Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[Prime Day] SanDisk Extreme PRO 128GB Solid State USB-Flash-Laufwerk USB 3.1
328° Abgelaufen

[Prime Day] SanDisk Extreme PRO 128GB Solid State USB-Flash-Laufwerk USB 3.1

34,39€41,97€-18%Amazon Angebote
19
eingestellt am 15. Jul

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Für alle Prime Mitglieder gibt es heute auch den auf vielen Seiten top-bewerteten USB Stick Extreme Pro von Sandisk zu einem guten Preis.



  • Superschnelle Solid-State-Performance in einem USB 3.1 Flash-Laufwerk



  • Lesegeschwindigkeiten von bis zu 420 MB/Sek.



  • Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 380 MB/Sek. – damit können

    Sie einen 4K-Spielfilm in voller Länge in weniger als 15 Sekunden und

    1.000 Fotos in weniger als 25 Sekungen übertragen



  • Modernes Design mit solidem Metallgehäuse aus Aluminium



  • Sichere Verschlüsselung und Passwortschutz dank der im Lieferumfang eingeschlossenen SanDisk SecureAccess Software



  • Betriebstemperatur: 0° – 35 °C

Zusätzliche Info

Gruppen

19 Kommentare
Avatar
GelöschterUser768090
Der ist mal wirklich schnell. Ich hab den 256er. Schreibt auch richtig schnell.
Avatar
GelöschterUser123252
Das ist kein USB-Stick sondern eine SSD im USB-Stick Gehäuse. Ein Windows/Linux darauf macht Spaß...
Die Extreme-Serie ist so derbe nice
34,39 € / 0,128 TB = 269 €/TB
SanDisk Extreme Pro 128 GB, USB-A 3.0 (SDCZ880-128G-G46)
Bauform: Schiebemechanik, Öse
Schnittstelle: USB-A 3.0
Sequentiell lesen: 420 MB/s
Sequentiell schreiben: 380 MB/s
Aktivitäts-LED: ja
Schreibschutzschalter: nein
TRIM-Funktion: nein
Herstellergarantie: 30 Jahre
PVG und weitere Info bei Geizhals: geizhals.de/san…v=e
Testbericht: pc-experience.de/ext…tml
Vorheriger Deal: 35 € inkl. VSK bei Saturn (2019-07-05): mydealz.de/dea…483
Bearbeitet von: "Kahlheinz" 15. Jul
GelöschterUser12325215.07.2019 22:25

Das ist kein USB-Stick sondern eine SSD im USB-Stick Gehäuse. Ein …Das ist kein USB-Stick sondern eine SSD im USB-Stick Gehäuse. Ein Windows/Linux darauf macht Spaß...


Unterstützt aber kein Trim. Außerdem wird keine Haltbarkeit angegeben, also ist sie wahrscheinlich eher schlecht. Bei kleinen Dateien ist die Geschwindigkeit im Vergleich zu einer richtigen SSD auch wesentlich schlechter.
Wieso kein USB C?
Wir haben mittlerweile sogar an jedem Desktop-PC USB C (im öffentlichen Dienst ) und es gibt kaum passendes Zubehör, immer noch keinen Logitech-Empfänger usw.. wo ist das Problem?
lbertine15.07.2019 23:03

Wieso kein USB C? Wir haben mittlerweile sogar an jedem …Wieso kein USB C? Wir haben mittlerweile sogar an jedem Desktop-PC USB C (im öffentlichen Dienst ) und es gibt kaum passendes Zubehör, immer noch keinen Logitech-Empfänger usw.. wo ist das Problem?


Weil der Anschluss nichts schneller macht und USB Typ A überall verbreitet ist. Wer natürlich gerne hintern Rechner krabbelt... Front-USB-C ist verdammt selten.
Letzt von so einem Stick mittels Media Creation Tool Windows 10 auf einen neuen PC installiert, das ging so irre fix.
Hab ihn neulich für 35€ gekauft, hatte leer im Test lesen und schreiben knapp über 350MB/s am Front USB, wird aber auch ordentlich warm.
Bearbeitet von: "Losthighway" 15. Jul
Mhhhh den nehmen oder lieber einer portable ssd mit 500gb für 70€?
Siran15.07.2019 23:26

Letzt von so einem Stick mittels Media Creation Tool Windows 10 auf einen …Letzt von so einem Stick mittels Media Creation Tool Windows 10 auf einen neuen PC installiert, das ging so irre fix.


