Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
PlayStation VR Megapack 2 inkl. Skyrim, Astro Bot, VR Worlds, Resident Evil: Biohazard, Everybody´s Golf für 222,02€ inkl. Versandkosten
664° Abgelaufen

PlayStation VR Megapack 2 inkl. Skyrim, Astro Bot, VR Worlds, Resident Evil: Biohazard, Everybody´s Golf für 222,02€ inkl. Versandkosten

222,02€298,99€-26%Amazon.es Angebote
Expert (Beta)42
Expert (Beta)
eingestellt am 28. JunBearbeitet von:"HOLLERIDUDOEDLDI"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei AmazonES erhaltet ihr gerade folgendes Angebot:

PlayStation VR Megapack 2 inkl. Skyrim, Astro Bot, VR Worlds, Resident Evil: Biohazard, Everybody´s Golf für 222,02€ inkl. Versandkosten

Für den Kauf bitte einfach mit den deutschen Log-In Daten einloggen und mit Kreditkarte oder SEPA Lastschrift bezahlen.

Tipp: Teilweise erfolgt der Versand trotzdem durch Amazon Deutschland.

PVG: 298,99€

1611811.jpg
1611811.jpg
1611811.jpg
1611811.jpg
  • Neu-aufgelegtes PlayStation VR Mega Pack
  • Lässt dich in fünf spannende und immersive Virtual-Reality Welten eintauchen
  • Dieses Bundle enthält alles, was du für den Start in dein neues Virtual-Reality-Abenteuer benötigst
  • inkl. Kamera und 5 Spiele via beigelegtem Download-Voucher
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Ich kenne 3 Leute die das Teil haben und alle haben mich gefragt ob ich es ihnen abkaufen will
Hätte ich mir schon längst gekauft wenn man da nicht so viel Gerassel auf sein TV Board stellen müsste.
Hoffe das haben sie bei der PS 5 besser gelöst. Dann wird alles nachgeholt.
Bearbeitet von: "Bockwurst_Willy" 28. Jun
42 Kommentare
Hätte ich mir schon längst gekauft wenn man da nicht so viel Gerassel auf sein TV Board stellen müsste.
Hoffe das haben sie bei der PS 5 besser gelöst. Dann wird alles nachgeholt.
Bearbeitet von: "Bockwurst_Willy" 28. Jun
Bockwurst_Willy28.06.2020 18:36

Hätte ich mir schon längst gekauft wenn man da nicht so viel Gerassel auf s …Hätte ich mir schon längst gekauft wenn man da nicht so viel Gerassel auf sein TV Board stellen müsste.Hoffe das haben sie bei der PS 5 besser gelöst. Dann wird alles nachgeholt.


Gibt ja noch keine Ankündigung für ne PSVR2. Wenn dann wird das folgen. Es muss dann eigentlich so gelöst werden wie bei der Oculus Quest. Dann wäre ich auch dabei.
Snajper8828.06.2020 18:45

Gibt ja noch keine Ankündigung für ne PSVR2. Wenn dann wird das folgen. Es …Gibt ja noch keine Ankündigung für ne PSVR2. Wenn dann wird das folgen. Es muss dann eigentlich so gelöst werden wie bei der Oculus Quest. Dann wäre ich auch dabei.


Ja, ich weiß. Aber die PSVR ist ja sehr erfolgreich für Sony verlaufen. Ich denke schon das da etwas kommt. Früher oder später.
So lange hab ich auch mit meiner Quest Spaß.
Playstation hat sehr gute Exclusives.
Erfolgreich ist Interpretations-Sache.

mixed.de/ent…rn/

Eigentlich könnte man auch vermuten das Sony das Thema VR komplett einstampft mit Release der PS5.

Ich habe zwar auch noch eine (die 1. Version) aber die macht schon sehr lange nur noch einen guten Eindruck auf ihrem Halter...und Sony nervt in regelmäßigen Abständen mit Mails warum ich schon lange kein VR mehr genutzt habe und was man besser machen kann etc.
Lexington28.06.2020 18:53

Erfolgreich ist Interpretations-Sache. …Erfolgreich ist Interpretations-Sache. https://mixed.de/entwickler-sony-muss-playstation-vr-bald-verbessern/Eigentlich könnte man auch vermuten das Sony das Thema VR komplett einstampft mit Release der PS5. Ich habe zwar auch noch eine (die 1. Version) aber die macht schon sehr lange nur noch einen guten Eindruck auf ihrem Halter...und Sony nervt in regelmäßigen Abständen mit Mails warum ich schon lange kein VR mehr genutzt habe und was man besser machen kann etc.


