Leider ist dieser Deal nicht mehr verfügbar
[Privatleasing] Cupra Ateca 2.0 TSI DSG 4Drive (300 PS) - mtl. 295€ (brutto), 48 Monate, 10.000 km, LF 0,69
2863° Abgelaufen

[Privatleasing] Cupra Ateca 2.0 TSI DSG 4Drive (300 PS) - mtl. 295€ (brutto), 48 Monate, 10.000 km, LF 0,69

358
aktualisiert 18. Jul (eingestellt 13. Mai)
Update 3
Das Angebot ist wieder zu gleichen Konditionen wie gestern verfügbar.

  • Leasingfaktor: 0,69
  • Gesamtkostenfaktor: 0,73
  • Bruttolistenpreis: 43.420,00 € 42.850,00 €
  • Laufzeit: 36 Monate 48 Monate
  • Laufleistung: 10.000 km / Jahr
  • Leasingrate: 299,00 € (brutto) 295€ (brutto)
  • Bereitstellungskosten inkl. Zulassung: 920,00 € (brutto) 839€ (brutto)
    -------------------------------------------------------------
    Gesamtkosten = 295€ x 48 Monate + 839 € = 14.999,00 € brutto (312,48 €/ Monat)
Nach dem Jaguar-Deal bewege ich mich noch ein wenig weiter auf der Überholspur. Wer noch schneller unterwegs sein möchte, bekommt nun mit dem Cupra Ateca 2.0 TSI DSG 4Drive (300 PS) über LeasingMarkt die Chance. Dieses Mal richtet sich der Deal ausnahmslos an Privatkunden.

Die Konditionen sehen wie folgt aus: Bei einer Laufzeit von 48 Monaten und einer Fahrleistung von 10.000 km im Jahr müsst ihr mtl. 325€ (brutto) auf den Tisch legen. Bei 36 Monaten Leasinglaufzeit landet ihr bei mtl. 355€ (brutto). Auch die Fahrleistung könnt ihr bis 20.000 km gegen Aufpreis anpassen. Die Überführung ist leider mit 988€ etwas noch angesetzt. Zumindest ist die Zulassung inkl.

  • Leasingfaktor: 0,76
  • Gesamtkostenfaktor: 0,81

Zum Vergleich: Zuletzt habt ihr mtl. 1€ mehr gezahlt für den Wagen, dafür aber mit etwas geringeren Bereitstellungskosten. Aktuell scheint die Leasingrate von 325€ die niedrigste am Markt.

1378537.jpg

  • Bruttolistenpreis: 42.850,00 €
  • Laufzeit: 48 Monate
  • Laufleistung: 10.000 km / Jahr
  • Leasingrate: 325,00€ (brutto)
  • Bereitstellungskosten inkl. Zulassung: 988€ (brutto)
    -------------------------------------------------------------
    Gesamtkosten = 325€ x 48 Monate + 988 € = 16.588,00 € brutto (345,58 €/ Monat)

■ Ausstattung und Fahrzeugmerkmale:
  • Cupra Ateca 2.0 TSI DSG 4Drive (221 kW, 300 PS)
  • Farbe: Blau (Energy Blau), andere Farben gegen Aufpreis
  • Benzin
  • Automatik
  • Neuwagen (vorbestellt)
  • Verfügbar Nov. 2019
  • Interieur: Sport-Komfortsitze vorn mit Sitzmittelbahn in Alcantara
  • u.a. Abstandsregeltempomat, Allradantrieb, Alufelgen, Bluetooth-Schnittstelle, Einparkhilfe, Klimaautomatik, Sport-Komfortsitze, Mittelarmlehne, Navigationssystem Plus, Rückfahrkamera, Schiebedach, Sitzheizung, Sportpaket, Tempomat, Xenon/LED-Scheinwerfer, Start/Stopp-Anlage mit Rekuperation
    etc.
Zusätzliche Info
Update 2
Wieder verfügbar, und die Konditionen sind noch besser geworden. Jetzt liegen wir bei mtl. 299€ (brutto). Zudem sieht die Laufzeit mit 36 Monaten besser aus.

