130°
Polstergarnitur echt Leder bei Segmüller für 499,00 €
Beliebteste Kommentare

Dazu empfehle ich:

Bochum.jpg

13 Kommentare

Guter Preis !

Und segmüller ist ja auch immer recht gute Qualität.

Von mir ein Hot

Gute Qualität bei Segmüller ist, wie bei allen Möbelhäusern, preisabhängig. Die Möbel kommen i.d.R. alle aus Polen. Ich frage mich bei diesem, auf den 1. Blick heissen, Angebot, was man bei "echt Leder" erwarten kann. Für meinen Geschmack zu preiswert, es sei denn es wäre jetzt Sonderpostenware. Würde mir das Teil jedenfalls gut vorher anschauen!

Dazu empfehle ich:

Bochum.jpg

Sehe ich genauso. Segmüller hat gute Qualität aber dann selten zum Schleuderpreis wie hier. Selbst Echtes Leder kann schlechter sein als ein gutes Kunstleder.

Deswegen würde ich das Teil auf jeden Fall vor Ort ansehen.

das problem ist wenn nach 1-4 jahren das Leder bricht weil es die billigste spaltleder schicht ist bringt ja auch nix.

500€ für Müll ist immer noch 500€ zu viel.

wenn man sich mal die Preise für Leder anschaut ist es fragwürdig wie es überhaupt möglich ist ein Ledersofa unter 1000€ an zu bieten da allein die Q²m an Leder deutlich über dem Preis der kompletten garnituren liegen.
sprich es geht nur mit billigsten Ledern die dann noch zichfach gespalten wurden und geprägt was eigentlich dann zwar echtes Leder ist aber eben die unterschichten von leder (spaltleder) welche eben doch irgendwie kein richtiges leder sind

Kiri1

Sehe ich genauso. Segmüller hat gute Qualität aber dann selten zum Schleuderpreis wie hier.



Genau die selbe Qualität wie die anderen Möbelhauser auch. Die kochen auch nur mit Wasser. Die Möbel sind meist die gleichen, auch wenn ein anderer Firmenname draufsteht.

Und ihre PseudoRabatte können sie sich schenken. In keinem anderen Möbelhaus (zumindest hier in Nürnberg) hängen soviele RabattSchildchen an der Decke.

Segmueller hat aber seine eigene Produktion und geniesst deshalb einen besseren Ruf. Nur ist die eigene Linie halt auch 2,5x so teuer wie diese Budgetware hier. Mindestens.

bigm

das problem ist wenn nach 1-4 jahren das Leder bricht weil es die billigste spaltleder schicht ist bringt ja auch nix.500€ für Müll ist immer noch 500€ zu viel.wenn man sich mal die Preise für Leder anschaut ist es fragwürdig wie es überhaupt möglich ist ein Ledersofa unter 1000€ an zu bieten da allein die Q²m an Leder deutlich über dem Preis der kompletten garnituren liegen.sprich es geht nur mit billigsten Ledern die dann noch zichfach gespalten wurden und geprägt was eigentlich dann zwar echtes Leder ist aber eben die unterschichten von leder (spaltleder) welche eben doch irgendwie kein richtiges leder sind



Danke für den Hinweis - nicht das das Sofa in Frage gekommen wäre - aber woran erkenne ich denn so etwas? Außer am Preis meine ich. Spaltleder war mir bisher kein Begriff.
Wenn ich mir also eine Couch kaufen mag, woran erkenne ich, dass es billiges Spaltleder ist?

Gibts davon mal nen Link mit nem großen Bild...?

Wo bekommt man denn hochwertige sofas her, die nicht überteuerte designer sofas sind.

zunami

Wo bekommt man denn hochwertige sofas her, die nicht überteuerte designer sofas sind.



goo.gl/ktbyq

Nicao

Dazu empfehle ich:


Göttlich. Der Tisch passt ganz genau dazu!! spitze

Hässlich

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text