Naja, 4 oder 5 Millionen Einheiten für so eine Brille ist doch ordentlich.
Vllt denke viele wie ich und wollen lieber eine elegantere Lösung für ihr Wohnzimmer.
Wenns sie das liefern können ist sie gekauft. Also müssen sie nachbessern
Die Spiele liegen als Downloadcode bei, die man wiederum nicht mit einem deutschen Profil einlösen kann, oder?
Bockwurst_Willy28.06.2020 18:36

Hätte ich mir schon längst gekauft wenn man da nicht so viel Gerassel auf s …Hätte ich mir schon längst gekauft wenn man da nicht so viel Gerassel auf sein TV Board stellen müsste.Hoffe das haben sie bei der PS 5 besser gelöst. Dann wird alles nachgeholt.



Kamera oben auf den TV und dann noch die VR HDMI Box.. so viel ist das nicht
sebicool28.06.2020 19:18

Kamera oben auf den TV und dann noch die VR HDMI Box.. so viel ist das …Kamera oben auf den TV und dann noch die VR HDMI Box.. so viel ist das nicht


Plus
- Kabel von Cam zu Konsole
- Kabel von Konsole zu Prozessor
- doppel Kabel von Prozessor zur Brille
- Kabel/Kopfhörer an der Brille

kA ob ich was vergessen hab, fand es aber schon alles andere als angenehm gelöst.
Bockwurst_Willy28.06.2020 18:57

Naja, 4 oder 5 Millionen Einheiten für so eine Brille ist doch …Naja, 4 oder 5 Millionen Einheiten für so eine Brille ist doch ordentlich.Vllt denke viele wie ich und wollen lieber eine elegantere Lösung für ihr Wohnzimmer.Wenns sie das liefern können ist sie gekauft. Also müssen sie nachbessern


Bequemes Headset unter dem man im Sommer nicht ausläuft, ohne Kabel und native 1080P-Auflösung...dann bin ich auch wieder mit dabei. Aber vermutlich braucht man bis zum Jahr 2025 damit nicht zu rechnen, vorausgesetzt VR ist dann immer noch ein Thema.
Moneyz28.06.2020 19:23

Plus- Kabel von Cam zu Konsole- Kabel von Konsole zu Prozessor- doppel …Plus- Kabel von Cam zu Konsole- Kabel von Konsole zu Prozessor- doppel Kabel von Prozessor zur Brille- Kabel/Kopfhörer an der BrillekA ob ich was vergessen hab, fand es aber schon alles andere als angenehm gelöst.


Anders gehts halt bei der ps4 nicht. Ich hab die Kabel zusammengelegt und wenn’s dann benutzt wird, wird es hervorgeholt. Aber wie du es schon angemängelt hast: besser wäre es sicherlich mit weniger Kabeln!
super
Ich kenne 3 Leute die das Teil haben und alle haben mich gefragt ob ich es ihnen abkaufen will
sebicool28.06.2020 19:25

Anders gehts halt bei der ps4 nicht. Ich hab die Kabel zusammengelegt und …Anders gehts halt bei der ps4 nicht. Ich hab die Kabel zusammengelegt und wenn’s dann benutzt wird, wird es hervorgeholt. Aber wie du es schon angemängelt hast: besser wäre es sicherlich mit weniger Kabeln!


Vllt ein gemeiner Vergleich.
Aber mit der Oculus Quest bin ich komplett von Kabeln befreit.
Native Quest Spiele sind so oder so kabellos. Und auch vom PC geht es komplett ohne Kabel.
Sehe da eigentlich keinen großen Aufwand die PS 5 als Streamer für das lokale Netz anzulegen und die Brille mit schmalen OS und 5 GHz anzubieten.
Vor allem jetzt, wo Qualcomm noch ordentlich im VR Markt mitmischt.