  • Leasingfaktor: 0,69
  • Gesamtkostenfaktor: 0,75
  • Bruttolistenpreis: 43.420,00 €
  • Laufzeit: 36 Monate
  • Laufleistung: 10.000 km / Jahr
  • Leasingrate: 299,00 € (brutto)
  • Bereitstellungskosten inkl. Zulassung: 920,00 € (brutto)
    -------------------------------------------------------------
    Gesamtkosten = 299€ x 36 Monate + 920 € = 11.684,00 € brutto (324,56 €/ Monat)
Update 1
Wieder verfügbar bei Leasingtime und etwas günstiger als zuletzt.

  • Bruttolistenpreis: 43.500,00 €
  • Laufzeit: 48 Monate
  • Laufleistung: 10.000 km / Jahr
  • Leasingrate: 324,00 € (brutto)
  • Bereitstellungskosten: 839,00 € (brutto)
    -------------------------------------------------------------
    Gesamtkosten = 325€ x 48 Monate + 988 € = 16.391,00 € brutto (341,48 €/ Monat)
LeasingMarkt.de Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
DasQuantum13.05.2019 13:11

ich kenne dafür umso mehr. Das sind vorallem die Leute, die auf ein Auto …ich kenne dafür umso mehr. Das sind vorallem die Leute, die auf ein Auto nicht zwingend angewiesen wären, sich aber für Besuchsfahrten, Fahrten in die nächste Großstadt oder Einkäufe ein Auto halten für die Bequemlichkeit. Die kommen meist auf Gesamtfahrleistungen von 9000-12.000 km/Jahr mit dem Haupt/Familienfahrzeug.Aber ich kenne auch jemanden, der macht ganz entspannt 100.000 km/Jahr. Wohnt in Ulm, arbeitet in Augsburg. Freundin in Berlin und Kind aus erster Ehe in Köln. Freundin und Kind werden jedes Wochenende besucht.


Der arme Mann...
Lieber für 17000 nen gebrauchtwagen kaufen und länger als 4 jahre damit fahren
chrisi8213.05.2019 12:52

Lieber für 17000 nen gebrauchtwagen kaufen und länger als 4 jahre damit f …Lieber für 17000 nen gebrauchtwagen kaufen und länger als 4 jahre damit fahren


gäääääähn....
Manche Kommentare.... Bin jetzt näher an die Arbeit gezogen und hab nun auch nur noch 9000km im Jahr. Ich sehe mich als normalen Menschen bzw Bürger. Also Ball flachhalten und nicht immer so tun als würde sich die Welt nur um einen selber drehen. Laufleistung ist auch anpassbar.... Just sayin
358 Kommentare
gefällt mir, warte schon auf die Kommentare
Cupra Autohot!
Bei 42k blp hat der aber keine Ausstattung.
Geile Karre, als EU-Fahrzeug in meiner Wunschausstattung um die 37000€. Nur brauche ich momentan eigentlich kein neues Auto und 37000 hab ich auch nicht mal eben so.
Bearbeitet von: "m1ster0" 13. Mai
Lieber für 17000 nen gebrauchtwagen kaufen und länger als 4 jahre damit fahren
Klaus@Haus13.05.2019 12:42

Bei 42k blp hat der aber keine Ausstattung.


Bissl ist schon dabei
21685964-4sS6e.jpg
chrisi8213.05.2019 12:52

Lieber für 17000 nen gebrauchtwagen kaufen und länger als 4 jahre damit f …Lieber für 17000 nen gebrauchtwagen kaufen und länger als 4 jahre damit fahren


gäääääähn....
Sonntagsfahrer Auto? Hört doch auf mit diesen 10tKm Leasing Angeboten die keinem normalen Menschen reichen. 50tKm wären mal interessant!
17000€ für'n Seat mit nem saufmotor
K-Narya-190713.05.2019 12:58

Sonntagsfahrer Auto? Hört doch auf mit diesen 10tKm Leasing Angeboten die …Sonntagsfahrer Auto? Hört doch auf mit diesen 10tKm Leasing Angeboten die keinem normalen Menschen reichen. 50tKm wären mal interessant!


