Privathaftpflicht mit bis zu 35 EUR Überschuss (1 Jahr MVLZ) @ Asstel (Gothaer)
236°Abgelaufen

Privathaftpflicht mit bis zu 35 EUR Überschuss (1 Jahr MVLZ) @ Asstel (Gothaer)

62
eingestellt am 26. Sep 2013heiß seit 26. Sep 2013
50 EUR in Form von Paybackpunkten gibt es bei Abschluß einer Asstel Privathaftpflichtversicheerung, MVLZ ist 1 Jahr.

Die 50 EUR sind natürlich nochmals besser als die 32 EUR Auszahlung aus diesem Deal: mydealz.de/dea…950

Wie kommt man auf 35 EUR Gewinn? Dies erreicht man, indem man die SB auf 500 EUR hochsetzt. Dann zahlt man ca. 15 EUR pro Jahr, dies ist auch der Mindestbeitrag. Das ist ideal für diejenigen, die nicht tolpatschig durchs Leben gehen und nur extrem selten Schäden verursachen.

Bei 150 EUR SB landet man dann bei ca. 25 EUR, macht aber immer noch 25 EUR Gewinn.

Nochmals 5 EUR mehr erhalten: Die 5.000 Paybackpunkte wandelt man bei DM während der Payback-Aktionswochen in Wertschecks um, wandelt diese an der Kasse in Bargeld und bekommt nochmal 10% (also 500 Punkte = 5 EUR) gutgeschrieben.

Ich habe erstmal in der Familie aufgeräumt. Dort schlummerten Haftpflichtpolicen mit 60 EUR Beitrag pro HALBEM!!! Jahr. Da wurde Stück für Stück jährlich erhöht, und aus Bequemlichkeit laufengelassen.

  1. Dies & Das
Gruppen
  1. Dies & Das
Beste Kommentare

Verfasser

SB auf 500 EUR



Richtig, aber wenn nichts passiert (und mir ist die letzten 20 Jahre nichts passiert), dann spare ich halt. Die Haftpflicht nutze ich wirklich nur für existenzbedrohende Sachen. Wenn ich wirklich irgendwo ein Kratzerchen hinterlasse oder eine Vase fallenlasse, zahle ich das cash und ohne Versicherung.

Ist eben eine Mentalitätsfrage. Mann kann sich sicher auch für hunderte EUR pro Jahr gegen alles mögliche versichern. Aber dann verdienen vor allen Dingen die Versicherungsgesellschaften.

Und selbst dann kann der Versicherungsschutz nicht ausreichend sein! Aus aktuellem Anlaß weise ich darauf hin, daß der Vater des Amokläufers von Winnenden von der Gemeinde Winnenden auf 9 Millionen EUR Schadenersatz verklagt wird, weil er die Tatwaffe entgegen der Vorschriften unverschlossen aufbewahrt hat. Dumm nur, wenn die Deckungssumme nur 2 Mio. EUR beträgt.

mrooame

Sucht mal lieber ne gute Hausratsversicherung raus !



genau weil brennen und diebstähle sind auch nur in Überflutungsgebiet vorhanden

SB auf 500 EUR

Super Idee, und sofern du die Versicherung brauchst ist die Ersparnis direkt wieder futsch X)
62 Kommentare

Ich warte immer noch auf die Punkte aus der Aktion Mitte August...

Verfasser

Mario79

Ich warte immer noch auf die Punkte aus der Aktion Mitte August...



Sind wohl die berühmten 4-6 Wochen....

Da die Paybacknummer aber auf dem Antrags-PDF mit draufsteht, sollte es keine Probleme geben. Das ist ja dann praktisch Vertragsbestandteil.

Da kann man sogar kündigen, wenn die Punkte nicht kommen sollten.

SB auf 500 EUR

Super Idee, und sofern du die Versicherung brauchst ist die Ersparnis direkt wieder futsch X)

SB auf 500 EUR



voll schwachsinnig mit SB
Auch ich bin nicht tollpatschig aber das risoko ist zu hoch

Verfasser

SB auf 500 EUR



Richtig, aber wenn nichts passiert (und mir ist die letzten 20 Jahre nichts passiert), dann spare ich halt. Die Haftpflicht nutze ich wirklich nur für existenzbedrohende Sachen. Wenn ich wirklich irgendwo ein Kratzerchen hinterlasse oder eine Vase fallenlasse, zahle ich das cash und ohne Versicherung.

