Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[Privatleasing] BMW I3 120AH für 279€ monatl. - Weihnachts-deal bis 30.12. - 24 Monate / 10.000km pro Jahr
369° Abgelaufen

[Privatleasing] BMW I3 120AH für 279€ monatl. - Weihnachts-deal bis 30.12. - 24 Monate / 10.000km pro Jahr

69
eingestellt am 20. Dez 2019Bearbeitet von:"smarmas"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Eckdaten des Deals

  • Leasingfaktor 0,63
  • Bruttolistenpreis: 44.450,00 €
  • Laufzeit: 24 Monate
  • Laufleistung: 10.000 km / Jahr
  • Leasingrate: mtl. 279,00 €
  • Bereitstellungskosten: 597,00 €
    -------------------------------------------------------------
    Gesamtkosten = 279€ x 24 Monate + 597€ = 7.293€ brutto (eff. 303,88€ / Monat)

Ausstattungsdetails
Einsteigen und die Zukunft hautnah erleben. Der BMW i3 steckt voller innovativer Technologien, mit denen er souverän den Alltag meistert. Er vereint außergewöhnliche Fahrdynamik mit intelligenter Nachhaltigkeit, futuristisches Design mit grenzenloser Konnektivität und einem urbanen Lebensgefühl. Immer bereit für die Straße und neue Wege. Mit Stil und richtungsweisendem Design für ein neues Fahrerlebnis mit elektrisierender Fahrfreude.Wir präsentieren Ihnen die wichtigsten Rahmendaten:

Motor:

  • i3, 125 kW (170 PS), Automatik, 1-Gang, Heckantrieb
Verfügbare Außenlackierungen:

  • Mineralgrau metallic mit Akzent BMW i Blau
Innenausstattung:

  • Interieurdesign Atelier - Stoffkombination Neutronic - Stoff Canvas in Aragazgrau/Schwarz
Ausstattungshighlights:

  • Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer
  • Wärmepumpe
  • Fußmatten in Velours, anthrazit
  • Concierge Service
  • Parkassistenzpaket
  • Comfort Paket
  • Business Paket
  • Navigationssystem Professional
  • Fernbedienbare Heckklappenfernentriegelung
  • Real Time Traffic Information (RTTI)
  • Telefonie mit Wireless Charging
  • Bluetooth inkl. Telefonbedienung
  • Parkplatzinformation
  • Einparkhilfe hinten Radar & Kamera, Einparkhilfe vorne Radar
  • Einparkassistent hinten und vollautomatisches Einparken
  • Navigationssystem mit Bedienung über Schalter/Knöpfe, Datenquelle: Internet (Farbe), 10,3 Zoll-Bildschirm und Verkehrsinformation
  • Fernbedienung Klimaanlage per Schlüssel, per Internet und per Telefon
  • uvm. gemäß der Serienausstattung


Hat soweit alles an Ausstattung drin, was man sich im i3 wünscht
Ich selbst fahre seit Februar einen i3s 94Ah und bin immer noch sehr zufrieden!
Zusätzliche Info
MeinAuto Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
turbosepp20.12.2019 10:35

wer stellt sich freiwillig sowas aufn Hof


Wieso nicht? Das i3 sieht doch wenigstens mal schön schnittig und sportlich aus und nicht so altbacken wie man sonst die i3 kennt. Würde mir das Teil holen, wenn ich zu Hause eine Elektrostation hätte.
bazzz20.12.2019 10:24

Der Leasingfaktor ist nur auf den ersten Blick nett, er berücksichtigt die …Der Leasingfaktor ist nur auf den ersten Blick nett, er berücksichtigt die Umweltprämien aber natürlich nicht.Aktuell bekommt man z.B. bei APL.de über 23% auf einen i3 (deutsches Bestellfahrzeug), soweit ich das gesehen habe, PLUS beide Parts der Umweltprämie (4000?).Zudem ist der i3 nur im Bereich Karosserie state-of-the-art, Rest ist zu alt.


