PNY GeForce GTX 1080 XLR8 OC Gaming + Key "Ghost Recon" / "For Honor" für 492,99€ [Mindfactory]
474°Abgelaufen

PNY GeForce GTX 1080 XLR8 OC Gaming + Key "Ghost Recon" / "For Honor" für 492,99€ [Mindfactory]

Deal-Jäger 63
Deal-Jäger
eingestellt am 9. Mär
UPDATE: Jetzt nur noch 492,99€ oder 489€ im Midnight-Shopping.

-----------------------


Moin.

Bei Mindfactory erhaltet ihr die PNY GeForce GTX 1080 XLR8 OC Gaming für 499,23€.

Dazu gibt es einen Key für Ghost Recon oder For Honor.

Ab Mitternacht entfallen auch die Versandkosten.


PVG [Geizhals]: 552,99€



Chip: GP104-400-A1 "Pascal" • Chiptakt: 1708MHz, Boost: 1848MHz • Speicher: 8GB GDDR5X, 1250MHz, 256bit, 320GB/s • Shader-Einheiten/TMUs/ROPs: 2560/160/64 • Rechenleistung: 9462GFLOPS (Single), 296GFLOPS (Double) • Fertigung: 16nm • Leistungsaufnahme: 180W (TDP), keine Angabe (Leerlauf), 190W (Powertarget) • DirectX: 12.0 (Feature-Level 12-1) • OpenGL: 4.5 • OpenCL: 1.2 • Vulkan: 1.0 • Shader Modell: 5.0 • Schnittstelle: PCIe 3.0 x16 • Gesamthöhe: Dual-Slot • Kühlung: 3x Axial-Lüfter (80mm) • Anschlüsse: DVI, HDMI 2.0b, 3x DisplayPort 1.4 • Externe Stromversorgung: 1x 8-Pin PCIe • Abmessungen: 300x110x40mm • Leistungsindex: 16881 (3DMark Fire Strike mit NVIDIA-Referenztakt - c't 24/16) • Besonderheiten: H.265 encode/decode, NVIDIA G-Sync, NVIDIA VR-Ready, NVIDIA 2-Way-SLI (HB-Bridge), HDCP 2.2, Basis-Takt übertaktet (+101MHz), Boost-Takt übertaktet (+115MHz) • Herstellergarantie: drei Jahre (Abwicklung über Händler oder Hersteller)

Beste Kommentare

powermuellervor 30 m

Keine Grafikkarte hält 5 Jahre


Danke für den Tipp. Habe gerade meine HD 6950 aus dem Zweitrechner entsorgt. Das Mindesthaltbarkeitsdatum war schon ein Jahr überschritten.
63 Kommentare

Wie? Keine SSD dazu? Cold!

Verfasser Deal-Jäger

Copyrightvor 8 m

Wie? Keine SSD dazu? Cold!


Das war die 1070 für 430€ mit ner 120er SSD. Also gibts hier für ~100€ mehr ne 1080.

Xeswinossvor 8 m

Das war die 1070 für 430€ mit ner 120er SSD. Also gibts hier für ~100€ mehr …Das war die 1070 für 430€ mit ner 120er SSD. Also gibts hier für ~100€ mehr ne 1080.


Für nur 300€ mehr gibts die Ti :P

Was meint ihr, lohnt es sich jetzt schon zuzuschlagen? Oder eher lieber warten?
Bin mit der GTX 970 Gigabyte G1 unterwegs.

Gibt nur zwei Gründe, die für die PNY sprechen: die drei Jahre Garantie und dass man aufgrund des Standard-PCBs einen Wasserkühler verbauen kann.
Ich persönlich würde zur KFA2 greifen.

pennavor 7 m

Gibt nur zwei Gründe, die für die PNY sprechen: die drei Jahre Garantie u …Gibt nur zwei Gründe, die für die PNY sprechen: die drei Jahre Garantie und dass man aufgrund des Standard-PCBs einen Wasserkühler verbauen kann.Ich persönlich würde zur KFA2 greifen.


