29°
ABGELAUFEN
[Pollin] Cubieboard 2

[Pollin] Cubieboard 2

ElektronikPollin Angebote

[Pollin] Cubieboard 2

Preis:Preis:Preis:50€
Zum DealZum DealZum Deal
Geburtstagspreis bis 21.02.2016, versandkostenfrei ab 50 Euro.

Einplatinencomputer mit leistungsstarkem A20 ARM Cortex-A7 Dual-Core Prozessor, 1 GB DDR3 RAM und 2 microSD Kartenslots.

Link: cubieboard.org

Technische Daten:
•Betriebsspannung: 5 V-, max. 2 A (Hohlbuchse 4/1,7 mm, Pluspol innen)
•CPU: Allwinner Tech SoC A20 ARM Cortex-A7 Dual-Core
•Grafik: ARM Mali400 MP2, kompatibel mit OpenGL ES 2.0/1.1
•Speicher: 1GB DDR3, 480 MHz
•Netzwerk: LAN (100 Mbps)
•Speichererweiterung: 2x microSD-Slot (max. 32 GB)
•2 LEDs und 2 Taster
•integrierter IR-Empfänger
•Anschlüsse: HDMI, 2x USB 2.0, USB OTG, Audio IN/OUT, LAN, SATA mit Stromversorgung für 6,3 cm (2,5")-HDD
•Erweiterungsports: I²C, SPI, RGB/LVDS, CSI/TS, FM-IN, ADC, CVBS, VGA, SPDIF-OUT, R-TP...
•Platinenmaße (LxBxH): 100x60x24 mm

Lieferumfang:
•Cubieboard 2 Dual-card
•USB-Stromversorungskabel

PVG: Idealo 64,95 Euro

7 Kommentare

Sinn? Für 30€ gibts den Banana Pi mit identischer Auisstattung (außer 2. SD Slot) und 1GB Ethernet

Mein Senf zu den Einplatinenpcs:
Mit dem Raspberry Pi 2 erhält man einen günstigen Allrounder mit bestem Support in dem Bereich sowie riesen Community.

Alle anderen SBC's á la cubieboard, banana pi, orange pi, cubox, odroid.., hummingboard halte ich für ein Glücksspiel.
Hab mich lange Zeit mit dem Hummingboard (angepriesen als der potentere Konkurent zum Raspberry Pi schlechthin) abgemüht, nun wechsel ich. Das Hummingboard wär rein von den Daten her viel potenter als so ein Banana Pi oder Cubieboard (klar, war auch teurer), leider musste ich erfahren, dass das volle Ausschöpfen der Hardware eines SBC's zu 100% von einer guten Software, vor allem von einem gut angepassten, modifizierten System abhängt.

Vllt. kennt jemand Raspbmc für den Raspberry Pi.. Der Programmierer u. Maintainer dieser Distribution für den Pi bringt nun die 2te Version seines "Mediacenters" heraus, Vero 2.
Lest sich alles recht vielversprechend, mal sehen..
Hier der Link wens interessiert: Vero2

trohn_javolta

Alle anderen SBC's á la cubieboard, banana pi, orange pi, cubox, odroid.., hummingboard halte ich für ein Glücksspiel.


Was meinst du mit Glücksspiel? Ich kann nur vom BPi M1/Pro sprechen, für den gibt es einige, gute Images. Sata, Gbit und getrennte USB/Netzwerk-Chips sind hier ein klarer Vorteil, wer das nicht braucht kann aber eigentlich immer zum RPi greifen, das stimmt. BPi M2 bzw. M3 ist leider genau wie das Hummingboard, ohne gescheite Software bringt die dickste Hardware nichts...

trohn_javolta

Alle anderen SBC's á la cubieboard, banana pi, orange pi, cubox, odroid.., hummingboard halte ich für ein Glücksspiel.


Ichbkann nur zustimmen. Der BananaPi Pro läuft wie eine eins. Von der Leistung her top (I/O) im Vergleich zu Raspberry.

trohn_javolta

Alle anderen SBC's á la cubieboard, banana pi, orange pi, cubox, odroid.., hummingboard halte ich für ein Glücksspiel.



Ja so hab ichs eben auch gemeint, Glücksspiel ob man einen gut supporteten SBC bekommt oder nicht.
Kann natürlich nicht für alle SBC's sprechen, habs nur mit dem hummingboard erlebt und vom Odroid u. Banana Pi gelesen.
Hummingboard war/ist für mich mittlerweile nur noch Quälerei. Angefangen hat es damit, dass das Board bzw. die CPU einfach überhitzt ist, wenn man Xbmc/Kodi drauf laufen ließ...trotz mitgeliefertem Kühlkörper.
Dann musste ich ein anderes Wärmeleitpad zw. Cpu u. Kühlkörper montiern und auch noch einen extra Lüfter. Der Lüfter war realtiv laut im Dauerbetrieb (normal für so kleine Lüfter) also anderen gekauft und mittels Transistor so verbunden, dass man den Temperaturgesteuert ein und ausschalten kann. Dafür brauchts natürlich auch ein Script. Und so geht das weiter bis hin zu dauernden filesystem errors und wenig os Auswahl.
Als Hobby beschäftige ich mich ganz gern mit sowas, auch mal mehrere Stunden..aber wenn aus Hobby mal Arbeit wird machts mir keine Freude mehr.

trohn_javolta

Ja so hab ichs eben auch gemeint, Glücksspiel ob man einen gut supporteten SBC bekommt oder nicht.


Naja, bei den üblichen Verdächtigen kann man sich ja mittlerweile in diversen Foren über die Vor- und Nachteile einlesen. Neue Boards (am Besten noch von Kickstarter etc., die mehr auf dem Blatt existieren als tatsächlich gebaut wurden) würde ich aber auch nicht kaufen, da trifft dann dein besagtes Glücksspiel tatsächlich zu.

Da der BPi M3 noch sehr neu ist gibt es natürlich noch nicht soviel Software aber schon eingetragen gute OS. Wir verwenden auf Arbeit den Pro und den M3 und haben keine Problem. Sicherlich muss man schon ein wenig Ahnung von der Materie haben.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text