194°
ABGELAUFEN
Primus OmniFuel Mehrstoffkocher ohne Brennstoffflasche

Primus OmniFuel Mehrstoffkocher ohne Brennstoffflasche

ReisenBergfreunde Angebote

Primus OmniFuel Mehrstoffkocher ohne Brennstoffflasche

Preis:Preis:Preis:108,37€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Bergfreunde.de gibt es den Primus OmniFeul Mehrstoffkocher im Angebot für 113,37 EUR inkl. Versand. Leider nur noch ohne Brennstoffflasche. Zusätzlich könnt ihr noch den 5 EUR Newsletter-Gutschein einlösen! (Danke rbeyer!)

Idealo komplett mit Flasche: ab 155,42 EUR

Brennstoffflasche 0,6l bei Bergfreunde.de: 15,95 EUR

ansonsten Brennstoffflasche 0,6l bei Idealo: 14,31 EUR inkl. Versand

- Attribute & Features -

Konstruktion: Mehrstoff-Kocher
Einsatzbereich: Expeditionen; Hochtouren; Trekking
Brennstoffe: Flüssiggas, Benzin, Kerosin, Petroleum, Diesel
Anschluss: Gas-Schraubkartuschen; Primus-Brennstoffflaschen
Leistung: 3000 W
Siedezeit: 3 min + 40 sec Vorwärmzeit
Verbrauch (pro h): 196 g/h
Ausstattung: Brenner, Brennstoffleitung; ErgoPump Benzinpumpe
Windschutz: inkl.
Packmaß: 142 x 88 x 66 mm
Gewicht: 441 g; Ohne Pumpe: 339 g
Extras: Multitool; Windschutz; Hitzereflektor; Transportbeutel
Art.Nr.: 529-0019

Beschreibung:

Der OmniFuel von Primus hat seinen Wert in zahlreichen Expeditionen unter Beweis gestellt und nicht umsonst zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Der Mehrstoffkocher ist extrem robust, zuverlässig und nicht pingelig bei der Brennstoff-Wahl. Er lässt sich problemlos mit Gas, Benzin, Diesel, Petroleum und Kerosin betreiben - damit sollte man selbst in dem entlegensten Winkel der Erde noch den richtigen Brennstoff finden können.
Der OmniFuel meistert große Höhen, niedrige und hohe Temperaturen und bietet unter allen Bedingungen eine konstant hohe Brennleistung. Dank der drei Standfüße steht der Kocher absolut stabil auf jedem Untergrund - so lassen sich auch größere Töpfe verwenden und man kann für bis zu vier Personen kochen.
Mit ein wenig Übung lässt sich der OmniFuel mit dem mitgelieferten Multifunktions-Werkzeug komplett auseinander nehmen und unterwegs reinigen und warten. Wärmereflektor und Windschutz erhöhen die Effizienz des Brenners, verkürzen die Kochzeit und senken den Verbrauch.
Dank dem ausreichend dimensionierten Regler lässt sich die Brennerleistung auch mit Handschuhen optimal einstellen. Robust, absolut verlässlich und in harten Einsätzen bewährt - mit dem OmniFuel ist man bestens ausgerüstet.

13 Kommentare

Hot für Trekkingkrams Dealz!

Es sollten auch noch 5€ weniger mit Newslettergutschein drin sein. Hätte ich nicht schon den Edelrid Hexon würd ich zuschlagen:)

Ich habe mich letztendlich doch für einen Gaskocher (mit Adapter) entschieden. Der ist sogar etwas kleiner, sauberer und kann dank Adapter auch mit verschiedenen Gasflaschen befeuert werden. Multifuelkocher sind dann doch eher für extreme Einsätze gedacht, bei denen die Brennstoffbeschaffung ungeklärt ist. Und für so ein Ding ist das ein echt guter Preis.

deru2le

Ich habe mich letztendlich doch für einen Gaskocher (mit Adapter) entschieden. Der ist sogar etwas kleiner, sauberer und kann dank Adapter auch mit verschiedenen Gasflaschen befeuert werden. Multifuelkocher sind dann doch eher für extreme Einsätze gedacht, bei denen die Brennstoffbeschaffung ungeklärt ist. Und für so ein Ding ist das ein echt guter Preis.


An diesen hier kannst du auch Gaskartuschen ranhängen.

Ich habe den Markill Phoenix, vom Prinzip her genau gleich, dort gehen auch die Schraubkartuschen dran, welche man nach dem Kochen sogar wieder abnehmen kann.
Echt super so ein Kocher, irgendeinen Brennstoff bekommt man immer, egal wo.

rbeyer

Hot für Trekkingkrams Dealz!


yepp!!!

Dachte erst das ist ne Drohne...

Habe den Kocher seit über 10 jahren. Den hatte ich auch schon in extremer Höhe an oder wenn es stürmt oder sehr kalt ist. Die Gaskocher haben dann teilweise kein Wasser mehr zum Kochen gebracht, meine kleine Turbine hat immer funktioniert. Ich nutze immer spezielles Benzin, habe mich aber auch schon an der Tanke versorgt. Benzin bekommt man quasi überall.
Gaskartuschen haben auch noch den Nachteil, dass sie nicht mehr verschließbar sind. Vor oder nach dem Flug Bitte nicht mit angeschlossener Kartusche das Gepäck aufgeben. Im Rucksack öffnet sich gerne mal der Hahn. Bin schon nach ner Wanderung angekommen und hatte wieder ne leere Gasflasche am Kocher.

Sind die nicht sehr dreckig/rußig, wenn mit Benzin oder diesel befeuert?

mydealzMicha

Sind die nicht sehr dreckig/rußig, wenn mit Benzin oder diesel befeuert?



Wenn nicht gerade am Ende der Welt bist, nehm ich dafür immer so Spezial Sprit für solche Kocher. Kostet der Liter ca. 6-7 € und ist im Prinzip Feuerzeugbenzin. Da rußt nichts...

Als Alternative kann ich den MSR Whisperlite Universal empfehlen. Bei Idealo für 109€ mit Brennstoffflasche gelistet. Besitze beide Brenner und hatte sie schon in der Pampa von Südamerika und im Hochgebirge von Nepal im Einsatz. Tun sich Beide nichts.

Laut sind diese Multifuel dinger leider immer. Der Whisperlite ist wahrscheinlich der einzige der ab werk nicht die Lautstärke eines Düsenjets hat

Wir waren mit dem Omnifuel drei Wochen auf Island. Bei uns ging nur der Flammenverteiler verloren und wir mussten im Baummarkt vor Ort aus Blech einen neuen bauen. Ohne funktioniert der nicht. Die neueren Modelle, so wie dieses hier haben den Flammenverteiler inzwischen seitlich mit einem Ring gesichert.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text