Leider ist dieses Angebot abgelaufen am 17 September 2021.
1162° Abgelaufen
174
Gepostet 13 September 2021

Plex Pass Lifetime Lizenz 20% reduziert

95,99€119,99€-20%
Kostenlos · Plex Angebote
Avatar
Geteilt von Fritz_der_Jesuit
Mitglied seit 2017
8
131

Über diesen Deal

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Für Leute die einen Plex Server betreiben gibt es das Lebenszeit Abo von Plex Pass diese Woche um 20% reduziert.
Plex Mehr Details unter Plex
Zusätzliche Info
Avatar
82658-fwV3a.jpg
Avatar
Mit VPN über Brasilien oder die Türkei für 65€ bzw 66€
Sag was dazu

174 Kommentare

sortiert nach
Avatar
  1. Avatar
    hostelhostel13.09.2021 09:32

    Ich war damals selbst mal im Support Team. Vielleicht sollte man einfach …Ich war damals selbst mal im Support Team. Vielleicht sollte man einfach still sein, wenn man keine Ahnung hat. Niemand dort ist unsympathisch. Ist ja auch keiner gezwungen die Software zu verwenden, die undankbaren und unzufriedenen User passen dann vielleicht auch eher zu irgendeiner Billigsoftware oder sollten sich halt schnell was eigenes schreiben.


    qed
  2. Avatar
    ErdBäre13.09.2021 07:38

    Emby und Jellyfin können das gleiche. letzteres ist sogar dauerhaft …Emby und Jellyfin können das gleiche. letzteres ist sogar dauerhaft kostenlos.


    Sorry, aber wer Jellyfin auf ein Niveau mit Plex stellt, hat keinerlei Ansprüche. Für kostenlos ist Jellyfin super, aber Plex ist da schon noch mal eine andere Hausnummer.

    Emby ist eine ebenso super Software, der Kostenpunkt ist dabei identisch zu Plex, dafür hat Emby auch einige Schwächen im Gerüst (dafür aber auch einige nette Features mehr) und die Entwickler sind vorallem im höchsten Maße unsympathisch.
  3. Avatar
    A7R13.09.2021 17:55

    So hab ich es …So hab ich es gemacht:https://www.mydealz.de/comments/permalink/32029268Also erst Mal einen Montag regulär abonnieren, kündigen und danach mit VPN in Brasilien bestellen.Hat bei mir, im Mai, so noch funktioniert.


    Danke mit dem Trick hat es endlich geklappt.
    Habe schon den ganzen morgen versucht normal über NordVPN Brasilien zu bestellen, aber es wurde immer abgelehnt.

    Ich fasse es nochmal genauer für alle Zusammen:

    1. kostenlosen Probemonat des Plex Pass mit dem Code "HDHR01MONTH" abonnieren
    2. Probemonat kündigen
    3. VPN Brasilien aktivieren (klappt mit Nord VPN)
    4. Lifetime Pass in den Warenkorb legen und Code "PLEXLIKEAPRO" benutzen (nicht wundern, dass der deutsche Preis in Euro erscheint)
    5. gleiche Zahlungsmethode wie unter 1. benutzen (PayPal funktioniert)
    6. einfach immer auf "weiter" etc. klicken - im nächsten oder übernachsten Bestellschritt wird der Preis auf BRL geändert

    Ggf. kommt bei 4. noch eine Meldung, dass man euch ungern bezahlen lassen möchte, da euer Probemonat noch läuft. Ignoriert das einfach.
  4. Avatar
    derben13.09.2021 07:55

    Stimmt das? Können die das gleiche, nur JellyFin ist komplett kostenlos …Stimmt das? Können die das gleiche, nur JellyFin ist komplett kostenlos oder?


    Alle stellen Mediendateien im Netzwerk zur Verfügung und reichern diese (bei korrekter Benennung) mit zusätzlichen Daten (Cover, Beschreibung, FSK etc.) an. Sobald man aber auch nur ein bißchen tiefer in die Einstellungen möchte, kommt man aus meiner Sicht nicht an Plex vorbei. Wie schon @Coke84 schrieb, sind die Entwickler von Emby maximal unsympathisch. Zeigen zwar viel Präsenz im Forum - aber am Ende ist es _ihre_ Software mit _ihren_ Ideen - und wenn dir etwas nicht gefällt, ist das _dein_ Problem.