50.000 ist aber schon gewerbemäßiges Fahren. Ich habe ja schon einen relativ langen Pendler weg + häufige Besuche bei Verwandten überall in Dt. und schaffe kaum mehr als 35.000 km/Jahr. Für Leasinganbieter sind solche Fahrleistungen nicht interessant bzw. man kommt eh auf Leasingraten heraus, die der Finanzierung des Kaufpreises gleichen.

Es bleibt trotzdem dabei, dass der deutlich überwiegende Teil der Privat-PKW deutlich weniger als 15.000km/Jahr bewegt wird.
Bearbeitet von: "DasQuantum" 13. Mai
Ihr wollt es nicht verstehen...
DasQuantum13.05.2019 13:01

50.000 ist aber schon gewerbemäßiges Fahren. Ich habe ja schon einen r …50.000 ist aber schon gewerbemäßiges Fahren. Ich habe ja schon einen relativ langen Pendler weg + häufige Besuche bei Verwandten überall in Dt. und schaffe kaum mehr als 35.000 km/Jahr. Für Leasinganbieter sind solche Fahrleistungen nicht interessant bzw. man kommt eh auf Leasingraten heraus, die der Finanzierung des Kaufpreises gleichen.Es bleibt trotzdem dabei, dass der deutlich überwiegende Teil der Privat-PKW deutlich weniger als 15.000km/Jahr bewegt wird.


Also ich kenne niemanden der nur 15tKm fährt. Viele die leasen, haben 12-18 pro Jahr aber dann mit Zweitwagen. Ich denke mal, man muss in der selben Stadt wohnen wo man Arbeitet und in den seltensten Fällen die Stadt verlassen um mit 10tKm im Jahr hin zu kommen. „Oder einfach mal mit dem Rad“ 👌🏻
DerComedian13.05.2019 13:03

Ihr wollt es nicht verstehen...


?
Erleuchte uns!
Bearbeitet von: "baXus1" 13. Mai
K-Narya-190713.05.2019 13:06

Also ich kenne niemanden der nur 15tKm fährt. Viele die leasen, haben …Also ich kenne niemanden der nur 15tKm fährt. Viele die leasen, haben 12-18 pro Jahr aber dann mit Zweitwagen. Ich denke mal, man muss in der selben Stadt wohnen wo man Arbeitet und in den seltensten Fällen die Stadt verlassen um mit 10tKm im Jahr hin zu kommen. „Oder einfach mal mit dem Rad“ 👌🏻


ich kenne dafür umso mehr. Das sind vorallem die Leute, die auf ein Auto nicht zwingend angewiesen wären, sich aber für Besuchsfahrten, Fahrten in die nächste Großstadt oder Einkäufe ein Auto halten für die Bequemlichkeit. Die kommen meist auf Gesamtfahrleistungen von 9000-12.000 km/Jahr mit dem Haupt/Familienfahrzeug.

Aber ich kenne auch jemanden, der macht ganz entspannt 100.000 km/Jahr. Wohnt in Ulm, arbeitet in Augsburg. Freundin in Berlin und Kind aus erster Ehe in Köln. Freundin und Kind werden jedes Wochenende besucht.
Bearbeitet von: "DasQuantum" 13. Mai
DasQuantum13.05.2019 13:11

ich kenne dafür umso mehr. Das sind vorallem die Leute, die auf ein Auto …ich kenne dafür umso mehr. Das sind vorallem die Leute, die auf ein Auto nicht zwingend angewiesen wären, sich aber für Besuchsfahrten, Fahrten in die nächste Großstadt oder Einkäufe ein Auto halten für die Bequemlichkeit. Die kommen meist auf Gesamtfahrleistungen von 9000-12.000 km/Jahr mit dem Haupt/Familienfahrzeug.Aber ich kenne auch jemanden, der macht ganz entspannt 100.000 km/Jahr. Wohnt in Ulm, arbeitet in Augsburg. Freundin in Berlin und Kind aus erster Ehe in Köln. Freundin und Kind werden jedes Wochenende besucht.