Du vergleichst Äpfel mit Birnen. Oder schlägst du Menschen, die auf der Suche nach einer Mietswohnung sind auch vor lieber in eine Eigentumswohnung zu investieren?
Ich habe mich beispielsweise bewusst für ein Leasing entschieden, da ich den Wertverlust beim i3 als schwierig einzuschätzen empfinde (auf Grund der rasanten Marktentwicklung), die Elektromobilität aber trotzdem gerne ausprobieren wollte.
Und auf dem Leasingmarkt gab es nun schon länger kein so gutes Angebot mehr für ein 120Ah Modell.
Bearbeitet von: "smarmas" 20. Dez 2019
kalle_heinz_feiermann20.12.2019 11:25

Der i3 ist bei mir auch so ziemlich das letzte Auto, welches ich mir holen …Der i3 ist bei mir auch so ziemlich das letzte Auto, welches ich mir holen würde. Ich warte noch auch die Erhöhung der Bafa Prämie und dann kommt ein A3 Etron. Zwar kein reines Elektroauto, sieht aber wenigstens nach Auto aus.


...Plug-in Hybride sehen vielleicht nach Auto aus, sind aber das schlechteste aus zwei Welten. Mieser Benziner und noch mieserer Elektroantrieb mit einer Nano-Batterie (~6kWh nutzbar) und langsamen Lader (3,7kW). Solche Dinger werden NIE geladen und wenn, dann blockieren sie nur sinnlos die 22kWh Ladesäulen für die BEVs.

Bevor Du Dir sowas kaufst, miete mal einen PHEV und dann einen BEV über's Wochenende, sonst fluchst Du danach nur sinnlos über E-Mobilität.
ibex20.12.2019 11:07

Wie würdest du denn das Auto vom Foto beschreiben...?


Klobig
69 Kommentare
Der Leasingfaktor ist nur auf den ersten Blick nett, er berücksichtigt die Umweltprämien aber natürlich nicht.

Aktuell bekommt man z.B. bei APL.de über 23% auf einen i3 (deutsches Bestellfahrzeug), soweit ich das gesehen habe, PLUS beide Parts der Umweltprämie (4000?).

Zudem ist der i3 nur im Bereich Karosserie state-of-the-art, Rest ist zu alt.
wer stellt sich freiwillig sowas aufn Hof
bazzz20.12.2019 10:24

Der Leasingfaktor ist nur auf den ersten Blick nett, er berücksichtigt die …Der Leasingfaktor ist nur auf den ersten Blick nett, er berücksichtigt die Umweltprämien aber natürlich nicht.Aktuell bekommt man z.B. bei APL.de über 23% auf einen i3 (deutsches Bestellfahrzeug), soweit ich das gesehen habe, PLUS beide Parts der Umweltprämie (4000?).Zudem ist der i3 nur im Bereich Karosserie state-of-the-art, Rest ist zu alt.


Du vergleichst Äpfel mit Birnen. Oder schlägst du Menschen, die auf der Suche nach einer Mietswohnung sind auch vor lieber in eine Eigentumswohnung zu investieren?
Ich habe mich beispielsweise bewusst für ein Leasing entschieden, da ich den Wertverlust beim i3 als schwierig einzuschätzen empfinde (auf Grund der rasanten Marktentwicklung), die Elektromobilität aber trotzdem gerne ausprobieren wollte.
Und auf dem Leasingmarkt gab es nun schon länger kein so gutes Angebot mehr für ein 120Ah Modell.
Bearbeitet von: "smarmas" 20. Dez 2019
turbosepp20.12.2019 10:35

wer stellt sich freiwillig sowas aufn Hof


Wieso nicht? Das i3 sieht doch wenigstens mal schön schnittig und sportlich aus und nicht so altbacken wie man sonst die i3 kennt. Würde mir das Teil holen, wenn ich zu Hause eine Elektrostation hätte.
Top Angebot. Mir würden nur noch die Matrix-LED Scheinwerfer fehlen
ibex20.12.2019 10:38

Wieso nicht? Das i3 sieht doch wenigstens mal schön schnittig und …Wieso nicht? Das i3 sieht doch wenigstens mal schön schnittig und sportlich aus und nicht so altbacken wie man sonst die i3 kennt. Würde mir das Teil holen, wenn ich zu Hause eine Elektrostation hätte.



i3 - schnittig und sportlich?
ibex20.12.2019 11:07

Wie würdest du denn das Auto vom Foto beschreiben...?


