176°
ABGELAUFEN
Plex iOS 1,79€ / Android 1,47€ (-60%)
Plex iOS 1,79€ / Android 1,47€ (-60%)
ElektronikITunes Angebote

Plex iOS 1,79€ / Android 1,47€ (-60%)

Preis:Preis:Preis:1,79€
Zum DealZum DealZum Deal
*** SPECIAL 60% OFF THANKSGIVING SALE THROUGH FRIDAY, NOVEMBER 29th! ***

Die Universal-App für iPhone und iPad bietet eine Möglichkeit, auch mit dem iOS-Gerät komfortabel auf seine Medien-Bibliothek zuzugreifen, die man an seinem Computer (kostenlose Downloads für Windows, Mac OS X, Linux und NAS-System) verwaltet. Die Plex-Applikation für iOS ist vor allem dann praktisch, wenn man nicht immer nur am Computer auf seine Medien zugreifen möchte. Bei uns im Haushalt läuft so auch mal problemlos eine neue Folge der Lieblings-Serie beim Backen oder Kochen in der Küche, bei gutem Wetter auch gerne mal auf dem Balkon.

Quelle: appgefahren

English:

Welcome to Plex!

Plex is a media platform that is capable of organizing your media so that it can be viewed by any Plex app. In addition to allowing you to view all of your music, photos and videos, you can access online content from many of your favorite online providers via Plex channels. Plex currently supports over 200 channels including CNET, YouTube, Vimeo, Revision3 and many other popular online sources. With Plex Media Server for Mac you can stream additional content from Aperture, iPhoto, and iTunes.

New to Plex? Start with these simple steps:

1. Install the Plex Media Server - it's a free download here: plexapp.com/get…lex. This is absolutely required to run Plex for Android.
2. Go through the setup process and add all your media.
3. Access your media from any Plex app, they're available for Android, iOS, Mac, Linux, Windows, Roku devices, Samsung TVs, LG TVs, and more.

26 Kommentare

Wärri inglisch hier!

Magicmike

Wärri inglisch hier!


:-) du sagst es. Ist es so ähnlich wie xbmc?

Großartige App!

Demnächst bekommt wohl auch die iOS App ein großes Update.

Verfasser

Ich habe mal die Dealbeschreibung mit einigen deutschen Wörtern ergänzt (_;)
Für alle Einsteiger ist hier noch ein deutsches YT-Video mit einer schönen Zusammenfassung, was Plex ist, was es kann und wie man es installiert:

youtube.com/wat…zhg

Ein Vergleich mit XBMC kommt der Sache schon relativ nah, wobei ich der Meinung bin, dass Plex weniger Konfigurationsaufwand erfordert. Es funnktioniert einfach, wie man es erwartet


eltrash

Ein Vergleich mit XBMC kommt der Sache schon relativ nah, wobei ich der Meinung bin, dass Plex weniger Konfigurationsaufwand erfordert. Es funnktioniert einfach, wie man es erwartet


Was für Konfiguration? Mit openelec schafft das auch jeder, der ein iPhone einschalten kann.

Plex war ursprünglich ein Fork von XBMC, ist aber mMn inzwischen besser.

Danke, darauf habe ich gewartet.

Würde mein NAS Plex unterstützen und könnte ich nicht schon via Samba auf meine MEdiendaten zugreifen fänd ichs HOT. So hab ich leider keinen Bedarf.

IMCARLOS

... könnte ich nicht schon via Samba auf meine MEdiendaten zugreifen ...



oO

Du tanzt nen Samba und kommst so an deine Daten?

Geht das auch mit Foxtrott?

hot

IMCARLOS

... könnte ich nicht schon via Samba auf meine MEdiendaten zugreifen ...



giyf!

Aber vielleicht erschließt sich mir der Witz auf Grund der enormen Schöpfungshöhe nicht ganz ... ;-)

Da steht "...und NAS-System". Wie muss ich mir das vorstellen? Kann ich in der iOS App. eine NAS einbinden oder gibt es FLEX z. B. auch als Paket für Synology NAS? Danke für Hinweise. Und danke für den Deal...

IMCARLOS

... könnte ich nicht schon via Samba auf meine MEdiendaten zugreifen ...



Besser ein Firefoxtrott

mitteldealz

Da steht "...und NAS-System". Wie muss ich mir das vorstellen? Kann ich in der iOS App. eine NAS einbinden oder gibt es FLEX z. B. auch als Paket für Synology NAS? Danke für Hinweise. Und danke für den Deal...



Es gibt einen Plex-Server auf dem die Dateien liegen, und den zugehörigen Plex-Client, mit dem geglotzt wird. Die App hier ist logischerweise der client, man kann damit aber auch einen anderen client fernsteuern.

Den Plex Server kann man auf NAS wie Qnap oder Synology installieren.

Man kann den Plex-

Hey, dann könnte man wie mit Android plötzlich auf alle Daten zugreifen?
DAS GIBT ES JA WOHL GAR NICHT! ULTRACOOL!


Na ja, aber da müsste ich erst so ein teures Handy kaufen und herumfrickeln. Ach, ich glaube, dann lass ich das doch lieber.
Hab ja noch die ganzen anderen Dinger, mit denen das schon immer ging.

