Preisfehler im Konfigurator, riesiger Rabatt beim XPS 15 9550 [Dell.com]
3728°Abgelaufen

Preisfehler im Konfigurator, riesiger Rabatt beim XPS 15 9550 [Dell.com]

1195
eingestellt am 10. Okt 2016

Moin,
ich hab mir kürzlich einen Dell XPS 15 gekauft und bin sehr zufrieden damit
Habe jetzt den Fehler gemacht nochmal nach dem aktuellen Preis zu schauen und dabei ist mir aufgefallen, dass man neuerdings die Grafikkarte auswählen kann. Hier ist Dell scheinbar ein Fehler unterlaufen, denn man kann den Laptop mit Grafikkarte kaufen zum Preis ohne Grafikkarte! Das sind mal eben 470€ Ersparnis.
Außerdem gibt es noch einen Flashsale (Gutscheincode FLASH), damit spart man nochmals 12% bis zum 12.10.2016

842200.jpg

Da es sich offensichtlich um einen Fehler im System handelt, kauft euch den Laptop nur wenn ihr ihn eh haben wolltet und eventuell Lust auf ein paar Streitereien mit Dell habt

Insgesamt kommt man so auf 861,52€ statt 1,449€ Normalpreis. Das sind über 40% Rabatt. Einen Vergleichspreis kann man so nicht geben, da die Laptops von Dell.com und anderen Anbietern immer in Details unterscheiden.


Frohes Shoppen

Zusätzliche Info
Test, wer es braucht:
notebookcheck.com/Tes…tml

Gruppen

Beste Kommentare
Bitte hier nichts zum Verkauf anbieten, auch Kaufgesuch ist nicht erlaubt! Dafür gibt es genug andere Portale
HTS10. Okt 2016

Selbst wenn es ein Preisfehler ist, ist das Teil noch zu teuer. 32 GB SSD …Selbst wenn es ein Preisfehler ist, ist das Teil noch zu teuer. 32 GB SSD + 1 TB HDD und nur eine GTX 960 mit 2 GB. Das ist selbst bei 861 Euro zu teuer. Das Teil taugt außerhalb von Office nichts.


Dein Horizont zählt wohl eher zu den beschränkteren.
Bearbeitet von: "mactron" 10. Okt 2016
Selbst wenn es ein Preisfehler ist, ist das Teil noch viel zu teuer. 32 GB SSD + 1 TB HDD und nur eine GTX 960 mit 2 GB. Das ist selbst bei 861 Euro zu teuer. Das Teil taugt außerhalb von Office nichts.
Bearbeitet von: "Knut1234" 10. Okt 2016
Will ich ... brauch´ ich nicht ... will ich ... brauch´ ich nicht ... will ich !
1195 Kommentare
simplicum28. Okt 2016

Nachdem das Notebook 2 oder 3 Tage auf den UPS Mann gewartet hatte, war …Nachdem das Notebook 2 oder 3 Tage auf den UPS Mann gewartet hatte, war mir das zu dumm und wollte mir ein anderes Notebook bestellen. Nach ein paar Stunden schrieb mich der Dell Support an, ob sie die Stornierung nicht mehr garantieren können, Sie würden es aber probieren oder Alternativ eine 10% Erstattung zahlen, wenn ich es doch abnehmen. Naja, dann habe ich mich nicht Lumpen lassen und den Rabatt angenommen.

Also ich habe die Stornierung angeschoben, nicht dvon Dell. Eine 2. Bestellung per Überweisung wurde von Dell storniert.
Hmm, meine Begeisterung hält sich gerade in Grenzen..
Nach dem Dilemma der Apple-Keynote gestern abend (sorry, aber die Preise gehen wirklich nicht mehr)
habe ich das Gerät gerade ausgepackt, Netzteil rein, Powerbutton gedrückt und... nix passiert, der Bildschirm bleibt
schwarz...
Anruf bei Dell, nächste Woche kommt ein Techniker vorbei und wechselt die Grafikkarte aus...
Die haben mittererweile seit dem 10.10 knapp 1000 Euro von mir und kein Anzeichen für eine Rückbuchung. Wie lange haben die eigentlich gesetztlich Zeit das Geld zurürckzubuchen? Würde das Geld gerne anderweitig investieren...
pwietzke27. Okt 2016

