Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Privatleasing: BMW i3 Elektro / 170 PS (frei konfigurierbar) für eff. 202€ im Monat / LF:0,37 - GKF:0,47
2974° Abgelaufen

Privatleasing: BMW i3 Elektro / 170 PS (frei konfigurierbar) für eff. 202€ im Monat / LF:0,37 - GKF:0,47

Expert (Beta)218
Expert (Beta)
eingestellt am 5. Jun

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Durch den neuen Umweltbonus ergibt sich gerade ein ausgezeichnetes Angebot für den BMW i3 im Privatleasing. Man erhält das Auto frei konfigurierbar bei einer Laufzeit von 18 Monaten und 10000 Km Laufleistung (variabel) für eff. 202€ im Monat.

Der Leasingfaktor liegt bei 0,37. Der Gesamtkostenfaktor bei 0,47. Somit dürfte das für dieses Modell das bisher bei weitem beste Angebot im Privatleasing darstellen.

Beim Umweltbonus muss man eine Sonderzahlung leisten, welche aber erstattet wird. Diese müsste hier bei 5000€ liegen wenn ich nicht irre.

1598741.jpg
Eckdaten: (beispielhaft)

  • Bereitstellungszeit:4,0 Monate
  • Erstzulassung:Neuwagen
  • Kilometerstand:0 km
  • Fahrzeugaufbau:Limousine
  • Getriebe:Automatik
  • Anzahl der Türen:4/5
  • Farbe:Weiß (Capparisweiß mit Akzent BMW i Blau)
  • Innenfarbe:Stoffkombination 'Neutronic' Aragazgrau
  • Kraftstoff:Elektro
  • Leistung:170 PS (125 kW)

Leasingdetails:


1598741.jpg

Ausstattung: (u.a.)

BMW i3 120Ah
0B85 Capparisweiß mit Akzent BMW i Blau
BHGI Stoffkombination 'Neutronic' Aragazgrau
Serienausstattung :
02D6 19" BMW i LM Räder Sternspeiche 427, BMWEffDyn
02PA Radschraubensicherung
02VB Reifendruckanzeige
04EX Interieuroberflächen Andesitsilber matt
04T9 Wärmepumpe
04U6 Schnell-Laden Wechselstrom mehrphasig
04U7 Schnell-Laden Gleichstrom
0428 Warndreieck und Verbandkasten
05DA Deaktivierung Beifahrerairbag
0570 Staerkere Stromversorgung
06AC Intelligenter Notruf
06AE Teleservices
06AK ConnectedDrive Services
06AU Connected eDrive Services
0654 DAB-Tuner
Sonderausstattung :
0442 Getränkehalter
Akustischer Fußgängerschutz mit Zubehör-Ladekabel
Mode 3
04U9
06NW Telefonie mit Wireless Charging
06WD WLAN Hotspot
07RS Comfort Paket
0249 ... (07RS) Multifunktion für Lenkrad
0430 ... (07RS) Innen- und Außenspiegelpaket
0473 ... (07RS) Armauflage vorn
0493 ... (07RS) Ablagenpaket
(07RS) Regensensor und automatische
Fahrlichtsteuerung
0521 ...
0534 ... (07RS) Klimaautomatik
0544 ... (07RS) Geschwindigkeitsregelung mit Bremsfunktion
09BD Business Paket
0609 .A. (09BD) Navigationssystem Professional
06AM ... (09BD) Real Time Traffic Information
06AN ... (09BD) Concierge Services

1598741.jpg
Verbrauch:

1598741.jpg
1598741.jpg
Zusätzliche Info
LeasingMarkt.de Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
Fahre meinen zweiten i3 (erst i3 und jetzt i3s). Passt perfekt zu meinem Fahrprofil. Absolut empfehlenswert, wenn man nicht gerade jeden Tag die Strecke Hamburg - München fahren muss, wie die ganzen Kritiker.

Das Fahrzeug ist nicht dafür entwickelt worden, permanent mit VMax über die Autobahn zu brettern, aber im Stadt- und Überlandverkehr absolut überragend.