Klobig
ibex20.12.2019 11:07

Wie würdest du denn das Auto vom Foto beschreiben...?



seltsam
kalle_heinz_feiermann20.12.2019 11:13

seltsam


Ich hätte auch gerne einen kleineren BMW mit Elektromotor für die Fahrt zur Arbeit. Aber mir gefällt der i3 auch überhaupt nicht.
Ich weiß nicht wie dieser von innen aussieht, aber bei der Version, die wir als Pool Fahrzeug hatten, waren die Recycling Materialien im Innenraum auch überhaupt nicht nach meinem Geschmack.
smarmas20.12.2019 10:36

Du vergleichst Äpfel mit Birnen. Oder schlägst du Menschen, die auf der S …Du vergleichst Äpfel mit Birnen. Oder schlägst du Menschen, die auf der Suche nach einer Mietswohnung sind auch vor lieber in eine Eigentumswohnung zu investieren?Ich habe mich beispielsweise bewusst für ein Leasing entschieden, da ich den Wertverlust beim i3 als schwierig einzuschätzen empfinde (auf Grund der rasanten Marktentwicklung), die Elektromobilität aber trotzdem gerne ausprobieren wollte. Und auf dem Leasingmarkt gab es nun schon länger kein so gutes Angebot mehr für ein 120Ah Modell.


Ich bin auch schon lange auf der Suche, glaube aber, dass derzeit der e-Golf als Leasingfahrzeug unschlagbar günstig ist. Zum Reinschnuppern in die eMobilität scheint der mit perfekt, und man macht nur wenig Geld kaputt. Der i3 ist schon deutlich teurer.
Stepen20.12.2019 11:23

Ich hätte auch gerne einen kleineren BMW mit Elektromotor für die Fahrt z …Ich hätte auch gerne einen kleineren BMW mit Elektromotor für die Fahrt zur Arbeit. Aber mir gefällt der i3 auch überhaupt nicht. Ich weiß nicht wie dieser von innen aussieht, aber bei der Version, die wir als Pool Fahrzeug hatten, waren die Recycling Materialien im Innenraum auch überhaupt nicht nach meinem Geschmack.



Der i3 ist bei mir auch so ziemlich das letzte Auto, welches ich mir holen würde. Ich warte noch auch die Erhöhung der Bafa Prämie und dann kommt ein A3 Etron. Zwar kein reines Elektroauto, sieht aber wenigstens nach Auto aus.
i3 => Deal-Alarm Prozessoren (Intel i3) und der ganze Computer-Krempel mit PC-Komponenten, Speichermedien, Arbeitsspeicher, Festplatten, SSD, ...
Bearbeitet von: "Kahlheinz" 20. Dez 2019
kalle_heinz_feiermann20.12.2019 11:25

Der i3 ist bei mir auch so ziemlich das letzte Auto, welches ich mir holen …Der i3 ist bei mir auch so ziemlich das letzte Auto, welches ich mir holen würde. Ich warte noch auch die Erhöhung der Bafa Prämie und dann kommt ein A3 Etron. Zwar kein reines Elektroauto, sieht aber wenigstens nach Auto aus.


Guter Plan. Der gefällt mir auch deutlich besser. Am liebsten würde ich bei BMW bleiben, aber in nächster Zeit kommt da wohl nix vergleichbares. Ich hab mich beim Händler nach dem neuen 1er erkundigt. Bei Thema reine Elektroversion hat er nur gelacht.
Elektro-Auto im Titel wäre noch gut.
Bei der Batterie-Größe sagt die Kapazität in Amperestunden (Ah) nicht viel aus. Wichtig ist noch die Multiplikation mit der Spannung und damit der Energiegehalt in Wattstunden (Wh).
Im Endeffekt ist außerdem die Reichweite interessant.
Stepen20.12.2019 11:28

Guter Plan. Der gefällt mir auch deutlich besser. Am liebsten würde ich b …Guter Plan. Der gefällt mir auch deutlich besser. Am liebsten würde ich bei BMW bleiben, aber in nächster Zeit kommt da wohl nix vergleichbares. Ich hab mich beim Händler nach dem neuen 1er erkundigt. Bei Thema reine Elektroversion hat er nur gelacht.