Variante 2 ist heute bei mir angekommen und bereits komplett eingerichtet …Variante 2 ist heute bei mir angekommen und bereits komplett eingerichtet



Wie sieht das denn bei dir oder anderen mit dem Lüfter aus? Ich habe alle updates wie Bios etc gemacht und trotzdem läuft der Lüfter konstant, wenn auch mit niedriger Drehzahl. Das nervt schon ein bisschen (Variante 1).
matzejj28. Okt 2016

Wie sieht das denn bei dir oder anderen mit dem Lüfter aus? Ich habe alle …Wie sieht das denn bei dir oder anderen mit dem Lüfter aus? Ich habe alle updates wie Bios etc gemacht und trotzdem läuft der Lüfter konstant, wenn auch mit niedriger Drehzahl. Das nervt schon ein bisschen (Variante 1).




Bist du dir sicher, dass es der Lüfter ist? Bei mir (Variante 1) hört man eigentlich nur die Festplatte, die aber ziemlich deutlich.
fritzze28. Okt 2016

Bist du dir sicher, dass es der Lüfter ist? Bei mir (Variante 1) hört man e …Bist du dir sicher, dass es der Lüfter ist? Bei mir (Variante 1) hört man eigentlich nur die Festplatte, die aber ziemlich deutlich.



Danke für deine Antwort fritzze! Darüber habe ich auch schon nachgedacht, die Festplatte macht auf jeden Fall Lese-/Schreibegeräusche und dazu gibt es halt noch dieses weitere Geräusch. Jetzt mache ich mich wahrscheinlich lächerlich, aber machen HDDs auch Geräusche wie ein leiser Lüfter?
matzejj28. Okt 2016

Danke für deine Antwort fritzze! Darüber habe ich auch schon nachgedacht, …Danke für deine Antwort fritzze! Darüber habe ich auch schon nachgedacht, die Festplatte macht auf jeden Fall Lese-/Schreibegeräusche und dazu gibt es halt noch dieses weitere Geräusch. Jetzt mache ich mich wahrscheinlich lächerlich, aber machen HDDs auch Geräusche wie ein leiser Lüfter?



Das ist bei meiner Variante 1 auch so, d.h. ich höre die Festplatte ziemlich deutlich, deshalb kommt da nun eine 2,5 Zoll SSD rein. Der Lüfter läut hingegen nur beim zocken bzw. wenn das Ladekabel eingesteckt ist; im Akkubetrieb beim surfen oder bei Office läuft kein Lüfter !
matzejj28. Okt 2016

Danke für deine Antwort fritzze! Darüber habe ich auch schon nachgedacht, …Danke für deine Antwort fritzze! Darüber habe ich auch schon nachgedacht, die Festplatte macht auf jeden Fall Lese-/Schreibegeräusche und dazu gibt es halt noch dieses weitere Geräusch. Jetzt mache ich mich wahrscheinlich lächerlich, aber machen HDDs auch Geräusche wie ein leiser Lüfter?


Hallo matzejj, die Festplatte dreht mit 5900 Umdrehungen pro Minute, und bei mir hört sie sich auch etwas wie ein leiser Lüfter an.
matzejj28. Okt 2016

Wie sieht das denn bei dir oder anderen mit dem Lüfter aus? Ich habe alle …Wie sieht das denn bei dir oder anderen mit dem Lüfter aus? Ich habe alle updates wie Bios etc gemacht und trotzdem läuft der Lüfter konstant, wenn auch mit niedriger Drehzahl. Das nervt schon ein bisschen (Variante 1).



Der Lüfter ist bei mir in Variante 2 nur hörbar wenn ich die CPU eine Weile auf 80-100% Auslaste, z.B. in dem ich ein Spiel starte. Im Windows / Desktop Betrieb und auch beim Streamen über Netflix oder Plex ist der Lüfter für mich nicht zu hören.

