1433°
PREMIUM Music Streaming / Kombination mehrerer Dienste!/14 1/2 Monate gratis / Wissenswertes>Import/Export>Alternativen- Verlängerung

PREMIUM Music Streaming / Kombination mehrerer Dienste!/14 1/2 Monate gratis / Wissenswertes>Import/Export>Alternativen- Verlängerung

FreebiesGoogle Play Store Angebote

PREMIUM Music Streaming / Kombination mehrerer Dienste!/14 1/2 Monate gratis / Wissenswertes>Import/Export>Alternativen- Verlängerung

Vielen bekannt, interessant für diejenigen die nicht daran denken und für genau diese Personengruppe gedacht.

Mit der Kombination aus verschiedenen Diensten und deren Testzeit ist es problemlos möglich, über mehr als 1 Jahr in den Genuss von Streaming Diensten zu kommen, ohne auch nur einen Cent zu bezahlen.

Zusammengenommen sind wir hier bei den großen Anbietern bei 14 MONATEN!

>>>>>>Wissenswertes nach der Auflistung! (ganz unten!)

Anbieter - Zeitraum - Song Anzahl

Google Play Music - 2 Monate - 35 Millionen Songs
play.google.com/mus…ten

Apple Music - 3 Monate - 30 Millionen Songs
apple.com/de/…ic/

Spotify - 1 Monat - 30 Millionen Songs
spotify.com/de/…um/

Deezer - 1 Monat - 40 Millionen Songs
deezer.com/off…rs/

Juke - 1 Monat - 40 Millionen Songs
juke.com/de/…ate

Napster - 2 Monate - 40 Millionen Songs
de.napster.com/spe…wcB

Aldi Life ( Napster Bibliothek ) - 1 Monat - 40 Millionen Songs
aldilife.de/!/register

Groove Music - 1 Monat - 40 Millionen Songs
microsoft.com/de-…000

Tidal - 1 Monat - 40 Millionen Songs
tidal.com/de/…w-e

Qobuz.com -15 Tage - 30 Millionen Songs
qobuz.com/de-…ver

(Amazon Prime Music) - 1 Monat - 1-2 Millionen Songs
www.amazon.de/primemusic‎


Fragen/Antworten:
A: Muss ich mir meine Musik immer neu zusammensuchen von Anbieter zu Anbieter?
B: Das kommt ganz drauf an, für die meisten Anbieter gibt es mittlerweile automatisierte Möglichkeiten um einen Dienst zu einem anderen komplett zu migrieren.

soundiiz.com/con…ter - Importiert und exportiert von so gut wie allen Diensten.
http://www.playlist-converter.net/#/
spotizr.com/

Für alle anderen muss wohl oder übel der Umweg über Erstellung und Importierung der .m3u und anderen Playlist Formaten gegangen werden.

A: Muss ich auf irgendwas achten?
B: Natürlich! Du solltest den Testzeitraum rechtzeitig kündigen, ansonsten musst du zahlen, empfehlenswert hierbei ist, sofort nach Start des Testzeitraumes die Kündigung gleich mit rauszuschicken, dies ändert nichts am Testzeitraum, bei vielen geht dies ganz einfach in den Optionen, bei anderen muss eventuell eine Mail geschickt werden. Ich selber nutze die App Wunderlist als Erinnerungshilfe.

A: Kann ich den Zeitraum noch verlängern?
B: Sicher eine interessante Frage, bei welcher ich noch nicht angekommen bin, dies hängt sicherlich von den Sicherheitsmechanismen der einzelnen Seiten ab, dies hat zumindest damals bei mir ganz einfach geklappt, indem z. B ein anderes Bankkonto angegeben wurde, davon haben die meisten hier sicherlich genug, natürlich sollte auch eine andere Adresse/Email/Name verwendet werden um sicher zu gehen. Vor Abschluss würde ich die Handy Apps löschen und die Privaten Daten im Internet Browser.

A: Schön und gut, ist mir trotzdem alles zu umständlich.
B: Es gibt momentan auch sehr angenehme Möglichkeiten um gratis an seine Musik zu kommen:

1. Es gibt eine Spotify Mod für Android, damit werden sämtliche Beschränkungen der gratis Version aufgehoben, bis auf die Möglichkeit zu Downloaden und Musik in 320kb/s abzuspielen.
(selber Googlen!)