Du kennst ja auch meine Bude nicht.
Ich hab ne Macke was Konsolen anbelangt. da ist jedes Kabel zuviel im TV Board. Wenn ich da noch die Wagenladung PSVR Kabel dazu packe...
sebicool28.06.2020 19:18

Kamera oben auf den TV und dann noch die VR HDMI Box.. so viel ist das …Kamera oben auf den TV und dann noch die VR HDMI Box.. so viel ist das nicht



Also das ist arg untertrieben.
Bei mir ist sie wegen dem Platz rausgeflogen letzten Endes... Zu viele Kabel usw bei der vr1.
Ich traue mich nicht die zu kaufen, weil ich auf eine neue Version für die PS5 warte.
Lexington28.06.2020 18:53

Sony nervt in regelmäßigen Abständen mit Mails warum ich schon lange kein V …Sony nervt in regelmäßigen Abständen mit Mails warum ich schon lange kein VR mehr genutzt habe und was man besser machen kann etc.


Gar nicht übergriffig
Die Kabel nerven schon ein bisschen, jedoch kann man sich damit arrangieren, wenn man es vernünftig löst. Ich habe alles vorinstalliert und brauche nur noch in die Zusatzbox schnell die Kabel rein und loslegen.

Ich freu mich tierisch auf die zweite Version, denn das Spielerlebnis ist echt unglaublich gut und was völlig anderes. Nun nur noch bessere Auflösung, keine Kabel, Fingertracking (Handschuhe als Controller) und das Teil ist wieder Day One für mich.
Was habt ihr denn alle für Probleme mit den Kabeln? Ich habe genau *ein* recht flexibles Kabel von der Box zur Brille. der Rest ist dauerhaft komplett unsichtbar verstaut.
ene58s28.06.2020 18:59

Die Spiele liegen als Downloadcode bei, die man wiederum nicht mit einem …Die Spiele liegen als Downloadcode bei, die man wiederum nicht mit einem deutschen Profil einlösen kann, oder?


Wie kommst du darauf? Ich denke es geht, da du es in Europa kaufst, oder?
MoCoWa28.06.2020 19:44

Wie kommst du darauf? Ich denke es geht, da du es in Europa kaufst, oder?


In jedem Land ist der Store anders
mformela28.06.2020 19:37

Ich traue mich nicht die zu kaufen, weil ich auf eine neue Version für die …Ich traue mich nicht die zu kaufen, weil ich auf eine neue Version für die PS5 warte.



Schwierig. Es ist immer noch nichts angekündigt und die Brille hat schon PS5 Look.

Und vor allem: Die Technik ist noch gar nicht so weit, dass man 8k x 4k, Eye Tracking und Wireless (zu vernünftigen Preisen) machen kann.

Ich denke sie (müssen) damit warten, bis man eine echte PSVR2 machen kann. Keine PSVR Pro...
Italia-Toni28.06.2020 19:42

Die Kabel nerven schon ein bisschen, jedoch kann man sich damit …Die Kabel nerven schon ein bisschen, jedoch kann man sich damit arrangieren, wenn man es vernünftig löst. Ich habe alles vorinstalliert und brauche nur noch in die Zusatzbox schnell die Kabel rein und loslegen. Ich freu mich tierisch auf die zweite Version, denn das Spielerlebnis ist echt unglaublich gut und was völlig anderes. Nun nur noch bessere Auflösung, keine Kabel, Fingertracking (Handschuhe als Controller) und das Teil ist wieder Day One für mich.


Genau so! Und wenn man dann noch den Preis mit beispielsweise einer oculus vergleicht (220€ vs 450€) dann passt das Angebot für die psvr ganz gut
Vorbei
sebicool28.06.2020 19:50

Genau so! Und wenn man dann noch den Preis mit beispielsweise einer oculus …Genau so! Und wenn man dann noch den Preis mit beispielsweise einer oculus vergleicht (220€ vs 450€) dann passt das Angebot für die psvr ganz gut



Oculus hat die Controller schon mit dabei. Bei 300€ vs 450€ ist die Sache mit dem Preis-Leistung(!)svorteil nicht mehr so klar.
teddymaik28.06.2020 19:49

In jedem Land ist der Store anders


Ouh mist, okay, dann wäre es wirklich fraglich, ob die Codes hier in Deutschland funktionieren
Philipp123428.06.2020 20:03

Oculus hat die Controller schon mit dabei. Bei 300€ vs 450€ ist die Sache m …Oculus hat die Controller schon mit dabei. Bei 300€ vs 450€ ist die Sache mit dem Preis-Leistung(!)svorteil nicht mehr so klar.