Da Variante 2 die mit SSD war, höre ich auch keinerlei Festplattengeräusche.
Insgesamt war Variante 2 imho der beste Deal, deine eine NVME / PCIE 256 GB SSD auch immer noch nicht unter 100 Euro zu haben ist und es den Core I7 quasi noch dazu on Top gab. Die 80 Euro Aufpreis war das imho definitiv Wert.
Lotus8628. Okt 2016

Die haben mittererweile seit dem 10.10 knapp 1000 Euro von mir und kein …Die haben mittererweile seit dem 10.10 knapp 1000 Euro von mir und kein Anzeichen für eine Rückbuchung. Wie lange haben die eigentlich gesetztlich Zeit das Geld zurürckzubuchen? Würde das Geld gerne anderweitig investieren...




Deshalb habe ich Kreditkarte anstatt Paypal oder Überweisung gewählt. Dies hat zwei Vorteile:

1) Der Betrag wird zuerst nur "reserviert" und noch gar nicht abgebucht
2) Wenn er abgebucht ist, bleiben noch 4-6 Wochen bis zur Abbuchung
-> Gibt es einen Storno, ist der Betrag i.d.R schon wieder auf der Kreditkarte, bevor überhaupt abgebucht wird.

Dritter Vorteil ist, dass ich konstant mein Kreditkartenlimit ausbaue, bin mal mit 500 Euro gestartet und mittlerweile bei mehreren tausend Euro. Obwohl mein Umsatz pro Jahr gar nicht so hoch ist. Nutze die Kreditkarte eigtl. nur zum Tanken, für Amazon.de, Mydealz Angebote und zum Reisen.

Gab immer mal Dinge die mit EC Karte nervig zu Kaufen sind, weil die bei 1500 oder 2000 Euro pro Tag limitiert sind.
Mit der Kreditkarte habe ich das Problem quasi nicht mehr. Mein letzte Küche habe ich auch mit Kreditkarte gekauft.
Das Geld für die Kreditkartenabbuchung liegt trotzdem schon auf dem Konto bereit.

Wobei ich der Meinung bin das man sowieso immer mindestens 3 Monatslöhne "Cashflow" bzw. kurzfristig verfügbares Geld auf der hohen Kante haben sollte. Ich habe jedenfalls zum Ende des Monats immer noch mindestens 10000 Euro auf meinem Girokonto. Bis auf wenige Ausnahmen unterschreite ich diese Grenze nie, sonst fühle ich mich unwohl.
Wirklich Zinsen kriegt man für die 10000 Euro aktuell eh nicht mehr, früher wars aufm Tagesgeldkonto.

Habe ich weniger Geld, stelle ich meinen Konsum weitestgehend ein (bis auf wirklich nötige Dinge wie Nahrungsmittel) bis der Betrag wieder 5 Stellig ist. D.h. ich ignoriere Mydealz, kaufe keine neuen Klamotten (hab eh genug) und hinterfrage den Luxus für 2-3 Monate und kann dann bewusst wieder "frei" Konsumieren wenn ich wieder save über dieser Grenze liege.
Altersvorsorge und co sind natürlich außerhalb dieses Rahmens und schon direkt mit Gehaltseingang oder kurz danach raus.

Der Witz daran ist, das man effektiv gar nicht Verzichten muss.
Ich gebe ja nicht unbedingt weniger Geld aus oder Verzichte permanent.
Einfach nur 1x die drei Monatslöhne und gut. Vorausgesetzt es ist n halbwegs brauchbarer Job.

Menschen die auf Monatsende quasi auf 0 stehen, sich aber wenige Tage davor noch teure Markenartikel oder x beliebige Mydealz Artikel kaufen verstehe ich nicht. Einen Luxuslaptop wie ein Macbook Pro oder ein Dell XPS oder Lenovo Carbon X1 würde ich mir nur kaufen, wenn der Betrag mir nicht "weh" tut.
pwietzke28. Okt 2016

