Leider ist dieser Deal nicht mehr verfügbar
[Privat- & Gewerbeleasing] VW Passat Variant (150 PS) - 39€ / Monat, LF 0,12, 24 Monate mit Umweltprämie
524° Abgelaufen

[Privat- & Gewerbeleasing] VW Passat Variant (150 PS) - 39€ / Monat, LF 0,12, 24 Monate mit Umweltprämie

122
eingestellt am 23. Okt 2018
Leasingdeals mit Umweltprämie sind grad der heiße Shit Damit euch kein gutes Angebot durch die Lappen geht, könnt ihr noch bei Leasingdeal vorbeischauen. Die bieten derzeit den VW Passat Variant (150 PS) mit Umweltprämie für Privat- & Gewerbekunden an.

Den Passat gibts für 39€ / Monat. Die Laufzeit liegt bei guten 24 Monaten und kommt mit der standardisierten Laufleistung von 10.000km p.a. Die Bereitstellungsgebühr startet ab 470€ bei Abholung am Werk (999€ bei Abholung am Standort des Anbieters). Wie bei vielen anderen Leasingdeals mit Umweltprämie gibts auch hier eine Anzahlung von 1.250€.

Beachtet bitte, dass das Angebot nur in Verbindung mit der Umweltprämie gilt. D.h., dass ein altes Dieselfahrzeug (Euro 1 - Euro 4) zur Verschrottung abgeben werden muss, das min. 6 Monate auf euch zugelassen war.

Die Faktoren sehen übrigens sehr gut aus! Der Leasingfaktor liegt bei 0,12 und der Gesamtkostenfaktor liegt bei 0,34.

1254682.jpg
  • Listenpreis: 32.750€
  • Laufzeit: 24 Monate
  • Laufleistung: 10.000 km / Jahr
  • Leasingrate: 39€ / Monat
  • Bereitstellungskosten: 470€ (Abholung am Werk)
  • Anzahlung: 1.250€
    -------------------------------------------------------------
    Gesamtkosten = 39€ x 24 Monate + 470€ + 1.250€ = 2.656€

1254682.jpg
■ Ausstattung und Fahrzeugmerkmale:
  • VW Passat Variant Trendline (150 PS)
  • Diesel
  • Schaltung
  • u.a. Mittelarmlehne vorn, Multifunktionslenkrad, Netztrennwand, Reifenkontrollanzeige, Außenspiegel elektrisch einstell- und beheizbar, Fensterheber vorn und hinten elektrisch, Klimaanlage, Radio „Composition Colour“, Multifunktionsanzeige „Plus“, Müdigkeitserkennung etc.


Trotz der Umweltprämie dürfte das Angebot definitiv eines der besseren sein. Zumindest liegt die Leasingrate im Vergleich mit anderen Portalen weit unter den Wettbewerbern (z.B. 39€ zu 141€ bei Null-Leasing). Wer einen alten Diesel hat und den verschrotten lässt, macht sicherlich ein sehr gutes Angebot.
Zusätzliche Info
Leasingdeal Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
Ich fahre einen Diesel EUR 4 Norm. Egal zu welchem Händler ich gehe, die geben einen entweder den Hauspreis ohne Abgabe eines EUR 4 Diesels oder bei Abgabe meines Diesels nur(!) die Dieselprämie auf den normalen Listenpreis! Womit ich mich somit schlechter stehe als mit dem Hauspreis der Händler. Das mit der Dieselprämie ist real nicht so, wie die Regierung oder die Werbung verspricht. Daher fahre ich meinen zuverlässigen und sparsamen Diesel einfach weiter und die Händler können ihren Scheiß behalten. Am besten keine Panik haben als DIeselfahrer und erst mal nichts unternehmen. Die paar Sträßchen, die in den Städten gesperrt werden sollen tangieren mich nicht......
Trendline, weil Holzklasse einfach nicht sexy klingt.
Mal ernsthaft...
Nichts gegen Leasing - voll interessant...