Stimmt auch wieder. Ich hatte selbst die Controller rumliegen von der ps3 und natürlich auch schon die ps4..
MoCoWa28.06.2020 20:04

Ouh mist, okay, dann wäre es wirklich fraglich, ob die Codes hier in …Ouh mist, okay, dann wäre es wirklich fraglich, ob die Codes hier in Deutschland funktionieren


Glaube das geht nur wenn man ein PSN Konto aus dem Land hat mit passender Zahlungsmethode
Bockwurst_Willy28.06.2020 18:57

Naja, 4 oder 5 Millionen Einheiten für so eine Brille ist doch …Naja, 4 oder 5 Millionen Einheiten für so eine Brille ist doch ordentlich.Vllt denke viele wie ich und wollen lieber eine elegantere Lösung für ihr Wohnzimmer.Wenns sie das liefern können ist sie gekauft. Also müssen sie nachbessern


Aber nicht gemessen an den über 110 Millionen verkauften Ps4.
.
Die müssten etwas kompaktes, kabelloses oder mit max. einem Stromkabel bringen in der Größe einer Skibrille .. das wär doch mal was
Bockwurst_Willy28.06.2020 18:36

Hätte ich mir schon längst gekauft wenn man da nicht so viel Gerassel auf s …Hätte ich mir schon längst gekauft wenn man da nicht so viel Gerassel auf sein TV Board stellen müsste.Hoffe das haben sie bei der PS 5 besser gelöst. Dann wird alles nachgeholt.


Und die Auflösung ist mega schlecht. Astro bot ist super. Bei anderen wird mir schnell schlecht...
hurtig28.06.2020 20:25

Und die Auflösung ist mega schlecht. Astro bot ist super. Bei anderen wird …Und die Auflösung ist mega schlecht. Astro bot ist super. Bei anderen wird mir schnell schlecht...


Das gleiche bei mir, Astro Bot ging eine Weile,
bei anderen Spielen wurde mit schlecht.
Eve Valcyrie ging keine 30 Sekunden.
RE VII gig ein paar Minuten, aber ohne Action .
Deswegen habe ich mein verkauft.
Ich war auch enttäuscht von der Grafik mit der PS4 Pro.
Sony verlangt ja, dass VR Titel auf der Pro nicht besser aussehen dürfen, z.B. sah Drive Club einfach schlecht aus...
Ich hab meine V2 mit Pack (welche von Saturn fälschlicherweise als V1 verkauft wurde ) für 150€ bekommen. Gut, dafür habe ich auch kein Resident Evil und kein Skyrim, aber brauch ich auch garnicht. Hab mir das Ding hauptsächlich mal zum austesten besorgt und spiele damit eigentlich nur Gran Turismo Sports und Ace Combat 7.
Die Oculus Rift (auf welche ich seit nunmehr 4 Monaten warte) hab ich daraufhin storniert.

Ist halt ne nette Spielerei, auch wenn die Auflösung jetzt nicht die beste ist. Aber trotz der niedrigen Auflösung macht sie ne gute Figur und ich hab Spaß damit, auch wenn nach 10-20 Minuten erstmal ne Pause fällig ist
Bockwurst_Willy28.06.2020 18:57

Naja, 4 oder 5 Millionen Einheiten für so eine Brille ist doch …Naja, 4 oder 5 Millionen Einheiten für so eine Brille ist doch ordentlich.Vllt denke viele wie ich und wollen lieber eine elegantere Lösung für ihr Wohnzimmer.Wenns sie das liefern können ist sie gekauft. Also müssen sie nachbessern



4-5 Millionen Einheiten über so einen langen Zeitraum sind lachhaft!
Beispiel: Microsoft hat damals für die 360 die Kinect-Kamera nach dem Launch 8 Millionen Mal verkauft - innerhalb von 2 Monaten! Und - was ist aus Kinect geworden?
Ich denke nicht, dass da so schnell ein Nachfolger kommt. Das Ding war ein Investitionsgrab für Sony.
Bockel28.06.2020 22:04

4-5 Millionen Einheiten über so einen langen Zeitraum sind …4-5 Millionen Einheiten über so einen langen Zeitraum sind lachhaft!Beispiel: Microsoft hat damals für die 360 die Kinect-Kamera nach dem Launch 8 Millionen Mal verkauft - innerhalb von 2 Monaten! Und - was ist aus Kinect geworden?Ich denke nicht, dass da so schnell ein Nachfolger kommt. Das Ding war ein Investitionsgrab für Sony.


Du meinst so ein Grab wie Playstation 3?
Bockwurst_Willy28.06.2020 22:26

Du meinst so ein Grab wie Playstation 3?



