Plattenspieler Universum F1035 halbautomatisch - 33,83 Euro (inkl. Versand) @ amazon.de
127°Abgelaufen

Plattenspieler Universum F1035 halbautomatisch - 33,83 Euro (inkl. Versand) @ amazon.de

8
eingestellt am 28. Jan 2012
Für Wiedereinsteiger und Gelegenheits-Schallplatten-Hörer: ein halbautomatischer Universum Plattenspieler aus Quelle-Restbeständen für kleines Geld. Leider kein Vergleichspreis ermittelbar. Vergleichbare Gerät beginnen aber meist bei 40 bis 45 Euro und mehr. Das Gerät ist puristisch, kein USB. Wirkliches Stereohören.

Die Rezesionen in amazon sind sehr gut für das Gerät.

Beste Kommentare

Puristisch? Das ist n Plastikbomber! Absoluter Schrott. Für den gleichen Preis gibt es Gebrauchtgeräte von DUAL u.a. aus den 70ern und 80ern. Die sind weitaus besser verarbeitet und auch klanglich auf einem anderen Niveau.
Ich selbst habe ein Dutzend Plattenspieler. Von Plastikbombern von Sony bis hin zu damaligen High End-Geräten von DUAL und SABA. Je billiger die Dinger, desto höher der Verschleiß aufgrund unpräzisem Tonarm, Antiskating und Gewichtseinstellung. Die Geschwindigkeit lässt sich auch nicht so präzise einstellen (sofern sie sich überhaupt feineinstellen lässt, bei dem jedenfalls nicht) und aufgrund des leichten Alu-Plattentellers auch schlecht halten.
Finger weg, wenn ihr an euren Platten hängt!

8 Kommentare

Puristisch? Das ist n Plastikbomber! Absoluter Schrott. Für den gleichen Preis gibt es Gebrauchtgeräte von DUAL u.a. aus den 70ern und 80ern. Die sind weitaus besser verarbeitet und auch klanglich auf einem anderen Niveau.
Ich selbst habe ein Dutzend Plattenspieler. Von Plastikbombern von Sony bis hin zu damaligen High End-Geräten von DUAL und SABA. Je billiger die Dinger, desto höher der Verschleiß aufgrund unpräzisem Tonarm, Antiskating und Gewichtseinstellung. Die Geschwindigkeit lässt sich auch nicht so präzise einstellen (sofern sie sich überhaupt feineinstellen lässt, bei dem jedenfalls nicht) und aufgrund des leichten Alu-Plattentellers auch schlecht halten.
Finger weg, wenn ihr an euren Platten hängt!

Nicht jeder möchte einen gebrauchten Plattenspieler, bei dem am Ende vielleicht der Antrieb leiert, oder man noch ein neues System hinzukaufen muss. Ich habe auch einen 1210er und kann diesen durchaus empfehlen, wenn jemand aber nur mal ab und an seine alte Beatles Platten hören möchte, dann reicht auch so ein "Plastikbomber".

stratocruiser

klanglich auf einem anderen Niveau.



Für den Klang entscheidend ist das Tonabnehmer-Sytem, das ist austauschbar.

Erforderte zugegebenermaßen etwas Glück und Geduld, aber ich habe die 70er-Duals auch schon für einen schlanken Euro bekommen.

Wer damals keinen Telefunke Mister Hit 2000 abbekam, hat nun seine zweite und letzte Chance. Ich muss bei diesem Artikel nicht nur wegen des Namens daran denken, was Einstein über die Unendlichkeit des Universums gesagt haben soll

stratocruiser

klanglich auf einem anderen Niveau.



Jou, und deshalb kaufste einen 30€ Plattenspieler um das Tonabnehmer-System zu tauschen.
Zumal auch die Signalleitungen entscheidend sind. Denn meist sitzt der Vorverstärker im Verstärker selbst. Bis dahin eine jämmerliche unabgeschirmte Cinch-Leitung zu legen, die neben dem Stromkabel verläuft... Das ergibt keinen Sinn. Schallplatten legt heutzutage eher derjenige auf, der die Überlegenheit des Klangs im Vergleich zu CD und MP3 genießen möchte. Um nur mal ein paar alte Sache zu hören gibt es Youtube, iTunes, Amazon,...

stratocruiser

Jou, und deshalb kaufste einen 30€ Plattenspieler um das Tonabnehmer-System zu tauschen.



total absurd. Zumal irgendwann die Nadel im Eimer ist.

Würde auch IMMER gebraucht kaufen. Mit etwas Geduld findet man einen gut erhaltenen Dual-Dreher oder, wenn es exklusiver sein soll, einen Thorens oder ähnliches. Mit diesen Dingern macht das Hören jedenfalls keinen Spaß. Gutes System drauf ist auch keine Lösung, weil die Ärme beispielsweise einfach Schrott sind. Bis man so ein Ding aufgemöbelt hat, hat man längst einen gewartete Gebrauchten gekauft.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text