Deshalb habe ich Kreditkarte anstatt Paypal oder Überweisung gewählt. D …Deshalb habe ich Kreditkarte anstatt Paypal oder Überweisung gewählt. Dies hat zwei Vorteile:1) Der Betrag wird zuerst nur "reserviert" und noch gar nicht abgebucht2) Wenn er abgebucht ist, bleiben noch 4-6 Wochen bis zur Abbuchung-> Gibt es einen Storno, ist der Betrag i.d.R schon wieder auf der Kreditkarte, bevor überhaupt abgebucht wird.Dritter Vorteil ist, dass ich konstant mein Kreditkartenlimit ausbaue, bin mal mit 500 Euro gestartet und mittlerweile bei mehreren tausend Euro. Obwohl mein Umsatz pro Jahr gar nicht so hoch ist. Nutze die Kreditkarte eigtl. nur zum Tanken, für Amazon.de, Mydealz Angebote und zum Reisen. Gab immer mal Dinge die mit EC Karte nervig zu Kaufen sind, weil die bei 1500 oder 2000 Euro pro Tag limitiert sind.Mit der Kreditkarte habe ich das Problem quasi nicht mehr. Mein letzte Küche habe ich auch mit Kreditkarte gekauft.Das Geld für die Kreditkartenabbuchung liegt trotzdem schon auf dem Konto bereit. Wobei ich der Meinung bin das man sowieso immer mindestens 3 Monatslöhne "Cashflow" bzw. kurzfristig verfügbares Geld auf der hohen Kante haben sollte. Ich habe jedenfalls zum Ende des Monats immer noch mindestens 10000 Euro auf meinem Girokonto. Bis auf wenige Ausnahmen unterschreite ich diese Grenze nie, sonst fühle ich mich unwohl. Wirklich Zinsen kriegt man für die 10000 Euro aktuell eh nicht mehr, früher wars aufm Tagesgeldkonto.Habe ich weniger Geld, stelle ich meinen Konsum weitestgehend ein (bis auf wirklich nötige Dinge wie Nahrungsmittel) bis der Betrag wieder 5 Stellig ist. D.h. ich ignoriere Mydealz, kaufe keine neuen Klamotten (hab eh genug) und hinterfrage den Luxus für 2-3 Monate und kann dann bewusst wieder "frei" Konsumieren wenn ich wieder save über dieser Grenze liege.Altersvorsorge und co sind natürlich außerhalb dieses Rahmens und schon direkt mit Gehaltseingang oder kurz danach raus.Der Witz daran ist, das man effektiv gar nicht Verzichten muss.Ich gebe ja nicht unbedingt weniger Geld aus oder Verzichte permanent.Einfach nur 1x die drei Monatslöhne und gut. Vorausgesetzt es ist n halbwegs brauchbarer Job.Menschen die auf Monatsende quasi auf 0 stehen, sich aber wenige Tage davor noch teure Markenartikel oder x beliebige Mydealz Artikel kaufen verstehe ich nicht. Einen Luxuslaptop wie ein Macbook Pro oder ein Dell XPS oder Lenovo Carbon X1 würde ich mir nur kaufen, wenn der Betrag mir nicht "weh" tut.



War zwar ziemlich viel, was nicht zum Dell XPS gehört, war aber trotzdem interessant. Ich handhabe das exakt so wie Du ;-)
Danke für eure Antworten, dann werde ich auch mal eine SSD einbauen und checken, ob es daran liegt.
A
pwietzke28. Okt 2016

