Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
eingestellt am 17. Okt 2021

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Das neueste Album in der Deluxe Edition von Jazz-Singer-Songwriterin Melody Gardot auf CD. Diese Edition bietet fünf Bonus-Tracks im Vergleich zum normalen Album.

4,7 von 5 Sternen auf Amazon

Produktbeschreibung (Quelle: amazon.de):
Fünf Jahre ist es her, dass Melody Gardot auf ihrem vierten Studioalbum "Currency Of Man" (2015) mit überraschend rauen, groovenden Songs unverblümt gesellschaftspolitische Themen zur Sprache brachte. Der STERN bejubelte das Album als "Meilenstein des Pop" und die NEW YORK TIMES auf der anderen Seite des Atlantik als „kreativen Meilenstein, der die Grenzen zwischen Jazz, Blues und R&B überschreitet, um ein aufwühlendes soziales und musikalisches Statement abzuliefern".

Wohin kann sich eine derart mit Lorbeeren behängte Künstlerin danach noch bewegen? Melody Gardot ist in sich gegangen, zum Kern und tief in Seele ihrer Kunst. Die Songs auf „Sunset In The Blue“ schreien nicht nach Aufmerksamkeit, gehören aber dennoch, oder gerade deshalb, zum Schönsten, was in letzter Zeit im Musikgeschäft zu hören war. Wie eine Fee, scheint Gardot um unseren Kopf herumzuschwirren und ihre Melodien in unser Ohr zu flüstern. Dass sie von einer Elite internationaler Spitzenmusiker begleitet wird, darunter Legenden wie Anthony Wilson (guitar), Chuck Berghofer (bass), Vinnie Colaiuta (drums) und Paulinho Da Costa (percussion), trägt zweifelsohne zum hohen Niveau der Aufnahmen bei, kann einem aber im Rausch des Hörens beinahe entgehen, so zart und sensibel spielen die Meister hier auf. Wie ein zarter Windhauch werden die Songs vom ebenfalls ungewö;hnlich dezent tönenden Royal Philharmonic Orchestra umspielt, das Vince Mendoza ((Björk, Robbie Williams, Elvis Costello) arrangiert hat. Produziert hat das Album erneut Larry Klein (Joni Mitchell, Herbie Hancock), für die erlesene Aufnahme ist Al Schmitt (Frank Sinatra, Joao Gilberto, Bob Dylan, Paul McCartney) verantwortlich.

Das exquisite Album von Melody wird durch 5 neue Bonus-Tracks ergänzt, darunter hauchzarte Aufnahmen von "C'estMagnifique" feat. AntnioZambujo (Live at Namouche Studios), "Love Song" feat. Ibrahim Maalouf und eine abgespeckte Version von "From Paris With Love". Im heimatlichen Philadelphia Jazzclub entstanden außerdem die Aufnahmen von "What Is This Thing Called Love" und "Trav'lin' Light". Ausgestattet mit einem exklusiven Werk des berühmten Künstlers Pat Steir (Louvre, The Met, MOMA) und gespickt mit Auftritten von Stars wie Till Brönner, The RPO, Sting, Ibrahim Maalouf und Antonio Zambujo, ist diese Deluxe Edition eine Hommage an die zusammenschweißende Kraft von Musik und Kunst.
Zusätzliche Info
2 Kommentare
Dein Kommentar