    Davon ab muß man aber auch eingestehen, daß die Plex-Macher wenig auf die Community geben. Wenn man sich anschaut, was es da für Feature-Requests gibt, die schon seit Jahren (!) aktiv sind - und man geht einfach nicht drauf ein. Dazu gehören dann (vermeintlich) simple Dinge wie "Sync ohne Transcoding" oder "Lautstärke erhöhen". Stattdessen kommen dann neue Features wie LiveTV. Das nervt dann auch ungemein. Aber dennoch ist Plex einfach am ausgereiftesten... (bearbeitet)
  5. Avatar
    Kaiser7813.09.2021 12:01

    Er hat aber Recht. Ich empfinde die Reaktion auch unfreundlich und …Er hat aber Recht. Ich empfinde die Reaktion auch unfreundlich und arrogant da er direkt ausfallend/beleidigend wird indem er Unwissenheit unterstellt. Daran ist tatsächlich nichts sympathisch. Es ist zumindest unhöflich und unprofessionell, und nur weil hier einer scheinbar etwas unzufrieden ist muss man nicht direkt an die Decke gehen.


    Ich dachte spätestens mit meiner 2. Nachricht ist die Ironie verständlich geworden...
  6. Avatar
    Ich nutze Plex seit Jahren, ohne Pass...
  7. Avatar
    Tahedel13.09.2021 11:15

    Ich finde, dass du als Vertreter des Supportteams einen recht …Ich finde, dass du als Vertreter des Supportteams einen recht sympathischen Eindruck vermittelst. Lass dich nicht von den anderen ärgern.


    Was ist sympathisch an, "einfach still sein, wenn man keine Ahnung hat.", " undankbare User", "sollten sich halt schnell was eigenes schreiben"? In meinen Augen direkt aus dem Lehrbuch des arroganten Supports.
  8. Avatar
    Nutze plex lifetime seit 5 jahren

    Kann meine komplette musik und filmmediathek überall konsumieren…mega entspannt….vorausgesetzt der upload des eigenen Internetanschlusses macht das mit…
  9. Avatar
    Lexus1313.09.2021 07:31

    Hat hier jemand Erfahrung mit Plex am Nas und streaming mit Fire Stick?



    Ich hatte das vor ein paar Jahren ausprobiert, aber mit Plex hat sich das NAS (Synology) nicht mehr schlafen gelegt. Ich weiß aber nicht, ob sich das heute noch so verhält. Damals hatte ich das mit Kodi auf dem Stick und Samba-Shares auf dem NAS gelöst. (bearbeitet)
  10. Avatar
    keksperte13.09.2021 09:09

    Alle stellen Mediendateien im Netzwerk zur Verfügung und reichern diese …Alle stellen Mediendateien im Netzwerk zur Verfügung und reichern diese (bei korrekter Benennung) mit zusätzlichen Daten (Cover, Beschreibung, FSK etc.) an. Sobald man aber auch nur ein bißchen tiefer in die Einstellungen möchte, kommt man aus meiner Sicht nicht an Plex vorbei. Wie schon @Coke84 schrieb, sind die Entwickler von Emby maximal unsympathisch. Zeigen zwar viel Präsenz im Forum - aber am Ende ist es _ihre_ Software mit _ihren_ Ideen - und wenn dir etwas nicht gefällt, ist das _dein_ Problem. Davon ab muß man aber auch eingestehen, daß die Plex-Macher wenig auf die Community geben. Wenn man sich anschaut, was es da für Feature-Requests gibt, die schon seit Jahren (!) aktiv sind - und man geht einfach nicht drauf ein. Dazu gehören dann (vermeintlich) simple Dinge wie "Sync ohne Transcoding" oder "Lautstärke erhöhen". Stattdessen kommen dann neue Features wie LiveTV. Das nervt dann auch ungemein. Aber dennoch ist Plex einfach am ausgereiftesten...


