73°
ABGELAUFEN
Portable AA External Battery Emergency USB Charger
Portable AA External Battery Emergency USB Charger
ElektronikEBay Angebote

Portable AA External Battery Emergency USB Charger

Preis:Preis:Preis:1,53€
Zum DealZum DealZum Deal
With this adapter, you could charge your iPod, iPhone as long as AA batteries are accessible at any time and any where.

Perfekt für Eneloops!

23 Kommentare

Aha. Und wo gibt es das Wunderteil?

Ich würde mal sagen hier

ebay.de/itm…82a

argh

Mal bestellt. Als Notreserve sicherlich zu gebrauchen

Ist denn da die Spannung nicht viel zu niedrig?

2x AA sind ja nur so 2,4 bis 3 Volt. USB-Nennspannung sind doch 5 Volt.

Wenn das funktioniert, ist für den typischen Mydealzer mit dickem Eneloop-Vorrat sicher keine schlechte Investition.

Hat damit jemand Erfahrungen gemacht?

..sowas gabs schön öfters für'n selben Preis, kein Deal..

Kritiker

Ist denn da die Spannung nicht viel zu niedrig?



Output: 5V/500mA (max)



Wenn das stimmt ist das die normale Spannung von einem Handyladegerät und die Stromstärke von einem USB-Hub, also genug um die meisten Smartphones zu laden, mein Galaxy Tab zum Beispiel (ich weiß kein Smartphone ;)) würde dann ber nicht laden

Richi

Wenn das funktioniert, ist für den typischen Mydealzer mit dickem Eneloop-Vorrat sicher keine schlechte Investition. Hat damit jemand Erfahrungen gemacht?


Ich benutz das Teil um mein iPhone auf Festivals aufzuladen. Ist echt top!

Leider werden Batterien darin so heiß dass sie kaum noch Leistung abgeben. Lieber einen mit >3 Zellen kaufen.

With this adapter, you could charge your iPod, iPhone as long as AA batteries are accessible at any time and any where.



Kannste das nicht in ein engl. Forum posten?
Ach ja, eiskalt wegen der Dealbeschreibung!

Kritiker

Ist denn da die Spannung nicht viel zu niedrig?2x AA sind ja nur so 2,4 bis 3 Volt. USB-Nennspannung sind doch 5 Volt.Edited By: Kritiker on Jan 09, 2013 20:42: .



Du trollst heftig, oder ^^?

Grundkurs Physik: Aus 2,4/3V kannst du mit einem Trafo 5V machen. Dabei sinkt jedoch die Stromstärke. Bei 2.5V, also 2 Eneloops werden also 1000mA benötigt, um 5V mit 500mA auszugeben. Bei der Reihenschaltung der Akkus addiert sich die Spannung auf benannte 2.5V, die Stromstärke (und somit auch die mAh) addieren sich nicht. Also bleibt es bei rund 2000mAh, was bei 1000mA "Verbrauch" eine Ladezeit von 2 Stunden ermöglicht. Bedenkt man, dass die Spannung bei absinkendem Ladestand der Eneloops massiv einbricht, sind also deutlich weniger drin. Ich behaupte mal dieses «Ladegerät» hält maximal ne Stunde. Wenn überhaupt. Und somit maximal in Notfall zu gebrauchen...

Falls ich falsch liege, steinigt mich !

Gekauft! Für 1,50€ kann man wohl nicht viel falsch machen. Vor allem wenn man noch 50 Hama AA´s rumliegen hat

http://hukd.mydealz.de/deals/hama-ready-4-power-nimh-ready-to-use-akkus-lsd-mignon-bei-conrad-on-offline-völkner-147509

Sollte doch klar sein, dass Akkus mit zB. 1800mAh auch nur 1800mAh abgeben können. Dass ein Handy-Akku meist größer ist und man nicht die komplette Ladung nutzen kann, ist es entsprechend weniger.

