Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Privat- und Gewerbeleasing & Ford Kuga neu Titanium 2.5 Duratec PHEV Automatikgetriebe,Frontantrieb (225PS) 139,50€/24M +1249,50 Überführung
535° Abgelaufen

Privat- und Gewerbeleasing & Ford Kuga neu Titanium 2.5 Duratec PHEV Automatikgetriebe,Frontantrieb (225PS) 139,50€/24M +1249,50 Überführung

4.591,02€
49
eingestellt am 17. FebBearbeitet von:"BarTiger"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Update da alle nur am meckern sind :-)
--
Ford Kuga neu Titanium 2.5 Duratec PHEV Automatikgetriebe, Frontantrieb (165kw / 225PS)

Plug In Hybrid

Bruttopreise für Privat:
Bereitstellungskosten 1.249,50 €
Leasingrate / Monat 139,23 €
24 monate 10tsd KM
Mehr-km (Toleranz 2.500 km / max. 10.000 km) 13,01 € Cent
Minder-km(Freigrenze 2.500 km / max. 10.000 km) 4,33 € Cent

->Effektiv rate: 24*139,23 + 1249,50 = 4591,02 / 24 = 191,29€

Sonderzahlung 2.250 € netto / 2.677,50 Brutto

d.H. also erstmal: 1.249,50 € und 2.677,50 = 3.927Zahlung wovon man von der Bafa 2.677,50 nach Beantragung zurückbekommen kann.

Monatliche Belastung: 139,23 Brutto

Finde echt faire Rate für den Wagen. Inwieweit der echte Verbrauch bei 5-7l liegt kann ohne echte Tests nicht nachgeprüft werden. Schlimmstenfalls fährt man durch das Mehrgewicht mit 8-10l auf 100 km.
---
  • Sonderzahlung von 2.250 € netto ist bereits eingerechnet.
  • Und kann über die Bafa erstattet werden. (Umweltprämie)
  • Park-Pilot-System vorn und hinten
  • 2-Zonen-Klimaautomatik
  • Ford Navi Ford SYNC 3 mit AppLink und 8 Zoll-Touchscreen
  • Ford Key Free-System
Zusätzliche Info
Redakteur/in
Leasingfaktor = 0,36
Gesamtkostenfaktor = 0,49
Avatar
GelöschterUser260424
Plug-In-Hybride: Klimapolitische Mogelpackung

Gruppen

Beste Kommentare
Die Bereitstellungskosten sind ja illegal hoch.
49 Kommentare
Hast du jetzt die brutto oder netto Preise angeführt?
Normalerweise wird das hier immer schön aufgedröselt
Einmal für Privat, einmal für Gewerbe.
sehr hot, auch mit 36 Monaten
Bearbeitet von: "Ryker" 17. Feb
Die Bereitstellungskosten sind ja illegal hoch.
Dachte gerade dass wäre der Macan. Wahnsinn wie sich die Autos ähneln.
Für was gibt es bei diesem AUto eine Umweltprämie von der BaFa ?
140€ für Private und alles drin?
jamesblond17.02.2020 13:07

Für was gibt es bei diesem AUto eine Umweltprämie von der BaFa ?


PHEV Plug In Hybrid - über Sinn oder Unsinn will ich gar nicht philosophieren
  • Sonderzahlung von 2.250 € ist bereits eingerechnet.
  • Und kann über die Bafa erstattet werden. (Umweltprämie)

Kann jemand mehr dazu sagen? Bekommt die jeder?
Seneca17.02.2020 13:04

Die Bereitstellungskosten sind ja illegal hoch.


Also 1250€ Bereitstellung ist ja sowas von cold. Auch wenn die Rate eigtl ganz nett ist
Waldifix17.02.2020 13:13

Sonderzahlung von 2.250 € ist bereits eingerechnet.Und kann über die Bafa e …Sonderzahlung von 2.250 € ist bereits eingerechnet.Und kann über die Bafa erstattet werden. (Umweltprämie)Kann jemand mehr dazu sagen? Bekommt die jeder?