330e?
Kahlheinz20.12.2019 11:30

Elektro-Auto im Titel wäre noch gut.Bei der Batterie-Größe sagt die Ka …Elektro-Auto im Titel wäre noch gut.Bei der Batterie-Größe sagt die Kapazität in Amperestunden (Ah) nicht viel aus. Wichtig ist noch die Multiplikation mit der Spannung und damit der Energiegehalt in Wattstunden (Wh).Im Endeffekt ist außerdem die Reichweite interessant.


120Ah ist quasi die Modellbezeichnung von BMW (Vorgänger Modelle 94Ah und 60Ah).
Die Brutto Kapazität beträgt 42,2 kWh und sollte für mind. 250-300km reichen.
Charles_X.20.12.2019 11:34

330e?


Da hast du natürlich recht, ist mir aber privat zu teuer und für die Fahrt zur Arbeit auch eigentlich zu groß. Aber träumen darf man ja
Charles_X.20.12.2019 11:24

Ich bin auch schon lange auf der Suche, glaube aber, dass derzeit der …Ich bin auch schon lange auf der Suche, glaube aber, dass derzeit der e-Golf als Leasingfahrzeug unschlagbar günstig ist. Zum Reinschnuppern in die eMobilität scheint der mit perfekt, und man macht nur wenig Geld kaputt. Der i3 ist schon deutlich teurer.


Wenn es dir nur darum geht von a nach b zu kommen ist der e-Golf wahrscheinlich der bessere Deal ja.
Beim i3 zahlt man natürlich noch für den Namen BMW drauf, aber bekommt dafür einiges an Fahrspaß obendrauf.
Infotainment und Verarbeitung sind einem VW imo aber auch haushoch überlegen. Das muss es einem aber natürlich wert sein.
smarmas20.12.2019 11:36

120Ah ist quasi die Modellbezeichnung von BMW (Vorgänger Modelle 94Ah und …120Ah ist quasi die Modellbezeichnung von BMW (Vorgänger Modelle 94Ah und 60Ah).Die Brutto Kapazität beträgt 42,2 kWh und sollte für mind. 250-300km reichen.


Finde ich unklug von BMW.
Hier habe ich eine Quelle: electrive.net/201…te/
Energiegehalt: 42,2 kWh, Reichweite nach WLTP: 310 km
smarmas20.12.2019 11:39

Wenn es dir nur darum geht von a nach b zu kommen ist der e-Golf …Wenn es dir nur darum geht von a nach b zu kommen ist der e-Golf wahrscheinlich der bessere Deal ja.Beim i3 zahlt man natürlich noch für den Namen BMW drauf, aber bekommt dafür einiges an Fahrspaß obendrauf.Infotainment und Verarbeitung sind einem VW imo aber auch haushoch überlegen. Das muss es einem aber natürlich wert sein.


Haha der war gut fahre seit einigen Monaten eine i3 und das infotainment ist eine absolute vollkatastrophe....
martin8920.12.2019 11:44

Haha der war gut fahre seit einigen Monaten eine i3 und das …Haha der war gut fahre seit einigen Monaten eine i3 und das infotainment ist eine absolute vollkatastrophe....


Was stört dich denn?
Im Gegensatz zu einer Touch Lösung aus einem Golf oä. ist die BMW Bedienung doch ein Traum.
Auflösung, Geschwindigkeit und Navigation auch kein Vergleich.. (Professional vorrausgesetzt).