Warum? Die PS3 hat sich 20mal soviel verkauft wie PSVR. Die PS3 selbst mag ein Minusgeschäft gewesen sein - was durch sie über Lizenzen erwirtschaftet wurde eher nicht. Microsoft hat an der Xbox360 wahrscheinlich ebenfalls nichts verdient. Die Kohle wird über andere Dinge (Spiele-Lizenzen, Online-Dienste, bei der PS3 ausserdem noch Blurays, etc.) erwirtschaftet. Bei vergleichsweise lächerlichen 5 Millionen Einheiten dagegen kannst Du auch über Lizenzverkäufe wahrscheinlich nie genug erwirtschaften, dass es für die Refinanzierung der VR-Entwicklung reicht. Es sei denn, jeder PSVR-Besitzer kauft Spiele en Masse. Davon ist aber eher nicht auszugehen...
Bockel28.06.2020 22:41

Warum? Die PS3 hat sich 20mal soviel verkauft wie PSVR. Die PS3 selbst mag …Warum? Die PS3 hat sich 20mal soviel verkauft wie PSVR. Die PS3 selbst mag ein Minusgeschäft gewesen sein - was durch sie über Lizenzen erwirtschaftet wurde eher nicht. Microsoft hat an der Xbox360 wahrscheinlich ebenfalls nichts verdient. Die Kohle wird über andere Dinge (Spiele-Lizenzen, Online-Dienste, bei der PS3 ausserdem noch Blurays, etc.) erwirtschaftet. Bei vergleichsweise lächerlichen 5 Millionen Einheiten dagegen kannst Du auch über Lizenzverkäufe wahrscheinlich nie genug erwirtschaften, dass es für die Refinanzierung der VR-Entwicklung reicht. Es sei denn, jeder PSVR-Besitzer kauft Spiele en Masse. Davon ist aber eher nicht auszugehen...


Die Verkaufszahlen der PSVR und von PSVR spielen waren/sind eher mau (nicht schlecht, aber auch nicht so gut wie erhofft), das stimmt. Ich denke dennoch, dass hier insgesamt einigermaßen kostendeckend gearbeitet werden konnte - z.B. auch durch den recht hohen Verkaufspreis zum Release. Ein Nachfolger sehe ich als durchaus realistisch an, er wird allerdings mMn vermutlich noch etwas auf sich warten lassen. Alleine schon um sich von Microsoft zu unterscheiden wird Sony weiter auf VR setzen! Schließlich kann VR-Gaming im Endeffekt für potenzielle Kunden bedeuten, dass sie sich eine PS5 statt einer Xbox kaufen. Die Entwicklungskosten für einen Nachfolger des Headsets durften auch überschaubar sein, grundlegend anders wie die V1/V2 wird es schließlich nicht funktionieren. Ich bin jedenfalls vorsichtig optimistisch was einen Nachfolger der Brille angeht.
Bearbeitet von: "sped187" 29. Jun
sped18729.06.2020 00:18

Die Verkaufszahlen der PSVR und von PSVR spielen waren/sind eher mau …Die Verkaufszahlen der PSVR und von PSVR spielen waren/sind eher mau (nicht schlecht, aber auch nicht so gut wie erhofft), das stimmt. Ich denke dennoch, dass hier insgesamt einigermaßen kostendeckend gearbeitet werden konnte - z.B. auch durch den recht hohen Verkaufspreis zum Release. Ein Nachfolger sehe ich als durchaus realistisch an, er wird allerdings mMn vermutlich noch etwas auf sich warten lassen. Alleine schon um sich von Microsoft zu unterscheiden wird Sony weiter auf VR setzen! Schließlich kann VR-Gaming im Endeffekt für potenzielle Kunden bedeuten, dass sie sich eine PS5 statt einer Xbox kaufen. Die Entwicklungskosten für einen Nachfolger des Headsets durften auch überschaubar sein, grundlegend anders wie die V1/V2 wird es schließlich nicht funktionieren. Ich bin jedenfalls vorsichtig optimistisch was einen Nachfolger der Brille angeht.


