Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Presonus Studio One 4 Professional (Download Version)
247° Abgelaufen

Presonus Studio One 4 Professional (Download Version)

249€299€-17% Kostenlos Kostenlos
8
eingestellt am 15. Apr

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Aktuell gibt es bis zum 30.04.2020 die DAW (Digital Audio Workstation) von Presonus Studio One 4 Professional für nur 249€. Sonst fallen für diese Software um die 300€ wenn nicht sogar mehr an. Mit dieser Software könnt ihr eure Musik aufnehmen, bearbeiten, mixen, mastern und co. Was Adobe Photoshop für Bilder ist, ist Presonus Studio One 4 Professional für Audio. Als Alternative gibt es hier noch Steinberg Cubase, Apple Logic Pro X, Ableton Live um nur einige zu nennen.

Hier die Facts:
  • konsequente Ein-Fenster-Philosophie
  • durchgängige Drag-and-Drop-Funktionalität
  • Projektseite ermöglicht integriertes Mastering mit DDP-Export, Redbook-CD-Erstellung und Onlineveröffentlichung
  • unlimitierte Anzahl an Audio-, Instrumenten- und Effektkanälen sowie Bussen
  • Audio-Engine mit 64-Bit-Fließkomma-Verarbeitung und bis zu 384 kHz Samplerate
  • Content-Browser mit musikalischer Suchfunktion und integriertem Player
  • selektiver Spur-Import von anderen Studio-One-Songs
  • AAF-Unterstützung zum Austausch von Songs/Sessions mit anderen DAWs
  • Pattern- / Step-Sequenzer für intuitive Drum- und Melodie-Programmierung
  • Arranger-Spur mit Scratch Pads
  • Akkordspur als Kompositionshilfe
  • spurübergreifendes Comping und editierbare Ordnerspuren
  • Transientenerkennung mit editierbaren Markern
  • Groove-Extraktion per Drag-and-Drop
  • eventbasierte Effekte
  • Timestretching, Resampling und Normalisierung in Echtzeit
  • Mehrspur-MIDI-Editierung und Transformieren von Instrumentenspuren (Freeze)
  • Makro-Werkzeugleiste zum Erstellen und Ausführen von Aktionsketten
  • Export zu und Import von SoundCloud
  • Unterstütztung von Multi-Touch-Monitoren
  • ARA-integriertes Celemony Melodyne Essentials 4 im Lieferumfang
  • Multi-Instruments zum Kombinieren von VST-Instrumenten inkl. Tastaturzonen, Arpeggiator etc.
  • enthaltene virtuelle Instrumente: Presence XT mit 14 GB

    Library und Import von Fremdformaten, Mai Tai, Mojito, Impact XT,

    SampleOne XT
  • 40 Effekt-Plug-Ins, z.B. Gitarren-Amp-Simulation, Tape-Delay, Autofilter, Fat-Channel, Modulationseffekte, Dynamics, Hall etc.
  • vier Note-FX
  • große Bibliothek mit Loops und Samples

Es handelt sich um einen Lizenzkey, den ihr nach dem Kauf bekommt und wie folgt einlösen könnt:

Key Code registrieren und Software aktivieren
1. Erstellen Sie ein Kundenkonto bei my.presonus.com/aut…gin
2. Registrieren Sie den von uns zugesandten Key Code in Ihrem MyPreSonus-Konto.
3. Nach der Registrierung können Sie die Software aus dem MyPreSonus-Konto herunterladen und auf Ihrem Rechner installieren.
4. Wenn Sie das Programm zum ersten mal starten, geben Sie den Key Code dort zur Aktivierung ein.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Man könnte erwähnen, dass es hier die kostenlose abgespeckte Version Studio One 4 Prime gibt:
shop.presonus.com/Stu…ime
So kann man sich mal anschauen, ob einem der Workflow liegt.

Bei jedem Audio-Interface von PreSonus ist außerdem die dazwischen liegende Studio One 4 Artist mit enthalten. Das kann mehr als das Prime und reicht den meisten vielleicht schon aus. Kostet einzeln im Angebot aktuell auch nur 68€ statt 98€.

Ich empfehle jedem Interessenten, sich auch das inzwischen kostenlose Cakewalk by Bandlab anzuschauen.
bandlab.com/pro…alk
Mit dem arbeite ich inzwischen äußerst gerne. Empfehlenswerte Tutorials bei YouTube von Creative Sauce.

Auch eine sehr gute günstige Alternative ist Reaper: reaper.fm
8 Kommentare
Man könnte erwähnen, dass es hier die kostenlose abgespeckte Version Studio One 4 Prime gibt:
shop.presonus.com/Stu…ime
So kann man sich mal anschauen, ob einem der Workflow liegt.

Bei jedem Audio-Interface von PreSonus ist außerdem die dazwischen liegende Studio One 4 Artist mit enthalten. Das kann mehr als das Prime und reicht den meisten vielleicht schon aus. Kostet einzeln im Angebot aktuell auch nur 68€ statt 98€.

Ich empfehle jedem Interessenten, sich auch das inzwischen kostenlose Cakewalk by Bandlab anzuschauen.
bandlab.com/pro…alk
Mit dem arbeite ich inzwischen äußerst gerne. Empfehlenswerte Tutorials bei YouTube von Creative Sauce.