Es gibt auch für nicht Standard pcbs genügend Wasserkühler glaube bei zotac bekommst du mit 5 Jahren die dickste Garantie und bei evga den besten Service

Keine Grafikkarte hält 5 Jahre

Ich verkaufe meine aktuelle Karte immer kurz vor Ablauf der 2 Jahre bzw. wenn sich ein Preisverfall anbahnt.

Tauometrevor 18 m

Was meint ihr, lohnt es sich jetzt schon zuzuschlagen? Oder eher lieber …Was meint ihr, lohnt es sich jetzt schon zuzuschlagen? Oder eher lieber warten?Bin mit der GTX 970 Gigabyte G1 unterwegs.

Mit Glück findest du vielleicht in den kommenden Wochen ein Angebot welches 50€ darunter liegt. Aber darunter ist schwer vorstellbar. Es würde sonst die ganze Preisstruktur sprengen und kein Platz für die 1070 bleiben

powermuellervor 16 m

Keine Grafikkarte hält 5 Jahre Ich verkaufe meine aktuelle Karte immer …Keine Grafikkarte hält 5 Jahre Ich verkaufe meine aktuelle Karte immer kurz vor Ablauf der 2 Jahre bzw. wenn sich ein Preisverfall anbahnt.


Glaubst du selbst nicht. Bei Leuten, die nicht immer die aktuellsten Spiele spielen halten die oft solange durch. Ich kenne genug Leute, die jetzt z.B noch eine gtx 560 ti nutzen.

nxcvor 23 m

Es gibt auch für nicht Standard pcbs genügend Wasserkühler glaube be …Es gibt auch für nicht Standard pcbs genügend Wasserkühler glaube bei zotac bekommst du mit 5 Jahren die dickste Garantie und bei evga den besten Service

Zotac bietet zwar auf dem Papier die 5 Jahre an, man darf sie aber erst kontaktieren wenn 2 Jahre vorüber sind.
Vorher soll man sich ausschließlich an seinen Händler wenden.
Ich habe letztes Jahr die 980ti für die 281€ hier bekommen, ein super Angebot!
Aber Lüfter defekt, Amazon kann nicht austauschen, will mir die 281€ zurückgeben und Zotac hilft mir erst nach Ablauf der 2 Jahre. Alternativen für den Preis mit der Leistung gibts nicht.
Demnach ist die Garantie bei Zotac zwar lang, aber in den ersten zwei Jahren kann man auf keinerlei Service hoffen, egal wie der Fall auch liegt.

In Sachen Service und bei der Bereitschaft auch mit Endkunden zu reden, ist und bleibt EVGA das Maß der Dinge.
Dafür bin ich bereit einen etwas höheren Preis zu zahlen.

GuiNeuvor 5 m

In Sachen Service und bei der Bereitschaft auch mit Endkunden zu reden, …In Sachen Service und bei der Bereitschaft auch mit Endkunden zu reden, ist und bleibt EVGA das Maß der Dinge.Dafür bin ich bereit einen etwas höheren Preis zu zahlen.



Leider können die alles, nur keine Lüfter.

powermuellervor 30 m

Keine Grafikkarte hält 5 Jahre


Danke für den Tipp. Habe gerade meine HD 6950 aus dem Zweitrechner entsorgt. Das Mindesthaltbarkeitsdatum war schon ein Jahr überschritten.

Tauometrevor 46 m

Was meint ihr, lohnt es sich jetzt schon zuzuschlagen? Oder eher lieber …Was meint ihr, lohnt es sich jetzt schon zuzuschlagen? Oder eher lieber warten?Bin mit der GTX 970 Gigabyte G1 unterwegs.



Dann wäre die 1070er schon ein Upgrade. Habe meine 1070 während der letzten Rakuten Aktion für effektiv 305 Euro geschossen wenn ich die Superpunkte mit +-0 loswerde.

Xeswinossvor 1 h, 20 m

Das war die 1070 für 430€ mit ner 120er SSD. Also gibts hier für ~100€ mehr …Das war die 1070 für 430€ mit ner 120er SSD. Also gibts hier für ~100€ mehr ne 1080.



