956°
Privathaftpflicht ab eff. 1,19€/Monat durch 30€ Cashback bei Gothaer Versicherung via Shoop *UPDATE*

Privathaftpflicht ab eff. 1,19€/Monat durch 30€ Cashback bei Gothaer Versicherung via Shoop *UPDATE*

Verträge & FinanzenShoop (ehemals Qipu) Angebote

Privathaftpflicht ab eff. 1,19€/Monat durch 30€ Cashback bei Gothaer Versicherung via Shoop *UPDATE*

Redaktion

Preis:Preis:Preis:44,33€
Zum DealZum DealZum Deal
Update 1
So Freunde der Sonne,

letztmalig gab es im November 2016 erhöhte Cashbackraten von der Gothaer Versicherung. Zwei Monate später wird das Reisefieber ausgesprochen. Daher gibts wieder Cashback für euren Abschluss

Allerdings gibts nicht nur Cashback für den Abschluss einer Hausrat- und Haftpflichtversicherung, sondern auch für die Unfallversicherung gibts wieder Geld zurück

Leider ist vorab nicht bekannt, wie lange die Aktion gilt. Daher würde ich euch wärmstens empfehlen, hurry up Unabhängig dessen gibt es für de validen Abschluss einer Versicherung bei der Gothaer folgende Cashbackraten:

  • 35€ Cashback für Abschluss einer Unfallversicherung
  • 30€ Cashback für Abschluss einer Haftpflichtversicherung
  • 35€ Cashback für Abschluss einer Hausratversicherung



Neu ist allerdings folgende Bedingung (unbedingt drauf achten):

"Bestehen oder bestanden gleichartigen Verträge oder Anträge bei der Gothaer wird keine Vergütung gezahlt. Sind in den letzten fünf Jahren Privathaftpflichtschäden aufgetreten wird keine Vergütung gezahlt."
Das Versicherungs Special von Shoop geht in die nächste Runde. Vor ein paar Tagen wurden bereits erhöhte Cashbackraten zu diversen KFZ-Vergleichsportalen und einigen anderen Versicherungen online gestellt. Heute kommt wohl Nachschub.

Ab heute bis zum 30.11.2016 gibt es via Shoop folgende Cashbackraten für den validen Abschluss einer Versicherung bei der Gothaer Versicherung:

  • 30€ Cashback für Abschluss einer Haftpflichtversicherung
  • 35€ Cashback für Abschluss einer Hausratversicherung

Um das Cashback abzugreifen, müsst ihr folgende Bedingungen erfüllen:

  • nur für richtige Neukunden
  • Mindestvertragslaufzeit: 12 Monate
  • Jahresbeitrag > Cashback (ansonsten keine Auszahlung)

  • Bestehen oder bestanden gleichartigen Verträge oder Anträge bei der Gothaer wird keine Vergütung gezahlt. Sind in den letzten fünf Jahren Privathaftpflichtschäden aufgetreten wird keine Vergütung gezahlt.

860588.jpg
Grundsätzlich sind die Versicherungsverträge der Gothaer (unabhängig davon ob Hausrat oder Haftpflicht) nicht die schlechtesten Tarife. Schon im Basis-Tarif sind beispielsweise Schlüsselverluste bis 25.000€ oder auch ehrenamtliche Tätigkeiten abgedeckt.

Wer ohnehin momentan auf der Suche nach einer günstigen Versicherung ist, dem wird der Abschluss in diesem Fall noch mit Hilfe des Cashbacks etwas schmackhaft gemacht. Abzüglich Cashback lassen sich dabei ordentliche Preise erzielen! Leider kein Gewinn, aber bei einer vernünftigen Versicherung auch m.M.n. zu verkraften

Bei der Haftpflichtversicherung könnt ihr zwischen drei Tarifen wählen:
  • Basis
    • Deckungssumme bis 10 Mio. €, Delikutunfähigkeit bis 5.000€ und Forderungsausfalldeckung ab 10.000€