Ist eben eine Mentalitätsfrage. Mann kann sich sicher auch für hunderte EUR pro Jahr gegen alles mögliche versichern. Aber dann verdienen vor allen Dingen die Versicherungsgesellschaften.

Und selbst dann kann der Versicherungsschutz nicht ausreichend sein! Aus aktuellem Anlaß weise ich darauf hin, daß der Vater des Amokläufers von Winnenden von der Gemeinde Winnenden auf 9 Millionen EUR Schadenersatz verklagt wird, weil er die Tatwaffe entgegen der Vorschriften unverschlossen aufbewahrt hat. Dumm nur, wenn die Deckungssumme nur 2 Mio. EUR beträgt.

Asstel bitet echt gute Leistungen für kleines Geld. Und wenn man dabei noch was verdient ;-) Private Haftpflicht sollte ja eh jeder haben

Privathaftpflicht mit Selbstbeteiligung - so ein Quatsch!

kann nur 150 Sb auswählen !

Sucht mal lieber ne gute Hausratsversicherung raus !

Verfasser

Siemm

kann nur 150 Sb auswählen !



Gehe auf "Angebot anfordern" (also nicht auf "Beitrag berechnen"), dort kann man das auswählen.

Angebot kommt dann per E-Mail.

Verfasser

mrooame

Sucht mal lieber ne gute Hausratsversicherung raus !



Gar keine :-)

Mal im Ernst, die ist IMHO unnötig, wenn man nicht gerade im Überflutungsgebiet wohnt. Und wenn man im Überflutungsgebiet wohnt, bekommt man sowieso keine :-)

mrooame

Sucht mal lieber ne gute Hausratsversicherung raus !



genau weil brennen und diebstähle sind auch nur in Überflutungsgebiet vorhanden

An ner PHV, wo eine WIRKLICH gute für 60,- p.a. zu haben ist, Geld sparen...??! GANZ großes Gedankenkino... viel Spaß im Schadenfall mit ner Direktversicherung und nem Basisschutz !!
Eieiei.... irgendwo kann man's echt übertreiben mit der Sparerei....

Den gemeinen Mydealz-er kümmert der Versicherungsschutz wenig.
DER nimmt die Asche mit!

so mal da nagerufen weil ich eh einen Altvertrag habe.

ich zahle nun mit allen Drum und Dran in der Komfortversicherung 45€ ohne SB

Wenn man die Punkte nimmt hat man folgenden Ausschluss:
1.Man kann nicht täglich kündigen
2. Es gibt keine SF Klassen

An ner PHV, wo ne WIRKLICH GUTE für 60,- p.a. zu haben ist, Geld sparen...??! GANZ großes Gedankenkino.... viel Spaß im Schadenfall mit den AVB´s ner Direktversicherung von Asstel mit BASISschutz !!
Eieiei.... irgendwo kann man´s echt übertreiben mit der Sparerei....

mrooame

Sucht mal lieber ne gute Hausratsversicherung raus !



Na klar.... weil ja auch nie Waschmaschinen auslaufen oder ein Brand/Sengschaden entsteht... oder ein Auto aufgebrochen wird... oder oder oder...
Und dass man in Überflutungsgebieten keine HR bekommt, ist ein zauberhaftes RTL-Märchen..!

Verfasser

tritratrullala

An ner PHV, wo ne WIRKLICH GUTE für 60,- p.a. zu haben ist, Geld sparen...??! GANZ großes Gedankenkino.... viel Spaß im Schadenfall mit den AVB´s ner Direktversicherung von Asstel mit BASISschutz !! :DEieiei.... irgendwo kann man´s echt übertreiben mit der Sparerei....



Bist Du Versicherungsvertreter?

Am besten gar nicht versichern kostet nix >D

Gilt aber nur für die ersten 444 Abschlüsse, wenn man da nicht dabei ist bekommt man nur 500 Punkte (5€] und mit der Zuverlässigkeit von Paypal habe auch bisher auch schon oft schlechte Erfahrung gemacht.

Verfasser

tritratrullala

Na klar.... weil ja auch nie Waschmaschinen auslaufen oder ein Brand/Sengschaden entsteht... oder ein Auto aufgebrochen wird... oder oder oder... Und dass man in Überflutungsgebieten keine HR bekommt, ist ein zauberhaftes RTL-Märchen..!



OK, man bekommt schon eine, aber spätestens nach dem 2. Hochwasser wird man gekündigt.