2. Es gibt auch einen sehr einfachen Downloader für Deezer, welcher dich die Musik auch ohne Account, einfach durch Eingabe des Playlist Links in höchster Qualität herunterladen lässt.
(selber Googlen!)

3. Für Charts und bekannte Lieder eignet sich als Notlösung für Feiern und Co. das Programm Kodi ( läuft z.B auch auf dem Fire TV Stick und jedem beliebigen Handy ) mit dem Addon "Cannapower", geht sehr flüssig, aufgeräumt und fast automatisch ( auch hier selber Googlen!)

4.Eine andere, dafür "legale Methode" ist die Nutzung von einem Youtube Downloader, dazu wird die Playlist von Spotify oder anderem Streaming Dienst zur Youtube Playlist convertiert (z.b https://soundiiz.com/) und dann mit einem Youtube Downloader (z.B http://www.playlist-converter.net/#/ ) die komplette Playlist heruntergeladen, hierbei sollte ein ausländischer Proxy laufen um die GEMA Beschränkungen zu umgehen.



A: Es gibt doch bei Musik Dienst A und B diese und jene Möglichkeit um mehr als einen Monat gratis zu bekommen?
B: Das stimmt sicherlich, die Auflistung beinhaltet mit Absicht keine zeitlich oder User beschränkten Angebote.

Mit etwas Glück lässt sich natürlich ein besseres Angebot bei einzelnen Diensten finden.

Momentan bekannte ( weitere werden auf Wunsch gerne hinzugefügt ):
mydealz.de/fre…967

Es ist zu empfehlen, diese Angebote VOR den eigentlichen Testmonaten zu nutzen, so lässt sich der gesamte Testzeitraum nach hinten verschieben.

A: Ich möchte aber möglichst wenig zahlen und dafür gar keinen Stress mehr haben!
B: Auch das ist natürlich möglich, hierfür gibt es auch mehrere Möglichkeiten um vergünstigt an einen Premium Account zu gelangen.

Spotify Family > bildet eine Gruppe von 6 Personen, dann zahlt jeder nur 2,50 Euro, vertrauen vorausgesetzt.
mydealz.de/dea…971

Nutzt einen Drittanbieter um euren Music Streaming Deal abzuschließen:
simplytel.de/nap…ter > Napster für 7,99€ statt 9,95 Euro

Bei GMZ als Benutzer von GMX freemail 7,99 Euro/ Monat; ProMail bzw TopMail 5,99 Euro/ Monat für Deezer.
http://www.gmx.net/produkte/deezer/

Dezzer über Vodafone für 7,99 anstatt 9,99 Euro.
vodafone.de/pri…tml

Beachtet bei Drittanbietern bitte die abweichenden Vertragsbedingungen, diese können z. B eine andere Kündigungsfrist beinhalten.



Seiten wie Tidido und Netease funktionieren leider nur noch sehr sporadisch in Deutschland, Netease hat ohne Proxy nur noch ein sehr kleines Angebot und Tidido gar keines mehr.


Ihr seid sehr gerne eingeladen weitere Möglichkeiten in die Kommentare zu schreiben um einfach und bequem an seine Musik zu kommen Besonders interessiert bin ich immer noch an Alternativen zu Netease und Tidido. Oder kennt ihr weitere Streaming Anbieter mit ähnlichen Angeboten, schaffen wir 2 Jahre

Edit:
Ich bedanke mich für die bis jetzt vielen Kommentare und habe diese entsprechend hoffentlich alle eingepflegt. Da Fehler menschlich sind, möchte ich auf falsche Angaben hingewiesen werden, Haftung übernehme ich für meine gemachten Angaben natürlich nicht (; .

- hostelhostel

Beliebteste Kommentare

Dachte 14 Monate bei einem Dienst ^^

Arrogant

Und welcher ist der beste Anbieter?



eindeutig spotify.. hatte bisher deezer, apple music, amazon prime music, google musik ausprobiert. Von der musikauswahl und dem interface ist spotify für mich definitiv der beste dienst.