Kannst auch mal schnell dein Win10 System mit WinTo USB im laufenden Betrieb im aktuellen Zustand Bootbar (win10 to go) draufpacken und von da aus starten.

Find ich ordentlich vom speed her.

Achja mein Lexar hat diese vielen Schreibvorgänge ned verkraftet ... Wird vom System nicht mehr erkannt. Auch ned von Linux bzw. parted magic ned.
Felibert15.07.2019 23:40

Mhhhh den nehmen oder lieber einer portable ssd mit 500gb für 70€?


Lieber eine portable SSD nehmen wegen besserer Technik und Haltbarkeit. Oder M.2-SSD + USB-Gehäuse.
EthanHunt15.07.2019 23:46

Kannst auch mal schnell dein Win10 System mit WinTo USB im laufenden …Kannst auch mal schnell dein Win10 System mit WinTo USB im laufenden Betrieb im aktuellen Zustand Bootbar (win10 to go) draufpacken und von da aus starten.Find ich ordentlich vom speed her.Achja mein Lexar hat diese vielen Schreibvorgänge ned verkraftet ... Wird vom System nicht mehr erkannt. Auch ned von Linux bzw. parted magic ned.


WinToGo hatte ich auch kurz mal spaßeshalber. War mir aber zu wackelig, da die kostenlose Version des Tools noch kein Win10 1903 unterstützte und man selbst Hand anlegen muss sowie es bei größeren Windows Updates passieren kann dass es nicht mehr klappt
Bearbeitet von: "Siran" 16. Jul
EthanHunt15.07.2019 23:46

Kannst auch mal schnell dein Win10 System mit WinTo USB im laufenden …Kannst auch mal schnell dein Win10 System mit WinTo USB im laufenden Betrieb im aktuellen Zustand Bootbar (win10 to go) draufpacken und von da aus starten.Find ich ordentlich vom speed her.Achja mein Lexar hat diese vielen Schreibvorgänge ned verkraftet ... Wird vom System nicht mehr erkannt. Auch ned von Linux bzw. parted magic ned.


Irgendwie ist bei mir jeder einzelne Lexar Stick relativ schnell verreckt. Nie wieder
Diese Schiebemechanik ging bei meinem nach zwei Jahren kaputt. Ich hatte den nicht mal sehr häufig benutzt. Dadurch konnte man den Stick nicht mehr in eine USB-Buchse stecken ...
Nutze beruflich die 256GB Variante.
Ich nehme nie wieder andere Sticks.
Bearbeitet von: "Nym_Ano" 16. Jul
Wird der als Wechseldatenträger oder als Festplatte erkannt?

Timeshift am LG TV funktioniert leider nur mit einer HDD und nicht mit einem USB Stick.
An das Umsetzen des „Removable Media Bit“ habe ich mich bisher bei USB Sticks nicht ran getraut, da man sie damit wohl ziemlich schnell zerschießen kann.
iJames16.07.2019 09:17

Wird der als Wechseldatenträger oder als Festplatte erkannt?Timeshift am …Wird der als Wechseldatenträger oder als Festplatte erkannt?Timeshift am LG TV funktioniert leider nur mit einer HDD und nicht mit einem USB Stick.An das Umsetzen des „Removable Media Bit“ habe ich mich bisher bei USB Sticks nicht ran getraut, da man sie damit wohl ziemlich schnell zerschießen kann.


Wechseldatenträger, weshalb man auch nicht ohne Trickserei Windows drauf installieren oder es für die Windows Systemsicherung nutzen kann.
Felibert15.07.2019 23:40

Mhhhh den nehmen oder lieber einer portable ssd mit 500gb für 70€?


Ist halt die Frage, was du damit vorhast.
Soll der Stick schnell aus der Jackentasche griffbereit und immer mal dabei sein? Kommst du mit 100 GB aus oder willst du 500?

So lässt sich das Spielchen von Stick zu SSD zu 2,5 zu 3,5 immer weiterspielen
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text