75°
[PowerVoip.com] Für gut 3 Cent (erste Minute) und dann je knapp ein zehntel Cent (Folgeminuten) nach mobil und Festnetz Deutschland und etliche andere Länder (zu dem Preis v.a. größere in West- und Südeuropa und Nord- und Südamerika, viele andere Län

[PowerVoip.com] Für gut 3 Cent (erste Minute) und dann je knapp ein zehntel Cent (Folgeminuten) nach mobil und Festnetz Deutschland und etliche andere Länder (zu dem Preis v.a. größere in West- und Südeuropa und Nord- und Südamerika, viele andere Län

Elektronik

[PowerVoip.com] Für gut 3 Cent (erste Minute) und dann je knapp ein zehntel Cent (Folgeminuten) nach mobil und Festnetz Deutschland und etliche andere Länder (zu dem Preis v.a. größere in West- und Südeuropa und Nord- und Südamerika, viele andere Län

Preis:Preis:Preis:0,03€
Zum DealZum DealZum Deal
Nach Durchsicht einiger Betamax/Dellmont Vergleichsportale ist mir ein neuer Dellmont-Anbieter aufgefallen, der Telefonie für 0,1 US-Cent in obige Länder anbietet, plus 3,9 US-Cent connection fee. Lohnt sich daher nicht für Kurzgespräche (da haben cheapvoip und evtl. voipyo die Nase vorn für Deutschland, nachdem freevoipdeal ja leider angezogen hat).
Zu den angezeigten Preisen kommen wie bei Betamax/Dellmont üblich wohl die Aufladegebühr (bei KK meist 70 Cent, habs noch nicht probiert) zu den ab 10,-€ (oder $?) dazu und 15% Luxemburgische MwSt. (MwSt-frei i.d.R. falls der Hamster den "Wohnort" außerhalb der EU genommen hat).
Wie immer gilt: trotz Aufladegebühr nicht allzuviel aufladen, da die Preise nach einiger Zeit oft ansteigen und man sich dann einen anderen Anbieter nimmt.
Also: registrieren (optimal mit einer non-EU-Anschrift) und nen Zehner aufladen, dann App oder PC-Programm downloaden oder vorhandene SIP-App oder Programm nutzen und übers Internet (Smartphone besser p. WLAN) telefonieren, Traffic etwa 1MB/min.
Auf der Site kann man auch vorhandene eigene Festnetz/Handy-Nummern registrieren und dann als Absender nutzen, und dann ebenfalls von den reg. Geräten aus Powervoip's lokale Festnetzeinwahlnummern als Billigvorwahl (am besten natürlich mit Festnetzflat) nutzen, dann brauchts kein Internet.Manche Provider (also dein Telefonanbieter) erlauben sowas aber nicht bzw. berechnen dir den Anruf trotz Flatrate, also auf entsprechende Ansage achten und evtl. Einwahlnummer in anderen Städten ausprobieren.

Oder man nutzt (falls weder Internetflat noch Festnetzflat vorhanden) die Callback-Funktion der App (minimaler einmaliger Internettraffic) und lässt sich von denen zurückrufen (zahlt dann aber 2 Gespräche gleichzeitig, zusätzliche callback-fees habe ich aber nicht gefunden).
Wie gesagt, ich habs noch nicht ausprobiert (ich brauche wegen den billigen Preisen immer jahrelang, um die 10,- der anderen Betamaxe/Dellmonts aufzubrauchen, in 8 Jahren bisher nichts verfallen).
Falls es jemand probiert, weil er zB öfter nach Holland, Belgien, Frankreich, Spanien, UK, Italien etc telefoniert, bitte Erfahrungen hier posten, insbesondere: Aufladefee (70 Eurocent oder US-Cent?), Minimalaufladung (10 € oder US-$?), Callbackfee (wirklich keine, oder nur bei erfolgreichem Anruf, oder nur bei erfolglosem Anruf, oder werden bei Callback die normalen 3,9 US-Cent doppelt berechnet?).