  • Top
    • Deckungssumme bis 20 Mio. €, Delikutunfähigkeit bis 50.000€ und Forderungsausfalldeckung ab 1.000€

  • Plus
    • Deckungssumme bis 50 Mio. €, Delikutunfähigkeit und Forderungsausfalldeckung

-----------------------------------------------------------------------------------------------
In der Beispielrechnung als Single mit einer Vertragslaufzeit von 1 Jahr und SB 0€ liegen die Preise für die Tarife bei folgenden Beispielen:

  • Basis: 44,33€ / Jahr - 30€ Cashback = 14,33€ : 12 Monate
    • = effektiv 1,19€ / Monat

  • Top: 76,20€ / Jahr - 30€ Cashback = 46,20€ : 12 Monate
    • = effektiv 3,85€ / Monat

  • Plus: 99,76€ / Jahr - 30€ Cashback = 69,76€ : 12 Monate
    • = effektiv 5,81€ / Monat

Die oben genannten Preise gelten nur bei jährlicher Zahlweise! Beachtet bitte, dass bei Umstellung der Zahlungsweise ggf. Aufschläge auf euch zukommen. Daher ist preistechnisch die jährliche Zahlweise am preisgünstigsten.

Im Check24 Vergleich bei selben Bedingungen (Single-Tarif, Forderungsausfalldeckung, ehrenamtliche Tätigkeiten und Mietschlüssel inbegriffen, etc.) liegt der nächste Preis bei 37,76€ (eff. 3,33€ / Monat).

860588.jpg

Beste Kommentare

Redaktion

SaBoDealzvor 4 m

Was soll die schwachsinnige Umrechnung auf Monat?Bei monatlicher Zahlweise entstehen bei Versicherungen Zuschläge i. H. v. 5 bis 10% und somit ist o. g. Rechnung totaler Blödsinn und irreführend.


Nunja, wenn ich etwas abschließe, möchte ich für mich persönlich wissen, wie viel € ich pro Monat dafür investieren muss. Falls dir das irreführend ist, entschuldige ich mich ausschließlich bei dir Aber wirklich nur bei dir!

Was soll die schwachsinnige Umrechnung auf Monat?
Bei monatlicher Zahlweise entstehen bei Versicherungen Zuschläge i. H. v. 5 bis 10% und somit ist o. g. Rechnung totaler Blödsinn und irreführend.

SaBoDealzvor 23 m

Diesem Vorgehen folgend könnte man bei Konsumgüter mit durchschnittlich dreijähriger Nutzungsdauer den Gesamtpreis also auch durch 36 teilen? Sehr logisch.


Ein kindischeres Beispiel ist dir ad hoc nicht eingefallen, oder?
Einen schlimmeren Äpfel - Birnen Vergleich hab ich jedenfalls schon arg lange nicht mehr gesehen:
Da ist auf der einen Seite ein Vertragsverhältnis, bei dem man zunächst nur die Mindestlaufzeit von einem Jahr berücksichtigt, dem gegenüber steht irgendeinem x-beliebiger Gegenstand, dessen durchschnittliche (!) Nutzungsdauer von dir auf drei Jahre geschätzt (!) wird.
Ganz im Ernst:

11744590-Q75CJ.jpg
Bearbeitet von: "ValarMorghulis" 3. November 2016

Scheiß Versicherung und scheiß Verträge! nicht in die Irre führen lassen!

132 Kommentare

Kommt genau richtig, danke

Was soll die schwachsinnige Umrechnung auf Monat?
Bei monatlicher Zahlweise entstehen bei Versicherungen Zuschläge i. H. v. 5 bis 10% und somit ist o. g. Rechnung totaler Blödsinn und irreführend.

Redaktion

SaBoDealzvor 4 m

Was soll die schwachsinnige Umrechnung auf Monat?Bei monatlicher Zahlweise entstehen bei Versicherungen Zuschläge i. H. v. 5 bis 10% und somit ist o. g. Rechnung totaler Blödsinn und irreführend.


