt haben 50 jährige gemessen an der fahrleistung natürlich weniger Unfälle als u25 Fahrer, daher ist es auch gerechtfertigt dass sie weniger bezahlen wenn sie seit 30 Jahren bei der Versicherung sind und keine oder nur sehr wenige Unfälle hatten.mit +60 steigt das Risiko wieder enorm,aber wie will man jemandem klar machen,dass er trotz 40 Jahren ohne Unfall auf einmal höher eingestuft wird? geht auch nicht.

inzwischen sind die Versicherungen aber schon so weit,dass fahranfänger tendenziell günstiger weg kommen als noch vor ein paar Jahren, die Schwester meiner Freundin bezahlt nun auch weniger mit 21 ohne Wechsel der sf und ihr Vater mehr.

trotzdem ein guter Tipp hier, ich bin damals 7 Jahre über meinen Opa gefahren und nun knapp 3 Jahre über meinen Vater,will garnicht wissen was ich bezahlt hatte,wenn ich das selber hatte tragen müssen.

Nur zur Info: Wer bei der Bahn-BKK krankenversichert ist, erhält bei der DEVK 30% Rabatt auf alle Versicherungen bzw. den Versicherungsbeitrag, welcher sonst bei der DEVK zu zahlen wäre.

jasminomar

Nur zur Info: Wer bei der Bahn-BKK krankenversichert ist, erhält bei der DEVK 30% Rabatt auf alle Versicherungen bzw. den Versicherungsbeitrag, welcher sonst bei der DEVK zu zahlen wäre.



Nicht 30 Prozent Rabatt sondern eine SonderEinstufung! Du wirst da preislich mit bahn Mitarbeiter ~dort die günstigste Gruppe~ gleichgestellt

Verfasser

Man kann auch im Bahn-Sportverein Mitglied werden und paar echte Prozente sparen. ^^ Noch nie ausprobiert, sollte aber klappen.

jasminomar

Nur zur Info: Wer bei der Bahn-BKK krankenversichert ist, erhält bei der DEVK 30% Rabatt auf alle Versicherungen bzw. den Versicherungsbeitrag, welcher sonst bei der DEVK zu zahlen wäre.


Bei uns wird immer ganz klar 30% gesagt. Mein Mann hatte dort Angebote für 2 Firmenwagen erfragt und hat die Autos auch dort versichert, da es die besten Preise waren und hat dann noch genau 30% Rabatt erhalten. Aussage dort: 30%Rabatt auf alle Tarife bei entspechemder KK-Zugehôrigkeit.

Wat sind denn das für Beiträge ??? 2000nochwas EUro??? Ist das für Vollkasko ohne SB????? Für nen uralten Punto ?????? Wer macht denn noch sowas?????

seit wann ist sf2 55%???? Hab ich da was verpasst?

jasminomar

Bei uns wird immer ganz klar 30% gesagt. Mein Mann hatte dort Angebote für 2 Firmenwagen erfragt und hat die Autos auch dort versichert, da es die besten Preise waren und hat dann noch genau 30% Rabatt erhalten. Aussage dort: 30%Rabatt auf alle Tarife bei entspechemder KK-Zugehôrigkeit.




Ist aber leider trotzdem nicht richtig!

Verfasser

@Fon kannste in den Bedienungen nachlesen.
@chris Jop, bei alten Autos übersteigt die Versicherung in so einer Situation häufig den Neuwert.

Christopher

Wat sind denn das für Beiträge ??? 2000nochwas EUro??? Ist das für Vollkasko ohne SB????? Für nen uralten Punto ?????? Wer macht denn noch sowas?????


Fonsastill

seit wann ist sf2 55%???? Hab ich da was verpasst?


Weiß jemand, ob es sowas bei huk Coburg auch gibt?
Habe da mein Moped schon 2 Jahre lang...

Fonsastill

seit wann ist sf2 55%???? Hab ich da was verpasst?




Ja, da hast was verpasst.

Ist die neue Masche von fast allen Anbietern.

55 % hört sich für den Kunden viel besser an als 85 %

Das im Hintergrund der Grundbeitrag dafür einfach erhöht wurde, und der Preis nicht automatisch günstiger ist wie bei den Anbietern mit 85 %, merken viele nicht....

