Leider ist dieser Deal nicht mehr verfügbar
[Privatleasing] Hyundai i10 1.0 Trend (67 PS) für mtl. 109,11€, 36 Monate, 10.000km p.a. - Inklusive Steuer/Versicherung/Zulassung/SOS-Paket
1793° Abgelaufen

[Privatleasing] Hyundai i10 1.0 Trend (67 PS) für mtl. 109,11€, 36 Monate, 10.000km p.a. - Inklusive Steuer/Versicherung/Zulassung/SOS-Paket

227
eingestellt am 16. Apr
Ich fasse mich mal vergleichsweise kurz: Ein Arbeitskollege ist auf ein sehr sehr schönes All-Inklusive-Leasingangebot für Privatkunden bei Sixt gestoßen: Ihr bekommt den Hyundai i10 1.0 Trend Schaltung (67 PS) für mtl. 109,11€ (brutto) bei einer Laufzeit von 36 Monaten und 10.000 km im Jahr. Für einmalig 199€ könnt ihr den Wagen wahlweise in Berlin, Egelsbach (bei Frankfurt) oder Garching (bei München) abholen. Eine Lieferung zu einem anderen Wunschort scheint nicht möglich.

Der i10 mit Serien- bzw. Select-Ausstattung ist ab 99€ mtl. bereits leider vergriffen. Andere Ausstattungen, Laufzeiten, Fahrleistungen und Getriebe sind zu anderen Konditionen verfügbar, einfach mal ne Anfrage stellen. Der Trend mit Schaltung sollte mit 109€ aktuell noch am günstigsten zu haben sein.

Bei der Leasingrate ist es erstaunlich, dassSteuer, Versicherung und Zulassung inklusive sind. LF und GF lasse ich hier außen vor, da der Wert wegen der Inklusiv-Leistungen weniger aussagt. Für Stadtflitzer, die den bürokratischen Leasingaufwand so gering wie möglich halten wollen, ist das Angebot perfekt!

1366390.jpg
Listenpreis: 14.400,00 €
Laufzeit: 36 Monate
Laufleistung: 10.000 km / Jahr
Leasingrate: mtl. 109,11€ (brutto)
Bereitstellungskosten: 199€
-------------------------------------------------------------
Gesamtkosten = 109,11€ x 36 Monate + 199€ = 4.126,96€ (brutto)

Ausstattung und Fahrzeugmerkmale:
  • Hyundai i10 1.0 Trend (49 kW, 67 PS)
  • Benzin
  • Schaltung
  • 5-Türer
  • Farbe: wählbar
  • Serienausstattung inkl. Klima, Elektr. Fensterheber, RDS Radio, Anschlüsse für USB und AUX, ZV mit Fernbedienung, Sitzheizung vorne, Lederlenkrad und Lederschaltknauf, Beheizbares Lenkrad

Gut zu wissen:
  • Versicherung: Im Vertrag sind eine Kfz-Haftpflichtversicherung, eine Kfz-Teilkasko-Versicherung sowie eine Kfz-Vollkasko-Versicherung inklusive Gap-Deckung enthalten. Die Selbstbeteiligung beläuft sich Fall eines Teilkasko- und Vollkaskoschadens auf 1.000,00 €.
Zusätzliche Info
Sixt Neuwagen Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
Waldifix16.04.2019 13:49

Ich hab mir erst 2017 nen neuen Tucson mit 132PS gekauft gehabt, das war …Ich hab mir erst 2017 nen neuen Tucson mit 132PS gekauft gehabt, das war ja schon eine Zumutung, weshalb das Auto nach paar Monate wieder verkauft wurde.Jetzt habe ich einen BMW 318i GT der zwar auch nicht viel PS hat aber ich kann wenigstens beschleunigen um auf die Autobahn zu kommen ohne mich oder andere zu gefährden oder auszubremsen


Du solltest evtl. ein paar Fahrstunden nehmen. Du bist das Problem.
Waldifix16.04.2019 13:29

Oje aber 67PS macht mir Angst, auf die Autobahn Auffahren ist da …Oje aber 67PS macht mir Angst, auf die Autobahn Auffahren ist da ziemlich riskant für alle Beteiligten


Keine Angst, das ging schon mit Golf 3 und 60 PS
Die 1000€ SB machen das Angebot meiner Meinung nach unbrauchbar
Waldifixvor 4 m

Genau und deswegen Verfüge ich über die Führerschein Klasse BCE und G...