19 Kommentare

Man kann übrigens (für verschiedene Ziele oder zB zum SMS-Schreiben (sms-0,5-ct-nicht-euro), verschiedene Dellmont/Betamax-Anbieter verwenden, dazu einfach verschiedene Apps runterladen.
Jede Dellmont-App funktioniert mit all deren Anbietern, aber nur mit einem zur Zeit.

Und hier die powervoip-Preisliste (in US-Dollar!)
EDIT: mydealz schneidet die Liste nach der Hälfte ab, habe daher nur die Preise bis 0,01 $ netto genommen, also ca. max. 0,8 Eurocent (natürlich ohne MwSt, aber inkl. 7% Aufladegebühr)

All PowerVoip calls are subject to 0.039 US Dollar connection fee

Andorra (Landline) $ 0,008
Argentina (Landline) $ >>>>> 0,001 <<<<<
Australia (Landline) $ >>>>> 0,001 <<<<<
Australia (Mobile) $ >>>>> 0,001 <<<<<
Austria (Landline) $ 0,005
Austria (Mobile) $ 0,005
Bahrain (Landline) $ 0,010
Belgium (Landline) $ >>>>> 0,001 <<<<<
Belgium (Mobile) $ >>>>> 0,001 <<<<<
Brazil (Landline) $ >>>>> 0,001 <<<<<
Brazil (Mobile) $ >>>>> 0,001 <<<<<
Canada (Landline) $ 0,005
Canada (Mobile) $ 0,005
Chile (Landline) $ >>>>> 0,001 <<<<<
Chile (Mobile) $ >>>>> 0,001 <<<<<
China (Landline) $ 0,005
China (Mobile) $ 0,005
Colombia (Landline) $ 0,010
Colombia (Mobile) $ 0,010
Costa Rica (Landline) $ >>>>> 0,001 <<<<<
Croatia (Landline) $ >>>>> 0,001 <<<<<
Croatia (Mobile) $ >>>>> 0,001 <<<<<
Cyprus (Landline) $ 0,005
Czech Republic (Landline) $ 0,007
Denmark (Landline) $ 0,005
France (Landline) $ >>>>> 0,001 <<<<<
France (Mobile) $ >>>>> 0,001 <<<<<
France [chat] (Landline) $ 0,010
Germany (Landline) $ >>>>> 0,001 <<<<<
Germany (Mobile) $ >>>>> 0,001 <<<<<
Greece (Landline) $ >>>>> 0,001 <<<<<
Greece (Mobile) $ >>>>> 0,001 <<<<<
Guadeloupe (Landline) $ 0,010
Hong Kong (Landline) $ 0,005
Hong Kong (Mobile) $ 0,010
Hungary (Landline) $ 0,005
Iceland (Landline) $ 0,005
India (Landline) $ 0,009
India (Mobile) $ 0,009
Ireland (Landline) $ 0,005
Israel (Landline) $ 0,005
Italy (Landline) $ >>>>> 0,001 <<<<<
Italy (Mobile) $ >>>>> 0,001 <<<<<
Japan (Landline) $ >>>>> 0,001 <<<<<
Luxembourg (Landline) $ 0,005
Malaysia (Landline) $ 0,005
Malaysia (Mobile) $ 0,006
Martinique (Landline) $ 0,005
Mexico (Landline) $ >>>>> 0,001 <<<<<
Mexico (Mobile) $ >>>>> 0,001 <<<<<
Monaco (Landline) $ 0,005
Netherlands (Landline) $ >>>>> 0,001 <<<<<
Netherlands (Mobile) $ >>>>> 0,001 <<<<<
New Zealand (Landline) $ 0,005
Norway (Landline) $ 0,005
Panama (Landline) $ 0,010
Peru (Landline) $ 0,008
Poland (Landline) $ 0,005
Portugal (Landline) $ >>>>> 0,001 <<<<<
Portugal (Mobile) $ >>>>> 0,001 <<<<<
Romania (Landline) $ 0,005
Russian Federation [moscow] (Landline) $ 0,007
Russian Federation [st Petersburg] (Landline) $ 0,005
Singapore (Landline) $ 0,005
Singapore (Mobile) $ 0,010
Slovak Republic (Landline) $ 0,005
Slovenia (Landline) $ 0,010
South Korea (Landline) $ 0,005
Spain (Landline) $ >>>>> 0,001 <<<<<
Spain (Mobile) $ >>>>> 0,001 <<<<<
Sweden (Landline) $ 0,005
Switzerland (Landline) $ >>>>> 0,001 <<<<<
Taiwan (Landline) $ 0,006
Thailand (Landline) $ 0,007
Thailand (Mobile) $ 0,010
United Kingdom (Landline) $ >>>>> 0,001 <<<<<
United Kingdom (main) (Mobile) $ >>>>> 0,001 <<<<<
United States (Landline) $ >>>>> 0,001 <<<<<
United States (Mobile) $ 0,005
Uruguay (Landline) $ 0,010
Venezuela (Landline) $ 0,005