Anforderungen selber nachlesen:

bafa.de/DE/…tml

Für die faulen mydealzer:

Ja - wenn Hersteller die Anforderungen erfüllt, es also auf der Rechnung! ausgewiesen ist.
und der Wagen auf der Liste hier aufgeführt ist.

bafa.de/Sha…=99
BarTiger17.02.2020 13:20

Anforderungen selber …Anforderungen selber nachlesen:https://www.bafa.de/DE/Energie/Energieeffizienz/Elektromobilitaet/elektromobilitaet_node.htmlFür die faulen mydealzer:Ja - wenn Hersteller die Anforderungen erfüllt, es also auf der Rechnung! ausgewiesen ist. und der Wagen auf der Liste hier aufgeführt ist.https://www.bafa.de/SharedDocs/Downloads/DE/Energie/emob_liste_foerderfaehige_fahrzeuge.pdf?__blob=publicationFile&v=99


Danke, lese ich mal durch.
Hab ich die 2.250€ erst mal selbst zu Zahlen und bekomme hinterher das Geld dann wieder zurück?
Bearbeitet von: "Waldifix" 17. Feb
GFX0117.02.2020 13:17

Also 1250€ Bereitstellung ist ja sowas von cold. Auch wenn die Rate eigtl g …Also 1250€ Bereitstellung ist ja sowas von cold. Auch wenn die Rate eigtl ganz nett ist

Die Bereitstellung könnte auch 4.500€ sein ... wen interessiert die Aufteilung wenn die Gesamtkosten 191€/Monat sind?
Cold für die Milchmädchenrate im Titel...
Was sind das für Preise in der Beschreibung? Brutto? Netto?
Sonderzahlung bereits in der Monatsrate einberechnet? Heißt für mich das man die mit der Monatsrate automatisch mitbezahlt und man die nicht extra bezahlen muss?!
Für mich gerade aber sehr hot, da ich ein neues Auto brauche. Jemand Erfahrungen mit dem Anbieter gemacht, zwecks Überführung / Lieferung /Abholung und Abgabe nach Beendigung? LG
Sacht mal Jungs, lohnt sich das generell für einen Privatmann so ne Bude zu leasen?
Karsten.Bier17.02.2020 13:42

Sacht mal Jungs, lohnt sich das generell für einen Privatmann so ne Bude …Sacht mal Jungs, lohnt sich das generell für einen Privatmann so ne Bude zu leasen?


Wenn du ein Auto benötigst und/oder willst und dieses deinen benötigten Merkmalen und Wünschen entspricht: Ja.
Karsten.Bier17.02.2020 13:42

Sacht mal Jungs, lohnt sich das generell für einen Privatmann so ne Bude …Sacht mal Jungs, lohnt sich das generell für einen Privatmann so ne Bude zu leasen?


Hängt wie immer von den Kosten ab. Hier lohnt es sich z. B. sehr im Vergleich zum Neukauf.
Karsten.Bier17.02.2020 13:42

Sacht mal Jungs, lohnt sich das generell für einen Privatmann so ne Bude …Sacht mal Jungs, lohnt sich das generell für einen Privatmann so ne Bude zu leasen?


Es kommt immer darauf an was du möchtest. Bei guten Raten lohnt sich ein Leasing meiner Meinung meistens schon.
Wenn du nach 2-3 Jahren deinen Bar bezahlten Wagen wieder verkaufst, hast du einen Wertverlust.
Diesen müsstest du halt gegen die Gesamtsumme beim Leasing rechnen.
Natürlich gibt es den einen oder anderen Punkt zu berücksichtigen, aber da muss man sich selbst durchfuchsen und gucken was einem besser passt.
Leute denkt dran, bei den 18 Zoll Walzen könnt ihr nochmal mind. 500€ extra für Winterbereifung einplanen weil die Vollpfosten die ab Werk erhältlichen Ganzjahresreifen nicht in die Konfiguration mit reingenommen haben.
Bearbeitet von: "ndorphin" 17. Feb
ruft mal bei kuttendreier in münchen an. die machen euch bestimmt noch bessere preise. gebt mal ein feedback was die euch so angeboten haben.
dann doch lieber hier ( nur Gewerbe) vehiculum.de/lea…e=B

oder habe ich etwas übersehen?
gloobzy17.02.2020 13:22

Die Bereitstellung könnte auch 4.500€ sein ... wen interessiert die Au …Die Bereitstellung könnte auch 4.500€ sein ... wen interessiert die Aufteilung wenn die Gesamtkosten 191€/Monat sind?