Aber da steht ja "Notfall-Ladegerät". Nicht "Akku-voll-auflade-Gerät".
Und wenn man sowieso genug Akkus hat und diese rumtragen kann, wird damit sicherlich glücklicher als mit so einem Akku-Pak zum selben Zweck.


Achja, Deal ist trotzdem Cold, weil es ganz normaler Billig-Schrott aus Hongkong ist. Der ist immer billig und kein Deal. Extra-Cold weil sogar zu faul einen einfachen Satz selbst zu schreiben =/

Also mein iphone bekommt so 40% mehr ladung, nih viel aber man kann auch notfalls batterien ueberall holen, das ding is ohne bats auch sau leicht! Und wenn man ne canon hat mit chdk dann hat man damit nen billigen fehrnausloeser!!!! ^_^!!!

CokeParadise

Sollte doch klar sein, dass Akkus mit zB. 1800mA auch nur 1800mA abgeben können.



A != Ah

Deine Aussage trifft nur auf 1C Akkus zu. Es gibt auch 0,2C oder gar 50C Akkus, daher pauschal zu tun als ob es nur 1C Akkus gäbe ist Unsinn und in der Regel die Ausnahme. Zudem setzt du auch 2 verschiedene Einheiten gleich, nämlich einmal die des Stromes und einmal die der Ladung. Darf man nicht machen.

Ich habe so eins. Funktioniert zwar, aber die Akkus wurden so heiss, das ich Angst hatte, sie gehen kaputt. Wenigstens ist das Teil nicht geschmolzen.

Auch mal bestellt, für das geld, sicher nett als Spielerei.

rebel

A != Ah


Da habe ich das h vergessen. Der Kontext in meinem Satz macht aber eigentlich klar, wie es gemeint ist.


rebel

Deine Aussage trifft nur auf 1C Akkus zu. Es gibt auch 0,2C oder gar 50C Akkus, daher pauschal zu tun als ob es nur 1C Akkus gäbe ist Unsinn und in der Regel die Ausnahme.



Was es alles gibt ist aber leider ziemlich irrelevant. Die Rede und vorherigen Rechnungen sind von handelsüblichen Eneloops, also habe ich Beispielhaft auch die Werte benutzt. 500ma Ladestrom sind ja vorgegeben und somit auch geeignet für ein Beispiel.

rebel

Leider werden Batterien darin so heiß dass sie kaum noch Leistung abgeben. Lieber einen mit >3 Zellen kaufen.



Wo gibts sowas?

Richi

Wenn das funktioniert, ist für den typischen Mydealzer mit dickem Eneloop-Vorrat sicher keine schlechte Investition. Hat damit jemand Erfahrungen gemacht?



Es lädt mein HTC Desire und meinen MP3-Player wenn keine Stromquelle da ist. Der Schalter (An/Aus/LED-Taschenlämpchen) wirkt sehr fragil, ich hatte es 10 Tage mit auf Radreise und es wurde dabei in der Fronttasche ordentlich durchgeschüttelt. Es funktioniert aber immernoch prima. Den Schalter kann man gegen versehentliches An-/Abschalten auch mit einem kleinen Stück Klebeband fixieren.

Für ~1,50 Euro kann ich nicht meckern.

Problem ist ja man muss trotzdem volle Akkus dabei haben. Und davon ne ganze Menge zumindest bei aktuellen Smartphones. Würde mir sowas für normale Batterien wünschen die man schnell mal für kleines Geld auf dem Festival kaufen kann.

Habe selber ein 12000mAh mobilen Akkupack mit dem ich mein OneX drei mal volladen kann aber wenn leer dann leer..

Kritiker

Ist denn da die Spannung nicht viel zu niedrig?2x AA sind ja nur so 2,4 bis 3 Volt. USB-Nennspannung sind doch 5 Volt.Edited By: Kritiker on Jan 09, 2013 20:42: .



Ich glaube eben nicht, dass eine ordentlich Elektronik verbaut ist, die ordentliche Ausgangswerte aus den vorhandenen Eingangswerten macht!

Und ein Transformator (Abkürzung ist Trafo) funktioniert nur mit Wechselstrom.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text