Aber der Personenkreis, der einen Diesel besitzt den er sinnvoll verschrotten sollte, ist so gering, dass ein Posten eines Deals, der davon abhängig ist, absolut irrelevant für 99,9% der Leute hier ist!
Bearbeitet von: "HeaDFiX" 23. Okt 2018
genau alten Schummeldiesel abgeben und dafür einen neuen von VW holen

solchen Leuten ist echt nicht mehr zu helfen

PS: ok der beheizte Koikarpfenteich des Vorstandsvorsitzenden muss natürlich finanziert werden
PPS: in den Dealbildern schön die R-Line-Ausstattung zeigen - geliefert wird dann die Premium-Trendline-Version
Bearbeitet von: "jannie911" 23. Okt 2018
122 Kommentare
Ich kann es nicht mehr lesen „Umweltprämie“ ... nur weil ich nen Euro-4 Benziner fahre, habe ich keine Chance auf die akt Angebote 😡
Trendline, weil Holzklasse einfach nicht sexy klingt.
Günstigster Diesel, den man so bekommen kann auf Kleinanzeigen, Mobile etc. gehört in die Rechnung mit rein. Cold
Mal ernsthaft...
Nichts gegen Leasing - voll interessant...

Aber der Personenkreis, der einen Diesel besitzt den er sinnvoll verschrotten sollte, ist so gering, dass ein Posten eines Deals, der davon abhängig ist, absolut irrelevant für 99,9% der Leute hier ist!
Bearbeitet von: "HeaDFiX" 23. Okt 2018
suhu1945vor 2 m

Ich kann es nicht mehr lesen „Umweltprämie“ ... nur weil ich nen Euro-4 Ben …Ich kann es nicht mehr lesen „Umweltprämie“ ... nur weil ich nen Euro-4 Benziner fahre, habe ich keine Chance auf die akt Angebote 😡



Ja..., mein Leasing läuft zum Dezember aus... aber gute Angebote bekommt man nur mit dieser blöden "Umweltprämie" momentan...
Nichtmal als Farbenvertreter für den Baumarkt arbeitend! Nee.
Und alle im Chor

„mimimimimimimimi“
genau alten Schummeldiesel abgeben und dafür einen neuen von VW holen

solchen Leuten ist echt nicht mehr zu helfen

PS: ok der beheizte Koikarpfenteich des Vorstandsvorsitzenden muss natürlich finanziert werden
PPS: in den Dealbildern schön die R-Line-Ausstattung zeigen - geliefert wird dann die Premium-Trendline-Version
Bearbeitet von: "jannie911" 23. Okt 2018
Kein gutes Angebot. In meinen Augen Müll da ich nicht erkennen kann wo der Wert des "alt Fahrzeug" verrechnet wird
Ich fahre einen Diesel EUR 4 Norm. Egal zu welchem Händler ich gehe, die geben einen entweder den Hauspreis ohne Abgabe eines EUR 4 Diesels oder bei Abgabe meines Diesels nur(!) die Dieselprämie auf den normalen Listenpreis! Womit ich mich somit schlechter stehe als mit dem Hauspreis der Händler. Das mit der Dieselprämie ist real nicht so, wie die Regierung oder die Werbung verspricht. Daher fahre ich meinen zuverlässigen und sparsamen Diesel einfach weiter und die Händler können ihren Scheiß behalten. Am besten keine Panik haben als DIeselfahrer und erst mal nichts unternehmen. Die paar Sträßchen, die in den Städten gesperrt werden sollen tangieren mich nicht......
Betrügern vertraut man nicht!!!eins11
Ich fahre nicht unter R-Line und 239PS am Passat. Sonst gerne einen Seat

Wird heiss ... sehr gutes Angebot!
Leasing kurbelt ganz sicher die Wirtschaft an. *hust* NICHT *hust*
Fraglich ist doch, was mit den Autos geschieht die jetzt geleast werden und in ein, zwei oder drei Jahren auslaufen.
Gibt es dann die nächste Verschrottungsaktion?