Dann müssen die 140€ aus dem Titel raus. Sonst kann man auch 1€/Monat schreiben und darunter noch 4500€ Bereitstellung ausweisen.
Avatar
GelöschterUser260424
Plug-In-Hybride: Klimapolitische Mogelpackung
Karsten.Bier17.02.2020 13:42

Sacht mal Jungs, lohnt sich das generell für einen Privatmann so ne Bude …Sacht mal Jungs, lohnt sich das generell für einen Privatmann so ne Bude zu leasen?



"generell" gibbet nicht. Unter bestimmten Voraussetzungen schon, wie vielleicht
- du willst immer Neuwagen fahrne und gebrauchte Autos wie Jahreswagen oder bis zu zwei, drei Jahren mit wenig Kilometern sind uninteressant für dich
- du willst ein Auto nie länger als fünf Jahre fahren
- und du hast ein Angehbot mit einem guten Gesamtkostenfaktor (keine Ahnung, unter 0,5 dürfte unfraglich dazugehören, ev. auch ein wenig höher)
- Kilometerleistung nicht zu hoch, nicht zu tief und entspricht ungefähr dem Leasingkalkulationen mit meist 10.000km

- im Gegenzug findest du kein Kaufangebot was unterm Strich günstiger ist etc. etc.
Ok , danke für die Antworten.

Aktuell weiß man halt echt nicht mehr, was man kaufen soll, Diesel, Benziner, etc.

Ein etwaiger Wertverlust ist dann ja eher hinfällig, im Moment dreht sich das Glücksrad bei den Antrieben und man hat halt die A-karte, siehe Besitzer von Diesel-Fahrzeugen.

Für mich wäre halt der Vergleich wichtig, kaufe ich mir ein Auto, fahre ich das 8 Jahre und danach wird es verklingelt.

Zahle ich 30K Euro für einen zwei Jahre alten Gebrauchten, geteilt durch 8 Jahre, bin ich bei 3750€ im Jahr. Dazu kommen aber noch Inspektion, Verschleißteile usw.
coco16v17.02.2020 14:38

ruft mal bei kuttendreier in münchen an. die machen euch bestimmt noch …ruft mal bei kuttendreier in münchen an. die machen euch bestimmt noch bessere preise. gebt mal ein feedback was die euch so angeboten haben.



Also beim Kuttendreier kostet der Wagen aktuell 299€ / Monat (Privat). Allerdings inklusive Wartung & Verschleiss. Oder hab ich was übersehen? Demnach wären die 190€ hier eine Sensation leasingmarkt.de/lea…378
dageek17.02.2020 14:41

Dann müssen die 140€ aus dem Titel raus. Sonst kann man auch 1€/Monat schr …Dann müssen die 140€ aus dem Titel raus. Sonst kann man auch 1€/Monat schreiben und darunter noch 4500€ Bereitstellung ausweisen.



Jepp, so sagen es die Regeln.

Aber es ist ohnehin unzumutbar sich ein Angebot aufmerksam durchzulesen wenn man sich so etwas wie ein Auto anschaffen will.
Karsten.Bier17.02.2020 14:52

Ok , danke für die Antworten.Aktuell weiß man halt echt nicht mehr, was m …Ok , danke für die Antworten.Aktuell weiß man halt echt nicht mehr, was man kaufen soll, Diesel, Benziner, etc.Ein etwaiger Wertverlust ist dann ja eher hinfällig, im Moment dreht sich das Glücksrad bei den Antrieben und man hat halt die A-karte, siehe Besitzer von Diesel-Fahrzeugen.Für mich wäre halt der Vergleich wichtig, kaufe ich mir ein Auto, fahre ich das 8 Jahre und danach wird es verklingelt.Zahle ich 30K Euro für einen zwei Jahre alten Gebrauchten, geteilt durch 8 Jahre, bin ich bei 3750€ im Jahr. Dazu kommen aber noch Inspektion, Verschleißteile usw.



2 Jahre alt, 8 Jahre fahren....
Wenn du die Bereitschaft und Flexibiltät hast, das schlägst du mit Leasing wohl eher nciht. Zumal es berreits aussagt, dass du eher einfach nach einem fahrbaren Untersatz suchst, wenig auf Modell, bestimmte Ausstattung etc. festgelegt bist.

Wenn man kurz schaut....2 Jahre Ford Kuga, ab 23.000 Euro mit 242PS, wenn 182 PS reichen, ab 21.000 Euro, wenn 2 Jahre heißt, dass nicht mehr als 20.000km auf dem Tacho sein soll, dann würde man mit EZ 2015 auch mit 18.000 Euro auskommen.