Deshalb habe ich Kreditkarte anstatt Paypal oder Überweisung gewählt. D …Deshalb habe ich Kreditkarte anstatt Paypal oder Überweisung gewählt. Dies hat zwei Vorteile:1) Der Betrag wird zuerst nur "reserviert" und noch gar nicht abgebucht2) Wenn er abgebucht ist, bleiben noch 4-6 Wochen bis zur Abbuchung-> Gibt es einen Storno, ist der Betrag i.d.R schon wieder auf der Kreditkarte, bevor überhaupt abgebucht wird.Dritter Vorteil ist, dass ich konstant mein Kreditkartenlimit ausbaue, bin mal mit 500 Euro gestartet und mittlerweile bei mehreren tausend Euro. Obwohl mein Umsatz pro Jahr gar nicht so hoch ist. Nutze die Kreditkarte eigtl. nur zum Tanken, für Amazon.de, Mydealz Angebote und zum Reisen. Gab immer mal Dinge die mit EC Karte nervig zu Kaufen sind, weil die bei 1500 oder 2000 Euro pro Tag limitiert sind.Mit der Kreditkarte habe ich das Problem quasi nicht mehr. Mein letzte Küche habe ich auch mit Kreditkarte gekauft.Das Geld für die Kreditkartenabbuchung liegt trotzdem schon auf dem Konto bereit. Wobei ich der Meinung bin das man sowieso immer mindestens 3 Monatslöhne "Cashflow" bzw. kurzfristig verfügbares Geld auf der hohen Kante haben sollte. Ich habe jedenfalls zum Ende des Monats immer noch mindestens 10000 Euro auf meinem Girokonto. Bis auf wenige Ausnahmen unterschreite ich diese Grenze nie, sonst fühle ich mich unwohl. Wirklich Zinsen kriegt man für die 10000 Euro aktuell eh nicht mehr, früher wars aufm Tagesgeldkonto.Habe ich weniger Geld, stelle ich meinen Konsum weitestgehend ein (bis auf wirklich nötige Dinge wie Nahrungsmittel) bis der Betrag wieder 5 Stellig ist. D.h. ich ignoriere Mydealz, kaufe keine neuen Klamotten (hab eh genug) und hinterfrage den Luxus für 2-3 Monate und kann dann bewusst wieder "frei" Konsumieren wenn ich wieder save über dieser Grenze liege.Altersvorsorge und co sind natürlich außerhalb dieses Rahmens und schon direkt mit Gehaltseingang oder kurz danach raus.Der Witz daran ist, das man effektiv gar nicht Verzichten muss.Ich gebe ja nicht unbedingt weniger Geld aus oder Verzichte permanent.Einfach nur 1x die drei Monatslöhne und gut. Vorausgesetzt es ist n halbwegs brauchbarer Job.Menschen die auf Monatsende quasi auf 0 stehen, sich aber wenige Tage davor noch teure Markenartikel oder x beliebige Mydealz Artikel kaufen verstehe ich nicht. Einen Luxuslaptop wie ein Macbook Pro oder ein Dell XPS oder Lenovo Carbon X1 würde ich mir nur kaufen, wenn der Betrag mir nicht "weh" tut.



Als Student ist das eher nicht möglich und in diesem Fall wollte ich wirklich einen neuen Laptop und habe dafür gespart. Der wäre ideal gewesen
[Hat sich erledigt...]
Bearbeitet von: "evolver" 31. Okt 2016

pwietzke28. Okt 2016

Deshalb habe ich Kreditkarte anstatt Paypal oder Überweisung gewählt. D …Deshalb habe ich Kreditkarte anstatt Paypal oder Überweisung gewählt. Dies hat zwei Vorteile:1) Der Betrag wird zuerst nur "reserviert" und noch gar nicht abgebucht2) Wenn er abgebucht ist, bleiben noch 4-6 Wochen bis zur Abbuchung-> Gibt es einen Storno, ist der Betrag i.d.R schon wieder auf der Kreditkarte, bevor überhaupt abgebucht wird.Dritter Vorteil ist, dass ich konstant mein Kreditkartenlimit ausbaue, bin mal mit 500 Euro gestartet und mittlerweile bei mehreren tausend Euro. Obwohl mein Umsatz pro Jahr gar nicht so hoch ist. Nutze die Kreditkarte eigtl. nur zum Tanken, für Amazon.de, Mydealz Angebote und zum Reisen. Gab immer mal Dinge die mit EC Karte nervig zu Kaufen sind, weil die bei 1500 oder 2000 Euro pro Tag limitiert sind.Mit der Kreditkarte habe ich das Problem quasi nicht mehr. Mein letzte Küche habe ich auch mit Kreditkarte gekauft.Das Geld für die Kreditkartenabbuchung liegt trotzdem schon auf dem Konto bereit. Wobei ich der Meinung bin das man sowieso immer mindestens 3 Monatslöhne "Cashflow" bzw. kurzfristig verfügbares Geld auf der hohen Kante haben sollte. Ich habe jedenfalls zum Ende des Monats immer noch mindestens 10000 Euro auf meinem Girokonto. Bis auf wenige Ausnahmen unterschreite ich diese Grenze nie, sonst fühle ich mich unwohl. Wirklich Zinsen kriegt man für die 10000 Euro aktuell eh nicht mehr, früher wars aufm Tagesgeldkonto.Habe ich weniger Geld, stelle ich meinen Konsum weitestgehend ein (bis auf wirklich nötige Dinge wie Nahrungsmittel) bis der Betrag wieder 5 Stellig ist. D.h. ich ignoriere Mydealz, kaufe keine neuen Klamotten (hab eh genug) und hinterfrage den Luxus für 2-3 Monate und kann dann bewusst wieder "frei" Konsumieren wenn ich wieder save über dieser Grenze liege.Altersvorsorge und co sind natürlich außerhalb dieses Rahmens und schon direkt mit Gehaltseingang oder kurz danach raus.Der Witz daran ist, das man effektiv gar nicht Verzichten muss.Ich gebe ja nicht unbedingt weniger Geld aus oder Verzichte permanent.Einfach nur 1x die drei Monatslöhne und gut. Vorausgesetzt es ist n halbwegs brauchbarer Job.Menschen die auf Monatsende quasi auf 0 stehen, sich aber wenige Tage davor noch teure Markenartikel oder x beliebige Mydealz Artikel kaufen verstehe ich nicht. Einen Luxuslaptop wie ein Macbook Pro oder ein Dell XPS oder Lenovo Carbon X1 würde ich mir nur kaufen, wenn der Betrag mir nicht "weh" tut.


