72°
PocketBook Sense Dunkel-Grau - eBook-Reader - Conrad

PocketBook Sense Dunkel-Grau - eBook-Reader - Conrad

ElektronikConrad Angebote

PocketBook Sense Dunkel-Grau - eBook-Reader - Conrad

Preis:Preis:Preis:89,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Das PocketBook Sense ist bei Conrad bereits auf 99,99 EUR reduziert und mit dem Gutschein "TECH31EUR" um weitere 10 EUR reduzierbar.

Somit ergibt sich ein Preis von 89,99 EUR.

Versandskosten sind 5,95 EUR, entfallen jedoch bei einer Lieferung in die Filiale oder bei der Bezahlung per Sofortüberweisung.

Der nächste Preis laut Idealo ist 124,86 EUR:

idealo.de/pre…nse

Bei Qipu gibt es evtl. nochmals 5%, ob das im Zusammenhang mit dem Gutschein geht kann ich jedoch nicht sagen:

qipu.de/cas…ik/

Highlights & Details:
15.24 cm (6") E Ink® Pearl HD 1024 x 758 Pixel bei 212 dpi mit LED-Frontbeleuchtung, Kapazitiver Multisensor
Eine Batterieladung reicht bis zu einem Monat ohne Nachladen (ca. 8000 Seiten)
1 GHz Prozessor und 256 MB Arbeitsspeicher
4 GB interner Speicher (erweiterbar durch MicroSD um bis zu 32 GB)
Schnelles WLAN 802.11 b/g/n ermöglicht den drahtlosen Zugang zum Internet

Die Testberichte sind auf die Version inkl. Hülle bezogen, Durchschnittsnote 1,8:

testberichte.de/p/p…tml

Kritisiert wurde die Software und die gewöhnungsbedürftige Beidinung.

7 Kommentare

Reader ist zwar nicht schlecht, aber ein Auslaufmodell.
Für fast das gleiche Geld gibt es den moderneren PocketBook Touch Lux 3. Besseres Display und frei belegbare Tasten.

Kritisiert wurde die Software und die gewöhnungsbedürftige Beidinung.


Und damit ist das teil doch auch völlig nutzlos.

Zumal es doch genug Alternativen in dem Preisbereich gibt, die nicht die oben ausgeführten Probleme haben!

Kritisiert wurde die Software und die gewöhnungsbedürftige Beidinung.



Dafür ist es eben ein Pocketbook und kein Kindle

Bei Papierlos-Lesen.de wird da nämlich verständlicherweise die Software nicht bemängelt (die aktuelle Firmware soll sehr gut sein), und die Bedienung? Pocketbook-typisch hat man Hardwareblättertasten und die beste Software die es für den Ereadermarkt gibt :P

ichpostenureinmal

Dafür ist es eben ein Pocketbook und kein Kindle Bei Papierlos-Lesen.de wird da nämlich verständlicherweise die Software nicht bemängelt (die aktuelle Firmware soll sehr gut sein), und die Bedienung? Pocketbook-typisch hat man Hardwareblättertasten und die beste Software die es für den Ereadermarkt gibt :P


Die Welt der Ebookreader besteht nicht nur aus Kindle und Pocketbook.

Nope, aber Tolino und Kobo - naja, da binde ich mich auch wieder.

Will ich etwas Pocketbook-Vergleichbares muss ich zu Sony gehen? Und die verzichten meines Wissens bis heute auf ne Beleuchtung.

ichpostenureinmal

Nope, aber Tolino und Kobo - naja, da binde ich mich auch wieder. Will ich etwas Pocketbook-Vergleichbares muss ich zu Sony gehen? Und die verzichten meines Wissens bis heute auf ne Beleuchtung.


du bindest dich NICHT mit tolino oder kobo!
du kannst deine bücher kaufen (egal wo) und sie auf den reader kopieren.
das geht über calibre auch mit kindle...
sony bietet keine ebook reader mehr an.

ichpostenureinmal

Kobo


Dein Kommentar
Avatar
@
    Text