Kahlheinz20.12.2019 11:41

Finde ich unklug von BMW.Hier habe ich eine Quelle: …Finde ich unklug von BMW.Hier habe ich eine Quelle: https://www.electrive.net/2018/09/28/120-ah-zellen-bmw-spendiert-dem-i3-mehr-reichweite/Energiegehalt: 42,2 kWh, Reichweite nach WLTP: 310 km



Davon stehen dir im Fahrbetrieb übrigens netto nur 37,9 kWh zu Verfügung. Der Rest wird für das BMS reserviert.
Bearbeitet von: "smarmas" 20. Dez 2019
Charles_X.20.12.2019 11:24

Ich bin auch schon lange auf der Suche, glaube aber, dass derzeit der …Ich bin auch schon lange auf der Suche, glaube aber, dass derzeit der e-Golf als Leasingfahrzeug unschlagbar günstig ist. Zum Reinschnuppern in die eMobilität scheint der mit perfekt, und man macht nur wenig Geld kaputt. Der i3 ist schon deutlich teurer.


Finde ja die erste Generation Hyundai Ioniq Elektro perfekt um reinzuschnuppern. Bei der aktuelle Generation hat man halt vermutlich die ein Jahr lange Lieferzeit, die typisch für Hyundai Elektroautos ist.
Stepen20.12.2019 11:28

Guter Plan. Der gefällt mir auch deutlich besser. Am liebsten würde ich b …Guter Plan. Der gefällt mir auch deutlich besser. Am liebsten würde ich bei BMW bleiben, aber in nächster Zeit kommt da wohl nix vergleichbares. Ich hab mich beim Händler nach dem neuen 1er erkundigt. Bei Thema reine Elektroversion hat er nur gelacht.


Hätte BMW halt mal nicht seine ActiveE (Elektro 1er Coupé) verschrottet. Dann würden die jetzt noch überall rumfahren. Absolut geile serienreife Autos waren das, die man durch Car Sharing Anbieter Drive Now jederzeit fahren konnte.
smarmas20.12.2019 10:36

Du vergleichst Äpfel mit Birnen. Oder schlägst du Menschen, die auf der S …Du vergleichst Äpfel mit Birnen. Oder schlägst du Menschen, die auf der Suche nach einer Mietswohnung sind auch vor lieber in eine Eigentumswohnung zu investieren?Ich habe mich beispielsweise bewusst für ein Leasing entschieden, da ich den Wertverlust beim i3 als schwierig einzuschätzen empfinde (auf Grund der rasanten Marktentwicklung), die Elektromobilität aber trotzdem gerne ausprobieren wollte. Und auf dem Leasingmarkt gab es nun schon länger kein so gutes Angebot mehr für ein 120Ah Modell.



interessanter Aspekt, und Danke dafür. Früh gekaufte E-Autos können später auf dem Gebrauchtmarkt deutlichen Wertverlust erfahren- einfach weil dann in der Breite bessere Technik günstiger verfügbar sein wird. Sie Solarzellen früher und heute.
Sche20.12.2019 12:02

interessanter Aspekt, und Danke dafür. Früh gekaufte E-Autos können später …interessanter Aspekt, und Danke dafür. Früh gekaufte E-Autos können später auf dem Gebrauchtmarkt deutlichen Wertverlust erfahren- einfach weil dann in der Breite bessere Technik günstiger verfügbar sein wird. Sie Solarzellen früher und heute.


Und falls Geld eine Rolle spielt unbedingt auch mal den Hyundai Ioniq anschauen. Die Reichweite ist zwar geringer aber viele pendeln ja eh nur täglich ihre 20 bis 50 Kilometer zur Arbeit oder haben einen Zweitwagen für den nächsten 3500 Kilometer Road Trip durch Europa.
Zur Info: Auf dem Bild ist ein i3s. Der i3 sieht so nicht aus.
smarmas20.12.2019 11:39

Wenn es dir nur darum geht von a nach b zu kommen ist der e-Golf …Wenn es dir nur darum geht von a nach b zu kommen ist der e-Golf wahrscheinlich der bessere Deal ja.Beim i3 zahlt man natürlich noch für den Namen BMW drauf, aber bekommt dafür einiges an Fahrspaß obendrauf.Infotainment und Verarbeitung sind einem VW imo aber auch haushoch überlegen. Das muss es einem aber natürlich wert sein.