Klar kann man eine Hausrat abschließen. Aber nicht wenige zählen diese zu den eher unnötigen Versicherungen. Vor 40 Jahren, als ein Fernseher noch 3000 DM kostete und eine Wohnwand 20.000 DM (und die Gehälter entsprechend niedrig waren), mag das vielleicht sinnvoll gewesen sein. Aber technische Geräte und Möbel sind heutzutage so billig geworden, daß man durchaus auch das Risiko eingehen kann. Wer natürlich ohne Hausratversicherung unruhig schläft, sollte natürlich eine abschließen. Getreu der deutschen Vollkaskomentalität.


Wie lange darf man kein Kunde bei denen gewesen sein, damit man Anrecht auf die Payback-Punkte hat?

Nur mal so:
Die Hausratsversicherung zahlt i. d. R. nicht für Schäden durch Hochwasser. Dafür ist eine Elementarschadensversicherung nötig. Wasserschäden wie z.B. durch eine Waschmaschine, defekte Duschwanne o.ä. sind über die Hausratsversicherung abgedeckt.

Eine HRV halte ich für Leute mit direktem Wohnungszugang im Erdgeschoss schon für sinnvoll. Auch diese Versicherung bekommt man für um die 50.- p.a. mit sinnvollen Leistungen. Allein der Austausch der Schlösser im Einbruchsfall holt mehrere Jahresbeitrage raus.

pgd

Wie lange darf man kein Kunde bei denen gewesen sein, damit man Anrecht auf die Payback-Punkte hat?



Mach dir doch einfach direkt einen neuen PB Account kostet dich keine 3min deiner Zeit

CMDR

Und selbst dann kann der Versicherungsschutz nicht ausreichend sein! Aus aktuellem Anlaß weise ich darauf hin, daß der Vater des Amokläufers von Winnenden von der Gemeinde Winnenden auf 9 Millionen EUR Schadenersatz verklagt wird, weil er die Tatwaffe entgegen der Vorschriften unverschlossen aufbewahrt hat. Dumm nur, wenn die Deckungssumme nur 2 Mio. EUR beträgt.


Im dem Fall würde keine Versicherung der Welt auch nur einen Cent bezahlen, egal wie hoch die Deckungssumme ist. Denn das ist mindestens grobfahrlässiges Verhalten/Handeln, wenn nicht mehr.

MyDFan

Am besten gar nicht versichern kostet nix >D



Wenn du 14 bist, mag das noch ok sein...

basmil

An ner PHV, wo eine WIRKLICH gute für 60,- p.a. zu haben ist, Geld sparen...??! GANZ großes Gedankenkino... viel Spaß im Schadenfall mit ner Direktversicherung und nem Basisschutz !! :DEieiei.... irgendwo kann man's echt übertreiben mit der Sparerei....



Richtig

MyDFan

Am besten gar nicht versichern kostet nix >D



Oder Einsiedler X)

tritratrullala

Na klar.... weil ja auch nie Waschmaschinen auslaufen oder ein Brand/Sengschaden entsteht... oder ein Auto aufgebrochen wird... oder oder oder... :)Und dass man in Überflutungsgebieten keine HR bekommt, ist ein zauberhaftes RTL-Märchen..!



Gerade Asstel kann ich nicht empfehlen. Erster Schadensfall ok. Den zahlen die nach viel Schrifverkehr. Aber nachdem die in meinem Fall 1.700€ erstattet haben, haben die mich gekündigt. Soviel zum Solidaritätsprinzip von Versicherungen. Am liebsten nur 0-Risiko-Kunden versichern. Olles Verbrecherpack.

Ich weiß gar nicht wo hier das Problem ist. Geht doch hier in erster Linie um den Überschuss. Und wenn ich bedenke, dass die community hier teils wegen Ersparnissen von 3 Euro ausrastet, ist das ein mehr als annehmbarer Deal. Ich persönlich bin jetzt das nächste Jahr doppelt versichert.

CMDR

Aber nicht wenige zählen diese zu den eher unnötigen Versicherungen. Vor 40 Jahren, als ein Fernseher noch 3000 DM kostete und eine Wohnwand 20.000 DM (und die Gehälter entsprechend niedrig waren), mag das vielleicht sinnvoll gewesen sein. Aber technische Geräte und Möbel sind heutzutage so billig geworden, daß man durchaus auch das Risiko eingehen kann.