Scheint aber nicht zu helfen.
227 Kommentare
Oje aber 67PS macht mir Angst, auf die Autobahn Auffahren ist da ziemlich riskant für alle Beteiligten
Waldifix16.04.2019 13:29

Oje aber 67PS macht mir Angst, auf die Autobahn Auffahren ist da …Oje aber 67PS macht mir Angst, auf die Autobahn Auffahren ist da ziemlich riskant für alle Beteiligten


Keine Angst, das ging schon mit Golf 3 und 60 PS
Waldifix16.04.2019 13:29

Oje aber 67PS macht mir Angst, auf die Autobahn Auffahren ist da …Oje aber 67PS macht mir Angst, auf die Autobahn Auffahren ist da ziemlich riskant für alle Beteiligten


Warum sollte das riskant sein?
Waldifix16.04.2019 13:29

Oje aber 67PS macht mir Angst, auf die Autobahn Auffahren ist da …Oje aber 67PS macht mir Angst, auf die Autobahn Auffahren ist da ziemlich riskant für alle Beteiligten


das reicht um von A nach B zu fahren... wo ist das Problem ?
Waldifixvor 6 m

Oje aber 67PS macht mir Angst, auf die Autobahn Auffahren ist da …Oje aber 67PS macht mir Angst, auf die Autobahn Auffahren ist da ziemlich riskant für alle Beteiligten



Der rote 60PS Renner meiner besseren Hälfte beweist täglich das Gegenteil.
Waldifixvor 7 m

Oje aber 67PS macht mir Angst, auf die Autobahn Auffahren ist da …Oje aber 67PS macht mir Angst, auf die Autobahn Auffahren ist da ziemlich riskant für alle Beteiligten


Auf die Autobahn kommt man nur mit mindestens drölftausend PS.
Die 1000€ SB machen das Angebot meiner Meinung nach unbrauchbar
Waldifixvor 11 m

Oje aber 67PS macht mir Angst, auf die Autobahn Auffahren ist da …Oje aber 67PS macht mir Angst, auf die Autobahn Auffahren ist da ziemlich riskant für alle Beteiligten


Wenn man nicht Autofahren kann, bestimmt.
Waldifix16.04.2019 13:29

Oje aber 67PS macht mir Angst, auf die Autobahn Auffahren ist da …Oje aber 67PS macht mir Angst, auf die Autobahn Auffahren ist da ziemlich riskant für alle Beteiligten


Frage mich, wie ich das früher mit meinem 45 PS Polo gemacht habe.
Ich kann solche Aussagen einfach nicht verstehen....
Leute der Preis ist heiß, 67 PS hin oder her.
pumpenflitzer16.04.2019 13:42

Frage mich, wie ich das früher mit meinem 45 PS Polo gemacht habe.Ich kann …Frage mich, wie ich das früher mit meinem 45 PS Polo gemacht habe.Ich kann solche Aussagen einfach nicht verstehen....


Ich hab mir erst 2017 nen neuen Tucson mit 132PS gekauft gehabt, das war ja schon eine Zumutung, weshalb das Auto nach paar Monate wieder verkauft wurde.

Jetzt habe ich einen BMW 318i GT der zwar auch nicht viel PS hat aber ich kann wenigstens beschleunigen um auf die Autobahn zu kommen ohne mich oder andere zu gefährden oder auszubremsen
CrowleyX116.04.2019 13:32

Warum sollte das riskant sein?