Eben drum. Ohne SDD als Beilage kaufe ich keine PNY Karten mehr.
Bearbeitet von: "Copyright" 10. Mär

powermuellervor 43 m

Keine Grafikkarte hält 5 Jahre Ich verkaufe meine aktuelle Karte immer …Keine Grafikkarte hält 5 Jahre Ich verkaufe meine aktuelle Karte immer kurz vor Ablauf der 2 Jahre bzw. wenn sich ein Preisverfall anbahnt.


Ich habe erst vor ein paar Monaten meinen Rechner inklusive 9600 GT (von Nvidia, nicht ATI ) an meine Mutter weitergegeben. Die dürfte so aus 08 oder 09 stammen und läuft und läuft und läuft...

Der hat dann bei ihr meinen uralt Aldi PC mit einer 9600er von ATI (!) abgelöst - auch diese Karte lief noch problemlos.
Bearbeitet von: "sped187" 9. Mär

HelauHelauHelauvor 10 m

Leider können die alles, nur keine Lüfter.



Meine momentan verbaute 980 ist leise, zuverlässig und kommt ohne Spulenfiepen daher.
Sie hat eine 5-Jahres Garantie und falls sie nach 4 Jahren und 11 Monaten ausfällt,
sind stehen meine Chancen problemfrei Ersatz zu bekommen nicht schlecht.

Es kommt sicherlich darauf an, worauf man sein Augenmerk richtet oder
bei welchem Händler man kauft.

Spontan fällt mir da Caseking (positiv) ein.

Vorher war es auch Amazon, bis man eine Kontosperre angedroht bekommt.
Hier ist EVGA einer der wenigen Hersteller an dem man sich relativ unproblematisch auch als Endkunde wenden kann.

548,42€.....was mach ich falsch

dermaunvor 3 m

548,42€.....was mach ich falsch



Nach Mitternacht?

Die Bonzenkarte

powermuellervor 1 h, 5 m

Keine Grafikkarte hält 5 Jahre Ich verkaufe meine aktuelle Karte immer …Keine Grafikkarte hält 5 Jahre Ich verkaufe meine aktuelle Karte immer kurz vor Ablauf der 2 Jahre bzw. wenn sich ein Preisverfall anbahnt.



Die HD 5770/5850/70 und gerade die 6850 waren doch wirklich ewig lange performant. Als GTA V für den PC habe ich noch mit meiner 5770 gezockt und das lief relativ gut in höheren Einstellungen (klar, mit krassen Abstrichen bei den Details, usw), aber es war spielbar

sped187vor 34 m

Ich habe erst vor ein paar Monaten meinen Rechner inklusive 9600 GT (von …Ich habe erst vor ein paar Monaten meinen Rechner inklusive 9600 GT (von Nvidia, nicht ATI ) an meine Mutter weitergegeben. Die dürfte so aus 08 oder 09 stammen und läuft und läuft und läuft...Der hat dann bei ihr meinen uralt Aldi PC mit einer 9600er von ATI (!) abgelöst - auch diese Karte lief noch problemlos.



Ich habe die Grafikkarte, eine Geforce 200, ausgebaut. Denn zufällig hatte das Board noch eine integrierte Grafikkarte. Und schon hatte ich einen brauchbaren Office PC ohne laute Grafikkarte.

Edewechtervor 8 m

Die HD 5770/5850/70 und gerade die 6850 waren doch wirklich ewig lange …Die HD 5770/5850/70 und gerade die 6850 waren doch wirklich ewig lange performant. Als GTA V für den PC habe ich noch mit meiner 5770 gezockt und das lief relativ gut in höheren Einstellungen (klar, mit krassen Abstrichen bei den Details, usw), aber es war spielbar



Ich erinnere mich an die legendäre 5850 Abverkauftsaktion. Am ersten Tag hat niemand reagiert "HALLO DEAL" und nachdem sie in den News erwähnt wurde, war sie schnell ausverkauft. Wie konnten die Menschen damals mit 1Gb Speicher überhaupt spielen?

powermuellervor 1 h, 18 m

Keine Grafikkarte hält 5 Jahre


Ich bin mit meiner Phantom 680 GTX nach wie vor zufrieden auch wenn so langsam was Neues her dürfte. Was mit TI wohl.
Kam damals 500+ und bin damit unter 100€/Jahr.