Hier mal ein interessanter Artikel
totmacher23.10.2018 16:09

Günstigster Diesel, den man so bekommen kann auf Kleinanzeigen, Mobile …Günstigster Diesel, den man so bekommen kann auf Kleinanzeigen, Mobile etc. gehört in die Rechnung mit rein. Cold


Und Du meinst, in 6 Monaten ist der Deal noch aktuell? :/
Ob in dem VW auch wieder Schummelsoftware verbaut ist?
Naja, bei mir kommt nie wieder ein Fahrzeug des VW Konzerns auf den Hof.
Erste Klage gegen VW habe ich gewonnen und bei der zweiten Klage habe ich den Termin zur Verhandlung im Januar!
rallyfirst23.10.2018 16:13

Ich fahre einen Diesel EUR 4 Norm. Egal zu welchem Händler ich gehe, die …Ich fahre einen Diesel EUR 4 Norm. Egal zu welchem Händler ich gehe, die geben einen entweder den Hauspreis ohne Abgabe eines EUR 4 Diesels oder bei Abgabe meines Diesels nur(!) die Dieselprämie auf den normalen Listenpreis! Womit ich mich somit schlechter stehe als mit dem Hauspreis der Händler. Das mit der Dieselprämie ist real nicht so, wie die Regierung oder die Werbung verspricht. Daher fahre ich meinen zuverlässigen und sparsamen Diesel einfach weiter und die Händler können ihren Scheiß behalten. Am besten keine Panik haben als DIeselfahrer und erst mal nichts unternehmen. Die paar Sträßchen, die in den Städten gesperrt werden sollen tangieren mich nicht......



Hatte das Problem letztes Jahr, mein alter Golf Diesel musste weg und ich wollte (die damals aktuelle 8000 Euro) Prämie nutzen und einen Passat kaufen. Habe bei den meisten Händlern auch die entweder-oder Ansage bekommen, oder nur ein paar Euro Nachlass. Über ein Internetneuwagenportal (ich weiß grad nicht mehr welches), habe ich dann von einem VW Händler aus denn Odenwald ein gutes Angebot mit Ordentlich Nachlass + der Prämie bekommen für einen selbstkonfigurierten bekommen. Ich war nie in dem Autohaus, lief alles prima und immer gut erreichbar per Telefon / Mail, Abholung in Wolfsburg.

Will sagen, auch wenn sich viele Händler sträuben wird es auch sicher diesmal wieder Möglichkeiten geben.
Roko7923.10.2018 16:27

Hatte das Problem letztes Jahr, mein alter Golf Diesel musste weg und ich …Hatte das Problem letztes Jahr, mein alter Golf Diesel musste weg und ich wollte (die damals aktuelle 8000 Euro) Prämie nutzen und einen Passat kaufen. Habe bei den meisten Händlern auch die entweder-oder Ansage bekommen, oder nur ein paar Euro Nachlass. Über ein Internetneuwagenportal (ich weiß grad nicht mehr welches), habe ich dann von einem VW Händler aus denn Odenwald ein gutes Angebot mit Ordentlich Nachlass + der Prämie bekommen für einen selbstkonfigurierten bekommen. Ich war nie in dem Autohaus, lief alles prima und immer gut erreichbar per Telefon / Mail, Abholung in Wolfsburg. Will sagen, auch wenn sich viele Händler sträuben wird es auch sicher diesmal wieder Möglichkeiten geben.


Bin aktuell in der selben Situation, solltest du wieder rausfinden wo das war darfst das gerne hier kundtun oder per PN schicken
rallyfirst23.10.2018 16:13

Ich fahre einen Diesel EUR 4 Norm. Egal zu welchem Händler ich gehe, die …Ich fahre einen Diesel EUR 4 Norm. Egal zu welchem Händler ich gehe, die geben einen entweder den Hauspreis ohne Abgabe eines EUR 4 Diesels oder bei Abgabe meines Diesels nur(!) die Dieselprämie auf den normalen Listenpreis! Womit ich mich somit schlechter stehe als mit dem Hauspreis der Händler. Das mit der Dieselprämie ist real nicht so, wie die Regierung oder die Werbung verspricht. Daher fahre ich meinen zuverlässigen und sparsamen Diesel einfach weiter und die Händler können ihren Scheiß behalten. Am besten keine Panik haben als DIeselfahrer und erst mal nichts unternehmen. Die paar Sträßchen, die in den Städten gesperrt werden sollen tangieren mich nicht......