Falls jemand wegen den Türen meckert: Wir haben zwei Kids und bestreiten über 90% unser Fahrten mit dem i3s, weil es süchtig macht. Fairerweise muss ich sagen, dass es unser Zweitwagen ist und für den Urlaub was Größeres bereitsteht. Ich vermisse meinen (nach bisherigem Denken nicht schlechten) BMW 3er F31 keine einzige Sekunde. Ganz im Gegenteil.

BMW hätte gerne auf der Plattform noch eine längere Version entwickeln sollen ... aber Sie haben es verbockt und jetzt weinen sie alle. Dabei ist der i3 in vielen Punkten heute (sieben Jahre nach Marktstart und über zehn Jahre nach Entwicklungsbeginn) immer noch ein tolles Fahrzeug.

Den Effekt vom Carbon mag man deutlich überschätzt haben, was den Verbrauch betrifft. Ich finde aber, dass sich das geringe Gewicht bei den Fahrleistungen sehr positiv widerspiegelt.

PS: Wer ganz was modernes möchte und mit (leider) weniger Reichweite leben kann, schaut sich mal ein Video (z.B. von Chris von carmaniac) zum Honda e an.
Bearbeitet von: "FirstResponder" 5. Jun
Wenn die Karre nicht so potthässlich wäre.
Dass die immernoch Ah statt kWh angeben ... Sinnfrei wenn dabei keine Spannung angegeben ist.
Leuchtkecks05.06.2020 11:43

Lieber den Hybrid A250e.


Hä? Die beiden Autos haben ja mal nichts miteinander zu tun. Für jemanden der ein BEV haben will, ist ein A250e offensichtlich keine Alternative.
218 Kommentare
Wow. Top Leasingrate für nen BEV!
Lieber den Hybrid A250e.
Dass die immernoch Ah statt kWh angeben ... Sinnfrei wenn dabei keine Spannung angegeben ist.
p4trickk30ff805.06.2020 11:45

Dass die immernoch Ah statt kWh angeben ... Sinnfrei wenn dabei …Dass die immernoch Ah statt kWh angeben ... Sinnfrei wenn dabei keine Spannung angegeben ist.


Bwler halt
Umweltbonus bei Leasing?
Leuchtkecks05.06.2020 11:43

Lieber den Hybrid A250e.


Hä? Die beiden Autos haben ja mal nichts miteinander zu tun. Für jemanden der ein BEV haben will, ist ein A250e offensichtlich keine Alternative.
i3 🚗 hot. Werde mir in einem Jahr wieder einen bestellen
Wenn die Karre nicht so potthässlich wäre.
Leuchtkecks05.06.2020 11:43

Lieber den Hybrid A250e.


Der i3 ist von der Innenraum-Größe eher B-Klasse. Und mit 60km elektrischer Reichweite auch kein Vergleich.
Tim_B.05.06.2020 11:51

Hä? Die beiden Autos haben ja mal nichts miteinander zu tun. Für jemanden d …Hä? Die beiden Autos haben ja mal nichts miteinander zu tun. Für jemanden der ein BEV haben will, ist ein A250e offensichtlich keine Alternative.


Hab ich auch nie behauptet.
Elmar05.06.2020 11:54

Wenn die Karre nicht so potthässlich wäre.


Ich bin den i3 schon echt oft gefahren und er macht wahnsinnig Spaß.
Aber das Aussehen gefällt mir auch absolut nicht und das ist echt ein Grund das Ding nicht zu kaufen Das und der Preis.
bigremz7605.06.2020 11:50

Umweltbonus bei Leasing?



Daran sieht man einmal mehr, wie schwachsinnig diese ganzen Subventionen sind.
In eine lustige Kategorie eingestellt, Intel I3
A8NSLIDELUXE05.06.2020 11:58

Daran sieht man einmal mehr, wie schwachsinnig diese ganzen Subventionen …Daran sieht man einmal mehr, wie schwachsinnig diese ganzen Subventionen sind.


