Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
PLSH H15 Exzenter-Poliermaschine
198° Abgelaufen

PLSH H15 Exzenter-Poliermaschine

116,10€149€-22%
26
eingestellt am 7. Feb

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Ladies and Gentlemen,

bei Waschhelden bekommt ihr mit dem Gutscheincode 83metoo die PLSH H15 Exzenter-Poliermaschine für 116,10€.

Technische Daten
Hub: 15mm
Stützteller: 125mm
Leistung: 720 Watt
Drehzahl: 2100-5000 min-1
Kabellänge: 6 Meter

1331633-EznqK.jpg
Lieferumfang
1x H15 Poliermaschine in Military Green
1x 125mm Stützteller (bereits montiert)
1x praktische Tasche für den Transport
1x Ersatzkohlebürsten
1x Inbusschlüssel
1x Bedienungsanleitung
1x Quick Tipps
1x Schlüsselanhänger


Der Preisvergleich liegt bei 149€.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Schöner Dummfang ^^

Preisvergleich Unsinn, da das Gerät auch nur von diesem Händler vertrieben wird.

Und dann dieser Pseudorabatt von diesem dämlichen YouTuber, der nun schon oft genug bewiesen hat, dass er nicht wirklich viel Ahnung hat ^^
Sein großer Dislike-Balken sagt eigentlich alles.
Bearbeitet von: "Forza-RWE" 8. Feb
26 Kommentare
Endlich kann ich es mir ordentlich polieren. Also zum Beispiel mein Auto.
Bearbeitet von: "Russel" 7. Feb
Russelvor 25 m

Endlich kann ich es mir ordentlich polieren. Also zum Beispiel mein Auto.


#metoo
mal ne Frage an die "Experten", lohnt sich der Mehrpreis...gibt ja auch schon welche für 30 € und worauf sollte man achten ?!

Thx
MrSpock07.02.2019 23:58

mal ne Frage an die "Experten", lohnt sich der Mehrpreis...gibt ja auch …mal ne Frage an die "Experten", lohnt sich der Mehrpreis...gibt ja auch schon welche für 30 € und worauf sollte man achten ?!Thx


Mit dem Ding tust du deinem Auto nichts gutes. Niedrigste Drehzahl sollte bei 1200 liegen. Besser die Finger weg
Brauch ich nicht, aber wegen dem tollen Schlüsselanhänger fast schwach geworden...
Schöner Dummfang ^^

Preisvergleich Unsinn, da das Gerät auch nur von diesem Händler vertrieben wird.

Und dann dieser Pseudorabatt von diesem dämlichen YouTuber, der nun schon oft genug bewiesen hat, dass er nicht wirklich viel Ahnung hat ^^
Sein großer Dislike-Balken sagt eigentlich alles.
Bearbeitet von: "Forza-RWE" 8. Feb
eddy8508.02.2019 00:18

Mit dem Ding tust du deinem Auto nichts gutes. Niedrigste Drehzahl sollte …Mit dem Ding tust du deinem Auto nichts gutes. Niedrigste Drehzahl sollte bei 1200 liegen. Besser die Finger weg


Wie kommst Du denn darauf?
Ich hab einen ziemlich teureren Exzenterpolierer von Rupes, der hat auch minimal 2.000 U/min.
Bei ner Exzenter erst mal nicht so kritisch, nur bei der Drehzahl natürlich erst mal politur auftupfen und dann erst auf dem Lack anschalten, sonst gibt's Sauerei

Wem das zu kompliziert ist:

Bearbeitet von: "CaptainCalamari" 8. Feb
Also mein Lackierer des Vertrauens sagte mir mal, dass Excenter zum Polieren eher ungeeignet sind und würde eher nen Akkuschrauber empfehlen. Weiß jetzt aber nicht, ob er evtl Exzenterschleifer meinte, weil die in der Regel eher höhere Drehzahlen haben
Wenn das Ding so schlecht ist, dann liefert doch bitte mal 1-2 Alternativen (in ähnlicher Preisregion) die besser sind, anstelle nur rumzumotzen...
dom1vor 28 m

Wenn das Ding so schlecht ist, dann liefert doch bitte mal 1-2 …Wenn das Ding so schlecht ist, dann liefert doch bitte mal 1-2 Alternativen (in ähnlicher Preisregion) die besser sind, anstelle nur rumzumotzen...


Das würde mich auch interessieren
Manche kennen den Unterschied zwischen Rotations und Exzentermaschine nicht aber müssen ihren Senf dazu geben.
CaptainCalamari liegt da schon richtig, du verbrennst den Lack, erst machst du geringe Mengen auf dein polierpad und verteilst es mit der langsamsten Stufe (besser noch unter 1200u/m) auf dem Lack. Erst wenn das Geschehen, nimmst du eine haltere Drehzahl. Ich nehme allerdings lieber eine Rotationsmaschine, übrigens auch von rupes.
Früher hatte ich auch ne billige und ich weiß nicht ob ihr schon mal verbrannten Lack gesehen habt, das passiert wenn sich die Scheibe zu schnell dreht.
K-9vor 6 h, 14 m

Wie kommst Du denn darauf?Ich hab einen ziemlich teureren Exzenterpolierer …Wie kommst Du denn darauf?Ich hab einen ziemlich teureren Exzenterpolierer von Rupes, der hat auch minimal 2.000 U/min.