Fahrspass?(skeptical)
kalle_heinz_feiermann20.12.2019 11:25

Der i3 ist bei mir auch so ziemlich das letzte Auto, welches ich mir holen …Der i3 ist bei mir auch so ziemlich das letzte Auto, welches ich mir holen würde. Ich warte noch auch die Erhöhung der Bafa Prämie und dann kommt ein A3 Etron. Zwar kein reines Elektroauto, sieht aber wenigstens nach Auto aus.


...Plug-in Hybride sehen vielleicht nach Auto aus, sind aber das schlechteste aus zwei Welten. Mieser Benziner und noch mieserer Elektroantrieb mit einer Nano-Batterie (~6kWh nutzbar) und langsamen Lader (3,7kW). Solche Dinger werden NIE geladen und wenn, dann blockieren sie nur sinnlos die 22kWh Ladesäulen für die BEVs.

Bevor Du Dir sowas kaufst, miete mal einen PHEV und dann einen BEV über's Wochenende, sonst fluchst Du danach nur sinnlos über E-Mobilität.
Holzregal20.12.2019 12:06

Und falls Geld eine Rolle spielt unbedingt auch mal den Hyundai Ioniq …Und falls Geld eine Rolle spielt unbedingt auch mal den Hyundai Ioniq anschauen. Die Reichweite ist zwar geringer aber viele pendeln ja eh nur täglich ihre 20 bis 50 Kilometer zur Arbeit oder haben einen Zweitwagen für den nächsten 3500 Kilometer Road Trip durch Europa.



regelmäßiges Pendeln ist natürlich berechenbar. Aber man fährt dann doch mal gerne nach der Arbeit noch einkaufen, jemanden besuchen oder halt auch unverhofftes oder auch Notfälle wo man mal eben > 50-100 km einfach Strecke fahren muss. Bei Treibstoff (Benzin, Diesel, (Erd)gas, Wasserstoff) betriebenen Fahrzeugen kein Problem, der Tank ist in wenigen Minuten komplett gefüllt und man hat die volle Reichweite zur Verfügung- bei der eher trägen E-Geschichte kostet leistungsfähige Ladeinfrastruktur richtig Geld- wenn sie zudem auch noch aus- und benutzbar ist .Die Netzfrequenz fällt ja heute schon oft unter 50 Hz (was u.a. zeigt, dass Strom knapp ist). Klar durch das hohe Durchsubventionieren ist es irgendwann ab einem Punkt sinnvoll zumindest das Zweitauto in E-Ausführung zu kaufen. Aber extra ein Zweitauto (zusätzlich, ohne wirklichen Bedarf eines weiteren Fahrzeugs) in dieser Antriebsform anzuschaffen ist doch im Grunde nicht Sinn der Sache, oder?
Bearbeitet von: "Sche" 20. Dez 2019
Den E-Golf gibts leider immer nur im Gewebeleasing
Beastmaster20.12.2019 12:17

Fahrspass?(skeptical)


Sagen wir mal so, ich bin vorher M235i gefahren und vermisse ihn nur äußerst selten.
Klar, in Sachen Querdynamik kein Vergleich, aber im Alltag ist der i3s einfach das deutlich spaßigere und flottere Auto.
Fahr einfach mal einen. Danach kommt einem jeder Verbrenner einfach nur noch träge vor.
weeeeed20.12.2019 12:18

...Plug-in Hybride sehen vielleicht nach Auto aus, sind aber das …...Plug-in Hybride sehen vielleicht nach Auto aus, sind aber das schlechteste aus zwei Welten. Mieser Benziner und noch mieserer Elektroantrieb mit einer Nano-Batterie (~6kWh nutzbar) und langsamen Lader (3,7kW). Solche Dinger werden NIE geladen und wenn, dann blockieren sie nur sinnlos die 22kWh Ladesäulen für die BEVs. Bevor Du Dir sowas kaufst, miete mal einen PHEV und dann einen BEV über's Wochenende, sonst fluchst Du danach nur sinnlos über E-Mobilität.