Bei Leasing für 18 Monate glaube ich nicht, dass die einem die 5000 Euro schenken. Bin skeptisch.
Der i3 war leider eine Fehlkonstruktion.... viel zu viel Wert auf das Gewicht gelegt und somit unnötig teure Materialien eingesetzt ohne die Reichweite dadurch eklatant erhöhen zu können.
Das macht Tesla viel besser
@team könnt ihr die Kategorien anpassen
Elmar05.06.2020 11:54

Wenn die Karre nicht so potthässlich wäre.


Selbiges wollte ich auch eben schreiben, so schade
Fahre meinen zweiten i3 (erst i3 und jetzt i3s). Passt perfekt zu meinem Fahrprofil. Absolut empfehlenswert, wenn man nicht gerade jeden Tag die Strecke Hamburg - München fahren muss, wie die ganzen Kritiker.

Das Fahrzeug ist nicht dafür entwickelt worden, permanent mit VMax über die Autobahn zu brettern, aber im Stadt- und Überlandverkehr absolut überragend.

Falls jemand wegen den Türen meckert: Wir haben zwei Kids und bestreiten über 90% unser Fahrten mit dem i3s, weil es süchtig macht. Fairerweise muss ich sagen, dass es unser Zweitwagen ist und für den Urlaub was Größeres bereitsteht. Ich vermisse meinen (nach bisherigem Denken nicht schlechten) BMW 3er F31 keine einzige Sekunde. Ganz im Gegenteil.

BMW hätte gerne auf der Plattform noch eine längere Version entwickeln sollen ... aber Sie haben es verbockt und jetzt weinen sie alle. Dabei ist der i3 in vielen Punkten heute (sieben Jahre nach Marktstart und über zehn Jahre nach Entwicklungsbeginn) immer noch ein tolles Fahrzeug.

Den Effekt vom Carbon mag man deutlich überschätzt haben, was den Verbrauch betrifft. Ich finde aber, dass sich das geringe Gewicht bei den Fahrleistungen sehr positiv widerspiegelt.

PS: Wer ganz was modernes möchte und mit (leider) weniger Reichweite leben kann, schaut sich mal ein Video (z.B. von Chris von carmaniac) zum Honda e an.
Bearbeitet von: "FirstResponder" 5. Jun
Commodus05.06.2020 12:02

Bei Leasing für 18 Monate glaube ich nicht, dass die einem die 5000 Euro …Bei Leasing für 18 Monate glaube ich nicht, dass die einem die 5000 Euro schenken. Bin skeptisch.


Soweit ich das grade herausgefunden habe gibt es bei Leasing ab 12 - 23 Monaten maximal 1.600€ als Umweltbonus. Trotzdem recht attraktiv wie ich finde.
Puh, bin stark am Überlegen. Aber 18 Monate ist mir zu kurz. Würde eher 36 nehmen. Wäre mit 215€ pro Monat ja auch noch ein sehr guter Preis.
Ah sehe gerade, dass der Standort 5 Stunden von mir entfernt ist
Bearbeitet von: "Rashakiel" 5. Jun
Moin! Komisch, ich gehe mal davon aus, dass hier mit der erhöhten Prämie kalkuliert wurde und das man (analog zum Kona-Deal) als LN zunächst die 6000€ für die BaFa vorstrecken muss, oder?
Finde rein gar nichts dazu bei Leasingmarkt....
Anyway: Mehrkilometerkosten 3,59cent/km
Minderkilometerkosten 5,39cent/km....
Bearbeitet von: "darkydark" 6. Jun
darkydark05.06.2020 12:13

Moin! Komisch, ich gehe mal davon aus, dass hier mit der erhöhten Prämie k …Moin! Komisch, ich gehe mal davon aus, dass hier mit der erhöhten Prämie kalkuliert ist und das man (analog zum Kona-Deal) als LN zunächst die 6000€ für die BaFa vorstrecken muss, oder?Finde rein gar nichts dazu bei Leasingmarkt.... Anyway: Mehrkilometerkosten 3,59cent/kmMinderkilometerkosten 5,39cent/km....