8 Jahre Leasing wären 18336 Euro, mit 10 Jahren und ca. 100.000km wäre das Teil noch 10-11.000 Euro wert. Unter nromane Umständen wirst du die Lücke mit Warutn,g Verschleiß nicht schließen. Klar, wenn man Pech hat und Motor raucht ab, sicher, aber im Durchschnitt kaum.
Fahrzeug Konfiguration möglich?
Snaggle17.02.2020 15:31

2 Jahre alt, 8 Jahre fahren....Wenn du die Bereitschaft und Flexibiltät …2 Jahre alt, 8 Jahre fahren....Wenn du die Bereitschaft und Flexibiltät hast, das schlägst du mit Leasing wohl eher nciht. Zumal es berreits aussagt, dass du eher einfach nach einem fahrbaren Untersatz suchst, wenig auf Modell, bestimmte Ausstattung etc. festgelegt bist. Wenn man kurz schaut....2 Jahre Ford Kuga, ab 23.000 Euro mit 242PS, wenn 182 PS reichen, ab 21.000 Euro, wenn 2 Jahre heißt, dass nicht mehr als 20.000km auf dem Tacho sein soll, dann würde man mit EZ 2015 auch mit 18.000 Euro auskommen. 8 Jahre Leasing wären 18336 Euro, mit 10 Jahren und ca. 100.000km wäre das Teil noch 10-11.000 Euro wert. Unter nromane Umständen wirst du die Lücke mit Warutn,g Verschleiß nicht schließen. Klar, wenn man Pech hat und Motor raucht ab, sicher, aber im Durchschnitt kaum.



Naja, ein vernünftiges Modell mit anständiger Ausstattung muß es schon sein
Aber ich denke das ich mit einem gebrauchten doch "besser fahre", ich wahrsten Sinne des Wortes.
Verbrauch
innerorts: 0l/100km
außerorts: 0l/100km
kombiniert: 1.2l/100km
Zapfe8917.02.2020 15:41

Fahrzeug Konfiguration möglich?


Ja aber nur Baumarkt-Tuning
GelöschterUser26042417.02.2020 14:45

Plug-In-Hybride: Klimapolitische Mogelpackung[Video] [Video]


Ja so ein Scheiss. Wieder kein SUV mit dem ich die Welt retten kann. Dann fahr ich lieber weiter G63...
Sicher das dieser Vertrag ganz Koscher ist? Solle ein Formular zwecks Schufa abfrage bekommen, erhalten habe ich eine Zusatzvereinbarung wo folgendes drin steht:


Für den Fall, dass der Erklärende

1) den angeforderten Leasingvertrag nicht unterschreibt, wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von pauschal 250,- EUR zzgl. der derzeit gültigen Mehrwertsteuer (19 %), 297,50 EUR brutto, welche an die DMF Leasing zu zahlen ist.

2) Falschangaben in der Selbstauskunft (z. B. negativer SCHUFA-Eintrag, eidesstattliche Versicherung, Kreditkündigung) tätigt, gilt der Leasingvertrag als nicht unterschrieben, bzw. nichtig.


Daraus folgt, wie unter Ziffer 1.) angegeben, der angeforderte Leasingvertrag gilt als nicht unterschrieben und eine Bearbeitungsgebühr i. H. v. 250,- EUR zzgl. der derzeit gültigen Mehrwertsteuer (19 %), gleich 297,50 EUR brutto, wird fällig und ist an die DMF Leasing zu zahlen.



In der E-Mail wurde mir zwar geschrieben das mir keine kosten Anfallen, aber denke so ein Unterschriebener Vertrag ist da denke ich mehr wert als paar Worte in der E-Mail.
Will hier nichts unterstellen, alles andere war bis jetzt top aber das kommt mir jetzt irgendwie komisch vor.
Karsten.Bier17.02.2020 13:42

Sacht mal Jungs, lohnt sich das generell für einen Privatmann so ne Bude …Sacht mal Jungs, lohnt sich das generell für einen Privatmann so ne Bude zu leasen?