Weil er nicht Autofahren kann. Wer solche Aussagen macht, kann weder den Verkehr beobachten noch vorausschauend fahren. Sondern nur den rechten Fuß runter Hämmern und nach links ziehen. Das ist allerdings mit 67PS gefährlich.
Bearbeitet von: "Momoko" 16. Apr
Waldifix16.04.2019 13:49

Ich hab mir erst 2017 nen neuen Tucson mit 132PS gekauft gehabt, das war …Ich hab mir erst 2017 nen neuen Tucson mit 132PS gekauft gehabt, das war ja schon eine Zumutung, weshalb das Auto nach paar Monate wieder verkauft wurde.Jetzt habe ich einen BMW 318i GT der zwar auch nicht viel PS hat aber ich kann wenigstens beschleunigen um auf die Autobahn zu kommen ohne mich oder andere zu gefährden oder auszubremsen


Du solltest evtl. ein paar Fahrstunden nehmen. Du bist das Problem.
Witzigerweise hat mein "+" das gerade auf 67 Grad gehoben

mit 120-140 wird man damit schon fahren können. Vermutlich keine 50tkm im Jahr, aber dafür ist das doch gar nicht gedacht. Preis ist heiss, auch wenn die hohe SB ein Geschmäckle hat.
kronos_chill16.04.2019 13:50

Du solltest evtl. ein paar Fahrstunden nehmen. Du bist das Problem.


Genau und deswegen Verfüge ich über die Führerschein Klasse BCE und G...
Waldifix16.04.2019 13:49

Ich hab mir erst 2017 nen neuen Tucson mit 132PS gekauft gehabt, das war …Ich hab mir erst 2017 nen neuen Tucson mit 132PS gekauft gehabt, das war ja schon eine Zumutung, weshalb das Auto nach paar Monate wieder verkauft wurde.Jetzt habe ich einen BMW 318i GT der zwar auch nicht viel PS hat aber ich kann wenigstens beschleunigen um auf die Autobahn zu kommen ohne mich oder andere zu gefährden oder auszubremsen


Wann kommt der Zug mit den Leuten, die das interessiert?
wir fahren einen i10 als Zweitwagen
also 140 schafft er gut hört sich allerdings schon fies an wenn der motor so hoch dreht
ansonsten wird er in der Stadt bewegt und ich fahr ihn hin und wieder 35km Landstraße zur arbeit
dafür "reicht" das gute stück locker
Avatar
GelöschterUser816481
pumpenflitzer16.04.2019 13:42

Frage mich, wie ich das früher mit meinem 45 PS Polo gemacht habe.Ich kann …Frage mich, wie ich das früher mit meinem 45 PS Polo gemacht habe.Ich kann solche Aussagen einfach nicht verstehen....


45PS ?!? SOOOO VIEL ?!?
Mein Fiat Panda (750ccm, 34PS) war das "Maß aller Dinge" (im Negativen Kontext ! )
Waldifixvor 4 m

Genau und deswegen Verfüge ich über die Führerschein Klasse BCE und G...


Scheint aber nicht zu helfen.
Waldifix16.04.2019 13:49

Ich hab mir erst 2017 nen neuen Tucson mit 132PS gekauft gehabt, das war …Ich hab mir erst 2017 nen neuen Tucson mit 132PS gekauft gehabt, das war ja schon eine Zumutung, weshalb das Auto nach paar Monate wieder verkauft habe


Das haben wir gerne. Immer und immer mehr PS. Und am liebsten SUV sinnlos in der Großstadt. Kein Wunder, dass Deutschland die Klimaziele nicht einhält.
Natürlich reichen 67 PS
Momokovor 18 m

Weil er nicht Autofahren kann. Wer solche Aussagen macht, kann weder den …Weil er nicht Autofahren kann. Wer solche Aussagen macht, kann weder den Verkehr beobachten noch vorausschauend fahren. Sondern nur den rechten Fuß runter Hämmern und nach links ziehen. Das ist allerdings mit 67PS gefährlich.


Das ist mit mehr PS sogar noch gefährlicher, weil der Fahrer dann anfängt zu denken, er könne Autofahren. Das Gegenteil kann man immer öfters im Straßenverkehr sehen (Kofferraumknutscher, 2-spuren Fahrer, Hausfrauenpanzer, GTiST schlagmictot Schrauber und Möchtegernlollies). Es gibt nichts, was es nicht gibt.
Koellivor 9 m

Das haben wir gerne. Immer und immer mehr PS. Und am liebsten SUV sinnlos …Das haben wir gerne. Immer und immer mehr PS. Und am liebsten SUV sinnlos in der Großstadt. [...]


