394°
Polar M400 GPS-Laufuhr mit Brustgurt

Polar M400 GPS-Laufuhr mit Brustgurt

Fashion & AccessoiresAmazon Angebote

Polar M400 GPS-Laufuhr mit Brustgurt

Preis:Preis:Preis:117,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Hallo Leute,
Die Polar M400 GPS-Laufuhr ist für 117,99 € bei Amazon zu kaufen laut Idealo ist der günstigste VGP 129,95 €
  • Schlanker und leichter Trainingscomputer mit integriertem GPS
  • Messung der Herzfrequenz
  • Aktivitätsmessung 24/7 und tägliches Aktivitätsziel
  • Detailierte Analyse via Flow App und Flow Webservice
  • Hochauflösendes Display optimiert für den Gebrauch im Tageslicht

9 Kommentare

mit Brustgurt! (vllt. etwas für den Titel)

Gute Laufuhr - leider nur für Läufer mit homöopathischer Schweißabgabe. Der Micro-USB-Anschluss zum Laden befindet sich direkt auf der Haut und wird (aus meiner Sicht) mit dem kleinen Gummipöppel nur unzureichend vor Korrosion durch Schweiß geschützt. Dafür kann man die Uhr auch ohne spezifisches Dongle aufladen - hat was!

Design und Funktion (abgesehen von der fehlenden Vibrationsfunktion) sind top!

Besser bzw. langlebiger sind aus meiner Sicht Flachkontakte die mittels Ladeklammer bedient werden...

peterkreiszahlvor 15 m

Gute Laufuhr - leider nur für Läufer mit homöopathischer Schweißabgabe. Der Micro-USB-Anschluss zum Laden befindet sich direkt auf der Haut und wird (aus meiner Sicht) mit dem kleinen Gummipöppel nur unzureichend vor Korrosion durch Schweiß geschützt. Dafür kann man die Uhr auch ohne spezifisches Dongle aufladen - hat was!Design und Funktion (abgesehen von der fehlenden Vibrationsfunktion) sind top!Besser bzw. langlebiger sind aus meiner Sicht Flachkontakte die mittels Ladeklammer bedient werden...

homöopathische Schweißabgabe hat meine Urgroßtante vor dem Auskühlungstod bewahrt!!!11!! Fallt nicht auf die Lügen der Schweißmafia herein!

peterkreiszahlvor 31 m

Gute Laufuhr - leider nur für Läufer mit homöopathischer Schweißabgabe. Der Micro-USB-Anschluss zum Laden befindet sich direkt auf der Haut und wird (aus meiner Sicht) mit dem kleinen Gummipöppel nur unzureichend vor Korrosion durch Schweiß geschützt. Dafür kann man die Uhr auch ohne spezifisches Dongle aufladen - hat was!Design und Funktion (abgesehen von der fehlenden Vibrationsfunktion) sind top!Besser bzw. langlebiger sind aus meiner Sicht Flachkontakte die mittels Ladeklammer bedient werden...


Die neueren Modelle haben den Gummistöpsel gar nicht mehr. Man wäscht die Uhr - samt Anschluss - einfach mit frischem Wasser aus und trocknet sie. Der Anschluss ist scheinbar nicht korrodierend...

bordavor 16 m

Die neueren Modelle haben den Gummistöpsel gar nicht mehr. Man wäscht die Uhr - samt Anschluss - einfach mit frischem Wasser aus und trocknet sie. Der Anschluss ist scheinbar nicht korrodierend...



och der korrodiert zumindest bei der M400 meiner Frau ganz ordentlich vor sich hin - da ist nämlich nach einiger Zeit der Pöppel abgerissen

bei mangelhafter Pflege (und ich setz mich nicht nach jedem Lauf hin und putze wie irre) sind el. Kontaktflächen und Elektrolyte nicht die besten Freunde

Gute Uhr. Kleiner Tipp für Nutzer des LG G4, ab Android 6.0 synct die Polar nicht mehr mit dem Handy per Bluetooth. Problem bei Polar bekannt, wird sich aber nichts dran ändern. Liegt angeblich an LG.

peterkreiszahlvor 12 m

och der korrodiert zumindest bei der M400 meiner Frau ganz ordentlich vor sich hin - da ist nämlich nach einiger Zeit der Pöppel abgerissen bei mangelhafter Pflege (und ich setz mich nicht nach jedem Lauf hin und putze wie irre) sind el. Kontaktflächen und Elektrolyte nicht die besten Freunde


Deswegen sprach ich ja auch von den neueren Versionen ohne Abdeckung. Die haben da offenbar einen anderen Anschluss verbaut.
Ich nehm die Uhr beim Duschen ab und spüle alles einmal mit ab. Das wars...

bordavor 5 m

Deswegen sprach ich ja auch von den neueren Versionen ohne Abdeckung. Die haben da offenbar einen anderen Anschluss verbaut. Ich nehm die Uhr beim Duschen ab und spüle alles einmal mit ab. Das wars...

​toi toi toi! dass es so bleibt

Lieber ein Micro USB Anschluss als das nächste Kabel, was irgendwo rumliegt und das man am Ende auf der Urlaubsreise vergisst So kann man die Uhr bequem mit dem Handyladegerät laden. Bezüglich Korrosion: Ich trage meine Uhr seit 11 Monaten nahezu 24/7 und habe da keine großen Probleme. Habe bis jetzt nur einmal die Kontakte gründlich mit einem Taschentuch Zipfel gereinigt, aber nicht weil es nicht mehr ging, sondern nur weil es mir aufgefallen war. Meine Uhr ist übrigens noch die alte Version mit Stöpsel. Von mir ein hot!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text