11694702-S0bMH.jpg

leider das angebot verpasst, gibt es noch ein ähnliches angebot irgendwo gerade? die generation läuft doch aus..
synk30. Okt 2016

leider das angebot verpasst, gibt es noch ein ähnliches angebot irgendwo …leider das angebot verpasst, gibt es noch ein ähnliches angebot irgendwo gerade? die generation läuft doch aus..



Aktuell keine Ich warte selber ab.
Falls es jemanden interessiert: ich habe die lahme 2,5 HDD zusammen mit der 32GB SSD aus Variante 1 entfernt und durch eine 2,5 Zoll Samsung Evo 850 ersetzt: das System ist dann komplett lautlos, solange der Lüfter nicht aufdreht ! Das passiert eigentlich nur wenn man den XPS etwas mehr fordert (mehrere Programme öffnen, Winzp etc. und natürlich bei Spielen).

Ich bin mit dem XPS 15 mega zufrieden, ich finde es in "echt" noch besser und schöner als auf den Bildern.

Nur etwas ist mir noch aufgefallen: das Touchpad ist zwar prinzipiell sehr gut, aber manchmal "springt" der Mauszeiger einen halben Zentimeter, d.h. ab und zu ist er etwas unpräzise, aber eben nicht immer. Habt ihr das "Problem" auch? Ich bin mir nicht sicher ob es an meinem "Finger" liegt oder am Touchpad.
Lotus8628. Okt 2016

Die haben mittererweile seit dem 10.10 knapp 1000 Euro von mir und kein …Die haben mittererweile seit dem 10.10 knapp 1000 Euro von mir und kein Anzeichen für eine Rückbuchung. Wie lange haben die eigentlich gesetztlich Zeit das Geld zurürckzubuchen? Würde das Geld gerne anderweitig investieren...



man sollte immer höflich aber bestimmt Fristen setzen bei Forderungen, kannst du Ihnen ederzeit auch nachträglich schreiben. einfach ( mind. 7 Werktage zeit geben)
Hat irgendwer sein Geld schon zurück bekommen ?
xiaomayi90531. Okt 2016

Hat irgendwer sein Geld schon zurück bekommen ?


Hallo, ja ich.
xiaomayi90531. Okt 2016

Hat irgendwer sein Geld schon zurück bekommen ?



Am Freitag, ja.
bei mir wurde der geblockte Betrag auf der Kreditkarte wieder frei gegeben. Irgendwer Variante 4 bekommen und will sie los werden ?
napecs31. Okt 2016

Nur etwas ist mir noch aufgefallen: das Touchpad ist zwar prinzipiell sehr …Nur etwas ist mir noch aufgefallen: das Touchpad ist zwar prinzipiell sehr gut, aber manchmal "springt" der Mauszeiger einen halben Zentimeter, d.h. ab und zu ist er etwas unpräzise, aber eben nicht immer. Habt ihr das "Problem" auch? Ich bin mir nicht sicher ob es an meinem "Finger" liegt oder am Touchpad.