Ganz ehrlich, du entscheidest eigenltich gar nix, sondern der Staat und die in Deutschland mitherrschende Autolobby, wenn die der Meinung sind, dass du ein neues Auto kaufen sollst, dann werden Mittel und Wege gefunden dich dazu zu zwingen.
boesunterwegs23.10.2018 16:43

Ganz ehrlich, du entscheidest eigenltich gar nix, sondern der Staat und …Ganz ehrlich, du entscheidest eigenltich gar nix, sondern der Staat und die in Deutschland mitherrschende Autolobby, wenn die der Meinung sind, dass du ein neues Auto kaufen sollst, dann werden Mittel und Wege gefunden dich dazu zu zwingen.



Im Moment wollen die, dass ich meinen weiter fahre aber wenn die mir ein Angebot machen, bei dem ich wirklich nicht Nein sagen kann, hab ich auch nichts dagegen ;-)
suhu194523.10.2018 16:07

Ich kann es nicht mehr lesen „Umweltprämie“ ... nur weil ich nen Euro-4 Ben …Ich kann es nicht mehr lesen „Umweltprämie“ ... nur weil ich nen Euro-4 Benziner fahre, habe ich keine Chance auf die akt Angebote 😡


Du kommst später dran
Mal abgesehen davon, dass ein bekennender Dieselfahrer sich sicher nicht für einen Diesel entschieden hat, um damit nur 10000 km im Jahr zu fahren, ist der Deal an sich ja schon bekloppt.

Ich gebe einen gut funktionierenden Diesel zur Verschrottung ab, "darf" dann 24 Monate für 40 Öcken einen Basis-Diesel (Trendline gleicht in etwas Economy bei Condor:-) fahren und hat danach gar kein Auto mehr.....

Geil. Nicht.

Außer....natürlich, außer VW. Betrugsauto verschrottet, quasi ohne Alterung einen Diesel "vermietet" und freut sich dann auf den 25. Monat, weil der Dealnehmer dann natürlich ein neues Auto braucht.

Das ist nicht cold, das ist einfach nur dämlich....
Bearbeitet von: "nachtlicht1978" 23. Okt 2018
Avatar
GelöschterUser205285
******* Umweltprämie
bitte "Umweltprämie" in den Titel. hier und bei jedem weiteren gleichartigen Deal, wo es vorausgesetzt wird. oder gleich sein lassen, weil der Deal nicht abschätzbar ist, weil ja ein bestehendes Fahrzeug eingesetzt werden muss.
sda7723.10.2018 16:17

Und Du meinst, in 6 Monaten ist der Deal noch aktuell? :/


Naja, es gibt jetzt seit mehr oder minder 1,5 Jahren solche mehr oder minder guten Prämien. Hätte man also Anfang des Jahres einen Alibiwagen gekauft, wäre man hier sicherlich günstig an ein Auto gekommen. Rein objektiv. Ob jetzt VW, Betrug, Diesel, hin oder her, da möchte ich an dieser Stelle mal nicht drüber diskutieren.

Das Problem sehe ich eher wie folgt:
Es gibt Leute, die holen sich regelmäßig neue Autos. Denen ist Geld mehr oder weniger egal, bzw. sie haben halt Freude an neuen Autos.
Dann gibt es Leute die Alte Autos fahren. Das machen sie idR nicht aus Spaß, sondern weil das Geld fehlt.
Auch Neuwagen leasen bedeutet ein Stück weit Neuwagen bezahlen (Versicherung, Wartung, ...). Ergo: Die Leute für die so ein Angebot in Frage käme, haben idR kein Geld. Die Leute die Geld haben, erfüllen halt meist nicht die Aktionsbedingungen.
So beißt sich die Katze in den Schwanz
nachtlicht197823.10.2018 16:54

Mal abgesehen davon, dass ein bekennender Dieselfahrer sich sicher nicht …Mal abgesehen davon, dass ein bekennender Dieselfahrer sich sicher nicht für einen Diesel entschieden hat, um damit nur 10000 km im Jahr zu fahren, (...)