Da der Listenpreis über 40000€ liegt, müssten es 5000€ sein mWn.
Der i3 fährt sich ganz hervorragend und es macht wirklich Spaß. Ich kann nur wärmsten empfehlen mal bei drive-now sich einen i3 für eine kurze Tour zu mieten und es selbst zu probieren.

weitere Daten zum i3, u.a. Reichweite (Sommer/Winter/Stadt/Autobahn) : ev-database.de/pkw…-Ah
Obiwaannn05.06.2020 12:15

Da der Listenpreis über 40000€ liegt, müssten es 5000€ sein mWn.


Ok, hast natürlich Recht...; aber auch dazu finde ich nichts...; komisch.
Edit: Es zählt doch der Nettolistenpreis bis 40t€ für die Förderung!? Insofern hättest Du dann eben nicht Recht...
Bearbeitet von: "darkydark" 5. Jun
unmz198505.06.2020 12:02

Der i3 war leider eine Fehlkonstruktion.... viel zu viel Wert auf das …Der i3 war leider eine Fehlkonstruktion.... viel zu viel Wert auf das Gewicht gelegt und somit unnötig teure Materialien eingesetzt ohne die Reichweite dadurch eklatant erhöhen zu können.Das macht Tesla viel besser


Der I3 war und ist ein Meilenstein für BMW, so schrecklich die Karre auch aussieht. Aber eine Fehlkonstruktion ganz bestimmt nicht, sondern das Gegenteil! Das erste ernstzunehmende kosequente elektro Auto aus Deutschland, kein schwacher Kompromiss wie elektrifizieete Golfs, Smarts oder A3s...
Aber ja Tesla kann das besser, und trotzdem hat BMW viel Erfahrung gesammelt und dennoch keinen Haufen Schrott abgeliefert der erst beim Kunden Reifen muss, alle anderen deutschen Komzerne hatten nicht die Eier dazu.
darkydark05.06.2020 12:16

Ok, hast natürlich Recht...; aber auch dazu finde ich nichts...; …Ok, hast natürlich Recht...; aber auch dazu finde ich nichts...; komisch.Edit: Es zählt doch der Nettolistenpreis bis 40t€ für die Förderung!? Insofern hättest Du dann eben nicht Recht...


Ich glaube, die haben schlichtweg vergessen, die entsprechende Spalte auszufüllen. Spätestens bei einer Anfrage bekommst du ja die genauen Infos.
SeeeD05.06.2020 11:56

Ich bin den i3 schon echt oft gefahren und er macht wahnsinnig Spaß. Aber …Ich bin den i3 schon echt oft gefahren und er macht wahnsinnig Spaß. Aber das Aussehen gefällt mir auch absolut nicht und das ist echt ein Grund das Ding nicht zu kaufen Das und der Preis.


Genauso geht es mir auch.
Stehe gerade vor der Entscheidung welchen Elektro Wagen ich mir als nächstes kaufe oder lease. Eigentlich sollte es ein e-Golf werden, weil man da so großen Rabatt bekommt. Aber mit der Erhöhung der Prämie denke ich jetzt auch über andere Modelle nach.
Bearbeitet von: "Stepen" 5. Jun
Warum will jeder Anbieter eine Sonderzahlung weil es den Unweltbonus gibt?
Der Bonus ist nur von Nettolistenpreis der Basisversion abhängig. Deshalb gibt es den auch für ein Model 3 LR.

Leider gibt es für Teslas keine günstigen leasing Angebote. Dass der Listenpreis vom i3 fast so hoch ist, wie beim Model 3 SR ist nämlich ein Witz
p4trickk30ff805.06.2020 11:54

Der i3 ist von der Innenraum-Größe eher B-Klasse. Und mit 60km e …Der i3 ist von der Innenraum-Größe eher B-Klasse. Und mit 60km elektrischer Reichweite auch kein Vergleich.


Woher kommt denn die merkwürdige Angabe?
Wie verbrätst du denn bitte 40 kWh auf 60 km?
Selbst bei 160 kmh komme ich beim i3s auf 30 kWh Verbrauch. Also immer noch 130 km bei Vollgas.
Ansonsten sind bei normaler Fahrweise eher 170km - 240 km realistisch...

