124°
Powerbank / Mobiler Akku Vinsic Tulip für 8,99
Powerbank / Mobiler Akku Vinsic Tulip für 8,99
Kategorien
  1. Elektronik

Powerbank / Mobiler Akku Vinsic Tulip für 8,99

Preis:Preis:Preis:8,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Auf der Suche nach einem kleinen mobilen Akku bin ich auf das Amazonangebot gestoßen. Als Prime auch VKfrei.

Mit 3200mAh sicherlich nicht der besste Wert, aber für eine Notfallladung unterwegs ausreichend.

Produkttext:
Leistungsstarkes 3200mAh mobiles Handy-Akku-Ladegerät hält Ihre digitalen Geräte immer in Betrieb

Löst unterwegs schnell und effektiv das "Low-Power-Problem" Ihrer Geräte
Ausgestattet mit einem 5V 1A USB-Ausgang - passend für iPhone, iPad, iPod, Samsung-Geräte, Handys, Tablet-PC, etc.

4 eingebaute LED-Anzeigen um den Ladezustand und Akkustand anzuzeigen
Hergestellt aus stabilem Aluminium in eloxierter Verarbeitung
› Weitere Produktdetails

26 Kommentare

Für den Preis hole ich mir lieber nen 2. Akku von anker

Suche so etwas mit 2A Ausgang.

Vergleichspreise ?!

Suche sowas mit 10V Ausgang, am besten 1x5V und 1x10V

MJDorf

Vergleichspreise ?!

Solche schwachbrüstigen Teile gibt es normal von Pearl umsonst plus 4,90 EUR Porto.

Einer der wenigen, der nicht weggespamt wurde:
hukd.mydealz.de/dea…453

Auch wenn der vom Deal etwas stärker ist, sollte man für eine sinnvolle Nutzung etwas mehr mAh einplanen (glaube war ein c't test).

In der Bucht fangen die Dinger bei 2600mA und 2,45€ incl. Chinaversandt an. Vorteil der Teile ist, dass sie klein und leicht sind. Meines reicht aus, um den Akku vom Galaxy Note1 einmal zu laden.

schwicker

In der Bucht fangen die Dinger bei 2600mA und 2,45€ incl. Chinaversandt an. Vorteil der Teile ist, dass sie klein und leicht sind. Meines reicht aus, um den Akku vom Galaxy Note1 einmal zu laden.



wie viel mAh hat deiner denn? mit dem hier geposteten lädt man nämlich keinen note 1 Akku voll auf!

Das Problem bei den Dingern ist der niedrige Ausgangsstrom von 1A. Damit lädt man heute kein Smartphone mehr auf. Dafür ist es klein und handlich.

In der Größe finde ich aber kein 2A Gerät, oder kennt ihr eins?

Denker

Das Problem bei den Dingern ist der niedrige Ausgangsstrom von 1A. Damit lädt man heute kein Smartphone mehr auf. Dafür ist es klein und handlich.

Diese Aussage ist ja putzig. Das gerät macht zwar nicht, was es soll, aber dafür nimmt es nicht viel Platz weg. Höflich gefragt: bist du in der Werbung tätig?

Denker

Das Problem bei den Dingern ist der niedrige Ausgangsstrom von 1A. Damit lädt man heute kein Smartphone mehr auf. Dafür ist es klein und handlich.



Ließ mal richtig. Ich habe geschrieben, dass es Smartphones, die 2A benötigen nicht lädt. Andere Smartphones schon.

Denker

Das Problem bei den Dingern ist der niedrige Ausgangsstrom von 1A. Damit lädt man heute kein Smartphone mehr auf. Dafür ist es klein und handlich.



Welches Smartphon braucht >1A zum laden????

Denker

Das Problem bei den Dingern ist der niedrige Ausgangsstrom von 1A. Damit lädt man heute kein Smartphone mehr auf. Dafür ist es klein und handlich.



Zum Beispiel ein RAZR i...

Vertan

Denker

Das Problem bei den Dingern ist der niedrige Ausgangsstrom von 1A. Damit lädt man heute kein Smartphone mehr auf. Dafür ist es klein und handlich.



Ich habe weniger als 1A verstanden...

Wenn das Ladegerät einen höheren Ausgangsstrom hat, macht es den (meisten) Geräten nichts, weil die Elektronik den Strom automatisch begrenzt. Ist der Strom jedoch geringer, lädt das Gerät nicht oder nur begrenzt, d.h., dass die Entladung langsamer voranschreitet.

Übrigens, mein Samsung S4 lädt mit 2A. Dementsprechend ist auch das Ladegerät ausgelegt.