Nunja, wenn ich etwas abschließe, möchte ich für mich persönlich wissen, wie viel € ich pro Monat dafür investieren muss. Falls dir das irreführend ist, entschuldige ich mich ausschließlich bei dir Aber wirklich nur bei dir!

Hot, aber wenn Du Check24 schon zitierst dann auch bitte, dass der Gothaer Vertrag bei Check 24 standardmäßig schon bei einer 1jährigen Laufzeit 5% billiger ist, also 42,11€ kostet.

SaBoDealzvor 18 m

Was soll die schwachsinnige Umrechnung auf Monat?Bei monatlicher Zahlweise entstehen bei Versicherungen Zuschläge i. H. v. 5 bis 10% und somit ist o. g. Rechnung totaler Blödsinn und irreführend.


Ja richtig: Was soll dieser schwachsinnige Kommentar?
Bei einer jährlichen Zahlung ist eine simple Umrechnung auf einen effektiven monatlichen Preis - der Einfachheit halber, was die monatlichen Durchschnittskosten anbelangt - ohne weiteres zulässig und möglich (durch 12 teilen und so).

Wo also liegt dein Problem?!
Nirgends steht etwas von einer monatlichen Zahlweise; wen das also schon in die Irre führt, sollte sich demnach besser um die eigenen Fähigkeiten kümmern bzw. dem eigenen Unvermögen hinsichtlich des Lesens / Verständnisses Abhilfe schaffen.

Redaktion

Schwoabvor 3 m

Hot, aber wenn Du Check24 schon zitierst dann auch bitte, dass der Gothaer Vertrag bei Check 24 standardmäßig schon bei einer 1jährigen Laufzeit 5% billiger ist, also 42,11€ kostet.


Das mag durchaus berechtigt sein. Trotz günstigerem Preis ist das Angebot aber nicht konkurrenzfähig gegenüber dem von Shoop wegen 30€ Cashback, daher doch Jacke wie Hose oder versteh ich da was falsch? Denn im Endeffekt such ich mir doch zum Vergleich die günstigstee Haftpflicht, die halbwegs die gleichen Bedingungen erfüllt?!

Bearbeitet von: "dani.chii" 3. November 2016

dani.chiivor 8 m

Das mag durchaus berechtigt sein. Trotz günstigerem Preis ist das Angebot aber nicht konkurrenzfähig gegenüber dem von Shoop wegen 30€ Cashback, daher doch Jacke wie Hose oder versteh ich da was falsch? Denn im Endeffekt such ich mir doch zum Vergleich die günstigstee Haftpflicht, die halbwegs die gleichen Bedingungen erfüllt?!


Deswegen ja trotzdem hot

Redaktion

Schwoabvor 30 s

Deswegen ja trotzdem hot


Sorry, I got your point now

Ja, hab dann auch drei. Vergessen zu Kündigen. Welche zahlt dann?

Redaktion

Werbetester123vor 1 m

Ja, hab dann auch drei. Vergessen zu Kündigen. Welche zahlt dann?


Drei? Meinst du Haftpflichtversicherungen? Im Schadenfall zahlt nur die älteste. Die würden sich ohnehin untereinander austauschen, wenn du mehrere hättest.

Scheiß Versicherung und scheiß Verträge! nicht in die Irre führen lassen!

kann man da nen wunschtermin eingeben z.B. in 3-4 Monaten oder muss das ganze kurzfristig erfolgen inkl. Shoop?

Ausfalldeckeung bei der Merkur Versicherung ist ab 450€ anstatt wie bei dem Basis-Tarif ab 10k €.

Redaktion

Biobauer007vor 20 m

Ausfalldeckeung bei der Merkur Versicherung ist ab 450€ anstatt wie bei dem Basis-Tarif ab 10k €.


Das ist absolut richtig! Die Forderungsausfalldeckung ab 450€ schlägt sogar den Top-Tarif in diesem Beispiel, leider aber nicht preislich. Und das ist dem Großteil der User hier wichtiger

IbraGiovor 40 m

Scheiß Versicherung und scheiß Verträge! nicht in die Irre führen lassen!