Danke für deinen Bericht mit der SSD. Das mit dem kleinen Schwenk des cursors ist mir auch aufgefallen, bisher habe ich das als softwareseitige "Hilfe" wahrgenommen wenn im Browser ein Feld anvisiert wird oder meinst du einen richtigen Sprung?
Die i5 Version - ist diese wirklich so lahm wie manche es beschreiben (20 Sekunden um chrome zu öffnen)?
Meto3241. Nov 2016

Die i5 Version - ist diese wirklich so lahm wie manche es beschreiben (20 …Die i5 Version - ist diese wirklich so lahm wie manche es beschreiben (20 Sekunden um chrome zu öffnen)?


finde ja... meins wird heut von ups abgeholt
Das kann nicht sein. Die CPU ist hier garantiert nicht der Flaschenhals solange ihr nicht Anwendungen verwendet die nicht massiv von hyperthreating profitieren. Es muss ein softwareseitiges oder Treiber Problem sein. Vielleicht ein Intel-Treiberproblem bzgl. des Hybrid-Drives?
Ich bin eher positiv von der Geschwindigkeit des Modells mit 1TB HDD und 32GB SSD Cache überrascht. Der Systemstart ist natürlich deutlich langsamer als mit "echter" SSD aber beim normalen Nutzen des Laptops ist mir kaum ein Unterschied zu einem mit SSD ausgestatteten Laptop aufgefallen, mal abgesehen von dem leicht wahrnehmbaren Grundrauschen der HDD. Beim normalen Surfen oder leichter Office Tätigkeit bleiben die Lüfter aus, ebenfalls sehr angenehm. Display (FHD) sowieso über jeden Zweifel erhaben.
Hatte den Deal leider verpasst dann jedoch bei den Kleinanzeigen für 50,- € Aufpreis zugeschlagen. Traurig, dass es auch Leute gibt, die den Laptop lieber zurücksenden, als ihn zum Selbstkostenpreis durchzureichen (selbst bei ebay Kleinanzeigen erlebt).
hat jemand von Euch eigentl einen 12% Gutschein bekommen oder alle nur die lächerlichen 20 Euro ?
gibts noch ein ähnliches angebot irgendwo? wir suchen eines..
Ich habe bei meinem XPS (i5) das Phänomen, dass sich manche Internetseiten nicht richtig oder nur sehr langsam aufbauen.
Hat noch jemand das Problem und vielleicht schon eine Lösung gefunden?
Weiß nicht, ob das hier noch jemand ließt, aber ich hatte Variante 3 geschossen und nun steht es hier rum, da ich irgendwie mein XPS18 nicht loslassen kann. Bei Bedarf gebe ich es also gerne weiter. Preis wäre der Einkaufspreis + Versand (und gerne noch 30 Euro für Windows Pro, was ich direkt am ersten Tag draufgemacht habe und mir ungern die Arbeit machen würde es wieder runterzuschmeißen). Natürlich inklusive aller Kaufbelege/-garantien. Gerne einfach anschreiben.
JJ_Bult19. Dez 2016

Weiß nicht, ob das hier noch jemand ließt, aber ich hatte Variante 3 g …Weiß nicht, ob das hier noch jemand ließt, aber ich hatte Variante 3 geschossen und nun steht es hier rum, da ich irgendwie mein XPS18 nicht loslassen kann. Bei Bedarf gebe ich es also gerne weiter. Preis wäre der Einkaufspreis + Versand (und gerne noch 30 Euro für Windows Pro, was ich direkt am ersten Tag draufgemacht habe und mir ungern die Arbeit machen würde es wieder runterzuschmeißen). Natürlich inklusive aller Kaufbelege/-garantien. Gerne einfach anschreiben.



Sehr fair von Dir! Daumen hoch!
Falls jemand noch dran hängt: ich konnte meine stornierte Bestellung telefonisch umbuchen lassen, wodurch die Bestellung wieder aktiv wurde. Ist jetzt im Versandprozess
Noch immer ein XPS15 in Variante 3 zu haben für 1125,- statt 1800,- + 30,- für Windows 10 Pro (hatte ich am Anfang direkt drauf gepackt) und ggf. Versand

Variante:
dell.com/p/x…=mn

Steht hier seit 2 Monaten ungenutzt rum, was ein wenig schade ist...Rechnung und alles kommt natürlich auch mit. Würde die Interessenten aus den Kommentaren anschreiben und fragen, aber habe gelernt, dass ich noch gar keine PNs schreiben darf ^^

Bei Interesse gerne Mail an "jbultmann@gmx.de" oder per PN. Abholung im Ruhrgebiet (Duisburg) möglich
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text