    Als jemand, der wegen fehlender Features von Jellyfin zu Plex gewechselt ist, würde ich das nicht unterschreiben.
    Meiner Erfahrung nach ist der Support von Plex in deren Forum absolut nicht zu gebrauchen. Features funktionieren teilweise nicht (LiveTV über FritzBox z.B.) und sie probieren einem zahlenden Kunden dauerhaft ihren anderen Blödsinn anzudrehen.

    Jellyfin funktioniert hervorragend und hat dank aktiver Community einen viel besseren Support. Als Projekt, das ausschließlich von freiwilligen entwickelt wird, dauert es nur leider sehr lange bis Features implementiert werden können. Wer aber auf konvertierte Downloads und einen Skip-Intro-Button verzichten kann und kein Problem mit Kodi als Client für alle nicht-Apple-Geräte hat ist mit Jellyfin sehr viel besser bedient als mit Plex.

    Dafür das Plex ein proprietäres Produkt ist, das in der Vollversion nicht gerade günstig ist, ist es nicht wirklich gut. Es fühlt sich für mich weiter an wie ein Open Source Projekt an dem nur in der Freizeit gearbeitet wird.
  11. Avatar
    RedFlag13.09.2021 09:46

    Nein zb Jellyfin hat keine App auf tizen, nur Marke Eigenbau. Und hat auch …Nein zb Jellyfin hat keine App auf tizen, nur Marke Eigenbau. Und hat auch kein Hörbuch Feature, heißt du kannst nicht direkt Hörbücher streamen, bei den anderen beiden schon. Ansonsten ist aber Jellyfin ein Fork von emby also der Ursprungscode war Mal der gleiche.


    Hörbücher bei Plex sind Pain in the ass und auf Verbesserungsvorschläge gehen die Entwickler seit Jahren nicht ein. (bearbeitet)
  12. Avatar
    Kann man bei Plex diesen ganzen LifeTV kram irgendwie komplett abschalten?

    Brauche eigentlich nur die Basics + HW Transcoding. Vielleicht dochmal jellydin ansehen bevor ich den LifeTime Pass kaufe.
  13. Avatar
    Coke8413.09.2021 17:28

    Bin gespannt. Im Deal Ende Dezember hat es noch geklappt mit VPN, in den …Bin gespannt. Im Deal Ende Dezember hat es noch geklappt mit VPN, in den beiden Deals dieses Jahr wird von allen Seiten bestätigt, dass das nicht mehr funktioniert, es sei denn man hat eine zB brasilianische KK.


    So hab ich es gemacht:
    mydealz.de/com…268

    Also erst Mal einen Montag regulär abonnieren, kündigen und danach mit VPN in Brasilien bestellen.

    Hat bei mir, im Mai, so noch funktioniert.
  14. Avatar
    westpac14.09.2021 00:06

    Könnte jemand mal ganze Detailliert die aktuellen Vorteile des Plex Passes …Könnte jemand mal ganze Detailliert die aktuellen Vorteile des Plex Passes im Gegensatz zum kostenlosen acc auflisten? Hab wirklich viel gesucht, entweder ist es sehr grob, teilweise oder nicht aktuell aufgelistet.



    - Du untersützt die Entwicklung / Entwickler
    - Keine abspielbeschränkungen auf Smartphones (ohne einmaligen app kauf oder plex pass können Videos nur 1 Minute abgespielt werden außerhalb des lokalen Netzwerks (App kostet 4,99€)
    - Downloads auf Mobilgeräte geht nicht
    - Extra-Zugriffsbeschränkungen für Benutzer
    - Mehr Statistiken im Dashboard zur Serverauslastung, abspielzeiten etc.
    - Hardware Transcoding
    - Intro überspringen button (wie bei netflix oder amazon prime)
    - Trailer (Die funktion ist aber bis jetzt schlecht implementiert - sehr niedrige Video Qualität, meistens in englisch,...)
    - Zu Film werden extras aufgelistet, die man sich anschauen kann wie z.B. interviews, behind hte scenses oder deleted scenes,..
    - Funktionen vorab testen / Beta zugang
    - HDR Tone Mapping (Was ist das?)