Moderator

Mehr ging wohl nicht in den Dealtitel. Klingt erstmal nett. Hast du denn Service selbst getestet? Wie ist er denn so

Voicecheap ist ehr zu empfehlen.
Es gibt auch die passende App dafür. Mobilevoip

Service gibt es keinen, das sollte man wissen. Tarife mit Freedays oder kostenlosen Gesprächen haben immer eine Fair Use Policy - wie die greift ist schlecht nachzuvollziehen. Da kann man nichts gegen machen (die 7 Tage kostenlos 200 Minuten die teilweise angegeben sind, sind meist nicht der Maßstab und es wird früher schon berechnet).

Search85

Mehr ging wohl nicht in den Dealtitel. Klingt erstmal nett. Hast du denn Service selbst getestet? Wie ist er denn so


Ne, hab noch zuviel Guthaben auf anderem Betamax-Account, aber wird sich wohl nicht von den anderen Betamax/Dellmont-Anbietern unterscheiden (gute Qualität, kein Guthabenverfall, dafür null Feedback/Reaktion und halt langsame Preiserhöhungen und dann Lancieren eines neuen, spottbilligen Clones.

Die ganzen Betamax/Dellmont Clone sind zu empfehlen, nur vom Support sollte man nicht zu viel erwarten.

Soufien

Voicecheap ist ehr zu empfehlen. Es gibt auch die passende App dafür. Mobilevoip


voicecheap konnte ich nichts zu finden. Link? Oder meinst du voipcheap.com? Die kosten aber 1 Cent zu deutschen Handys, dann lieber cheapvoip.com wie oben erwähnt für 0,4 Cent

Gibt es eine Möglichkeit, zu testen, ob VOIP vom Mobilfunkanbieter tatsächlich gesperrt ist? Hier müsste man ja erst Guthaben aufladen, das wäre ein teurer Test ;).

freevoipdeal.com

Günstiger kann man aus meiner Sicht aktuell nicht telefonieren
Man lade 10 Euro auf sein Konto und bekommt 120 Tage FreeDays fürs Festnetz
Aufs Handy kostet die Minute auch nur 1.1cent/Minute (€ 0.011)
Wenn die FreeDays abgelaufen vertelefoniert man das aufgeladene Geld und sobald das irgendwann einmal aufgebraucht geht es von vorne los.

So telefonieren wir, 5 Personenhaushalt, für nur ca. 20-30 Euro / Jahr.

Ideal auch wenn man ins Ausland anruft oder im Ausland ist und via WLan mit dem Handy + der App nach Deutschland anruft. Teilweise kostenlos oder kostet nur sehr wenig die Minute.

alemu

Gibt es eine Möglichkeit, zu testen, ob VOIP vom Mobilfunkanbieter tatsächlich gesperrt ist? Hier müsste man ja erst Guthaben aufladen, das wäre ein teurer Test ;).


