Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[PRIME] NSV - 4059 - THE MIND - Kartenspiel
213° Abgelaufen

[PRIME] NSV - 4059 - THE MIND - Kartenspiel

7,37€8,95€-18%Amazon Angebote
8
eingestellt am 26. Jun
Urlaubszeit - Reisezeit - Spielezeit

Ich bin auf der Suche nach neuen Spielen für den Urlaub.

Ich habe vor einiger Zeit das Spiel bei unserem Herrenstammtisch kennenlernen dürfen.
Nach anfänglicher Skepsis und Augenbrauen zucken, entpuppte sich dieses zunächst "freakige" Spiel als absoluter Hit.

Evt. Auch gerade für Paare super, denn das Spiel wird OHNE verbale Kommunikation gespielt!

Bei Amazon für Prime Mitglieder zum Tiefspreis.
Nächster Preis bei bücher.de für 8,95 inkl. Vsk.


1399193-5wF5Y.jpg
Eventuell findet jemand hier sein neues Spiel.

Um auf dem Preis zu kommen, müsst ihr den Coupon aktivieren.



1399193.jpg

C&P

BeschreibungProduktbeschreibungist mehr als nur ein Spiel. Es ist ein Experiment, eine Reise total einfach und die genialste Team Erfahrung.

Merkmale & Details
  • Nominiert zum Spiel des Jahres 2018!
  • The Mind ist ein Experiment, eine Reise - die genialste Teamerfahrung, die man machen muss!
  • Schafft ihr es das letzte Level zu besiegen?
  • Inhalt: 2 x 60 Spielkarten, 1 Anleitung
  • Spieldauer: 15 Minuten
  • Spieleranzahl: 2 - 4
  • Autor: Wolfgang Warsch
  • ab 8 Jahren


Hier noch ein Video, indem das Spiel erklärt wird.
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

8 Kommentare
nächster Preis ist 7,79 Euro bei buecher.de mit Code 6JZP-PD9N-N7E2-J119
gibt es aber öfter mal für um die 7 euro
Tolles Spiel, ist zu empfehlen
Gutes Spiel. Alle Spieler spielen zusammen, um ihre Karten auf einem Stapel aufsteigender Zahlen abzulegen. Der Kniff ist, dass untereinander nicht kommuniziert werden darf und man anhand der "Wartezeiten" der anderen Spieler erkennen muss, wer die nächstkleinste Zahl hat.
Geht vom Spielgefühl in die Richtung "The Game", falls das jemandem was sagt.
IVleafclover4227.06.2019 08:10

Gutes Spiel. Alle Spieler spielen zusammen, um ihre Karten auf einem …Gutes Spiel. Alle Spieler spielen zusammen, um ihre Karten auf einem Stapel aufsteigender Zahlen abzulegen. Der Kniff ist, dass untereinander nicht kommuniziert werden darf und man anhand der "Wartezeiten" der anderen Spieler erkennen muss, wer die nächstkleinste Zahl hat.Geht vom Spielgefühl in die Richtung "The Game", falls das jemandem was sagt.


Mal doof gefragt. Kann ich mein The Game zu den selben Regeln spielen, oder gibt es große Unterschiede? Klingt so, als wenn man nur keine Ablegereihenfolge hat.
Nicht unbedingt.
The Mind besitzt noch Sonderkarten. Darunter zählen Leben, Wurfsterne und Level.
Diese sind in The Game nicht enthalten.
Ansonsten gibt es bei The Mind jede Zahl nur einmal, es gibt nur einen Ablagestapel, von 1 bis 100, welcher aufsteigend geht.
Ansonsten besitzen die Spieler bei The Mind nicht alle Karten des Stapels, sondern jeder Spieler hat so viele Karten, wie das aktuelle Level. Begonnen wird in Level 1. Immer wenn jeder Spieler alle Karten in einem Level abgelegt hat, ist das nächste Level dran (in dem Fall Level 2). Alle Karten werden neu gemischt und jeder Spieler erhält seine (in Level 2 genau 2) Karten.
Legt ein Spieler eine Karte, wo noch ein anderer Spieler eine niedrigere Karte auf der Hand hat, kann der Spieler diese niedrige Karte nicht mehr ablegen, weswegen er sie weglegen muss und dafür aber ein Leben abzugeben ist. (Durch die mehreren Stapel in The Game ist dies anders).
Sind alle Leben aus ist das Spiel verloren. Umso höher das erreichte Level, umso besser.
Wurfsterne dienen, wenn man sich nicht sicher ist, wer die nächste Karte legen soll. Alle Spieler heben den Arm, ein Wurfstern wird verbraucht und jeder Spieler darf seine niedrigste Karte offen abwerfen.
Je nach geschafftem Level bekommt man dann wieder Leben und Wurfsterne dazu.
Ach und Rückspringe gibt es in The Mind auch nicht.
Bearbeitet von: "IVleafclover42" 27. Jun
IVleafclover4227.06.2019 16:47

Nicht unbedingt.The Mind besitzt noch Sonderkarten. Darunter zählen Leben, …Nicht unbedingt.The Mind besitzt noch Sonderkarten. Darunter zählen Leben, Wurfsterne und Level.Diese sind in The Game nicht enthalten.Ansonsten gibt es bei The Mind jede Zahl nur einmal, es gibt nur einen Ablagestapel, von 1 bis 100, welcher aufsteigend geht.Ansonsten besitzen die Spieler bei The Mind nicht alle Karten des Stapels, sondern jeder Spieler hat so viele Karten, wie das aktuelle Level. Begonnen wird in Level 1. Immer wenn jeder Spieler alle Karten in einem Level abgelegt hat, ist das nächste Level dran (in dem Fall Level 2). Alle Karten werden neu gemischt und jeder Spieler erhält seine (in Level 2 genau 2) Karten.Legt ein Spieler eine Karte, wo noch ein anderer Spieler eine niedrigere Karte auf der Hand hat, kann der Spieler diese niedrige Karte nicht mehr ablegen, weswegen er sie weglegen muss und dafür aber ein Leben abzugeben ist. (Durch die mehreren Stapel in The Game ist dies anders).Sind alle Leben aus ist das Spiel verloren. Umso höher das erreichte Level, umso besser.Wurfsterne dienen, wenn man sich nicht sicher ist, wer die nächste Karte legen soll. Alle Spieler heben den Arm, ein Wurfstern wird verbraucht und jeder Spieler darf seine niedrigste Karte offen abwerfen.Je nach geschafftem Level bekommt man dann wieder Leben und Wurfsterne dazu.Ach und Rückspringe gibt es in The Mind auch nicht.


Vielen Dank. Ist also doch nochmal anders.
saphire27.06.2019 16:50

Vielen Dank. Ist also doch nochmal anders.


Würde ich auch so sagen.
Es ist bloß das Grundprinzip des Zusammenspielens, Karten in einer Reihenfolge ablegen und gewisse Kommunikationsverbote zu besitzen wie bei The Game.
The Game, the mind, the game in anderen Varianten....das sind alles super spiele. Dieses hier vor allem...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text