Es lohnt sich nie einen Ford vor die Tür zu stellen
SvenSehic17.02.2020 18:45

Sicher das dieser Vertrag ganz Koscher ist? Solle ein Formular zwecks …Sicher das dieser Vertrag ganz Koscher ist? Solle ein Formular zwecks Schufa abfrage bekommen, erhalten habe ich eine Zusatzvereinbarung wo folgendes drin steht:Für den Fall, dass der Erklärende1) den angeforderten Leasingvertrag nicht unterschreibt, wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von pauschal 250,- EUR zzgl. der derzeit gültigen Mehrwertsteuer (19 %), 297,50 EUR brutto, welche an die DMF Leasing zu zahlen ist.2) Falschangaben in der Selbstauskunft (z. B. negativer SCHUFA-Eintrag, eidesstattliche Versicherung, Kreditkündigung) tätigt, gilt der Leasingvertrag als nicht unterschrieben, bzw. nichtig. Daraus folgt, wie unter Ziffer 1.) angegeben, der angeforderte Leasingvertrag gilt als nicht unterschrieben und eine Bearbeitungsgebühr i. H. v. 250,- EUR zzgl. der derzeit gültigen Mehrwertsteuer (19 %), gleich 297,50 EUR brutto, wird fällig und ist an die DMF Leasing zu zahlen. In der E-Mail wurde mir zwar geschrieben das mir keine kosten Anfallen, aber denke so ein Unterschriebener Vertrag ist da denke ich mehr wert als paar Worte in der E-Mail.Will hier nichts unterstellen, alles andere war bis jetzt top aber das kommt mir jetzt irgendwie komisch vor.


Hab selber noch keine Erfahrung mit denen. Sind aber schon länger im Leasinggeschäft.


Nimm die Email als Anhang und streich den Punkt doch einfach durch. Frage ist halt ob sie dass dann akzeptieren.
1) den angeforderten Leasingvertrag nicht unterschreibt, wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von pauschal 250,- EUR zzgl. der derzeit gültigen Mehrwertsteuer (19 %), 297,50 EUR brutto, welche an die DMF Leasing zu zahlen ist.


Das ist natürlich auch frech.
Gerade echt schwer zu wiederstehen ehrlich gesagt.. Schaue mir das morgen auf der Arbeit mal genauer an
SvenSehic17.02.2020 18:45

Sicher das dieser Vertrag ganz Koscher ist? Solle ein Formular zwecks …Sicher das dieser Vertrag ganz Koscher ist? Solle ein Formular zwecks Schufa abfrage bekommen, erhalten habe ich eine Zusatzvereinbarung wo folgendes drin steht:Für den Fall, dass der Erklärende1) den angeforderten Leasingvertrag nicht unterschreibt, wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von pauschal 250,- EUR zzgl. der derzeit gültigen Mehrwertsteuer (19 %), 297,50 EUR brutto, welche an die DMF Leasing zu zahlen ist.2) Falschangaben in der Selbstauskunft (z. B. negativer SCHUFA-Eintrag, eidesstattliche Versicherung, Kreditkündigung) tätigt, gilt der Leasingvertrag als nicht unterschrieben, bzw. nichtig. Daraus folgt, wie unter Ziffer 1.) angegeben, der angeforderte Leasingvertrag gilt als nicht unterschrieben und eine Bearbeitungsgebühr i. H. v. 250,- EUR zzgl. der derzeit gültigen Mehrwertsteuer (19 %), gleich 297,50 EUR brutto, wird fällig und ist an die DMF Leasing zu zahlen. In der E-Mail wurde mir zwar geschrieben das mir keine kosten Anfallen, aber denke so ein Unterschriebener Vertrag ist da denke ich mehr wert als paar Worte in der E-Mail.Will hier nichts unterstellen, alles andere war bis jetzt top aber das kommt mir jetzt irgendwie komisch vor.


Seneca17.02.2020 19:40

1) den angeforderten Leasingvertrag nicht unterschreibt, wird eine …1) den angeforderten Leasingvertrag nicht unterschreibt, wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von pauschal 250,- EUR zzgl. der derzeit gültigen Mehrwertsteuer (19 %), 297,50 EUR brutto, welche an die DMF Leasing zu zahlen ist.Das ist natürlich auch frech.



Oha das ist natürlich mehr als frech!
dani.chii18.02.2020 07:29

Oha das ist natürlich mehr als frech!


Weiß ja nicht wie oft irgendwelche Kinder hier sich den Spaß machen und Anträge raushauen. Evtl. der Grund für die Maßnahme ?

Fairerweise muss ich sagen das ich auf die schnelle nur positives über DMF gefunden habe.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text