Der arme Mann...
K-Narya-190713.05.2019 12:58

Sonntagsfahrer Auto? Hört doch auf mit diesen 10tKm Leasing Angeboten die …Sonntagsfahrer Auto? Hört doch auf mit diesen 10tKm Leasing Angeboten die keinem normalen Menschen reichen. 50tKm wären mal interessant!



Ich lease ebenfalls und fahre 12tkm, wenns hoch kommt.
Wieso sind einige Menschen nur so engstirnig?

Außerdem dienen die 10tkm im Allgemeinen der besseren Vergleichbarkeit der Angebote. Mehrkilometer kann man in der Regel dazubuchen.
Manche Kommentare.... Bin jetzt näher an die Arbeit gezogen und hab nun auch nur noch 9000km im Jahr. Ich sehe mich als normalen Menschen bzw Bürger. Also Ball flachhalten und nicht immer so tun als würde sich die Welt nur um einen selber drehen. Laufleistung ist auch anpassbar.... Just sayin
C4l2ism413.05.2019 14:11

Manche Kommentare.... Bin jetzt näher an die Arbeit gezogen und hab nun …Manche Kommentare.... Bin jetzt näher an die Arbeit gezogen und hab nun auch nur noch 9000km im Jahr. Ich sehe mich als normalen Menschen bzw Bürger. Also Ball flachhalten und nicht immer so tun als würde sich die Welt nur um einen selber drehen. Laufleistung ist auch anpassbar.... Just sayin


So sieht's aus. Mein tägl. Arbeitsweg beträgt 2x 13km, das macht 5750km/Jahr für berufliche "Zwecke". Für privates gehen etwa 4tkm drauf, ich komme ebenfalls mit knapp 10tkm/J. aus. Darin sind aber keine lange Strecken enthalten, Urlaubsfahrten mit dem Auto mache ich schon lange nicht mehr.

btw, ich fahre einen Ateca und sicher macht ein solcher mit 300PS viel Spaß. Für gleiches Geld kann man aber auch einen BMW X2 mit 192PS bekommen - die Prioritäten (PS vs. Verarbeitung u.ä.) muss jeder für sich entscheiden. Ich würde mich (da ich nicht viel Platz benötige) wohl eher für einen BMW entscheiden.
SEAT hat verdammt viel Nachholbedarf im SERVICE! Ich musste schon privat einen Gutachter beauftragen damit Seat auf Garantie meine Kupplung erneuert weil es nach deren Meinung "Stand der Technik" war. Insgesamt ein ziemliches Trauerspiel im Konzern...
Bearbeitet von: "NickCroft" 13. Mai
Für vorkonfiguriert noch zu teuer wenn ich überlege, dass ich den Leon ST Cupra für 269 € im Monat leasen kann. Ich hoffe bis Mai 2020 kommen noch bessere Angebote für den Cupra Ateca da ich den dann gerne als Ersatz für den Leon hätte. Alles unter 300 € frei konfigurierbar könnte man akzeptieren.
K-Narya-190713.05.2019 13:06

Also ich kenne niemanden der nur 15tKm fährt. Viele die leasen, haben …Also ich kenne niemanden der nur 15tKm fährt. Viele die leasen, haben 12-18 pro Jahr aber dann mit Zweitwagen. Ich denke mal, man muss in der selben Stadt wohnen wo man Arbeitet und in den seltensten Fällen die Stadt verlassen um mit 10tKm im Jahr hin zu kommen. „Oder einfach mal mit dem Rad“ 👌🏻



Genau!
In derselben Stadt arbeiten und wohnen - Dann würde Ich auf < 5.000 km kommen, da Ich in der Stadt sehr viel mit dem Rad erledige! Dann würde Ich mir sogar überlegen, ohne Auto auszukommen und lieber car sharing oder Autovermietung nutzen, wenn man mal ein Auto für Transporte benötigt!
chrisi8213.05.2019 12:52