    - Musik über Plexamp app offline anhören
    - Liedtexte automatisch zur Musik finden
    - Loudness Leveling (nur für Musik?) - verschiedene songs können bei gleicher eingestellter lautstärke lauter oder leiser sein. Diese Funktion sorgt für die gleiche lautstärke durchgehend.

    Ich glaube das wars? (bearbeitet)
  15. Avatar
    Lexus1313.09.2021 07:31

    Hat hier jemand Erfahrung mit Plex am Nas und streaming mit Fire Stick?



    Funktioniert problemlos mit der 920+
  16. Avatar
    Klappt gut... alles wenn dein Netzwerk ausreichend Durchsatz hat.

    Original Blu-rays haben schonmal eine Bitrate von > 100 Mbps.
    Lifetime ist für lokales Streaming nicht notwendig. (bearbeitet)
  17. Avatar
    Coke8413.09.2021 08:21

    Sorry, aber wer Jellyfin auf ein Niveau mit Plex stellt, hat keinerlei …Sorry, aber wer Jellyfin auf ein Niveau mit Plex stellt, hat keinerlei Ansprüche. Für kostenlos ist Jellyfin super, aber Plex ist da schon noch mal eine andere Hausnummer. Emby ist eine ebenso super Software, der Kostenpunkt ist dabei identisch zu Plex, dafür hat Emby auch einige Schwächen im Gerüst (dafür aber auch einige nette Features mehr) und die Entwickler sind vorallem im höchsten Maße unsympathisch.


    Sehe ich genauso. Ich habe auf meinem Server im Container jelly und Plex laufen.

    Jelly hat 740mb als footprint in idle und Plex 140mb. Ich nutze wie hier angefragt einen FireTV Cube welcher kein dts unterstützt. Deshalb muss das live transkodiert werden. Für Plex hat kein Problem und benötigt nur wenige Prozent . Bei jelly schwingt sich die CPU direkt auf 70%. Irgendwas machen die performancemäßig einfach nicht so gut.
    Die Clients gibt es auch nicht überall. Das Interface ist auch irgendwie altbacken.

    Zum Deal. Meint ihr es kommen nochmal die alten Angebote zurück? (bearbeitet)
  18. Avatar
    hostelhostel13.09.2021 09:32

    Ich war damals selbst mal im Support Team. Vielleicht sollte man einfach …Ich war damals selbst mal im Support Team. Vielleicht sollte man einfach still sein, wenn man keine Ahnung hat. Niemand dort ist unsympathisch. Ist ja auch keiner gezwungen die Software zu verwenden, die undankbaren und unzufriedenen User passen dann vielleicht auch eher zu irgendeiner Billigsoftware oder sollten sich halt schnell was eigenes schreiben.


    Ich finde, dass du als Vertreter des Supportteams einen recht sympathischen Eindruck vermittelst. Lass dich nicht von den anderen ärgern.
  19. Avatar
    Hat hier jemand Erfahrung mit Plex am Nas und streaming mit Fire Stick?
  20. Avatar
    Emby und Jellyfin können das gleiche. letzteres ist sogar dauerhaft kostenlos.
  21. Avatar
    Autor*in
    Lexus1313.09.2021 07:31

    Hat hier jemand Erfahrung mit Plex am Nas und streaming mit Fire Stick?