Ich fahre seit 1 Jahr i3s und davor 1 Jahr i3.
Wie zuvor beschrieben absolute Suchtgefahr. Wer das leugnet redet nur mit und hat es noch nie probiert.
blackhawk2k05.06.2020 12:24

Der Bonus ist nur von Nettolistenpreis der Basisversion abhängig. Deshalb …Der Bonus ist nur von Nettolistenpreis der Basisversion abhängig. Deshalb gibt es den auch für ein Model 3 LR.Leider gibt es für Teslas keine günstigen leasing Angebote. Dass der Listenpreis vom i3 fast so hoch ist, wie beim Model 3 SR ist nämlich ein Witz


Die Listenpreise sind eh ein Witz, kein Mensch bezahlt den. Trotzdem dient er als Berechnungsgrundlage für den geldwerten Vorteil. Ich muss also eine Summe versteuern, die über dem reellen Wert des Fahrzeugs liegt. Über Sinn und Unsinn der 1% Regelung will ich jetzt bitte nicht streiten
jul1ian05.06.2020 12:27

Woher kommt denn die merkwürdige Angabe?Wie verbrätst du denn bitte 40 kWh …Woher kommt denn die merkwürdige Angabe?Wie verbrätst du denn bitte 40 kWh auf 60 km?Selbst bei 160 kmh komme ich beim i3s auf 30 kWh Verbrauch. Also immer noch 130 km bei Vollgas. Ansonsten sind bei normaler Fahrweise eher 170km - 240 km realistisch...Ich fahre seit 1 Jahr i3s und davor 1 Jahr i3.Wie zuvor beschrieben absolute Suchtgefahr. Wer das leugnet redet nur mit und hat es noch nie probiert.


Die 60km gelten natürlich für die A-Klasse PHEV. Ich bin schon i3 und andere E-PKW gefahren, Spaß machen die alle.
Das ist aber nicht der i3s? Da finde ich das Angebot von eflat.com deutlich besser
Ahhhh warum nicht zwei Wochen früher. Hab schon bei dem Sixt Deal zugeschlagen
Gibt es eigentlich eine Übersicht, welche Modelle (der Firmenwagen-Klassiker aus den Häusern VAG, BMW und Mercedes) welchen LF haben? Es kann ja durchaus sein, dass ein Modell mit 20% mehr Listenpreis nur wenige Prozent teurer im Leasing ist. Gerade beim Vergleich 3er und 5er habe ich den Eindruck, dass der grosse u.U. sogar niedrigere Raten haben kann als der Kleine. Mir liegt gerade ein Angebot für einen X3 (ich beschäftige mich derzeit eher theoretisch mit der Option Firmenwagen) vor, für dessen monatliche Rate ich einen 15kEur teureren 5er bekommen könnte.
Bei welchen Modellen bekomme ich den höchsten Listenpreis für die gleiche monatliche Rate? Kennt da jemand eine brauchbare Übersicht, in welchen Bereichen sich die LF für einzelne Modelle bewegen können?
BerlinerTechniker05.06.2020 12:28

Die Listenpreise sind eh ein Witz, kein Mensch bezahlt den. Trotzdem …Die Listenpreise sind eh ein Witz, kein Mensch bezahlt den. Trotzdem dient er als Berechnungsgrundlage für den geldwerten Vorteil. Ich muss also eine Summe versteuern, die über dem reellen Wert des Fahrzeugs liegt. Über Sinn und Unsinn der 1% Regelung will ich jetzt bitte nicht streiten


Das ist der Unterschied, bei Tesla zahlt jeder den Listenpreis und subventioniert nicht die Gewerbe-/Flottenangebote...

Für Elektrofahrzeuge zahlt man übrigens nur 0.5% bzw. sogar 0.25% unter 60.000 BLP (wurde mit dem Konjunkturpaket von 40.000 auf 60.000 erhöht). 60.000 BLP geht sogar mit einem M3LR
Ich bin voll Elektro-fan aber man sollte den designern echt mal eine auf die fresse hauen
Weimar-zero05.06.2020 12:58

"The domain eflat.com may be for sale. Click here to inquire about this …"The domain eflat.com may be for sale. Click here to inquire about this domain." Welches Angebot genau?


sorry:
e-flat.com/pri…php
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text