215°
ABGELAUFEN
Port Avoriaz II Laptop/Notebook Rucksack 39,6 cm (15") schwarz € 4,90 zzgl.VSK/Filialpreis € 6,90 @ cyberport.de
16 Kommentare

Bild0-4573221N23-057_600.JPG

Verdammt guter Preis. HOT

Abholgebühr?
Ich bezahle also dafür, dass ich mich auf den Weg mache in eine dieser Filialen um dort etwas abzuholen um zB dem Postboten das Schleppen zu ersparen?! Klingt fair.

guter Preis sieht aber hässlich aus irgendwie:):)

Preis ist HOT, aber habe auch schon schönere Rucksäcke gesehen...:|

Danke, hab auf sowas gewartet.

Danke. Hab ich gleich mal geordert ... .

Spartanische Dial Beschreibung!

Das Teil sieht sch..... aus!

Da hilft auch der günstige Preis nichts!


Hot. Danke.

Wer bei Igraal ist, sollte seine Newsletter checken. Igraal verschenkt 5€, wenn man über deren Webseite zu Cyberport oder eine der gelisteten Shops geht. Ich muß für meinen Rucksack nur die Versandkosten zahlen.

rockelite

Abholgebühr? Ich bezahle also dafür, dass ich mich auf den Weg mache in eine dieser Filialen um dort etwas abzuholen um zB dem Postboten das Schleppen zu ersparen?! Klingt fair.



Ist ja nicht so, dass Händler ihren Laden finanzieren müssen und die Ware erstmal dorthin gelangen muss. Du kannst dich ja auf den Weg zum Hauptlager machen, dann sparst du 2,99€. Viel Spaß. Ansonsten wirst du ja mit einem niedrigen Preis in der Filiale belohnt, wie man oben sehen kann.

plopp

Ist ja nicht so, dass Händler ihren Laden finanzieren müssen und die Ware erstmal dorthin gelangen muss. Du kannst dich ja auf den Weg zum Hauptlager machen, dann sparst du 2,99€. Viel Spaß. Ansonsten wirst du ja mit einem niedrigen Preis in der Filiale belohnt, wie man oben sehen kann.



Das sehe ich etwas anders. Natürlich hast du Recht mit Miete und Mitarbeitern und dem ganzen Rest. Das existiert bei "Hauptlagern" übrigens auch. Und ich verstehe auch, dass nicht jeder Artikel, der online erhältlich ist, auch in der Filiale vorrätig sein wird. Nur das ist als Kunde nicht mein Problem. Wenn mir angeboten wird, den Artikel in der Filiale abzuholen, dann habe ich die Kosten für die Fahrt dorthin und den Zeitaufwand. Und im besten Fall für den Laden kaufe ich noch etwas anderes. Dafür soll ich dann also noch bezahlen?! Die Filialen werden regelmäßig beliefert, da kann meine Bestellung gerne mit auf den LKW. Wenn die es (wie Saturn/Media Markt) einzeln mit der Post in die Filiale schicken - auch nicht mein Problem.
Ist der Artikel aber vorrätig, scheint diese Gebühr ja trotzdem anzufallen - dann also dafür, dass der Mitarbeitet den Artikel für mich zurücklegt?
Das Wort "Abholgebühr" an sich ist schon ein Witz. Service geht anders.

Aber wie gesagt, nur meine Meinung. Und nein, mir geht es nicht darum, alles geschenkt zu bekommen und ich bezahle gerne sinnige Dinge auch mit vernünftigen Preisen. Aber eine Abholgebühr halte ich für albern. Die gibts bei Rewe auch nicht. Wär ja noch schöner.

UVP: € 29,90.Unser Vantasie Preis
idealo.de/pre…tml

rockelite

Nur das ist als Kunde nicht mein Problem.



Du bist frei in deiner Entscheidung und hast immer einen Kosten- und Zeitaufwand, egal wo du einkaufst oder bestellst. Außerdem ist es dir freigestellt, kostenlos zu Fuß oder mit Rad zu fahren. Dafür kann der Händler nichts.
Dazu kommen die üblichen Vorteile: Man kann Waren ausprobieren, anschauen, mitnehmen, sich beraten lassen. Es ist auch nicht dein Problem, denn es gibt überhaupt keins: Der Postversand ist in diesem Fall teurer gewesen als die Abholung im Laden.
Am Ende hast du gar keinen Laden mehr, in dem du dein Produkt günstiger erwerben kannst als auf dem Versandweg.

Entschuldige, aber ich finde in deiner Erläuterung kein einziges stichhaltiges Argument, nur dass es nicht dein Problem sei.

rockelite

Ist der Artikel aber vorrätig, scheint diese Gebühr ja trotzdem anzufallen - dann also dafür, dass der Mitarbeitet den Artikel für mich zurücklegt?



Tolle Behauptung. Ich darf zitieren:
"Bei einer Bestellung zur Abholung erfolgt die Anlieferung der Ware aus dem Zentrallager innerhalb der angegebenen Lieferdauer."
Versand kostet immer Geld.

rockelite

Das Wort "Abholgebühr" an sich ist schon ein Witz. Service geht anders.



Das Wort hast du anscheinend selbst erfunden, auf der Webseite konnte ich nur den Begriff "Versandkosten" finden.

Mit Service hat das gleich gar nichts zu tun. Mitarbeiter, Miete und Logistik müssen bezahlt werden und wenn Leute wie du das nicht einsehen, dann wird es zumindest weniger klassischen Handel geben mit mehr Versandhandel oder sich auf große Monopolisten beschränken, die in der Lage sind, stationären Handel mit Millionenverlusten zu betreiben.

rockelite

Aber wie gesagt, nur meine Meinung. Und nein, mir geht es nicht darum, alles geschenkt zu bekommen und ich bezahle gerne sinnige Dinge auch mit vernünftigen Preisen. Aber eine Abholgebühr halte ich für albern. Die gibts bei Rewe auch nicht. Wär ja noch schöner.



Es gibt keine Abholgebühr. (!)
Rewe und Aldi haben keine Multichannel-Strategie wie Media/Saturn/Conrad/Cyberport und Co. bzw. keinen Versandhandel. Bei allen Produkten, die du dort kaufst, werden laufende Kosten definitiv mit eingepreist, um Mitarbeiter, Miete und Logistik zu bezahlen. Wäre das nicht der Fall, wäre Aldi wohl kaum 101 Jahre alt und die Familie die reichste in Deutschland geworden.

Ende. Danke fürs Lesen.

rockelite

Das Wort "Abholgebühr" an sich ist schon ein Witz. Service geht anders.



Das Wort "Abholgebühr" hat der Dealersteller verwendet/"erfunden", wie ich jetzt sehe, steht es dort nicht mehr sondern wurde durch "Filialpreis" ersetzt. Und genau an dem Wort habe ich meine Kritik festgemacht. Denk noch mal genau über das Wort nach, vielleicht verstehst du das, was ich geäußert habe, dann besser.
Zu allem anderen was du schreibst, wir sind da in unserer Meinung nicht wirklich weit auseinander. Ich freue mich trotzdem, dass du deine gesammelte Meinung zu diesem Thema nochmal ausführlich loswerden konntest. Genieß die Sonne!

Prima

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text