Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[Prime] WD My Cloud EX2 Ultra NAS System 2-Bay 16TB (2x 8TB WD RED HDD ausbaufähig)
274° Abgelaufen

[Prime] WD My Cloud EX2 Ultra NAS System 2-Bay 16TB (2x 8TB WD RED HDD ausbaufähig)

389,99€488€-20%Amazon Angebote
15
eingestellt am 15. Jul
Bei Amazon Prime erhaltet ihr das WD My Cloud EX2 Ultra NAS System 2-Bay 16TB (2x 8TB WD RED HDD) für 389,99€ statt 488€. Einzeln kosten die WD Reds 8TB derzeit mind. 229,20€ pro Stück. Die Festplatten können problemlos ausgebaut und dann idealerweise in euer NAS (zB Synology oder QNAP) eingebaut werden.

Tests:
hw-journal.de/tes…tra
legitreviews.com/wd-…660
anandtech.com/sho…iew

Hauptmerkmale:
  • Zentraler Netzwerkspeicher und Zugriff von überall über Computer oder Mobilgeräte. Einfache Datei- und Ordnerfreigabe für nahtlose Zusammenarbeit und Benutzerverwaltung
  • Mehrere RAID-Konfigurationen und Optionen zur automatischen Sicherung für den Schutz wichtiger Daten
  • Automatische Dateisynchronisierung über alle Computer. Volumenverschlüsselung und Kennwortschutz für verbesserte Datensicherheit
  • Marvell ARMADA 385 1,3-GHz-Dual-Core-Prozessor; hohe Performance, 1 GB Speicher für nahtloses Medienstreaming und ultraschnelle Dateiübertragungen. Ausgestattet mit WD Red NAS-Laufwerken für den Dauerbetrieb (in vorkonfigurierten Modellen)
  • Lieferumfang: WD My Cloud EX2 Ultra NAS-System 2 Bay 16 TB inkl. Ethernet-Kabel, Netzteil und Schnellinstallationsanleitung WDBVBZ0120JCH-EESN
1407056.jpg
Festplatte: 2x 6TB
Intern: 2x 3.5", SATA 6Gb/s, Hot-Swap
Extern: 1x Gb LAN
Zusätzliche Anschlüsse: 2x USB-A 3.0
RAID-Level: 0/1/JBOD
CPU: Marvell Armada 385, 2x 1.30GHz
RAM: 1GB
Lüfter: 1x 40mm, 9500rpm
Leistungsaufnahme: keine Angabe (Betrieb), keine Angabe (Leerlauf)
Abmessungen (BxHxT): 99x165x157mm
Gewicht: 2.40kg
Besonderheiten: 256bit AES-Verschlüsselung, iSCSI, DLNA-Server, FTP-Server, BitTorrent-Client, WebDAV, iTunes-Server
Herstellergarantie: zwei Jahre1407056.jpg
Zusätzliche Info

Gruppen

15 Kommentare
Im Vergleich zu Synology?
Zur Info, WD gibt gerne nur 2 Jahre Garantie (WD Red normalerweise 3 Jahre) auf die verbauten Festplatten in ihren NAS Gehäusen. Zumindest führt es, aus eigener Erfahrung, zu längeren Diskussionen mit dem WD Support, wenn mal eine Festplatte ausfallen sollte.
Niboto15.07.2019 08:15

Zur Info, WD gibt gerne nur 2 Jahre Garantie (WD Red normalerweise 3 …Zur Info, WD gibt gerne nur 2 Jahre Garantie (WD Red normalerweise 3 Jahre) auf die verbauten Festplatten in ihren NAS Gehäusen. Zumindest führt es, aus eigener Erfahrung, zu längeren Diskussionen mit dem WD Support, wenn mal eine Festplatte ausfallen sollte.


Sind denn die Reds im NAS nicht auch separat im Garantie/RMA-System erfasst? Also WD Red --> 3 Jahre Garantie?
undealete15.07.2019 08:32

Sind denn die Reds im NAS nicht auch separat im Garantie/RMA-System …Sind denn die Reds im NAS nicht auch separat im Garantie/RMA-System erfasst? Also WD Red --> 3 Jahre Garantie?


