Planescape: Torment: Enhanced Edition für 6,25€ [Fanatical] [Steam]
319°Abgelaufen

Planescape: Torment: Enhanced Edition für 6,25€ [Fanatical] [Steam]

4
eingestellt am 12. Feb
Guten Abend,

momentan ist bei Fanatical folgendes Spiel im Preis gesenkt:

1128852.jpg
Planescape: Torment: Enhanced Edition für 6,25€

Hinweis: Folgender Code ist beim Bezahlvorgang einzugeben ---> LUNAR8

PVG: 12,00€
System: Windows, Mac, Linux

Beschreibung:

„Was kann die Natur eines Mannes ändern?“ Du bist der Namenlose – eine
schwerfällige, mit Tattoos und Narben aus den zahlreichen Leben davor
überzogene Gestalt – und an keines der Leben davor kannst du dich
erinnern, allerdings verfolgt dich einiges aus diesen Leben davor. Kurz
nach deinem Erwachen stößt du auf Morte – einem fliegenden Totenschädel
und Wächter der Geheimnisse – der dich zu einem Abenteuer führt, das den
Namenlosen aus den schmutzigen Straßen von Sigil in die mysteriösen
äußeren Ebenen und selbst in die Tiefen der Hölle tragen lässt.
In der Ebenen-Hauptstadt Sigil gibt es unzählige Portale, über die man zu
den unzähligen anderen Ebenen Zugang hat – vorausgesetzt du hast den
passenden Schlüssel. Sigil – auch als „Stadt der Tore“ bekannt – ist ein
neutraler Platz, an dem sich unter der wachsamen Aufsicht der Dame des
Schmerzes – der geheimnisumwobenen Herrscherin der Stadt – Dämonen,
Devas und andere Rassen aus dem ganzen Multiversum versammeln. Die Stadt
ist ein Platz, an dem das Wort mächtiger ist als das Schwert, Gedanken
die Realität definieren und Glaube die Macht besitzt, die Welten zu verändern.

Auf deiner Suche nach Antworten trifft du verschiedene
Gefährten, deren Charakter genau so bizarr ist wie der Charakter der
Ebenen selbst: Einen keuschen Succubus, der mit einem Kuss tötet kann,
einen verwirrten armbrustschwingendem Kubus, eine durch einen
GERECHTIGKEIT fordernden Geist manifestierte Rüstung usw. Mit diesen und
weiteren auf der Seite des Namenlosen kämpfenden Verbündeten erkundest
du die Welten auf der Suche nach Antworten, um letztendlich zu
entdecken, dass man einigen Schicksalen nicht entfliehen kann und einige
Erinnerungen schwerer wiegen als selbst ein Unsterblicher sie tragen könnte.

  • Enhanced Planescape:
    Chris Avellone – Chefdesigner von Planescape Torment – hat sich mit
    Beamdog zusammengetan, um Gameplay-Aktualisierungen, Bugfixe und
    Verbesserungen noch besser unterstützen und so seine ursprüngliche
    Vision für dieses Spiel noch besser umsetzen zu können.
  • Die Ebenen warten:
    Die Szenerie von Planescape ist eine, die du noch nie zuvor in dieser
    Art erlebt hast – gefüllt mit fremdartiger Magie, bizarren Gegnern und
    Dungeons & Dragons-Orten weit verteilt im gesamten Multiversum.
  • Gespräche, um sich zu erinnern:
    Begegne sympathischen Objekten, philosophischen Untoten und im
    Gruppenkollektiv agierenden Ratten, während du die Ebenen mit der wohl
    eigenwilligsten Gruppe von Gefährten, die du je in einem Rollenspiel
    gesehen hast, durchstreifst.
  • Wähle deinen Weg:
    Die Erstellung deines Charakters ist nur der Anfang. Der Namenlose kann
    sowohl seine Klasse als auch seine Anpassung ändern und basierend auf
    deinen Entscheidungen selbst neue Fähigkeiten erlangen.
  • Überarbeitete Musik:
    Der gesamte In-Game Planescape: Torment-Soundtrack wurde überarbeitet,
    um Sigil und dem Multiversum noch mehr Fülle zu verleihen.
  • 4K-Oberfläche:
    Sigil sah noch nie so atemberaubend schön aus! Die neue, hochauflösende
    Oberfläche von Planescape: Torment besitzt jetzt noch mehr komfortable
    Funktionen.

Testbericht:Gamestar
Steamlink:Planescape: Torment: Enhanced Edition

Zusätzliche Info
Das wichtigste fehlt:
Steamlink store.steampowered.com/app…on/
Alle Reviews: Äußerst positiv (580)
Tags für dieses Produkt:
RPG Episch Rollenspiel Abenteuer

Gruppen

4 Kommentare
Hammerspiel, aber sehr textlastig.

Und der einzige Endkampf, den ich kenne, aus dem man sich rausquatschen konnte
Den Endkampf von Divine Divinity fand ich noch heftiger... War ein scheiß großer Dämon und einfach zu stark für meinen Charakter.... Hab ihn dann in einen kleinen Hasen verwandelt und bin drübergelatscht..... 😜
War mir immer viel zu schwer
Anno 2001 das erste Mal gespielt, damals empfand ich den Einstieg als langweilig und habe sicher 3, 4 Anläufe gebraucht. Danach fängt einen aber das morbide Szenario, das zu er Zeit völlig anders als das der Mitbewerber war. Vor knapp 4 Wochen habe ich das Spiel dann in der Enhanced noch ein Mal gespielt, leider funktioniert die faszinierende Geschichte, auch wenn so viel Zeit dazwischen liegt, beim zweiten Durchgang nicht mehr ganz so gut. So viele Details blieben haften...wobei dies eher positiv ist, denn wenn man so viel Kreativität auffährt, KANN man das gar nicht vergessen. Wer es nicht kennt und ein Faible für Rollenspiele der anderen Art hat: Zugreifen!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text