Nunja, gerade beim Leasing ist mir die Kombi von km und Antriebsart herzlichst egal. Die Karre gebe ich ab, ehe die Probleme einhergehen.
Wenn ich also jetzt ein Auto für 24/20tkm brauche nehme ich das günstigste, nicht dass, welches die höhere Lebenserwartung hätte
Ist das ein Euro 6 Diesel mit schummel Software drauf? was später in Euro 4 umgelabelt wird, damit die Hersteller die nächste umweltprämie raushauen können?
Konrad_Huck23.10.2018 16:47

Du kommst später dran


Tja

Wäre ja „schön“ falls es wirklich dazu kommt
aber nur leider ist es stand heute nicht absehbar
rallyfirstvor 58 m

Ich fahre einen Diesel EUR 4 Norm. Egal zu welchem Händler ich gehe, die …Ich fahre einen Diesel EUR 4 Norm. Egal zu welchem Händler ich gehe, die geben einen entweder den Hauspreis ohne Abgabe eines EUR 4 Diesels oder bei Abgabe meines Diesels nur(!) die Dieselprämie auf den normalen Listenpreis! Womit ich mich somit schlechter stehe als mit dem Hauspreis der Händler. Das mit der Dieselprämie ist real nicht so, wie die Regierung oder die Werbung verspricht. Daher fahre ich meinen zuverlässigen und sparsamen Diesel einfach weiter und die Händler können ihren Scheiß behalten. Am besten keine Panik haben als DIeselfahrer und erst mal nichts unternehmen. Die paar Sträßchen, die in den Städten gesperrt werden sollen tangieren mich nicht......


Genau das selbe hatte ich auch, in dem einem Autohaus sagte der Verkäufer dann: einen Rabatt bekommt eigentlich jeder, nur bei den einen heißt der Hausrabatt, bei den anderen Umweltprämie oder was grade passt und dem Kunden ein gutes Gefühl gibt.

Und das ist bei vielen so...
eine Dieselgurke und Umweltsünder , das Beste was Merkel uns mit der Meldung wir schaffen das hinterlassen hat und dafür müssen wir noch 39 / Monat bezahlen
Am schönsten finde ich die jungen Väter die ihre Kleinen hinten sitzen haben und bei geöffneten Fenster das Diesel Düftchen einatmen , das nennt man Liebe auf den ersten Blick .. nein Atemzug
Wie Leute sich halt immer aufregen dass sie solche Angebote nicht wahrnehmen können.

Wie wärs denn wenn ihr 6 Monate vor dem Ende eures Leasings Euch einfach mal in Zukunft so ne alte Abwrackmühle kauft um die dann in den Topf des neuen Autos zu werfen.

Diese Aktionen für Vergünstigungen bei Abwrack eines alten Autos (ja auch wenn aktuell der Diesel als Vorwand da ist...) gibt es eigentlich schon ewig und sollte niemand überraschen.
Voll die Gute Idee:

Kunde besitzt ein Auto. (<Euro 4)
Kunde least günstig ein Neufahrzeug
2 Jahre später: Kunde besitzt nichts mehr, muss neues Auto kaufen

Voll die gute Rechnung mit der man um sein Eigentum gebracht wird und vom Konzern dann in 2 Jahren ausgenommen wird, dann ist das Thema mit dem Skandal vielleicht ja auch nicht mehr so allgegenwärtig
Kann man sich das Angebot bei jedem VW Händler holen? Bietet das jeder VW Händler an? Wohne in Berlin...wo müsste ich hin? Direkt zu VW?????
kackdeal.
Jetzt wird hier nur noch mit Dieselprämie gespammt? Sollte verboten werden.. undurchsichtige Verrechnung, und selbst als abzocke nur für einen kleinen Personenkreis möglich.
Den eigenen Diesel, welches die meisten wegen mehr als 20000km/Jahr kaufen und keine Kilometerbegrenzung haben abgeben und dafür einen Diesel mit 10000km/Jahr für 2 Jahre leasen?
Schwachsinn.
Wäre es ein Benziner würde es noch ein bisschen Sinn in meinen Augen geben.
Bearbeitet von: "bvbboy09" 23. Okt 2018
suhu194523.10.2018 16:07

Ich kann es nicht mehr lesen „Umweltprämie“ ... nur weil ich nen Euro-4 Ben …Ich kann es nicht mehr lesen „Umweltprämie“ ... nur weil ich nen Euro-4 Benziner fahre, habe ich keine Chance auf die akt Angebote 😡


Keine Angst als nächstes ist der Benziner dran.
flakesvor 1 m

Keine Angst als nächstes ist der Benziner dran.