Ich würde, bevor ich mir das NAS nur wegen den Platten hole, nochmal genau prüfen. Ich hatte eine „WD MyCloud“ wo es nicht so war. Allerdings ist die Platte dort nicht offiziell ausbaubar.
WD Red 8TB (Bulk) bei Amazon gerade im Angebot für 169,76 € + EUR 6,28 Versand
Erst vor knapp 3 Wochen direkt über WD mit CB-Gutschein für 435,00 € erworben. Würde jetzt gerne das 30tägige Rückgaberecht in Anspruch nehmen, aber es sind bereits jede Menge persönliche Daten drauf. Weiß jemand hier, was der sicherste Weg ist die Platten zu löschen? Platten tauschen ist ja wahrscheinlich keine Option, da die Seriennummern stimmen müssen.
Bearbeitet von: "prinzipienreiter" 15. Jul
Niboto15.07.2019 09:15

Allerdings ist die Platte dort nicht offiziell ausbaubar.


Das wird der Diskussionsgrund gewesen sein...
prinzipienreiter15.07.2019 09:32

Erst vor knapp 3 Wochen direkt über WD mit CB-Gutschein für 435,00 € erw …Erst vor knapp 3 Wochen direkt über WD mit CB-Gutschein für 435,00 € erworben. Würde jetzt gerne das 30tägige Rückgaberecht in Anspruch nehmen, aber es sind bereits jede Menge persönliche Daten drauf. Weiß jemand hier, was der sicherste Weg ist die Platten zu löschen? Platten tauschen ist ja wahrscheinlich keine Option, da die Seriennummern stimmen müssen.


Ouf..diese Arbeit wegen ~45€...?
undealete15.07.2019 09:38

Das wird der Diskussionsgrund gewesen sein... Ouf..diese Arbeit wegen …Das wird der Diskussionsgrund gewesen sein... Ouf..diese Arbeit wegen ~45€...?


Immerhin gute 10% Ersparnis, für die man sich schon wieder was anderes schönes zulegen kann
prinzipienreiter15.07.2019 09:41

Immerhin gute 10% Ersparnis, für die man sich schon wieder was anderes …Immerhin gute 10% Ersparnis, für die man sich schon wieder was anderes schönes zulegen kann


Und dann kommt nach 3 Wochen das nächste Angebot... Überlege doch mal, was du für einen Aufwand für die 45€ hast. Tröste dich doch damit, dass du im Moment des Kaufs das günstigste Angebot abgegriffen hast. Mehr kannst du, wie gesagt, eh nicht tun. Das ist leider bei Hardware so, dass es dort teilweise extreme Preisschwankungen gibt, nach unten wie nach oben. Die nächste Flut kommt bestimmt, auch wenn man es natürlich niemandem wünscht...
undealete15.07.2019 08:32

Sind denn die Reds im NAS nicht auch separat im Garantie/RMA-System …Sind denn die Reds im NAS nicht auch separat im Garantie/RMA-System erfasst? Also WD Red --> 3 Jahre Garantie?


Das würde mich auch interessieren ^^
prinzipienreiter15.07.2019 09:32

Erst vor knapp 3 Wochen direkt über WD mit CB-Gutschein für 435,00 € erw …Erst vor knapp 3 Wochen direkt über WD mit CB-Gutschein für 435,00 € erworben. Würde jetzt gerne das 30tägige Rückgaberecht in Anspruch nehmen, aber es sind bereits jede Menge persönliche Daten drauf. Weiß jemand hier, was der sicherste Weg ist die Platten zu löschen? Platten tauschen ist ja wahrscheinlich keine Option, da die Seriennummern stimmen müssen.


Neues bestellen, die neuen Platten ins alte Gehäuse stecken, zurück schicken. Die alten Platten ins neue Gehäuse stecken, glücklich sein
Kann einer was zum NAS selbst sagen? Taugt das was oder nur die Platten selbst?

Gucke nach einem zweiten NAS, worauf ich mein Synology spiegeln könnte (Georedundanz und so) und das käme ganz praktisch...
pingcheater15.07.2019 19:54

Neues bestellen, die neuen Platten ins alte Gehäuse stecken, zurück s …Neues bestellen, die neuen Platten ins alte Gehäuse stecken, zurück schicken. Die alten Platten ins neue Gehäuse stecken, glücklich sein


Das kann schweren Ärger mit sich bringen. Da ist man ganz schnell von glücklich sein weit entfernt.

Wenns der Aufwand wert ist, Platten sicher löschen, z. B. mit Eraser. Ein Durchlauf sollte reichen.
Der einfache Plattentausch wäre natürlich genial, aber ich denke auch, dass die Seriennummer der Platten fest zugeordnet sind und WD das monieren würde.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text