IMCARLOS

... könnte ich nicht schon via Samba auf meine MEdiendaten zugreifen ...



… es wird ja immer besser ...

Da ist mir doch glatt das Gesäß eingeschlafen vor Lachen.

Danke B1ggi. Da haben wir auch das Problem: kein Plex Server für meine 213j... Am falschen Ende gespart, leider...

Hab mich gerade sogar für Plexpass Lifetime entschieden. Es ist einfach mittlerweile DAS mediencenter auf dem Markt

Finde ich auch, zumindest in meinem Anwendungsbereich. Ich konnte mich bis jetzt allerdings noch nicht dazu durch ringen Bei mir wird von außen drauf zugreifen wahrscheinlich auch schwierig wegen dsl stack ipv6 und kein richtiges ipv4, aber daran arbeiten die Plex Leute laut Forum ja schon.

frozen1900

Hab mich gerade sogar für Plexpass Lifetime entschieden. Es ist einfach mittlerweile DAS mediencenter auf dem Markt

eltrash

Ein Vergleich mit XBMC kommt der Sache schon relativ nah, wobei ich der Meinung bin, dass Plex weniger Konfigurationsaufwand erfordert. Es funnktioniert einfach, wie man es erwartet



Nee, leider nicht.
Zumindest nicht, wenn man ein nette grafische Oberfläche möchte, denn die Abfrage von Datenbanken läuft nur sehr eingeschränkt.
Da ist XBMC deutlich besser und - kostenlos.

Man muß sich da mehr einarbeiten, das stimmt, aber der Leistungsumfang ist m.E. bei XBMC deutlich besser.

frozen1900

Hab mich gerade sogar für Plexpass Lifetime entschieden. Es ist einfach mittlerweile DAS mediencenter auf dem Markt



unitymedia? Das Problem habe ich auch. Ich hab mir aber einfach 2 ipv6 Tunnel bei sixxs.net gezogen und richte die Tage zuhause einfach openvpn auf dem RPi ein (der muss ja jetzt kein XBMC mehr machen, da mein Fernseher eine Plex App hat) und schon läuft alles rund. Falls du dazu ein paar Fragen hast und das auch einrichten willst schreib mir ne PN

eltrash

Ein Vergleich mit XBMC kommt der Sache schon relativ nah, wobei ich der Meinung bin, dass Plex weniger Konfigurationsaufwand erfordert. Es funnktioniert einfach, wie man es erwartet



Das ist natürlich ansichtssache Auch Plex gibt es kostenlos und das nicht mal abgespeckt. Zusätzlich gibt es auch für jedes Mobile OS eine App (kostenpflichtig aber toll!), bei xbmc sind diese noch experimentell (oder hat sich das geändert?)

Auch das Einrichten der Bibliotheken finde ich einfacher und besser unter Plex, da es am TV geht und nicht über die Fernbedienung gemacht werden muss. Wenn man dann mehr als 1 Gerät nutzt aber die gleiche Datenbank nutzen will wird es unter XBMC für den Laien(!) sehr schwer, da man die Console nutzen muss.

frozen1900

Das ist natürlich ansichtssache Auch Plex gibt es kostenlos und das nicht mal abgespeckt. Zusätzlich gibt es auch für jedes Mobile OS eine App (kostenpflichtig aber toll!), bei xbmc sind diese noch experimentell (oder hat sich das geändert?)Auch das Einrichten der Bibliotheken finde ich einfacher und besser unter Plex, da es am TV geht und nicht über die Fernbedienung gemacht werden muss. Wenn man dann mehr als 1 Gerät nutzt aber die gleiche Datenbank nutzen will wird es unter XBMC für den Laien(!) sehr schwer, da man die Console nutzen muss.



Nee, die Mobile-Apps sind zwar offiziell noch beta, aber sie laufen bei mir absolut stabil.
Bei XBMC gefällt mir gut, daß man mit den verschiedensten Zugriffswegen rankommt und die Scraper wesentlich vielseitiger sind als bei Plex, zumal ich dort ohne den Server fast nichts sinnvolles tun kann.
Nachteil ist, da hast du recht, daß die Bibliothek auf jedem Gerät separat existiert.
Hat eben alles seine Vor- und Nachteile

Wobei man die Bib bei XBMC ja auch nach der Ersteinrichtung (und das ist ja die große Arbeit) einfach auf alle Instanzen kopieren kann.
Bei Plex gefallen mir nämlich auch die Scrapper nicht wirklich, habe die Tage nochmal den Plexserver für nen Test installiert und wenn ich mit dem Teil meine ganze Mediathek indizieren müsste... na dann gute Nacht

Der einzige Vorteil bei Plex ist das es bei vielen Geräten integriert ist, XBMC setzt ja praktisch einen HTPC voraus (kommt mir jetzt nicht mit dem RS) Wem es aber nur um das mobile gucken geht, der kann sich auch mal Yatse mit dem Stream-Plugin angucken, yatse sollte man sowieso nutzen, wenn man XBMC nutzt.

Ist Plex eigentlich opensource? Nicht, dass da nach Hause tel. wird

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text