Genau! Wenn ich Aufsehen erregen will fahre ich mit einem Mähdrescher in die Fussgänger Zone, da habe ich dann auch die bessere Performance!
HyggeligHesse16. Apr

Wann kommt der Zug mit den Leuten, die das interessiert?


Wayne Train...
Also zusätzliche Kosten wären alle 12 Monate eine Inspektion und nach 36 Monaten die HU.
Was kostet so eine Inspektion?
Hinzu kommt die Anschaffung von Winterreifen.
Hab ich sonst noch Kosten vergessen?
Sabi5416.04.2019 13:35

das reicht um von A nach B zu fahren... wo ist das Problem ? …das reicht um von A nach B zu fahren... wo ist das Problem ?



Das Problem ist, laut ADAC benötigt er da im Schnitt 5,2L / 100km, innerorts sogar 6,4 Liter / 100km. Für so ein Auto definitiv zu viel!
pumpenflitzervor 46 m

Frage mich, wie ich das früher mit meinem 45 PS Polo gemacht habe.Ich kann …Frage mich, wie ich das früher mit meinem 45 PS Polo gemacht habe.Ich kann solche Aussagen einfach nicht verstehen....



Bisschen viel Leistung. Der Fiat 126p mit 24 PS aus der aktuellen McDonald's Werbung schafft das auch.
Ich denke der Tucson des Vorposters wurde auf der linken Spur nicht vorbei gelassen bei Lichthupe. Deshalb brauchte er einen BMW und hat wohl noch nicht gehört, dass Audi seit Jahren die linke Spur besetzt.
Für Mietwagen gibt es doch Versicherung um den Selbstbehalt abzudecken. Ginge das hier auch?
Waldifixvor 36 m

Genau und deswegen Verfüge ich über die Führerschein Klasse BCE und G...



Gib ihn lieber freiwillig wieder ab, bevor Du damit Schaden anrichtest und/oder er Dir von den Behörden abgenommen wird.
Bearbeitet von: "speckosaurus" 16. Apr
prodigyvor 5 h, 48 m

Kommentar gelöscht



Zwei Bekannte von mir fahren unabhängig voneinander das Vorgängermodell und sind sehr zufrieden. Und nu?
Finde das Angebot nicht, wenn man es über die Seite suchen möchte....?
Waldifixvor 42 m

Genau und deswegen Verfüge ich über die Führerschein Klasse BCE und G...



Hat meine Omma auch. Aber wenn jemand sie im Rückspiegel sieht, fährt er lieber rechts ran!
Verstehe ich das richtig, dass für den Preis quasi alles enthalten ist und mich (außer Sprit) keine Extrakosten erwarten?
Waldifixvor 55 m

Ich hab mir erst 2017 nen neuen Tucson mit 132PS gekauft gehabt, das war …Ich hab mir erst 2017 nen neuen Tucson mit 132PS gekauft gehabt, das war ja schon eine Zumutung, weshalb das Auto nach paar Monate wieder verkauft wurde.Jetzt habe ich einen BMW 318i GT der zwar auch nicht viel PS hat aber ich kann wenigstens beschleunigen um auf die Autobahn zu kommen ohne mich oder andere zu gefährden oder auszubremsen


Dieser Kommentar ist nur für registrierte Nutzer sichtbar.
Bearbeitet von: "SprayActy" 16. Apr
prodigyvor 5 h, 48 m

Kommentar gelöscht


Jedes Jahr die Wartung in der Vertragswerkstatt erledigt? Die meisten sparen unnötig an der Wartung und wundern sich über teure Reparaturen. In meinen Umfeld hab ich auch so jemand, der geht nur in die Werkstatt wenn die HU ansteht und wundert sich jedesmal über die Reparaturen.
Mit Hyundai hab ich zwar bisher keine Erfahrungen gemacht, bei einem Suzuki Alto hatten wir in den letzten 8 Jahren keine einzige Reparatur. Er hat 60.000km auf der Uhr, jährlich beim Händler Wartung gemacht, Straßenparker und er wird fast ausschließlich auf Kurzstrecke bewegt.
bebe123116.04.2019 14:24

Das Problem ist, laut ADAC benötigt er da im Schnitt 5,2L / 100km, …Das Problem ist, laut ADAC benötigt er da im Schnitt 5,2L / 100km, innerorts sogar 6,4 Liter / 100km. Für so ein Auto definitiv zu viel!