Lieber für 17000 nen gebrauchtwagen kaufen und länger als 4 jahre damit f …Lieber für 17000 nen gebrauchtwagen kaufen und länger als 4 jahre damit fahren


hrhr...als wenn autoleaser 17k cash hätten die machen nur auf dicke hose mit ihren geliehenen neuwagen.
Bearbeitet von: "annamüller" 13. Mai
DasQuantum13.05.2019 13:01

50.000 ist aber schon gewerbemäßiges Fahren. Ich habe ja schon einen r …50.000 ist aber schon gewerbemäßiges Fahren. Ich habe ja schon einen relativ langen Pendler weg + häufige Besuche bei Verwandten überall in Dt. und schaffe kaum mehr als 35.000 km/Jahr. Für Leasinganbieter sind solche Fahrleistungen nicht interessant bzw. man kommt eh auf Leasingraten heraus, die der Finanzierung des Kaufpreises gleichen.Es bleibt trotzdem dabei, dass der deutlich überwiegende Teil der Privat-PKW deutlich weniger als 15.000km/Jahr bewegt wird.


Glaube 15000 war vor einigen Jahren noch der Bundesdurchschnitt. Einfach mal beim statistischen Bundesamt googeln.
4 Zylinder Luftpumpenmotor .Unter 6 Zylinder kommt mir nix ins Haus.
Fahre einen der ersten Cupra Ateca die ausgeliefert wurden und habe jetzt meinen dritten Werkstatttermin
Dennoch recht zufrieden, kann auch nur Pech sein, aber mit meinem VW und Audi Leasingwagen hatte ich weniger Probleme...
juppzupp213.05.2019 14:50

4 Zylinder Luftpumpenmotor .Unter 6 Zylinder kommt mir nix ins Haus.



DasQuantum13.05.2019 13:01

50.000 ist aber schon gewerbemäßiges Fahren. Ich habe ja schon einen r …50.000 ist aber schon gewerbemäßiges Fahren. Ich habe ja schon einen relativ langen Pendler weg + häufige Besuche bei Verwandten überall in Dt. und schaffe kaum mehr als 35.000 km/Jahr. Für Leasinganbieter sind solche Fahrleistungen nicht interessant bzw. man kommt eh auf Leasingraten heraus, die der Finanzierung des Kaufpreises gleichen.Es bleibt trotzdem dabei, dass der deutlich überwiegende Teil der Privat-PKW deutlich weniger als 15.000km/Jahr bewegt wird.


Mein Vater hat auf seinem SUV nach 4 Jahren knapp 28 Tausend Kilometer runter. Zur Fortbewegung wird da das Fahrrad oder die Bahn genommen, das Auto nur bei schlechtem Wetter, zum Einkaufen und für Besuche bei der buckligen Verwandtschaft. Aufwendige Inspektionen jedes Jahr, trotzdem wird jeden Abend der Wagen nochmal inspiziert, könnte ja irgendwo ein Kratzer dran sein. Typisch Deutsch eben. Kenne da einige, die nicht so viel drauf bekommen was KM angeht. Der Wagen wird nach 10 Jahren noch quasi-jungfräulich sein.
annamüller13.05.2019 14:40

hrhr...als wenn autoleaser 17k cash hätten die machen nur auf dicke …hrhr...als wenn autoleaser 17k cash hätten die machen nur auf dicke hose mit ihren geliehenen neuwagen.


Klar das dem deutschen Sparer so Stichworte wie Kapitalbindung nichts sagen. Von den reichen lernst du das Sparen und ich leg lieber 17k an und fahr das Auto dann von Kapitalerträgen.

Hoffe die Kontoführungsgebühren bei der Sparkasse sind noch nicht zu hoch, damit auch noch was fürs Sparbuch bleibt!
H3llh0und080913.05.2019 14:44

Glaube 15000 war vor einigen Jahren noch der Bundesdurchschnitt. Einfach …Glaube 15000 war vor einigen Jahren noch der Bundesdurchschnitt. Einfach mal beim statistischen Bundesamt googeln.