Wie schon vorher gesagt - Microsoft hat Kinect für die Xbox360 8 Millionen Mal innerhalb von 2 Monaten verkauft. Im Endeffekt ist dasselbe rausgekommen wie bei der Bewegungssteuerung der Wii: der Anfangserfolg ist irgendwann verpufft, und Nachfolger waren nicht mehr erfolgreich - bei der Wii U nicht, genauso wenig wie Kinect 2 bei der One.
Und: Microsoft hatte auch am PC mit Windows Mixed Reality eine VR-Lösung am Start und Erfahrung damit - das könnten sie leicht für die Series X portieren. Machen sie aber nicht, weil es auch schon am PC nicht erfolgreich war.
Natürlich wird Sony es nicht zugeben, dass sie VR für die PS5 intern wahrscheinlich schon auf den Sankt Nimmerleinstag verschoben haben. Wenn es einige Leute wie Dich dazu bringt, eine PS5 statt einer Xbox Series X zu kaufen, lässt man die Entscheidung nach aussen hin aus strategischen Gründen doch lieber offen
Bockel29.06.2020 01:29

Wie schon vorher gesagt - Microsoft hat Kinect für die Xbox360 8 Millionen …Wie schon vorher gesagt - Microsoft hat Kinect für die Xbox360 8 Millionen Mal innerhalb von 2 Monaten verkauft. Im Endeffekt ist dasselbe rausgekommen wie bei der Bewegungssteuerung der Wii: der Anfangserfolg ist irgendwann verpufft, und Nachfolger waren nicht mehr erfolgreich - bei der Wii U nicht, genauso wenig wie Kinect 2 bei der One.Und: Microsoft hatte auch am PC mit Windows Mixed Reality eine VR-Lösung am Start und Erfahrung damit - das könnten sie leicht für die Series X portieren. Machen sie aber nicht, weil es auch schon am PC nicht erfolgreich war.Natürlich wird Sony es nicht zugeben, dass sie VR für die PS5 intern wahrscheinlich schon auf den Sankt Nimmerleinstag verschoben haben. Wenn es einige Leute wie Dich dazu bringt, eine PS5 statt einer Xbox Series X zu kaufen, lässt man die Entscheidung nach aussen hin aus strategischen Gründen doch lieber offen


Wie die Gründe dann nach außen hin kommuniziert werden, ist ja letztlich egal. Intern wird man sich bei Sony schon bewußt sein, dass VR im Konsolensektor ein Alleinstellungsmerkmal ist. Okay, zugegeben, deine gebrachten Beispiele (Kinect, Wii) waren das auch, aber Kinect z.B. lief doch überhaupt nicht ohne von MS drastisch - bis hin zum Zwang - subventioniert zu werden. Das war für MS ein richtig dickes Minusgeschäft und hat (ziemlich sicher) sogar einen deutlich negativen Einfluss auf die anfänglichen Verkaufszahlen der One gehabt. Das war betriebswirtschaftlich und marketing-technisch ein absoluter Super-GAU! Kein Wunder also, dass man das eingestampft hat. Die Akzeptanz beim Kunden lag nahe Null. Die Verkaufszahlen der PSVR und der dazugehörigen Software dagegen sind größtenteils hinter den Erwartungen zurückgeblieben, ein Flop war das ganze (vermutlich) aber nicht. Dazu kommt, dass der finanzielle Aufwand für die Entwicklung einer neuen PSVR, wie bereits erwähnt, mMn "im Rahmen" läge - das Know-how ist bei der Soft- und Hardware bereits vorhanden - und es zum Verkauf von mehr Konsolen und Zubehör führen könnte/würde. Die VR-Gemeinde ist vielleicht nicht so groß wie erhofft, sie ist aber relativ treu (hört sich blöd an, ist aber so), durch PSVR V1 und V2 größer geworden und auch (Vermutung meinerseits) zahlungskräftig. Wenn du ein VR-Headset hast, kaufst du auch Software dafür - auch wenn sie im Vergleich zum Gebotenen oft zu teuer ist.

Naja, der langen Rede kurzer Sinn: Wir werden sehen! Ich glaube aber nicht, dass Sony das Konzept so schnell an den Nagel hängen wird.
ene58s28.06.2020 18:59

Die Spiele liegen als Downloadcode bei, die man wiederum nicht mit einem …Die Spiele liegen als Downloadcode bei, die man wiederum nicht mit einem deutschen Profil einlösen kann, oder?


Falsch, die codes können eingelöst werden bei der „CUH-ZVR2 EW“ die version wird von amazon in DE, ES, FR, IT und UK verkauft.

Einzige Einschränkung, diese Sets beinhalten generell Codes welche am 20.09.2020 (alle ausser VR worlds) bzw am 20.11.2020 (vr worlds) ablaufen.
Wer eine VR Brille hat uns sich kein beat saber holt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text