K-908.02.2019 01:35

Wie kommst Du denn darauf?Ich hab einen ziemlich teureren Exzenterpolierer …Wie kommst Du denn darauf?Ich hab einen ziemlich teureren Exzenterpolierer von Rupes, der hat auch minimal 2.000 U/min.


Wenn Drehzahl so unwichtig wäre, warum kann die flex. dann sogar mit minimal 380 u/m laufen?
Kauft euch was gutes, sonst müsst ihr euer Auto im schlimmsten Fall neu lackieren. Dafür gibt es sich auch was auf Mydealz
Ich unterstütze 83metoo nicht.
Der ist mir zu Geld Geil.
Ich habe die Hofftech von Amazon.
Für 44€ gekauft (z. Z ca55€)
Die reicht, damit Poliere ich einmal im Jahr meine beiden Autos
XaronFR anstatt 83metoo.
eddy8508.02.2019 07:52

Wenn Drehzahl so unwichtig wäre, warum kann die flex. dann sogar mit …Wenn Drehzahl so unwichtig wäre, warum kann die flex. dann sogar mit minimal 380 u/m laufen? Kauft euch was gutes, sonst müsst ihr euer Auto im schlimmsten Fall neu lackieren. Dafür gibt es sich auch was auf Mydealz



Das ist eine Exzenter und kein Rotationsmaschine deswegen auch der unterschied.

Für anfänger auf jeden fall geeinget damit könnt ihr den Lack nicht so schnell abnehmen
Bearbeitet von: "Musti86" 8. Feb
Ohne Akku ? Nee...eher nicht.
Musti8608.02.2019 08:34

Das ist eine Exzenter und kein Rotationsmaschine deswegen auch der …Das ist eine Exzenter und kein Rotationsmaschine deswegen auch der unterschied.Für anfänger auf jeden fall geeinget damit könnt ihr den Lack nicht so schnell abnehmen


Manche wollen halt immer mitreden ohne auch nur den Hauch einer Ahnung zu haben.



Mit einer Exzentermaschine wie dieser hier, ist es, zumindest auf Metall, sehr schwer den Lack zu Verbrennen. Mit einer Rotationsmaschine kanns auch schon nach 5 Sekunden soweit sein.
Excelente Poliermaschine habe ich schon in Form meiner Freundin zuhause.
Wow, Experten unterwegs...

1. Sogar die teuren Geräte von Flex mit Akku taugen wenig und verändern die Hubzahl je nach Akkustand und man ist ständig am Nachladen.

2. Rota vs. Exzenter ist ja schon gesagt worden.

3. Wenn der Lackierer einen Akkuschrauber (mit Polierball? Schwabbelscheibe?) statt Exzenter empfiehlt, hat er wohl eher den neuen Lackierauftrag als ein gutes Ergebnis im Blick, verdient mE null Vertrauen...

4. Die bei der Ex hier angegebene "Drehzahl" ist gar keine, sondern in Wahrheit die Zahl der Exzenterhübe/Min. Drehen tut das Ding mit max. wenigen 100 U/min, was bei Ex aber einfach nix zu sagen hat (die Rotation bleibt bei zuviel Druck ohnehin stehen, ist ja gerade der Vorteil der Ex für Unerfahrene).

5. Wie gut die Maschine ist, kann ich nicht sagen, hatte sie nie. Nach den Daten: 15mm Hub finde ich einen gut handhabbaren Kompromiss zw 8mm und Großhub 21mm, einen kleineren Teller kann man wegen der Unwucht dann aber nicht mehr einsetzen (anders bei nur 8mm Hub). 700W ist für die Größe des Tellers aber eher wenig, 900 W wären besser.

6. 83metoo, xaron und andere "Influencer"/ Propagandisten werden aus Prinzip nicht unterstützt. Nichtmal durch Klick auf Videos.

7. Alternativ in noch bezahlbarer Preisklasse: Krauss Shinemaster S15 zB bei chemicalguys.eu mit 10% Gutschein "diehardcg" für 161€. Auch in der Pro Szene anerkannt, ich find sie als Hobbyist auch richtig gut, besser als die oft gelobte Lupus allerdings nicht so ruhig wie die viel teurere Flex oder Rupes mit 15mm Hub. Dazu noch eine Krauss S75 für kleinere Radien, Holme etc., dann will man höchstens noch eine Rupes Ibrid für den Kleinkram

8. Weitere infos, da kann man auch echte Profis fragen: fahrzeugpflegeforum.de
xGxvor 59 m

Manche wollen halt immer mitreden ohne auch nur den Hauch einer Ahnung zu … Manche wollen halt immer mitreden ohne auch nur den Hauch einer Ahnung zu haben.Mit einer Exzentermaschine wie dieser hier, ist es, zumindest auf Metall, sehr schwer den Lack zu Verbrennen. Mit einer Rotationsmaschine kanns auch schon nach 5 Sekunden soweit sein.


