Pollin LED-Lampe DAYLITE G-E27-806WW, 9 W, 806 lm, 5 Stück
238°Abgelaufen

Pollin LED-Lampe DAYLITE G-E27-806WW, 9 W, 806 lm, 5 Stück

24
eingestellt am 12. Nov 2014heiß seit 12. Nov 2014
3,99 für eine LED zum ersetzen einer 60W Glühbirne
Ich habe das Vorgängermodell und bin sehr zufrieden.

Eingetragen mit der mydealz App für Android.

24 Kommentare

zzgl. Versandkosten. 4,95 €

Da fehlt wohl noch die Information, wie die Versandkosten entfallen. Newsletter?

ist das Licht tatsächlich warm und das zumindest nahe einer herkömmlichen Glühbirne?

Vergleichbar mit der Philips LED E27 A60?


Stehen doch alle wichtigen Daten dort:


Betriebsspannung: 230 V~

Leistung: 9 W

Bauform: Glühlampenform, matt (A60)

Sockel: E27

Farbtemperatur: 2700 K

Lichtstrom: 806 lm

Lichtausbeute: 90 lm/W

Farbwiedergabeindex (CRI): > 80 Ra

Energieeffizienzklasse: A+

Abstrahlwinkel: 220°

Dimmbar: nein

Mittlere Lebensdauber: 15.000 Stunden

Schaltzyklen: 20.000

Lichtstromerhalt am Ende der Lebenszeit: > 80 %

Zündzeit: < 0,3 Sekunden

Anlaufzeit bis 60 %: < 0,6 Sekunden

Leistungsfaktor: 0,7

Quecksilbergehalt: 0,0 mg

Gewicht/Stück: 60 g

Maße/Stück (øxH): 60x115 mm


2700 K entspricht dem, was man von einer normalen Glühlampe gewöhnt ist. Also: Ja.

90 lm/W ist endlich mal ein vernünftiger Wert. Oft werden ja hier Lampen als Schnäppchen gepostet, die nur etwas über 70 lm/W schaffen. Der Abstrahlwinkel ist auch schön groß. Gewicht ist gering und Maße auch. Ich persönlich würde aber vorher ein paar Tests lesen wollen. Aber notfalls kann man selbst testen und dann ggfs. zurückschicken.



Die Philips hat nur Abstrahlwinkel 150° und verbraucht 0,5 W mehr, ohne heller zu sein und sie ist teuerer. Alles andere sollte gleich sein. Aber das sind nur die Daten auf dem Papier. In der Praxis muss man sehen... oder Tests lesen.

Hmmmm

Der Preis würde durch den aktuellen Gutschein um 5 € günstiger plus 4,95€ Versand

20.000 Schaltzyklen sind eher mäßig und Ra von 80 für mich nicht Wohnzimmer tauglich. Bleibt die Frage, ob der Lichtstrom nur für den/die Emitter gilt oder inkl. Diffusor ist. da scheinen mir manche Hersteller/Anbieter zu mogeln.



Die Hersteller schreiben allgemein RA>80 hin gab schon Tests, wo Philips LED mit RA>80 einen Wert von 93 erreicht hatte.

Wieder nicht dimmbar

RA> 80 ist top für die Farbtemperatur und auch üblich.


+1 eben.

Die Farbwiedergabe



Die Farbtemperatur hat nur nichts mit der Farbwiedergabe zu tun...

RA80 ist nicht toll. Bei LEDs ist alles ab 90 gut, für richtig viel Geld bekommt auch noch mehr.

Nennt sich "DAYLITE", hat aber nur 2700K?



Ein direkter Vergleich zwischen dieser Birne und der Philips LED E27 A60 wäre schon hochinteressant. Hat jemand beide Birnen?


Edit: "Anlaufzeit bis 60 %: < 0,6 Sekunden", wenn ich das so interpretiere, dass weniger als 0,6 (aber mehr als 0,5) sec vergehen bis 60% [von 806lm] erreicht sind, dann ist die Philips definitiv besser. Ich schätze die Helligkeit in der halben Sekunde nach dem Einschalten auf >90%.


Die Angabe "Zündzeit: < 0,3 Sekunden" überzeugt mich nicht, bei der Philips kann ich keine Zündverzögerung ausmachen.


Für die Pollin spricht der wesentlich größere Abstrahlwinkel und ein etwas niedrigerer Verbrauch.



gehört zwar nicht ganz zum thema, aber was fürn wandler benötigt man denn um 12v leds (deckenspots, fest verbaut) an 230v zu betreiben?



RA 80 ist ein Witz und die Mindestanforderung der EU.


Das ist momentan noch der Standard bei fast allen LED-Retrofits. Insofern verstehe ich Deine Aufregung nicht wirklich.

Klar wäre 90 besser, aber wir reden hier auch über sehr preiswerte Lampen. Da kann man das im Moment einfach nicht erwarten. Vielleicht in einem Jahr oder in zweien.



Ich erwarte das. Wenn Ikea das heute bei seinen 3,99 Lampen schafft…


Bei Ikea gibt es meines Wissens gar keine LED-Lampen für 3,99 €, die auch nur annähernd 800 lm schaffen. Also bitte nicht Äpfel mit Birnen vergleichen! Ich habe da eine 400 lm Lampe für 3,99 gefunden, die allerdings einen jämmerlichen Wirkungsgrad von nur 63lm/W hat. Zum CRI schweigt sich IKEA da aber aus, jedenfalls konnte ich die Angabe dort nicht finden.



Wieso Äpfel mit Birnen? Es ging mir nur um den Farbwiedergabeindex und der ist bei allen aktuellen IKEA Leuchtmitteln mit CRI > 87 auf der Packung angegeben. In den Tests bei fastvoice.net wurden sogar über 90 gemessen. Auf der Website fehlt diese Info in der Tat. Wenn es also bei IKEA von der billigsten 3,99 Variante bis zur höchsten für 9,99 möglich ist, dann erwarte ich das. Das bedeutet dann aber auch meist weniger lm/W. Das wird sich oft zugunsten der Farbwiedergabe erkauft (Phosphorbeschichtung). Wo halt jeder seine Prioritäten hat. Ob das am Ende 1 W mehr oder weniger im Verbrauch sind, ist mir egal. In einem Jahr gibt es eh effektivere LED und dann müsste man nach der Logik seine alten ja sofort entsorgen. Da hab ich lieber jahrelang gutes Licht, statt mich über Farbstiche zu ärgern.



Ist keine Referenz ... Da steht teilweise so viel Nonsense ... Da merkt man jedes Mal, dass der Typ nicht vom Fach ist.

SeRo1

RA> 80 ist top für die Farbtemperatur und auch üblich.



Frühere Glühlampen haben den Referenzwert von 100.
Die 80 sind schon nicht verkehrt und werden von jedem seriösem warmweißen Leuchtmittel gepackt.
Zwischen 80 und 100 bemerken die Meisten eh kaum noch einen Unterschied.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text