    Betreibe einen Plex Server auf einem Synology DS918+ in einem Docker container. Dank Plex Pass funktioniert hardwarebeschleunigtes Transcoding wodurch auch mehrere simultane Streams möglich sind.
  22. Avatar
    Tobi91113.09.2021 08:27

    Sehe ich genauso. Ich habe auf meinem Server im Container jelly und Plex …Sehe ich genauso. Ich habe auf meinem Server im Container jelly und Plex laufen.Jelly hat 740mb als footprint in idle und Plex 140mb. Ich nutze wie hier angefragt einen FireTV Cube welcher kein dts unterstützt. Deshalb muss das live transkodiert werden. Für Plex hat kein Problem und benötigt nur wenige Prozent . Bei jelly schwingt sich die CPU direkt auf 70%. Irgendwas machen die performancemäßig einfach nicht so gut.Die Clients gibt es auch nicht überall. Das Interface ist auch irgendwie altbacken. Zum Deal. Meint ihr es kommen nochmal die alten Angebote zurück?


    Das liegt aber dann daran, dass du Jellyfin keinen Zugriff auf die GPU oder iGPU gegeben hast. Klappt aber nur mit Nvidia oder dann den CPUs mit Intel QSV. Mit Hardware Acceleration ist dann auch Jellyfin nahezu ohne CPU Last im Transcoding.

    Beim Rest, gebe ich dir absolut Recht.

    Die früheren Angebote mit Möglichkeit über BRL zu kaufen wird es nicht mehr geben, außer man hat eine brl KK. Die 30% Angebote wird es bestimmt wieder mal geben. Habe dennoch jetzt zugeschlagen da ich eh noch ein Jahresabo laufen habe, das gegen gerechnet wurde und mir so jedes weitere Monat warten teuerer kommen würde, als auf die zusätzlichen 10% zu verzichten.
  23. Avatar
    touliloup13.09.2021 08:29

    Ich nutze Plex seit Jahren, ohne Pass...


    Geht natürlich. Wer in den Genuss von Trailern, Download/Sync auf Smartphones und Hardware-Transcoding kommen möchte, kommt an Pass nicht vorbei.

    Dass meine CPU im server mit Transcoding ständig unter Volllast steht, habe ich auch keine Lust, zumal der Stromverbrauch vermutlich höher wäre als der Plex Pass kostet.
  24. Avatar
    keksperte13.09.2021 09:09

    Alle stellen Mediendateien im Netzwerk zur Verfügung und reichern diese …Alle stellen Mediendateien im Netzwerk zur Verfügung und reichern diese (bei korrekter Benennung) mit zusätzlichen Daten (Cover, Beschreibung, FSK etc.) an. Sobald man aber auch nur ein bißchen tiefer in die Einstellungen möchte, kommt man aus meiner Sicht nicht an Plex vorbei. Wie schon @Coke84 schrieb, sind die Entwickler von Emby maximal unsympathisch. Zeigen zwar viel Präsenz im Forum - aber am Ende ist es _ihre_ Software mit _ihren_ Ideen - und wenn dir etwas nicht gefällt, ist das _dein_ Problem. Davon ab muß man aber auch eingestehen, daß die Plex-Macher wenig auf die Community geben. Wenn man sich anschaut, was es da für Feature-Requests gibt, die schon seit Jahren (!) aktiv sind - und man geht einfach nicht drauf ein. Dazu gehören dann (vermeintlich) simple Dinge wie "Sync ohne Transcoding" oder "Lautstärke erhöhen". Stattdessen kommen dann neue Features wie LiveTV. Das nervt dann auch ungemein. Aber dennoch ist Plex einfach am ausgereiftesten...


    Ich war damals selbst mal im Support Team. Vielleicht sollte man einfach still sein, wenn man keine Ahnung hat. Niemand dort ist unsympathisch. Ist ja auch keiner gezwungen die Software zu verwenden, die undankbaren und unzufriedenen User passen dann vielleicht auch eher zu irgendeiner Billigsoftware oder sollten sich halt schnell was eigenes schreiben.
  25. Avatar
    keksperte13.09.2021 09:09