Ich denke hier meinen schon alle das selbe... Abnehmen bzw. abtragen soll die Maschine ja auch.

Wie du schon richtig sagtest, auf Metall kein Problem.

Aber wieviele wissen heutzutage noch wo bei ihrem Auto Blech und wo Kunstoff lackiert wurde?
eddy85vor 2 h, 21 m

Wenn Drehzahl so unwichtig wäre, warum kann die flex. dann sogar mit …Wenn Drehzahl so unwichtig wäre, warum kann die flex. dann sogar mit minimal 380 u/m laufen? Kauft euch was gutes, sonst müsst ihr euer Auto im schlimmsten Fall neu lackieren. Dafür gibt es sich auch was auf Mydealz


Die Exzenter von Flex laufen auch mit 1800-2000 U/min Minimum.
Ach ja... Der gute AMG-leasende Hobbyunternehmensberater 83metoo, der selbstlos seine kostbare Freizeit widmet, um unwissenden Laien zu erklären, wie man richtig Autos putzt. (rainbow). Das ist mal "mega genial" und "total der Hammer Leute". Ich frage mich nur, was schlimmer ist: der halbseidene Fitness-AMG-Berater, oder seine "Follower" (so sagt man doch, oder)

Der Deal ist cold - auch ohne den 83er Yogi...
Bearbeitet von: "Starlifter" 8. Feb
Gemeiner-Kerl08.02.2019 09:29

Wow, Experten unterwegs...1. Sogar die teuren Geräte von Flex mit Akku …Wow, Experten unterwegs...1. Sogar die teuren Geräte von Flex mit Akku taugen wenig und verändern die Hubzahl je nach Akkustand und man ist ständig am Nachladen.2. Rota vs. Exzenter ist ja schon gesagt worden.3. Wenn der Lackierer einen Akkuschrauber (mit Polierball? Schwabbelscheibe?) statt Exzenter empfiehlt, hat er wohl eher den neuen Lackierauftrag als ein gutes Ergebnis im Blick, verdient mE null Vertrauen... 4. Die bei der Ex hier angegebene "Drehzahl" ist gar keine, sondern in Wahrheit die Zahl der Exzenterhübe/Min. Drehen tut das Ding mit max. wenigen 100 U/min, was bei Ex aber einfach nix zu sagen hat (die Rotation bleibt bei zuviel Druck ohnehin stehen, ist ja gerade der Vorteil der Ex für Unerfahrene). 5. Wie gut die Maschine ist, kann ich nicht sagen, hatte sie nie. Nach den Daten: 15mm Hub finde ich einen gut handhabbaren Kompromiss zw 8mm und Großhub 21mm, einen kleineren Teller kann man wegen der Unwucht dann aber nicht mehr einsetzen (anders bei nur 8mm Hub). 700W ist für die Größe des Tellers aber eher wenig, 900 W wären besser. 6. 83metoo, xaron und andere "Influencer"/ Propagandisten werden aus Prinzip nicht unterstützt. Nichtmal durch Klick auf Videos. 7. Alternativ in noch bezahlbarer Preisklasse: Krauss Shinemaster S15 zB bei chemicalguys.eu mit 10% Gutschein "diehardcg" für 161€. Auch in der Pro Szene anerkannt, ich find sie als Hobbyist auch richtig gut, besser als die oft gelobte Lupus allerdings nicht so ruhig wie die viel teurere Flex oder Rupes mit 15mm Hub. Dazu noch eine Krauss S75 für kleinere Radien, Holme etc., dann will man höchstens noch eine Rupes Ibrid für den Kleinkram8. Weitere infos, da kann man auch echte Profis fragen: fahrzeugpflegeforum.de



Krauss Shinemaster S15 kann ich empfehelen benutze es selber vollkommend ausreichend für Hobbypolierer

83metoo da klick ich auch nicht kann seine Stimme nicht hören
Bearbeitet von: "Musti86" 8. Feb
Musti86vor 2 h, 37 m

Das ist eine Exzenter und kein Rotationsmaschine deswegen auch der …Das ist eine Exzenter und kein Rotationsmaschine deswegen auch der unterschied.Für anfänger auf jeden fall geeinget damit könnt ihr den Lack nicht so schnell abnehmen


Nur wenn sie eine zwangsrotation hat. Ich empfehle jedem, sowas nicht selber zu machen. An meinem ersten Auto, älter als 10 Jahre, war nicht viel zu verlieren, hast du aber einmal den lack zerkratzt oder verbrannt mit dem Ding, dann wird es schwer.
Investiere das Geld in eine professionelle Aufbereitung, die hält in der Regel 24 Monate.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text