GuiNeuvor 31 m

Nach Mitternacht?



AUAAAA....schau mal wie alt der Kommentar ist und dann auf Deine Uhr....

vorbei

Lijenvor 18 m

Ich bin mit meiner Phantom 680 GTX nach wie vor zufrieden auch wenn so …Ich bin mit meiner Phantom 680 GTX nach wie vor zufrieden auch wenn so langsam was Neues her dürfte. Was mit TI wohl.Kam damals 500+ und bin damit unter 100€/Jahr.



Nunja nun eine 1080 für 500 Euro, dann kommt die 1080 mit schnellerem Speicher, dann die 2080 im Herbst und ab 2018 erleben wir die 3080. Die 3080 soll die 1080 Ti wegfegen.

Mir würde fast alles reichen, aber wegen dem neuen Monitor brauche ich Display Port und eine höhere Auflösung als HDMI 1.4 bieten kann. Ich meine ja nur, dass hier einige Angebote an Land ziehen und nicht melden, die jeden Preis im Preisvergleich wie Wucher aussehen lassen. Ich rechne mit der 1080 auch mal im Angebot für unter 500 Euro mit Spiel.

Copyrightvor 1 h, 22 m

wenn ich die Superpunkte mit +-0 loswerde.


hast du einen Tipp/eine Idee wie man die am besten los wird?

GuiNeuvor 1 h, 28 m

Meine momentan verbaute 980 ist leise, zuverlässig und kommt ohne …Meine momentan verbaute 980 ist leise, zuverlässig und kommt ohne Spulenfiepen daher.Sie hat eine 5-Jahres Garantie und falls sie nach 4 Jahren und 11 Monaten ausfällt,sind stehen meine Chancen problemfrei Ersatz zu bekommen nicht schlecht.Es kommt sicherlich darauf an, worauf man sein Augenmerk richtet oderbei welchem Händler man kauft.Spontan fällt mir da Caseking (positiv) ein.Vorher war es auch Amazon, bis man eine Kontosperre angedroht bekommt.Hier ist EVGA einer der wenigen Hersteller an dem man sich relativ unproblematisch auch als Endkunde wenden kann.


Kontosperre bei Amazon? Wieso das?

Metallicavor 2 h, 40 m

Kontosperre bei Amazon? Wieso das?


Laut Amazon zu viele Rücksendungen.
Wenn ich innerhalb der gesetzlichen Gewährleistung (2 Jahre) Probleme mit einem Produkt habe wende ich mich am Amazon und nicht an der Hersteller. Amazon ist in diesen Fällen sehr kulant und man bekommt entweder das Geld zurück oder einen Ersatz geliefert. Daher habe ich, auch wenn es woanders günstigere Preise gab, bei Amazon gekauft. Und irgendwann war es dann für Amazon eine Rücksendung zu viel. Dann bekam ich zunächst einen höflichen Hinweis von cis@amazon und dann eine "Abmahnung". Und Nein, ich habe von der Rücksendemöglichkeit nicht übermäßig Gebrauch gemacht. Nun werden einige der "Amazon-Fanboys" meine Angaben in Abrede stellen. Ich war auch mal so drauf, bis zu den eMails von cis@amazon.
Einerseits ist dies ärgerlich, da einige Hersteller nur sehr ungern mit Endkunden reden und die Gewährleistung eigentlich nur über den Händler abwickeln wollen. In meinem Fall ASUS, die meinem sündhaft teurem Mainboard eine 5-Jahresgarantie spendiert haben, zur Abwickelung über den Händler.
Daher hier mein Hinweis auf kulante Hersteller.
Auch um denn Zugriff auf meine gekaufte Filmbibliothek müsste ich wohl kämpfen.
Anderseits bin ich Kunde und wenn Amazon mein schwer verdientes Geld nicht haben möchte, so werde ich ihm dies nicht hinterher werfen. Wenn der Preisunterschied nicht signifikant ist, kaufe ich die Produkte irgendwo anders und bezahle per PayPal.
Der Kauf von Kleidung über Amazon ist damit natürlich gestorben.
Vor der nächsten unumgänglichen Rücksendung werde ich dann allerdings meine relevanten Amazon-Rechnungen sichern müssen.
Bearbeitet von: "GuiNeu" 10. Mär

test0rvor 2 h, 8 m

hast du einen Tipp/eine Idee wie man die am besten los wird?