    Alle stellen Mediendateien im Netzwerk zur Verfügung und reichern diese …Alle stellen Mediendateien im Netzwerk zur Verfügung und reichern diese (bei korrekter Benennung) mit zusätzlichen Daten (Cover, Beschreibung, FSK etc.) an. Sobald man aber auch nur ein bißchen tiefer in die Einstellungen möchte, kommt man aus meiner Sicht nicht an Plex vorbei. Wie schon @Coke84 schrieb, sind die Entwickler von Emby maximal unsympathisch. Zeigen zwar viel Präsenz im Forum - aber am Ende ist es _ihre_ Software mit _ihren_ Ideen - und wenn dir etwas nicht gefällt, ist das _dein_ Problem. Davon ab muß man aber auch eingestehen, daß die Plex-Macher wenig auf die Community geben. Wenn man sich anschaut, was es da für Feature-Requests gibt, die schon seit Jahren (!) aktiv sind - und man geht einfach nicht drauf ein. Dazu gehören dann (vermeintlich) simple Dinge wie "Sync ohne Transcoding" oder "Lautstärke erhöhen". Stattdessen kommen dann neue Features wie LiveTV. Das nervt dann auch ungemein. Aber dennoch ist Plex einfach am ausgereiftesten...


    Ich hab einen Day1 Plex Lifetime Pass bin wirklich schon sehr lange dabei und gebe dir in allen Punkten recht. LiveTV ist ja sogar noch ein sehr geiles Feature aber der Rest der da jetzt in den letzten Jahren kam? Dieser eigene "Streaming Dienst" mit Movies... dieses Arcade Emulatoren Zeug wofür man sogar extra zahlen soll...

    Plex ist toll, Plex funktioniert gut aber tatsächlich geht der Weg schon länger jetzt irgendwie in Richtung Geldverdienen und ich erwarte keine bahnbrechenden Verbesserungen oder Neuerungen mehr. Es wird gefühlt überhaupt nicht mehr auf die Community gehört und auch der Support im Forum ist wenn du mal wirklich einen Fehler hast praktisch doch nicht mehr vorhanden..
    Ich vermute eher sogar das man demnächst den Leuten massive Steine in den Weg legen wird die ihr Zeug im Internet "finden".
    Plex hat ein Raubkopierer Image und ich sehe nicht wie man mit dem Image Geld verdienen will. (bearbeitet)
  26. Avatar
    Xeroxxx13.09.2021 10:21

    Kann man bei Plex diesen ganzen LifeTV kram irgendwie komplett …Kann man bei Plex diesen ganzen LifeTV kram irgendwie komplett abschalten?Brauche eigentlich nur die Basics + HW Transcoding. Vielleicht dochmal jellydin ansehen bevor ich den LifeTime Pass kaufe.


    Ja in den Settings bei Account unter Online Media Sources
  27. Avatar
    Tahedel13.09.2021 12:09

    Ich dachte spätestens mit meiner 2. Nachricht ist die Ironie verständlich g …Ich dachte spätestens mit meiner 2. Nachricht ist die Ironie verständlich geworden...


    Ich Habs gleich verstanden
  28. Avatar
    A7R13.09.2021 17:55

    So hab ich es …So hab ich es gemacht:https://www.mydealz.de/comments/permalink/32029268Also erst Mal einen Montag regulär abonnieren, kündigen und danach mit VPN in Brasilien bestellen.Hat bei mir, im Mai, so noch funktioniert.



    Hat Funktioniert!!! Vielen Dank!
    ~65€ bezahlt
  29. Avatar
    Muh22214.09.2021 20:29

    Was kann Flex Pass außer meine Filmbibliothek zu streamen? Sehe da was mit …Was kann Flex Pass außer meine Filmbibliothek zu streamen? Sehe da was mit 130 Kanälen. Lohnt sich das?


    Mittels "Flex Pass" kann Du Deine Filmbibliothek mit geringer Verletzungsgefahr in kleine Teile schneiden.