Was verbrauchen denn andere Benziner ?
Gefakte 3 Liter?
GreenTennisHulkvor 11 m

Finde das Angebot nicht, wenn man es über die Seite suchen möchte....?



Kam via Mail rein. Einfach über den "Zum Deal" Button gehen, dann siehst du das Angebot.
Waldifix16.04.2019 13:57

Genau und deswegen Verfüge ich über die Führerschein Klasse BCE und G...


Und das sagt jetzt genau was aus? Du bist nicht in der Lage, mit einem ca. 130 Ps starken Fahrzeug zu beschleunigen. Das sagt doch schon alles über deine Fahrkünste aus. Trotz FS Klasse BCE, G und Seepferdchen Schwimmabzeichen kannst du nicht Autofahren. Je nach Leistung, muss der Fahrstil angepasst werden. Das ist der einzige Unterschied. Mit 67 Ps muss man halt vorausschauender fahren.
prodigyvor 5 h, 48 m

Kommentar gelöscht



Der Vorgänger war der i 10, davor der Getz ?
Ich bin den 2009er i10 auch noch vor einem Jahr gefahren und über die Autobahn gejagt, vor ein paar Wochen mal den smart for two 2nd gen.
Das Problem sind weniger die Reifen, sondern der kurze Radstand in Kombination mit hoher Karosserie - Wind ist da der größte Feind. Aber wenn sich zu beherrschen weiß und nicht schneller als 120 fährt, ist alles gut. Ich meine, der i10 fuhr sich auch sicherer, als der smart. Klapprige Kiste,
aber solider Wagen.
Und die Bekannten haben wie oft einen Service gemacht oder überhaupt Wartung betrieben? Scheinbar kaum, denn sonst wäre da nicht solch eine hohe Rechnung gekommen aus dem Nichts . Und der TÜV bemängelt auch nur sicherheitsrelevante Mängel . Ein Auto kostet dauernd Unterhalt, aber wer meint, Auto kaufen, Versicherung zahlen und tanken reicht, war wohl nicht bei den Theoriestunden in der Fahrschule. Fast so, wie die junge Dame, die mir ihren Scheckheftgepflegten cx-5 mit 85.000km anbot. Erster Service überhaupt : bei 84.000km.
Bearbeitet von: "elpatte" 16. Apr
kronos_chillvor 19 m

Und das sagt jetzt genau was aus? Du bist nicht in der Lage, mit einem ca. …Und das sagt jetzt genau was aus? Du bist nicht in der Lage, mit einem ca. 130 Ps starken Fahrzeug zu beschleunigen. Das sagt doch schon alles über deine Fahrkünste aus. Trotz FS Klasse BCE, G und Seepferdchen Schwimmabzeichen kannst du nicht Autofahren. Je nach Leistung, muss der Fahrstil angepasst werden. Das ist der einzige Unterschied. Mit 67 Ps muss man halt vorausschauender fahren.


Vielleicht kommt hier ja ein erhöhtes Fahrereigengewicht hinzu. 175kg z.B. machen das Anfahren sicherlich eher träge...
Unsere Tochter hat vor 10 Jahren so einen kleinen Hyundai als Neuwagen zum bestandenen Führerschein bekommen. Sie hat das Teil immer noch.

Ihr Freund mit seinem Audi A3 lachte immer über die Kiste.
Na ja, jetzt nicht mehr - Audi ist noch nicht bezahlt aber hat einen Motorschaden
Bearbeitet von: "Ydorah" 16. Apr
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text