Auch eine sehr gute günstige Alternative ist Reaper: reaper.fm
widescreen15.04.2020 14:09

Man könnte erwähnen, dass es hier die kostenlose abgespeckte Version S …Man könnte erwähnen, dass es hier die kostenlose abgespeckte Version Studio One 4 Prime gibt:https://shop.presonus.com/Studio-One-4-PrimeSo kann man sich mal anschauen, ob einem der Workflow liegt.Bei jedem Audio-Interface von PreSonus ist außerdem die dazwischen liegende Studio One 4 Artist mit enthalten. Das kann mehr als das Prime und reicht den meisten vielleicht schon aus. Kostet einzeln im Angebot aktuell auch nur 68€ statt 98€.Ich empfehle jedem Interessenten, sich auch das inzwischen kostenlose Cakewalk by Bandlab anzuschauen.https://www.bandlab.com/products/cakewalkMit dem arbeite ich inzwischen äußerst gerne. Empfehlenswerte Tutorials bei YouTube von Creative Sauce.Auch eine sehr gute günstige Alternative ist Reaper: https://www.reaper.fm



Rischtisch, oder einfach Testversion für 30 Tage möglich.

Ich darf hier noch die Versionsunterschiede ergänzen:

presonus.com/produkte/de/Studio-One/versionen-im-vergleich

Studio One is top! Reaper ist auch Super, nice shice (aber potthässlich)
Kann beide praxiserfahren bedenkenlos empfehlen.
Reason is auch super...

Mit Cakewalk Sonar kenne ich mich nicht aus, ist aber m.E. nicht so weit verbreitet.

Vor dem kauf empfehle ich auszuprobieren und sich gut zu informieren. Jedem das, was einem am besten liegt...
Bearbeitet von: "Mieaou" 15. Apr
Mieaou15.04.2020 14:25

Mit Cakewalk Sonar kenne ich mich nicht aus, ist aber m.E. nicht so weit …Mit Cakewalk Sonar kenne ich mich nicht aus, ist aber m.E. nicht so weit verbreitet.


Heißt seit Anfang 2019 auch nicht mehr SONAR. Sondern Cakewalk by BandLab. Seit es von einem südkoreanischen Milliardär von Gibson abgekauft wurde, weil die es einstampfen wollten. Und seither kostenlos weiterentwickelt wird. Geld spielt ja keine Rolle, ein Liebhaberprojekt.
Der Lieferumfang entspricht der damaligen SONAR Platinum Edition. Gegenwert damals ca. 400€. Ein paar lizensierte Instrumente fehlen, aber es gibt im Netz genügend kostenlosen Ersatz für den Anfang. Und ein paar einfache Basics zum Loslegen sind trotzdem noch dabei (Drumset, Strings etc).

Ist schon alleine deswegen nicht so extrem verbreitet, weil es nur auf Windows läuft. Für mich kein Problem, ich mag Apple oder Linux nicht, obwohl ich beides seit 1990 immer mal wieder probiere.
Habe Cakewalk auf 3 Maschinen (1x PC, 2x Notebook) installiert, so kann man flexibel arbeiten. Und keine Lizenzprobleme, wie z.B. bei Cubase. Da muss man schon bei der eingeschränkten LE-Version, die ja überall beiliegt, einen solchen Akt für 1 PC durchziehen, da hab ich nach 15 Minuten dann keine Lust mehr drauf gehabt. In derselben Zeit war Cakewalk auf 3 Geräten einsatzbereit.

Habe nach ein paar Anfängerfehlern inzwischen ein ziemlich komplettes Setup mit 8x6 Audio-Interface, 88-Tasten-Keyboard, separatem Pad-Controller für Drums, DAW-Controller mit Motorfadern, dazu 180 Plugins am Laufen. Macht wirklich Spaß. Da wollte ich für die DAW nicht nochmal extra x00€ ausgeben.

Als Zweit-DAW nehme ich aktuell noch Reaper, das gefällt mir aber optisch nicht besonders im Vergleich.
widescreen15.04.2020 14:09

Man könnte erwähnen, dass es hier die kostenlose abgespeckte Version S …Man könnte erwähnen, dass es hier die kostenlose abgespeckte Version Studio One 4 Prime gibt:https://shop.presonus.com/Studio-One-4-PrimeSo kann man sich mal anschauen, ob einem der Workflow liegt.Bei jedem Audio-Interface von PreSonus ist außerdem die dazwischen liegende Studio One 4 Artist mit enthalten. Das kann mehr als das Prime und reicht den meisten vielleicht schon aus. Kostet einzeln im Angebot aktuell auch nur 68€ statt 98€.Ich empfehle jedem Interessenten, sich auch das inzwischen kostenlose Cakewalk by Bandlab anzuschauen.https://www.bandlab.com/products/cakewalkMit dem arbeite ich inzwischen äußerst gerne. Empfehlenswerte Tutorials bei YouTube von Creative Sauce.Auch eine sehr gute günstige Alternative ist Reaper: https://www.reaper.fm


Danke für die Infos, gerade gestern hab ich mal nach kostenlosen DAWs gesucht...
Kann ich jedem nur ans Herz legen, bin nach >10 Jahren Reason Anfang des Jahres auf S1 gewechselt, der Unterschied beim Workflow ist echt enorm, da sind soviele Kleinigkeiten dabei, wo mitgedacht wurde.
An dieser Stelle auch nochmal der Hinweis, daß Ableton Live bis zum 20.05. ebenfalls mit einem satten Rabatt von 30% zu haben ist.

mydealz.de/dea…040
Bin zwar jetzt bei Logic, aber wenn es mal wieder Windows sein sollte, kann ich Studio one auch nur empfehlen. Bin damals als langjähriger Cubase Kunde gewechselt und habe es nicht bereuht.
Bin zwar Cubase und Reaper Nutzer, aber Studio One kann ich auch nur jedem empfehlen. Allerdings würde ich bis zum Black Friday abwarten. Gibt es regelmäßig noch günstiger als es aktuell grade ist.
Trotzdem hot, wer jetzt eine mehr als brauchbare DAW benötigt.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text