    Der "Plex Pass" bringt 85 Kanäle mit. Diese sprechen mich allerdings weniger an. Dafür alleine würde ich nicht unbedingt einen Plex Pass kaufen. Ist aber natürlich Geschmackssache. Deutsche Sender solltest Du dort nicht erwarten. Aber selbst wenn man auf der Suche nach amerikanischen ist: Sind jetzt keine superbekannten Sender dabei, wo man dann beispielsweise die diversen bekannteren täglichen Shows schauen könnte.
  30. Avatar
    Coke8413.09.2021 08:32

    Das liegt aber dann daran, dass du Jellyfin keinen Zugriff auf die GPU …Das liegt aber dann daran, dass du Jellyfin keinen Zugriff auf die GPU oder iGPU gegeben hast. Klappt aber nur mit Nvidia oder dann den CPUs mit Intel QSV. Mit Hardware Acceleration ist dann auch Jellyfin nahezu ohne CPU Last im Transcoding. Beim Rest, gebe ich dir absolut Recht. Die früheren Angebote mit Möglichkeit über BRL zu kaufen wird es nicht mehr geben, außer man hat eine brl KK. Die 30% Angebote wird es bestimmt wieder mal geben. Habe dennoch jetzt zugeschlagen da ich eh noch ein Jahresabo laufen habe, das gegen gerechnet wurde und mir so jedes weitere Monat warten teuerer kommen würde, als auf die zusätzlichen 10% zu verzichten.


    Mein vserver hat keine GPU oder iGPU dank Xeon Chip. Video transcoding hatte ich eh deaktiviert. Der Sound wird ja weiterhin umgewandelt. Bei jellyfin werde ich das Gefühl nicht los dass er dann trotzdem von 1080p zu 1080p transkodiert. Was Plex nicht macht.
  31. Avatar
    Plapperguy13.09.2021 08:48

    Das noch laufende Abo wird von Plex beim Kauf des lifetime Abos …Das noch laufende Abo wird von Plex beim Kauf des lifetime Abos gegengerechnet? Man zahlt also weniger als den vollständigen Betrag für das lifetime Abo?


    Genau. Habe statt den 96€ somit nur 64€ gezahlt, da ich mich ein Jahresabo hatte das seit Mai lief.
  32. Avatar
    keksperte13.09.2021 09:09

    Alle stellen Mediendateien im Netzwerk zur Verfügung und reichern diese …Alle stellen Mediendateien im Netzwerk zur Verfügung und reichern diese (bei korrekter Benennung) mit zusätzlichen Daten (Cover, Beschreibung, FSK etc.) an. Sobald man aber auch nur ein bißchen tiefer in die Einstellungen möchte, kommt man aus meiner Sicht nicht an Plex vorbei. Wie schon @Coke84 schrieb, sind die Entwickler von Emby maximal unsympathisch. Zeigen zwar viel Präsenz im Forum - aber am Ende ist es _ihre_ Software mit _ihren_ Ideen - und wenn dir etwas nicht gefällt, ist das _dein_ Problem. Davon ab muß man aber auch eingestehen, daß die Plex-Macher wenig auf die Community geben. Wenn man sich anschaut, was es da für Feature-Requests gibt, die schon seit Jahren (!) aktiv sind - und man geht einfach nicht drauf ein. Dazu gehören dann (vermeintlich) simple Dinge wie "Sync ohne Transcoding" oder "Lautstärke erhöhen". Das nervt dann auch ungemein. Aber dennoch ist Plex einfach am ausgereiftesten...


    Und JellyFin ist scheinbar komplett OpenSource, die gehen anscheinend auf Feature-Requests ein.
  33. Avatar
    derben13.09.2021 09:13

    Und JellyFin ist scheinbar komplett OpenSource, die gehen anscheinend auf …Und JellyFin ist scheinbar komplett OpenSource, die gehen anscheinend auf Feature-Requests ein.


    Das waren Plex und Emby anfänglich auch. Und dann wurde es monetarisiert - was ja im Grunde auch ok ist.
  34. Avatar
    Plapperguy13.09.2021 09:24

    Super Sache. Läuft das automatisch oder hast du irgendwo einen Service …Super Sache. Läuft das automatisch oder hast du irgendwo einen Service angefragt?Sorry kann's gerade selbst nicht machen.