Ich weiß ja nicht, was Du für ein Mäusekino als TV hast, aber mein derzeitiger hat mehr als 1500 € gekostet (von wegen 3000 DM), und auch meine Möbel sind nicht von Ikea. Dazu kommt noch ein Haufen an anderer Technik, etc. etc. ...

Verfasser

basmil

An ner PHV, wo eine WIRKLICH gute für 60,- p.a. zu haben ist, Geld sparen...??! GANZ großes Gedankenkino... viel Spaß im Schadenfall mit ner Direktversicherung und nem Basisschutz !! :DEieiei.... irgendwo kann man's echt übertreiben mit der Sparerei....



Was ist denn angeblich so schlecht an der Asstel? Stiftung Warentest Finanztest hat Note 0,7 (Sehr gut) vergeben.

Diese Leier von den angeblich so schrecklichen Direktversicherungen bringen die Versicherungsvertreter tagtäglich, weil sie da keine Provision bekommen. Aber was ist denn konkret bei den anderen Versicherungen besser? Da bin ich wirklich mal gespannt.
Avatar

GelöschterUser159432

kettnic

Ich persönlich bin jetzt das nächste Jahr doppelt versichert.



Nein. Du hast zwei Versicherungsverträge und zahlst auch dafür, aber Du bist nicht doppelt versichert.

Namdos

Nur mal so:Die Hausratsversicherung zahlt i. d. R. nicht für Schäden durch Hochwasser. Dafür ist eine Elementarschadensversicherung nötig.



Ich glaube da liegst du falsch.:{

Eine Hausrat deckt Schäden am Hausrat ab. Machs Dach ab und dreh das Haus / die Wohnung um. Alles was herausfällt ist Hausrat und über die Hausrat gegen Beschädigung durch Fremdeinwirkung versichert.

Die andere wichtige Versicherung ist die Wohngebäudeversicherung mit dem Einschluss einer Elemetarversicherung. Die zahlt für den Rest Putz, Laminat, Trocken legen etc..

PS: Ich spreche da aus Erfahrung bzgl. Wassereinbruch durch sinnflutartigen Regen.oO

kettnic

Ich persönlich bin jetzt das nächste Jahr doppelt versichert.



das überliest er gerne. Steht ja nie drin ;-)

pgd

Wie lange darf man kein Kunde bei denen gewesen sein, damit man Anrecht auf die Payback-Punkte hat?



Ich glaube kaum das die Bedingung Neukunde an den PB Account geknüpft ist X).

also haben wir das geklärt ne HR Versicherung macht schonmal 20.0000x mehr sinn als ne Haftpflicht. Gibt es denn irgendwelche HR Versicherungen die ihr empfehlen würdet?

Verfasser

daily

Ich weiß ja nicht, was Du für ein Mäusekino als TV hast, aber mein derzeitiger hat mehr als 1500 € gekostet (von wegen 3000 DM)



Mein Mäusekino ist ein 60 Zoll LG für 450 EUR (Dank mydealz)

Den nimmt übrigens kein Einbrecher mit....

Und ja, stimmt ja alles, natürlich ist man im Fall der Fälle mit einer Hausrat abgesichert. Aber manche Menschen gehen eben das Risiko ein...

Man kann auch im Lotto gewinnen, klar, und natürlich kann ein Brandschaden oder was auch immer alles zerstören. Aber die Wahrscheinlichkeit ist so gering, daß ich das in Kauf nehme (und ich spiele auch kein Lotto, übrigens).

Schlimmstenfalls sind halt 2.000 - 10.000 EUR vom Ersparten weg - ich werde es überleben und habe das dann auch so gewählt.

Es ist ja auch nicht jeder Schaden gleich ein Super-GAU. Meist bewegt sich das doch im Bereich weniger hundert EUR.

Ich habe bisher einen Fall von Asstel abwickeln lassen. Die haben ziemlich problemlos 500,- für ein 6 Jahre altes MacBook (Neuwert 1100,-) gezahlt, nachdem sie einen Kostenvoranschlag eines lokalen Reparaturservices geschickt bekamen.

basmil

An ner PHV, wo eine WIRKLICH gute für 60,- p.a. zu haben ist, Geld sparen...??! GANZ großes Gedankenkino... viel Spaß im Schadenfall mit ner Direktversicherung und nem Basisschutz !! :DEieiei.... irgendwo kann man's echt übertreiben mit der Sparerei....


zahlebeim serviceversicherer vor Ort 30 € ( 250 € SB) und ohne SB 40,00 €
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text