Geht inzwischen auch bei fast allen Anbietern bis SF Klasse 35 und nicht mehr bis SF 25. auch hier aber natürlich das selbe Spiel mit dem dafür höheren Grundbeitrag

Welche Voraussetzung muss man erfüllen, um im Folgejahr in der Schadenfreiheitsklasse günstiger eingestuft zu werden?
Voraussetzung ist, dass man sein Fahrzeug in dem Kalenderjahr mindestens 6 Monate lang versichert hatte und auch unfallfrei gefahren ist. Der Versicherungsbeginn muss vor dem 30.06. (bzw. vor dem 01.07.) liegen, nur dann hat man die Mindestzeit von 6 Monaten erfüllt und auch nur dann wird die "Besserstufung" gewährt. Natürlich kann man sich maximal bis zur günstigsten SF-Klasse vorkämpfen, was im Regelfall die SF 25 oder 26 ist.

RedThunder

Meinst nicht das der günstige Preis am Alter liegt? Und ich will ja nix sagen aber wer nicht grade in Berlin wohnt oder andersherum eher in ländlichen Regionen sollte mit 20 einen Führerschein haben. Schon allein aus beruflichen Gründen. Und U20 sind Versicherungen preislich der Tod - wenn man mit diesem Deal voraus denkt ist es sicher gut... Ich bin nur zu alt aber für jemanden der grad 15/16 ist oder ein solches Kind hat hot.



Also sorry, als ob es in Deutschland nur Dorftrottel gibt...
Ich wohn ja nun auch in der Provinz, aber inzwischen haben selbst junge Leute kaum noch nen Auto... Warum?? Weils peinlich ist, mit 25/30 noch bei Mutti zu wohnen, weil die Karre dir die Haare vom Kopf frisst... und es gibt inzwischen genug Alternativen. Gerade in den Städten.

Habe bei unserem lokalen Generali-Vertreter neulich Reklame gesehen wo für Fahranfänger gleich der 55%-Vorteil angeboten wird. Denke da macht die Konkurrenz die Musik... bei vollen %en muss heute keiner mehr anfangen.

Wobei mich das als Stadtmensch eh nicht betrifft

hot

vielen dank für den deal.
ich persönlich profitiere nicht davon, aber gut zu wissen was wie geht

Hmmm, also ich weis das ich bei der Debeka sf4 bekomme

Das mit SF1/2 ist schon lange passé!

Zagory

Sorry, so ein Blödsinn! Arbeite selbst in der Branche. Wenn die Eltern beim Versicherer versichert sind, bekommt der Junior auf seinen Namen und Rechnung seinen SF2 geschenkt, ohne vorher Moped gefahren sein zu müssen. Somit: Cold, da unsinnig.


Zagory

Sorry, so ein Blödsinn! Arbeite selbst in der Branche. Wenn die Eltern beim Versicherer versichert sind, bekommt der Junior auf seinen Namen und Rechnung seinen SF2 geschenkt, ohne vorher Moped gefahren sein zu müssen. Somit: Cold, da unsinnig.


Okay, das wäre ein Argument, ist wohl doch eher die Ausnahme! ;-)

Geduldsfaden

Und ich kann aus eigener Erfahrung von der HUK abraten... meinst du nicht, dass eine solche AUssage sehr subjektiv ist? Versicherungen arbeiten (und zwar alle) um Geld zu verdienen.



Natürlich ist die SUBJEKTIV - war ja auch MEINE ERFAHRUNG. Aber ein MA ist halt nunmal auch ein "Aushängeschild" für die Gesellschaft, die er vertritt oder meinst du nicht?

Ob das in Zukunft jetzt wirklich besser läuft, als bei der DEVK zeigt leider erst die Zeit.
Geld verdienen schön und gut, aber dafür will der Kunde auch seine Leistung.
Das gilt sowohl für die Versicherung als auch den Vertreter!
Ansonsten brauche ich doch keinen Vertreter und kann gleich im Internet abschließen und das idR. sogar meistens günstiger bzw. mit Cashback.
BTW gibts eben auch Internetgesellschaften (DAdirekt) die einen TOP Kundenservice bieten, den ein Makler - verständlicherweise - gar nicht bieten KANN.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text