Ich denke auch ...
TÜV hat er noch bis 07/19
mal schauen was dahin so kommt ...
optimuss23.10.2018 17:27

Voll die Gute Idee:Kunde besitzt ein Auto. (<Euro 4)Kunde least günstig …Voll die Gute Idee:Kunde besitzt ein Auto. (<Euro 4)Kunde least günstig ein Neufahrzeug2 Jahre später: Kunde besitzt nichts mehr, muss neues Auto kaufenVoll die gute Rechnung mit der man um sein Eigentum gebracht wird und vom Konzern dann in 2 Jahren ausgenommen wird, dann ist das Thema mit dem Skandal vielleicht ja auch nicht mehr so allgegenwärtig


Wer zwingt dich denn nach zwei Jahren einen Neuwagen vom Konzern zu kaufen.
Kauf halt wieder eine alte Schrottmühle, wie vor dem Leasing, und werd glücklich. Immerhin bist du dann zwei Jahre lang Neuwagen gefahren und in den Genuss der entsprechenden Vorteile gekommen.

Um sein Eigentum wird hier jedenfalls niemand gebracht. Außer man misst mit zweierlei Mass, so wie du!
Guruhu23.10.2018 17:46

Wer zwingt dich denn nach zwei Jahren einen Neuwagen vom Konzern zu …Wer zwingt dich denn nach zwei Jahren einen Neuwagen vom Konzern zu kaufen. Kauf halt wieder eine alte Schrottmühle, wie vor dem Leasing, und werd glücklich. Immerhin bist du dann zwei Jahre lang Neuwagen gefahren und in den Genuss der entsprechenden Vorteile gekommen. Um sein Eigentum wird hier jedenfalls niemand gebracht. Außer man misst mit zweierlei Mass, so wie du!


Sicherlich ist das etwas überzogen, aber diese Taktik ist doch wirklich unglaublich lächerlich! In jedem Fall wird man dazu gezwungen eine Investition zu tätigen nach den aktuellen Gesetztesentwürfen, gewinnen tun daran nur die KFZ Hersteller.
Ich fahr nen Passat, der locker noch um die 8-9k€ wert ist. Was bringt mir eine Verschrottung? Da zahle ich doch noch drauf. Diese ganzen Angebote sind doch für jemanden, der ein Fzg mit einem Wert von >1000€ besitzt, vollkommen uninteressant. Ansonsten ist der Deal für mich als Laien zunächst mal nicht übel, auch, wenn ich mich mit Leasing tatsächlich null auskenne, den Leasingfirmen allerdings irgendwie auch nicht traue. Die finden doch bei der Abnahme nach 24 Monaten jeden kleinsten Kratzer und berechnen das irgendwie.
optimussvor 7 m

Sicherlich ist das etwas überzogen, aber diese Taktik ist doch wirklich …Sicherlich ist das etwas überzogen, aber diese Taktik ist doch wirklich unglaublich lächerlich! In jedem Fall wird man dazu gezwungen eine Investition zu tätigen nach den aktuellen Gesetztesentwürfen, gewinnen tun daran nur die KFZ Hersteller.


Nein, ich werde nicht gezwungen. Ich kann auch meinen alten Wagen einfach weiterfahren. Ob die Lösung mit den Fahrverboten gut oder schlecht ist, ist ja eine politische Diskussion, keine das spezifische Angebot betreffende.
Niemand zwingt mich genau hier bei dem Deal zuzuschlagen. Mache ich das doch, dann kann ich günstig (natürlich stark abhängig vom Wert des derzeitigen Altautos) und genau darum geht es hier. Und das macht es zu einem guten Angebot. Nicht für jeden, aber das ist eben eine individuelle Frage.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text