    Einfach auf die Pass Upgrade Seite gehen. Dort steht wieviel Wert deine Restlaufzeit des Abos hat, kannst den Gutscheincode eingeben und als Ergebnis steht der zu zahlende Restbetrag dabei.

    plex.tv/sub…ion
  35. Avatar
    Sarkasmus13.09.2021 10:11

    1. Was kann der Plex Pass, was die kostelose Variante nicht kann?Ich habe …1. Was kann der Plex Pass, was die kostelose Variante nicht kann?Ich habe lange gesucht und nicht gefunden, warum man zahlen müsste.Ja, die mobile App ist beim Plex Pass mit dabei, die kostet aber so um 5€ einmalig.


    Steht dort ziemlich genau, einfach Mal lesen?
  36. Avatar
    1_713.09.2021 11:08

    Wieso sind die Emby Entwickler unsympathisch, was da los?Ich für meinen …Wieso sind die Emby Entwickler unsympathisch, was da los?Ich für meinen Teil habe, Kodi, Plex, Emby und Jellyfin getestet. Das beste Paket hat für mich Plex geboten, den Plex Pass braucht man aber nicht wirklich. Hab ich nur um die Entwickler zu unterstützen gemacht.


    Ich war mit dem Auto 3 Wochen in Norwegen unterwegs und brauchte den Pass um Hörbücher über die AMP App wiederzugeben.
    Zudem wollte ich auf dem iPad Pro abends auch mal einen Film oder eine Serie gucken. Das ging ohne pass nicht.
  37. Avatar
    Sven6813.09.2021 11:26

    Was ist sympathisch an, "einfach still sein, wenn man keine Ahnung hat.", …Was ist sympathisch an, "einfach still sein, wenn man keine Ahnung hat.", " undankbare User", "sollten sich halt schnell was eigenes schreiben"? In meinen Augen direkt aus dem Lehrbuch des arroganten Supports.


    Ich finde unfair, dass du nur das Negative siehst. Er hat auch geschrieben "Niemand dort ist unsympathisch.", damit war ich überzeugt.
  38. Avatar
    Coke8413.09.2021 08:21

    Sorry, aber wer Jellyfin auf ein Niveau mit Plex stellt, hat keinerlei …Sorry, aber wer Jellyfin auf ein Niveau mit Plex stellt, hat keinerlei Ansprüche. Für kostenlos ist Jellyfin super, aber Plex ist da schon noch mal eine andere Hausnummer. Emby ist eine ebenso super Software, der Kostenpunkt ist dabei identisch zu Plex, dafür hat Emby auch einige Schwächen im Gerüst (dafür aber auch einige nette Features mehr) und die Entwickler sind vorallem im höchsten Maße unsympathisch.


    Kannst Du das näher belegen?

    Plex kann bspw. keine DLNA / UPNP Lautpsrecher direkt ansprechen... Auch hat Plex bei mir Filme / Musik nicht so gut erkannt, wie Jellyfin, bzw. waren die Musikbilder teils unter aller Kanone... Hab damals beide gleichzeitig installiert und getestet. Jellyfin hab Probleme mit Verzeichnisstrukturen und zickt teilweise mal, hatte Plex teils auch...
  39. Avatar
    leo.klaus13.09.2021 09:40

    und kein Problem mit Kodi als Client für alle nicht-Apple-Geräte hat ist m …und kein Problem mit Kodi als Client für alle nicht-Apple-Geräte hat ist mit Jellyfin sehr viel besser bedient


    Warum Kodi als Client? Alle Jellyfin Clients laufen bei mir ohne Probleme... Via Kodi kannst Du doch "nur" die UPNP Server Funktionalität nutzen?
  40. Avatar
    derben13.09.2021 09:47

    Hörbücher bei Plex sind Pain in the ass und auf Verbesserungsvorschläge ge …Hörbücher bei Plex sind Pain in the ass und auf Verbesserungsvorschläge gehen die Entwickler seit Jahren nicht ein.


    Ist vielleicht etwas nischig, aber: Falls du iOS oder einen M1 Mac hast schau dir mal die App Prologue an. Seitdem bin ich ziemlich happy mit Hörbüchern auf Plex. Ist zwar nicht der Verdienst von Plex, aber funktioniert für mich super.
Avatar