Denker

Suche so etwas mit 2A Ausgang.


Habe mir die Tage diesen gekauft.
Hat Preisvorschlag von 18 Euro angenommen – ggf. geht da noch was.

Allerdings benötigt man zum Laden noch ein USB Micro Kabel oder Ladeadapter.
Hat halt 2A und 1A Lademöglichkeit sogar parallel.
Etwas größer in den Ausmaßen aber sehr flach und deutlich mehr Power mit 5000mAh.

Denker

Übrigens, mein Samsung S4 lädt mit 2A. Dementsprechend ist auch das Ladegerät ausgelegt.


Das heißt ich brauch mir die Powerbank (für mein S4) gar nicht erst holen?

Jemand zuuufällig 'ne (billige) Alternative?

Denker

Suche so etwas mit 2A Ausgang.



Vielen Dank, der sieht doch ziemlich gut aus. Hat sogar ein Kabel dabei.
Ich ziehe den mal in Erwägung! Danke

Denker

Suche so etwas mit 2A Ausgang.


Jo, aber zum Aufladen der Power Bank brauchste halt noch ein Mirco-USB-Kabel/Adapter.
Das gelbe Mirco-USB-Kabel, das da eingebaut ist, ist nur zum Aufladen des Smartphones/Tablets und kann nur bis 1A.
Zum Aufladen des Smartphones/Tablets mit 2A muss man ein USB-Kabel anschließen.

Grundsätzlich sind bis zu 30% Wandlungsverluste von der Nennkapazität abzuziehen.

Wenn man dann ein etwas größeres Gerät (z.B. 4000 mAh)
laden will, muss der externe Akku entsprechend größer ausfallen.

Grüße

schwicker

In der Bucht fangen die Dinger bei 2600mA und 2,45€ incl. Chinaversandt an. Vorteil der Teile ist, dass sie klein und leicht sind. Meines reicht aus, um den Akku vom Galaxy Note1 einmal zu laden.



Die billigen kleinen (sehen auch fast alle gleich aus) kannste alle vergessen. Schlechte Verarbeitung, lädt gerade mal 15% und wenn man das Handy benutzt geht der Akkustand herunter beim Laden. Dazu noch Wackelkontakte ohne ende. Nie wieder. Das Ding hier teste ich mal..

Nadine

........... wie viel mAh hat deiner denn? mit dem hier geposteten lädt man nämlich keinen note 1 Akku voll auf!



2600mAh und er lädt das Note1 über Nacht auf. Bei Nutzung geht das natürlich nicht, da verlängert der Akku die Nutzungszeit nur um ein paar Stunden. Beim GalaxyTab 10.1 im WLan nur um ca. 30 Minuten.

Aber das Ding dient mir ja nicht als Ladestation sondern nur als "Notnagel" in der Tasche. Man muss auch daran denken, es ab und an mal nachzuladen. Zum dauerhaften herumschleppen ist mir so ein Teil in Lippenstiftgröße lieber als ein deutlich schwereres in der Größe einer Zigarettenschachtel.
Aber da muss auch jeder Überlegen, wofür es einen Zusatzakku benötigt...da gibt es ja fast alles von 2000mAh bis 20000mAh

Bisschen schwach aber kein schlechter Preis

mit 2600mAh in der powerbank minus 20% Verlust durch Umwandlung von 3,7V auf 5V lädt man keinen note 1 Akku komplett auf.

Doch, je nach Ladezustand des Note1 beim Anstecken

Ich würde grundsätzlich mit 30%-Verlust rechnen.

Kenne nur ein paar Typen aus dem Anker-Sortiment, welche 20% haben sollen.

Grüße

Nadine

mit 2600mAh in der powerbank minus 20% Verlust durch Umwandlung von 3,7V auf 5V lädt man keinen note 1 Akku komplett auf.


reicht also nur als notfallgerät fürs Handy. habe mit ein 12000er geholt, welches sich fürs iPad 2 (7000mAh) reicht und fürs Handy.

Die Xiaomi 10400 hatte bei der letzten Ladung einen Verlust von rund 27%.
(zu: 9.370 mAh | ab: 6.851 mAh)

Darum würde ich grundsätzlich mit 30% Verlust rechnen, außer es ist explizit 20% angegeben.

Freut mich, dass du eine passende Powerbank für dich gefunden hast.

Grüße

Nadine

reicht also nur als notfallgerät fürs Handy. habe mit ein 12000er geholt, welches sich fürs iPad 2 (7000mAh) reicht und fürs Handy.


Dein Kommentar
Avatar
@
    Text