Teufel Sachen im Sale kaufen. Kofferdirekt geht teilweise auch.
Bearbeitet von: "Copyright" 10. Mär

Copyrightvor 23 m

Teufel Sachen im Sale kaufen. Kofferdirekt geht teilweise auch.



Also du meinst etwas vom Teufel im Sale kaufen und dann quasi zum selben Preis weiter verkaufen? Kann ich mir kaum Vorstellen das man da zu 0 rauskommt!?

GuiNeuvor 1 h, 15 m

Laut Amazon zu viele Rücksendungen.Wenn ich innerhalb der gesetzlichen …Laut Amazon zu viele Rücksendungen.Wenn ich innerhalb der gesetzlichen Gewährleistung (2 Jahre) Probleme mit einem Produkt habe wende ich mich am Amazon und nicht an der Hersteller. Amazon ist in diesen Fällen sehr kulant und man bekommt entweder das Geld zurück oder einen Ersatz geliefert. Daher habe ich, auch wenn es woanders günstigere Preise gab, bei Amazon gekauft. Und irgendwann war es dann für Amazon eine Rücksendung zu viel. Dann bekam ich zunächst ich zunächst einen höflichen Hinweis von cis@amazon und dann eine "Abmahnung". Und Nein, ich habe von der Rücksendemöglichkeit nicht übermäßig Gebrauch gemacht. Nun werden einige der "Amazon-Fanboys" meine Angaben in Abrede stellen. Ich war auch mal so drauf, bis zu den eMails von cis@amazon.Einerseits ist dies ärgerlich, da einige Hersteller nur sehr ungern mit Endkunden reden und die Gewährleistung eigentlich nur über den Händler abwickeln wollen. In meinem Fall ASUS, die meinem sündhaft teurem Mainboard eine 5-Jahresgarantie spendiert haben, zur Abwickelung über den Händler.Daher hier mein Hinweis auf kulante Hersteller. Auch um denn Zugriff auf meine gekaufte Filmbibliothek müsste ich wohl kämpfen.Anderseits bin ich Kunde und wenn Amazon mein schwer verdientes Geld nicht haben möchte, so werde ich ihm dies nicht hinterher werfen. Wenn der Preisunterschied nicht signifikant ist, kaufe ich die Produkte irgendwo anders und bezahle per PayPal.Der Kauf von Kleidung über Amazon ist damit natürlich gestorben.Vor der nächsten unumgänglichen Rücksendung werde ich dann allerdings meine relevanten Amazon-Rechnungen sichern müssen.


Danke für die ausführliche Erklärung! Wieviele Kleider hast du denn zurück geschickt wenn ich fragen darf?

Metallicavor 10 m

Danke für die ausführliche Erklärung! Wieviele Kleider hast du denn zurück …Danke für die ausführliche Erklärung! Wieviele Kleider hast du denn zurück geschickt wenn ich fragen darf?



Das kann ich nicht mehr genau nachhalten, in 13 Jahren als Amazonkunde vielleicht 30 - 40 Kleidungsstücke.
Allerdings habe ich, bis auf ein,zwei Ausnahmen, kein Kleidungsstück in verschiedenen Grössen zum Anprobieren bestellt.

GuiNeuvor 1 h, 1 m

Das kann ich nicht mehr genau nachhalten, in 13 Jahren als Amazonkunde …Das kann ich nicht mehr genau nachhalten, in 13 Jahren als Amazonkunde vielleicht 30 - 40 Kleidungsstücke. Allerdings habe ich, bis auf ein,zwei Ausnahmen, kein Kleidungsstück in verschiedenen Grössen zum Anprobieren bestellt.