Holt euch einfach 5 Freunde zusammen und dann family abo für je 2,50€ im monat. nervt doch auch jeden monat wegen 2,50 den Dienst zu wechseln?! und 2,50 hat ja wohl auch noch jeder.

bin ich froh dass ich auf den Philippinen lebe zusammen mit meiner Philippinen-Familie und wir daher günstig an Philippinische spotify familien accounts kommen ^^

das selbe nocheinmal mit Netflix und co.

117 Kommentare

Reserviert

Bearbeitet von: "hostelhostel" 23. August

wow

Dachte 14 Monate bei einem Dienst ^^

Gute Zusammenstellung....

Danke schön für die fleißige Arbeit

Das soll eigentlich auch nur der Eingangspost sein, wäre nicht schlecht wenn jemand noch mehr Möglichkeiten kennt

Hot für die Arbeit.

Tidal gibt es gerade 3 Monate kostenlos ->‌ Der zuverlinkende Text

Danke für Deine Mühe.

das selbe nocheinmal mit Netflix und co.

Wie erwähnt, unterscheiden sich die Musikbibliotheken der einzelnen Anbieter zum Teil erheblich. Deshalb treten mit Sicherheit Verluste beim Umwandeln von Playlisten auf. Dies sollte man beachten, wenn man so einen Deal durchzieht.

Also als Neueinsteiger wird man ja direkt erschlagen mit den ganzen Anbieter.

Welcher ist den aktuell der beste? Höre gerne Rock/Metal Musik und auch Griechische Musik.

Also weniger Charts und so Zeug

gibt es eine seite wie werstreamt.es für netflix und co?

Bearbeitet von: "bambula" 23. August

tiger2357

Wie erwähnt, unterscheiden sich die Musikbibliotheken der einzelnen Anbieter zum Teil erheblich. Deshalb treten mit Sicherheit Verluste beim Umwandeln von Playlisten auf. Dies sollte man beachten, wenn man so einen Deal durchzieht.



​Da hast du natürlich Recht, es kommt halt drauf an welche Musik man hört, hört man nur Charts und ziemlich bekannte Musik dürfte man überwiegend alles finden ( außer bei Prime Music , die habe ich aber auch nicht eingerechnet ), hat man einen spezielleren Geschmack kommt es halt drauf an, ich selber habe keine Probleme, bin allerdings auch erst beim 3 Anbieter angekommen. Du kannst deine Playlisten ja immer auch zur Textdatei konvertieren, dann hast fu wenigstens die Namen, meine Lieblingssongs habe ich immer auch noch als .mp3. Wenn du aber daran interessiert bist möglichst viel neues zu hören und immer Zugriff auch alles zu haben, ist das perfekt.

Und welcher ist der beste Anbieter?

Arrogant

Und welcher ist der beste Anbieter?



eindeutig spotify.. hatte bisher deezer, apple music, amazon prime music, google musik ausprobiert. Von der musikauswahl und dem interface ist spotify für mich definitiv der beste dienst.

Holt euch einfach 5 Freunde zusammen und dann family abo für je 2,50€ im monat. nervt doch auch jeden monat wegen 2,50 den Dienst zu wechseln?! und 2,50 hat ja wohl auch noch jeder.

Arrogant

Und welcher ist der beste Anbieter?



Ich hatte nur ein Problem mit der Spotify App in meinem Mercedes. Und zwar lassen sich prinzipiell mittels Bluetooth die Songs hin und her schalten, aber das geht nur ein paar mal. Danach klappt das nicht mehr. Mit der Deezer App hingegen geht das problemlos.

bin ich froh dass ich auf den Philippinen lebe zusammen mit meiner Philippinen-Familie und wir daher günstig an Philippinische spotify familien accounts kommen ^^

unbekannt99991

das selbe nocheinmal mit Netflix und co.



Für Netflix ist einfach ;-)
Bearbeitet von: "chris23az" 23. August

schöne Übersicht aller Dienste mit Testangebot... ;-)

SirSam

bin ich froh dass ich auf den Philippinen lebe zusammen mit meiner Philippinen-Familie und wir daher günstig an Philippinische spotify familien accounts kommen ^^



​Da habe ich auch schon gelebt, es fehlen aber einfach zu viele Songs, fällt nicht weiter auf wenn man nicht importiert, aber es fehlen sicherlich mindestens 20 Prozent meiner Lieder.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text