preiswerte Nachrüstung von 8 Festplatten - Exsys® PCIe SATA II EX-3508
240°Abgelaufen

preiswerte Nachrüstung von 8 Festplatten - Exsys® PCIe SATA II EX-3508

104,28€
34
eingestellt am 29. Dez 2012
special, aber effektiv, für einen fileserver

Merkmale:
· PCI-Express Controller mit 8 internen SATA II Doppel-Deck Anschlüssen
· Unterstützt 1-Lane (=x1) 2.5Gb/Sek. PCI-Express Bus
· Unterstützt keine RAID Funktion
· Unterstützt Legacy Command Queuing (LCQ) & Native Command Queuing (NCQ)
· Arbeitet gleichzeitig mit IDE und SATA Geräte vom Mother-Board
· ROM BIOS unterstützt BOOT Funktion
· Unterstützt Hot-Plug and Hot-Swap Merkmale
· Unterstützt Festplatten über 137GB bis 2TB

Beste Kommentare

pooky

Aber der Controller ist crap.. ich hab massive probleme und muss X mal booten bis der alle 8 platten erkennt



WD40 löst all deine Probleme. (_;)

Oha...8 SATA Anschlüsse mit je bis zu 3Gb/s an einer einzigen PCIe Lane mit 2.5Gb/s...hat sicher eine tolle Performance...

34 Kommentare

Verfasser

Slotpreis beachten - der ist echt gut

Kein RAID

Aber der Controller ist crap.. ich hab massive probleme und muss X mal booten bis der alle 8 platten erkennt

8 Platten ohne Raid? welches Einsatzgebiet

Wie bekomme ich das Teil in meinem Laptop?

Oha...8 SATA Anschlüsse mit je bis zu 3Gb/s an einer einzigen PCIe Lane mit 2.5Gb/s...hat sicher eine tolle Performance...

Verfasser

Hasta

8 Platten ohne Raid? welches Einsatzgebiet

windows 8 mit wenig frequentierten dateien (wir sind hier immer noch im privatebereich)

pooky

Aber der Controller ist crap.. ich hab massive probleme und muss X mal booten bis der alle 8 platten erkennt



WD40 löst all deine Probleme. (_;)

Hasta

8 Platten ohne Raid? welches Einsatzgebiet



Software RAID durch RAIDZ, RAIDZ2 usw.

Mit ZFS für einige sicher sinnvoll.

Hasta

8 Platten ohne Raid? welches Einsatzgebiet



Softwareraid ist Harakiri - dann würde ich es lieber bleiben lassen...

Software RAID ist bis auf ZFS kompletter Bullshit.

Das nächste ist die Performance wenn man das Teil mal richtig benutzt und über alle 8 Platten schreiben oder lesen möchte. Dieser Controller hat ein extrem kleines Einsatzgebiet und ist absolut lächerlich, besonders bei dem Preis da man für ein wenig mehr schon vollwertige RAID5 Controller bekommt die bei 8 Platten wirklich SINN machen. Wer nur max. 2 Platten nachrüsten möchte, ist mit z.B. einer externen eSATA besser beraten als mit diesem Crap hier.

Hasta

8 Platten ohne Raid? welches Einsatzgebiet



Ach komm, welche Hausmutti braucht 8 Platten (+2-3 die sowieso reingehen). Wenns dann weitergeht dass du dich dafür interessierst und ich mit dir darüber rede, sind wir schon beim fortgeschrittenen Privatanwenderbereich. Und dann würde ich nicht ohne RAID arbeiten wollen.


Hasta

8 Platten ohne Raid? welches Einsatzgebiet



Aber auch nur wenn du die vernünftige Rechenleistung aufbringst. Am Desktop Rechner sind wir da normalerweise nicht.

Ich will das ganze auch nicht schlechtreden, ich wollte nur wissen wofür ihr sowas einsetzen wollt.

Yup.
Das ist in meinen Augen nur für die Enthusiasten.

Ob Software-RAID oder Hardware-RAID ist defintiv ein Punkt über den sich streiten lässt und mit allen Argumenten schwanke ich immer hin und her. ich habe HW-RAID-Controller und bin im Moment trotzdem der Meinung einen von diesen im IT-Mode laufen zu lassen.

ich lasse mich im gerne eines besseren belehren. Es ist schwierig, wenn die Aufteilung nahezu 50/50 ist.

Verfasser

Igoku

[quote=Hasta] 8 Platten ohne Raid? welches Einsatzgebiet



Ach komm, welche Hausmutti braucht 8 Platten (+2-3 die sowieso reingehen). Wenns dann weitergeht dass du dich dafür interessierst und ich mit dir darüber rede, sind wir schon beim fortgeschrittenen Privatanwenderbereich. Und dann würde ich nicht ohne RAID arbeiten wollen.