Hmm komisch evtl einfach Pech gehabt beim ausgekelterten! Bisschen viel ist das aber trotzdem auch wenn es 13 Jahre sind

powermuellervor 8 h, 15 m

Keine Grafikkarte hält 5 Jahre Ich verkaufe meine aktuelle Karte immer …Keine Grafikkarte hält 5 Jahre Ich verkaufe meine aktuelle Karte immer kurz vor Ablauf der 2 Jahre bzw. wenn sich ein Preisverfall anbahnt.


Meine 7970 Lightning habe ich 2011 eingebaut. Die wird dieses Wochenende ersetzt. Nicht weil sie kaputt ist, sondern weil die alte Dame halt nicht mehr alles schafft. Die Karte hat all die Jahre keine Zicken gemacht und wird für nen Fuffi sicher auch noch weiterverkauft.

Crytharvor 8 h, 6 m

Danke für den Tipp. Habe gerade meine HD 6950 aus dem Zweitrechner …Danke für den Tipp. Habe gerade meine HD 6950 aus dem Zweitrechner entsorgt. Das Mindesthaltbarkeitsdatum war schon ein Jahr überschritten.



Meine 6950 wird im November 6.

Ich habe einen Traum. Undzwar das jeder Mensch ungeachtet seiner Herkunft und Religion sich eine GTX1080 leisten kann

GuiNeuvor 6 h, 5 m

Laut Amazon zu viele Rücksendungen.Wenn ich innerhalb der gesetzlichen …Laut Amazon zu viele Rücksendungen.Wenn ich innerhalb der gesetzlichen Gewährleistung (2 Jahre) Probleme mit einem Produkt habe wende ich mich am Amazon und nicht an der Hersteller. Amazon ist in diesen Fällen sehr kulant und man bekommt entweder das Geld zurück oder einen Ersatz geliefert. Daher habe ich, auch wenn es woanders günstigere Preise gab, bei Amazon gekauft. Und irgendwann war es dann für Amazon eine Rücksendung zu viel. Dann bekam ich zunächst einen höflichen Hinweis von cis@amazon und dann eine "Abmahnung". Und Nein, ich habe von der Rücksendemöglichkeit nicht übermäßig Gebrauch gemacht. Nun werden einige der "Amazon-Fanboys" meine Angaben in Abrede stellen. Ich war auch mal so drauf, bis zu den eMails von cis@amazon.Einerseits ist dies ärgerlich, da einige Hersteller nur sehr ungern mit Endkunden reden und die Gewährleistung eigentlich nur über den Händler abwickeln wollen. In meinem Fall ASUS, die meinem sündhaft teurem Mainboard eine 5-Jahresgarantie spendiert haben, zur Abwickelung über den Händler.Daher hier mein Hinweis auf kulante Hersteller. Auch um denn Zugriff auf meine gekaufte Filmbibliothek müsste ich wohl kämpfen.Anderseits bin ich Kunde und wenn Amazon mein schwer verdientes Geld nicht haben möchte, so werde ich ihm dies nicht hinterher werfen. Wenn der Preisunterschied nicht signifikant ist, kaufe ich die Produkte irgendwo anders und bezahle per PayPal.Der Kauf von Kleidung über Amazon ist damit natürlich gestorben.Vor der nächsten unumgänglichen Rücksendung werde ich dann allerdings meine relevanten Amazon-Rechnungen sichern müssen.




Bis vor kurzem war ich auch ein großer Amazon Fan aufgrund des sehr guten Supports und dem schnellen Prime Versand. Ich kaufe bei Amazon seit 2004 ein und bekam vor ein paar Wochen dieselbe E-Mail. Diese war auch ungewohnt unhöflich formuliert. Jetzt meide ich Amazon wo es nur geht und kaufe eigentlich nur noch bei anderen Händlern. Ich habe es nicht nötig, mich von irgendeinem Händler blöd anmachen zu lassen und werfe diesem sicherlich nicht auch noch mein Geld hinterher.

Vorbei oder?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text