Sind knapp 13000
annamüller13.05.2019 14:40

hrhr...als wenn autoleaser 17k cash hätten die machen nur auf dicke …hrhr...als wenn autoleaser 17k cash hätten die machen nur auf dicke hose mit ihren geliehenen neuwagen.


Und? Welches Problem taucht in deiner kleinen engstirnigen Welt jetzt auf?
ammon1ak13.05.2019 14:56

Und? Welches Problem taucht in deiner kleinen engstirnigen Welt jetzt auf?


och....sooo engstirnig seh ich mich garnicht. weiss nur das ich ne >90% quote habe wenn ich darauf wette das Pattelose in Fremdautos privat rumgurken.
Willste dagegen wetten?

Ich gebe aber zu das ich mal nen unerwarteten Drittwagen zu 50% nur cash bezahlte - da war ich aber 20 und noch nicht engstirnig genug.
War trotzdem n erbärmliches Gefühl
annamüller13.05.2019 14:40

hrhr...als wenn autoleaser 17k cash hätten die machen nur auf dicke …hrhr...als wenn autoleaser 17k cash hätten die machen nur auf dicke hose mit ihren geliehenen neuwagen.


Manche sind noch in 100 Jahren nicht fit genug im Kopfrechnen um nen Kauf vs nen Leasing zu rechnen... Aber ihr lernt es eh nicht, nicht mal wenn man euch Bilder malt. Am besten erstmal in der Welt ankommen, wo beinahe alles finanziert werden kann... Und wo man teilweise bei nem Autokauf keinen Euro spart, wenn man Bar bezahlt. Wer da nicht zu oft angebotenen 0,0 Prozent Finanzierungen greift, der schmeißt seine Kohle nur zum Fenster raus.

Leasing hat selbstverständlich seine Berechtigung, Stärken und Schwächen. Wer sich ein passendes Szenario nicht erdenken kann, ist nicht nur engstirnig und leidet an mangelnder Kreativität, sondern ist dazu noch nicht die hellste Kerze auf der Torte.
Schnaebbsche13.05.2019 14:56

Kommentar gelöscht


Streiche noch die 300PS aus deinem Satz raus und du hast meine absolute Zustimmung.
Klimawandel ? Spende jährlich an Greenpeace um mein Gewissen zu beruhigen wenn ich mit meinem X5 die Umwelt schädige
K-Narya-190713.05.2019 12:58

Sonntagsfahrer Auto? Hört doch auf mit diesen 10tKm Leasing Angeboten die …Sonntagsfahrer Auto? Hört doch auf mit diesen 10tKm Leasing Angeboten die keinem normalen Menschen reichen. 50tKm wären mal interessant!


Es gibt wohl wesentlich mehr Leute die mit 10tkm auskommen, als Leute die 50tkm benötigen... totaler Quatsch...
chrisi8213.05.2019 12:52

Lieber für 17000 nen gebrauchtwagen kaufen und länger als 4 jahre damit f …Lieber für 17000 nen gebrauchtwagen kaufen und länger als 4 jahre damit fahren



Ganz genau, 17000 für den Ateca Cupra...
MorgrainX13.05.2019 14:56

Sind knapp 13000



Danke für den richtigen Wert!
Schnaebbsche13.05.2019 14:56

Kommentar gelöscht


Immernoch Umweltfreundlicher als jeder Diesel !
Also ich fahr 10k, maximal 15k km im Jahr. Und das mit dem Erstwagen, aber ja ich wohne da wo ich arbeite und dann nur ab und an mal in Urlaub oder so.
Also 10kk geht schon, besser 15 - wenn der Preis noch passen würde so kauf ich ihn lieber ggf gebraucht - vorallem bei 5 Monaten lieferzeit
Wann kommen endlich die sportlichen LKW?
baXus113.05.2019 13:06

?Erleuchte uns!


Grundsätzlich geht es dabei um die Vergleichbarkeit. Ist natürlich relativ, wenn die Laufzeit zwischen verschiedenen Deals nicht identisch ist.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text