Deine Meinung wird hier ja respektiert, aber verrätst du uns vllt noch, was für dich so scheiße ist?
Bearbeitet von: "dani.chii" 3. November 2016

dani.chiivor 20 m

Das ist absolut richtig! Die Forderungsausfalldeckung ab 450€ schlägt sogar den Top-Tarif in diesem Beispiel, leider aber nicht preislich. Und das ist dem Großteil der User hier wichtiger


Schon klar. Und in einem Jahr dann der Wechsel wsl

ValarMorghulisvor 2 h, 42 m

Bei einer jährlichen Zahlung ist eine simple Umrechnung auf einen effektiven monatlichen Preis - der Einfachheit halber, was die monatlichen Durchschnittskosten anbelangt - ohne weiteres zulässig und möglich (durch 12 teilen und so).Wo also liegt dein Problem?


Diesem Vorgehen folgend könnte man bei Konsumgüter mit durchschnittlich dreijähriger Nutzungsdauer den Gesamtpreis also auch durch 36 teilen?
Sehr logisch.

Redaktion

SaBoDealzvor 4 m

Diesem Vorgehen folgend könnte man bei Konsumgüter mit durchschnittlich dreijähriger Nutzungsdauer den Gesamtpreis also auch durch 36 teilen? Sehr logisch.


Nun, diesen Vergleich zu bringen, geht wohl wirklich etwas zu weit. Konsumgüter und Finanzdienstleistungen vergleichen ... naja. Ich vergleich doch auch nicht meine GKV mit meinen Socken. Aber um auf deinen Punkt zu kommen. Hey, warum nicht? Jeder kann doch alles durch irgendwas teilen.

SaBoDealzvor 23 m

Diesem Vorgehen folgend könnte man bei Konsumgüter mit durchschnittlich dreijähriger Nutzungsdauer den Gesamtpreis also auch durch 36 teilen? Sehr logisch.


Ein kindischeres Beispiel ist dir ad hoc nicht eingefallen, oder?
Einen schlimmeren Äpfel - Birnen Vergleich hab ich jedenfalls schon arg lange nicht mehr gesehen:
Da ist auf der einen Seite ein Vertragsverhältnis, bei dem man zunächst nur die Mindestlaufzeit von einem Jahr berücksichtigt, dem gegenüber steht irgendeinem x-beliebiger Gegenstand, dessen durchschnittliche (!) Nutzungsdauer von dir auf drei Jahre geschätzt (!) wird.
Ganz im Ernst:

11744590-Q75CJ.jpg
Bearbeitet von: "ValarMorghulis" 3. November 2016

Also ich persönlich habe mich die letzten Tage intensiv mit den verschiedenen Tarifen und Deckungssummen der Haftpflichtversicherer auseinandergesetzt.
Da mir insb. eine hohe Deckungssumme beim beruflichen Schlüsselverlust, neben der Ausfalldeckung und Gefälligkeitsschäden, wichtig ist, habe ich mich für den Tarif "PHV Einfach Komplett" der Haftpflichtkasse Darmstadt für 83,30 EUR (minus einmalig 14€ CB für finanzen.de über Shoop) entschieden. Hier sollte man nicht am falschen Ende sparen.
Ähnlich gut abgedeckt ist man zum gleichen Preis auch bei "Basler", aber da habe ich einige negative Stimmen im Netz vernommen.
Bearbeitet von: "marcel05802" 3. November 2016

dani.chiivor 4 h, 2 m

Drei? Meinst du Haftpflichtversicherungen? Im Schadenfall zahlt nur die älteste. Die würden sich ohnehin untereinander austauschen, wenn du mehrere hättest.



Ja die Haftpflicht. Kann die ja nicht Kündigen. Ja, ausser ich hab einen Schaden, da sind die sicher schnell dabei.
Hab die aber noch nie gebraucht bzw. wenn ich mir selber was runiere bekomme ich ja nichts.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text