-> schau dir bitte mal die neuen Storagefunktionen seitens Win8 an - die sind wirklich Bombe - Raidfunktion gegeben, Skalierbarkeit und Datenmigration

und Mutti könnte über die Jahre hinweg auch 6,7,8 HDDs gesammelt haben, die sinnlos in der Ecke liegen und sich jetzt auf Grund Papis Entscheidung eine neue weitere HDD zu kaufen, eine Alternativlösung gesucht haben?

Verfasser

Neal

Yup.Das ist in meinen Augen nur für die Enthusiasten.Ob Software-RAID oder Hardware-RAID ist defintiv ein Punkt über den sich streiten lässt und mit allen Argumenten schwanke ich immer hin und her. ich habe HW-RAID-Controller und bin im Moment trotzdem der Meinung einen von diesen im IT-Mode laufen zu lassen.ich lasse mich im gerne eines besseren belehren. Es ist schwierig, wenn die Aufteilung nahezu 50/50 ist.

stirbt zumindest im privaten Bereich aus - soviel ist sicher

Klingt nach dem SIL3132 Chipsatz mit Portmultiplier, also eigentlich ein 2-Port Chipsatz. Da kannst Du keinerlei Performance erwarten. Vergleich die mal mit einer HighPoint RocketRAID 2720 für ca. 160€ aber mit PCIe 8x (muss ja kein Raid sein, das wäre bei der HighPoint auch nur Software-Raid, echte HW-Raidcontroller fangen bei 400€ an). Viel Glück mit der Möhre!

Wie stehst Du denn dazu?

Mein Problem ist derzeit, dass ich dachte, dass RAIDZ (ähnlich RAID5) für NAS ausreicht und gerade erst gemerkt habe bzw. darauf aufmersam gemacht wurde, dass natürlich bei Ausfall einer Festplatte beim "resilver(ing)" eine weitere Festplatte ausfallen kann.

So gesehen sind meine Daten nicht so wichtig, aber ich bin ehrlich gesagt zu faul, um mich um ein Backup zu kümmern, obwohl mir sehr bewusst ist, dass RAID KEIN BACK UP IST und ich derzeit genug Backup-Platten habe.

Ist es zu geizig ca. 160 EUR für ein RAIDZ2 (RAID 6) zu sparen?

Neal

Wie stehst Du denn dazu?



Wer?

Igoku.
Aber ich bin auch für alle anderen Meinungen offen

Solang mein NAS noch nicht steht... später wird es schwer, Änderungen vorzunehmen.

ich kenne mich ein wenig mit Virtualisierung aus. Bei "Storage" bin ich mehr als nur Neuling. Lasse mich gerne belehren und höre gerne jede Meinung.

Ach Gottchen, das füllt dutzende Foren. Kommt ganz auf die gewünschte Performance, die gewünschte Datensicherheit und den Geldbeutel an. Für Privat reicht oftmals auch eine einfache SW-Raid 1 Lösungen mit zusätzlichem Backup. Für Business geht das mal gar nicht. Viele schwören auf Raid 10 als guter Mix zwischen Sicherheit und Performance in Small Office Umgebungen. Allgemein würde ich das nicht beantworten wollen.

Der hier angepriesene Controller kann aber nix von alledem und ist einfach nur eine Gurke.

Ansprüche: sehr hoch
Geldbeutel: nahe Null

So ist das doch immer. Kein Geld haben, aber das Beste haben wollen. :-)
Und dann muss man den Anforderern/Kunden erklären, warum das nicht geht.

ich habe einen Smart Array P400 für Hardware RAID.
Aber habe mir aufgrund von Empfehlungen eine IBM ServeRAID M1015 Karte gekauft, um diese zu FreeNAS durchzuschleusen, welche daher derzeit im IT-Mode läuft.

Im Moment liegt das Problem aber eher da, ob ich mich mit 4 Laufwerken im RAIDZ (RAID5) zufrieden gebe oder lieber den Warnungen Rechung trage und daher RAIDZ2 (RAID6) trotz der Leistungseinbuße nutze. Und weitere 130 EUR zu den bereits gezahlten ausgebe....

Oh. Anwendung ganz vergessen:
NAS, SFTP, SAMBA/CIFS, DLNA, Usenet-Client (Owncloud sieht interssant aus).
ich kann von allen wichtigen Daten ein Backup machen, wenn ich mich erstmal damit auseinander setze.

ich verweise mal auf dies hier: hukd.mydealz.de/dea…123
geizhals.at/de/…bay
altes Modell, ab 133€
neues Modell, ab 172€

ich habe das alte Modell, 5 x 3TB WD Green Caviar, das Gerät liefert über eSATA >180 MB/s
schöner Nebeneffekt: im RAID5 Betrieb schaltet sich die Box im idle ab...