Du könntest es zB mit deinem Voip-Anbieter zuhause (oder dem von Eltern/Freund/Freundin etc. mal probieren wie etwa 1&1. Oder melde dich bei Anbieter an, der zum Start ein paar Gratisminuten verschenkt (ich glaube sipgate.de und ventengo). Soweit ich weiß/hörensagen sperren die meisten aber nicht, ausser Telekom.

Und falls du meintest, ob dein Telefonanbieter die Festnetzeinwahlnummern (zum telefonieren ohne Internet) sperrt bzw. extra berechnet, kannst du die erstmal einfach so anrufen (ohne dich bei powervoip zu registrieren). Hier die fraglichen Nummern (u.a. 7 deutsche Festnetznummern) zum Testen: powervoip.com/geo Es reicht ja schon wenn nur 1 funktioniert.
Bekannt für Ärger damit (also manche Festnetznummern trotz Flat nicht kostenlos erreichbar) sind eplus (Sperrung), o2 (Ansage 9 Cent statt Flatrate) und 1&1

kleinerprinz

www.freevoipdeal.com Günstiger kann man aus meiner Sicht aktuell nicht telefonieren Man lade 10 Euro auf sein Konto und bekommt 120 Tage FreeDays fürs Festnetz Aufs Handy kostet die Minute auch nur 1.1cent/Minute (€ 0.011) Wenn die FreeDays abgelaufen vertelefoniert man das aufgeladene Geld und sobald das irgendwann einmal aufgebraucht geht es von vorne los. So telefonieren wir, 5 Personenhaushalt, für nur ca. 20-30 Euro / Jahr. Ideal auch wenn man ins Ausland anruft oder im Ausland ist und via WLan mit dem Handy + der App nach Deutschland anruft. Teilweise kostenlos oder kostet nur sehr wenig die Minute.


Wenn man keine Festnetzflat hat aber überwiegend ins Festnetz telefoniert, aber nicht mehr als die 200 min./Woche, dann ist freevoipdeal wegen der Festnetzfreiminuten immer noch ein guter Deal. Wer mehr zu Handys lelefoniert, nimmt cheapvoip.com zu 0,4 Cent oder für längere Gespräche eben powervoip.com (und zum SMS-Schreiben eben rebvoice.com a 0,5 Cent). Es spricht ja auch nichts dagegen, sich von allen Anbietern gleichzeitig die Apps zu laden bzw. die Zugangsdaten in die Fritzbox zu packen.

nett, auch wenn das für mich nicht sinnvoll ist

Das ist wohl sehr individuell, aber zumindest zu meinen Zielen ist freevoipdeal wegen der Freedays, der fehlenden Connection Fee und den trotzdem niedrigen Minutenrpeisen von 1-2 Cent/Min immer noch am besten.

Wenn man natürlich lange Gespräche in die 0,001 $ Länder führt, aber da ich in Europa meist Festnetznummern anrufen ist das durch die Freedays eh kostenlos.

Hm, wobei das 0.001$ pro Min ins deutsche Mobilnetz macht schon schwach ;-)

Würde mich mal interessieren, was der Gründer mit dieser genialen Geschäftsidee in all den Jahren verdient hat. Dank betamax als User der ersten h sicher schon 4stellig gespart

Hatte mal Voipbuster. Damals noch ganz ohne Begrenzung und 1 Euro Aufladung genügte damals.

Bin bei Intervoip.com
Müsste bisher erst 2x10€ aufladen in 4 Jahren. Hab es vorallem USA benutzt. Da gibt es ja an jeder Ecke WLAN und so kann man billig nach Deutschland telefonieren oder auch in USA Inland.
Danke für den Tipp mit non EU Hamster

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text