Das beste Beispiel dagegen ist ein 330e: sehr guter 4Zylinder Benziner (einer der ausgereiftesten und effizientesten Benziner überhaupt) und kleiner Elektromotor und kleine Batterie. Die beiden Antriebsarten werden halt clever genutzt/kombiniert inkl. Einbeziehung von Topographie der Strecke (über die Navidaten) etc. pp... Und mit bis zu knapp 300ps Systemleistung (kurzfristig) auch für mehr als nur kurze Stadt-/Pendelstrecke vernünftig nutzbar...
smarmas20.12.2019 12:47

Sagen wir mal so, ich bin vorher M235i gefahren und vermisse ihn nur …Sagen wir mal so, ich bin vorher M235i gefahren und vermisse ihn nur äußerst selten. Klar, in Sachen Querdynamik kein Vergleich, aber im Alltag ist der i3s einfach das deutlich spaßigere und flottere Auto.Fahr einfach mal einen. Danach kommt einem jeder Verbrenner einfach nur noch träge vor.


Bin ich mehrfach, und fahre zufällig auch nen 235i, aber was du da schreibst kann ich zu 0% bestätigen. Vielleicht im Berufsverkehr bis max. 30 km/h, ansonsten ist das fahrdynamisch nur grausam
smarmas20.12.2019 12:47

Danach kommt einem jeder Verbrenner einfach nur noch träge vor.


Absolute Zustimmung. Fahre jetzt seit nem jahr den 2. Generation Leaf mit 150 e-PS und einer der direktesten Reaktionen aufs Spaßpedal aller E-Fahrzeuge. In der Stadt wird man mit diesem permanent von allen Verbrennern, egal wie stark auch motorisiert, ausgebremst. Der komplette Stadtverkehr kommt einem einfach nur noch träge und veraltet vor
Beastmaster20.12.2019 12:53

Bin ich mehrfach, und fahre zufällig auch nen 235i, aber was du da …Bin ich mehrfach, und fahre zufällig auch nen 235i, aber was du da schreibst kann ich zu 0% bestätigen. Vielleicht im Berufsverkehr bis max. 30 km/h, ansonsten ist das fahrdynamisch nur grausam


Als grausam empfinde es ich mittlerweile, wenn ein Getriebe bei Kickdown erst mal 2-3 Gänge runterschalten muss bevor es vorwärts geht
Bearbeitet von: "smarmas" 20. Dez 2019
Für unter 500€ gibts nen Tesla Model 3, das ist voll Langstrecken fähig, hat mehr Platz, mehr Bums, mehr Speed, mehr Reichweite, mehr Ladepower, mehr elektr. Spielzeug usw .. usf....
christian.ba-4dc47.5175120.12.2019 13:09

Für unter 500€ gibts nen Tesla Model 3, das ist voll Langstrecken fähig, ha …Für unter 500€ gibts nen Tesla Model 3, das ist voll Langstrecken fähig, hat mehr Platz, mehr Bums, mehr Speed, mehr Reichweite, mehr Ladepower, mehr elektr. Spielzeug usw .. usf....



Das M3 ist klar das bessere Auto (ich würde sofort wechseln) aber unter gleichen Rahmenbedingungen fast 3x so teuer im Leasing.
Finde ich den Hinweis auf CCS nicht oder steht er da nicht drin? LED-Leuchten würden mir auch fehlen. Ansonsten hoffe ich demnächst auf einen schönen E-Auto-Leasing-Schnapper 🚙💨
smarmas20.12.2019 13:03

Als grausam empfinde es ich mittlerweile, wenn ein Getriebe bei Kickdown …Als grausam empfinde es ich mittlerweile, wenn ein Getriebe bei Kickdown erst mal 2-3 Gänge runterschalten muss bevor es vorwärts geht


Da hast ja allenfalls im Stadtverkehr einen Vorteil mit dem i3 und dort wirst du mit dem 235 auch gar keinen Kickdown brauchen. Der Twinscroll Lader macht den meiner Meinung nach überflüssig.
Ich will den i3 gar nicht schlecht reden aber ihm Fahrdynamik zu attestieren ist schlichtweg falsch.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text