preiswert? da kaufe ich mir gleich ein neues mainboard

Neal

Ansprüche: sehr hoch Geldbeutel: nahe NullSo ist das doch immer. Kein Geld haben, aber das Beste haben wollen. :-)Und dann muss man den Anforderern/Kunden erklären, warum das nicht geht.ich habe einen Smart Array P400 für Hardware RAID.Aber habe mir aufgrund von Empfehlungen eine IBM ServeRAID M1015 Karte gekauft, um diese zu FreeNAS durchzuschleusen, welche daher derzeit im IT-Mode läuft.Im Moment liegt das Problem aber eher da, ob ich mich mit 4 Laufwerken im RAIDZ (RAID5) zufrieden gebe oder lieber den Warnungen Rechung trage und daher RAIDZ2 (RAID6) trotz der Leistungseinbuße nutze. Und weitere 130 EUR zu den bereits gezahlten ausgebe....Oh. Anwendung ganz vergessen:NAS, SFTP, SAMBA/CIFS, DLNA, Usenet-Client (Owncloud sieht interssant aus).ich kann von allen wichtigen Daten ein Backup machen, wenn ich mich erstmal damit auseinander setze.



Hardware Raid5/6 kanste mit dem 1015 komplett vergessen, hat keinen Cache und wird somit extrem langsam!
Minimum 256MB mit BBU, erst dann rocken die Teile! :-)

Brauchbar wäre diese Kombi bei einem WHS1-Server. Datensicherheit ist hier kein Problem. Nur meine 5c

Billiges Ding, nicht preiswert, mit sehr begrenztem Nutzen.
1 Lane mit 2,5Gbit/s? Bei 8 Platten? Ohjeee. Winke Winke, Performance.
Icecold.

Der M1015 AKA LSI-9211 ist gut für SSD-Raid0. Für Platten-Raid5/6 dann doch eher den M5015 AKA LSI-9260 (kann man wohl auch dazu umflashen), bei SSDs dann 9265 oder 9270/9271 (idealerweise gleich der 9271-8ICC mit CacheCade und Fastpath). Aber das spielt dann nicht mehr in der üblichen Mydealz-Preisliga. Wenn da jemand nen Deal hat: her damit, nen günstigen 9271-8icc such ich

Also im Businessbereich setze ich auch sehr gerne auf Raid10. Habe auch ein SW-Raid1 am laufen für einen einfachen Domain-Controller. Ist auch in Ordnung, wenn es nicht Highend-Performance sein sollte. In Sachen Storage würde ich im Privatbereich zu 4 größeren Platten greifen und ein Raid 10 draus machen. Ich bin halt ein Performance-Liebhaber. Eigentlich tut es auch ein Raid 1, wenn die Platten und die Netzwerkgeschwindigkeit gut sind.

Ich würde auch die Finger von dem Controller lassen, vorallem weil der kein Raid kann.

Softwareraid ist Harakiri - dann würde ich es lieber bleiben lassen...


In gewisser Hinsicht stimmt das auch. Ausgehend von einem Raid 5:
Bei normalen Rechner für zu Hause ist es wirklich nicht gebrauchen, da einfach Rechenleistung irgendwo immer fehlt, weil die CPU das ganze noch zusätzlich übernehmen muss.
Wenn man sich aus einem normalen Rechner ein NAS baut und es wirklich nur als Fileserver/Datengrab verwendet kann man schon ein Software/ RAIDZ nutzen ohne große Geschwindkeitseinverluste.

Für ein vernüftiges RAID für kein Weg an einem RAID-Controller vorbei, da haben einen eigenen Prozessor der nur für das RAID zuständig ist und man auch alle Vorteile davon geniesen kann. Wie gesagt vernütige kosten mind. 350€

Und wozu braucht man 8 Festplatten? Um sämtliche Platten von 160GB bis 2 TB in den Rechner zu bauen und als JBOD zu betreiben?

paparico

[Softwareraid ist Harakiri - dann würde ich es lieber bleiben lassen...



Window'zer

noay11

preiswert? da kaufe ich mir gleich ein neues mainboard


Stimmt, wenn ich mit meinem Auto mehr transportieren muss, kauf ich mir auch ein zweiten Motor statt einen Anhänger.

motor =! sata anschlüsse oO

Den mit dem Mainboard hab ich aber auch so verstanden.
was bringt denn ein neues Mainboard? Wenn du 8 Platten anschließen mochtest, was bringt dir da ein neues Mainboard?
also ich finde 8 Platten für den Heimbereich schon sehr hart. Aber wenn, dann muss der Bus das auch hergeben und ein Raid sollte eigentlich immer hardwareseitig geregelt werden.

Dann lieber IBM M1015 und auf IT-Mode flashen
- hat LSI Chipsatz, ist robust, und auch mal ab 60 euro zu haben, zur Zeit leider ab 115 vgl. idealo.

RealGilbert

Den mit dem Mainboard hab ich aber auch so verstanden.was bringt denn ein neues Mainboard? Wenn du 8 Platten anschließen mochtest, was bringt dir da ein neues Mainboard? also ich finde 8 Platten für den Heimbereich schon sehr hart. Aber wenn, dann muss der Bus das auch hergeben und ein Raid sollte eigentlich immer hardwareseitig geregelt werden.


billiger und bietet einfach schon mal 12 anschlüsse...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text