Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Privatleasing Hyundai KONA Elektro Advantage // 99,19€ p.M/ 24M / 895€ Überführung// 6.000 Bafa / 289km WLTP
443° Abgelaufen

Privatleasing Hyundai KONA Elektro Advantage // 99,19€ p.M/ 24M / 895€ Überführung// 6.000 Bafa / 289km WLTP

92
eingestellt am 18. Jun

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

So jetzt kommen die ersten guten Privat Angebote mit neuer Bafa und bald kann man zuschlagen und sich ein "Teil" seiner Steuergelder wiederholen.

--
Hyundai KONA Elektro Advantage - kleiner Akku mit 39,2 kwH-

6.000 Bafa vorkasse--
99,19 * 24
895 Überführung
Gesamtkosten: 3.275,56
Effektivrate ohne an/abmeldung, Versicherung, Wartung (KFZ Steuer 0€)= 136,48 €
--

Lieferzeit 6 Monate (tippe mal gefühlt eher auf 10-12)
289 km WLTP
Bei 39,2 kwh und sportlicher Fahrweise oder 130-140 kmh Autobahn ~ 20 kWH = 192km reale Reichweite. In der Stadt schafft man die 250km denke ich mal normalerweise..
---

Navi, Kamera, Sitzheizung, Lenkradheizung, Wärmepumpe.....
12-V-Steckdose
Fahrzeuglüftung
1-Zonen Klimaautomatik
Automatische Innenbeschlagsregelung
Wärmepumpe
Ablagen
Ablagetaschen an der Rückseite der Vordersitze
Fach in der Mittelkonsole des Armaturenbretts
Fächer in den Türen
Getränkehalter vorne
Fensterheber
Abwärts-/Aufwärtsautomatik und Einklemmschutz für Fahrer
Fensterheber elektrisch, hinten
Fensterheber elektrisch, vorne
Audiosystem
Apple CarPlay™ und Android-Auto™
Bluetooth®-Freisprecheinrichtung
Digitaler Radioempfang (DAB+)
RDS-Radio
Bordcomputer
Bordcomputer mit 7-Zoll-Farb-Display
Drive Modes (Neutral/Eco/Sport)
Gepäckraumabdeckung
Gepäckraumbeleuchtung
Lederschaltknauf
Lenkrad
Lenkrad beheizbar
Lenkrad in Leder
Lenkrad mit Multifunktion
mit Schaltwippen
Servolenkung
Zentralverriegelung
Smart-Key-System inkl. Start-/Stopp-Knopf
Zentralverriegelung mit schlüsselintegrierter Funkfernbedienung
Sonnenblenden, beleuchtet, mit abdeckbarem Spiegel
Sicherheitsausstattung
Assistenzsysteme SmartSense
Aktiver Spurhalteassistent (LKA)
Aufmerksamkeitsassistent (DAW)
Autonomer Notbremsassistent (FCA) inkl. Frontkollisionswarner (bis 180 km/h) mit Fußgängererkennung (bis 64 km/h)
Geschwindigkeitsregelanlage mit Limiter
Alarmanlage
Antiblockiersystem (ABS) mit elektronischer Bremskraftverteilung (EBV)
Airbags
Beifahrerairbag deaktivierbar
Full-Size-Fahrer-/Beifahrerairbag
Seitenairbags für Fahrer und Beifahrer
Vorhangairbags bis in den Fond reichend
Berganfahrassistent (HAC)
Bremsassistent (BAS)
Sicherheitsgurte
Drei-Punkt-Gurtsystem auf allen Sitzplätzen
Gurtstraffer und Gurtkraftbegrenzer vorne
Gurtwarner für alle Sitzplätze
höhenverstellbare Sicherheitsgurte vorne
Einparkhilfe
Einparkhilfe hinten
Rückfahrkamera
Elektrische Parkbremse (EPB)
Elektronische Stabilitätskontrolle (ESC)
Elektronische Wegfahrsperre
Emergency Call System (eCall)
Fahrdynamisches Stabilitätsmanagement (VSM)
Gepäcknetz
Beleuchtung
Halogen-Projektionsscheinwerfer
LED-Tagfahrlicht
Lichtsensor
Manuelle Leuchtweitenregulierung
Kopfstützen
hinten: höhenverstellbar
Kopfstützen vorne: höhenverstellbar
ICCB-Ladekabel
Innenspiegel
Innenspiegel manuell abblendbar
ISOFIX-Kindersitzbefestigung hinten auf den äußeren Sitzplätzen inkl. Top-Tether-Verankerungspunkten
Kindersicherung an den hinteren Türen
On-board Charger mit 7,2 kW (1-phasig)
Reifendruck-Kontrollsystem (TPMS)
Sicherheitslenksäule neigungs- und längsverstellbar
Außenausstattung
Außenspiegel
Außenspiegel beheizbar
Außenspiegel elektrisch einstellbar
Außenspiegel in Wagenfarbe lackiert
Blinker in Außenspiegel integriert
Dachreling
Verglasung
Frontscheibe mit Sonnenschutzkeil
Privacy-Verglasung (dunkel getönte Scheiben ab B-Säule)
Wärmeschutzverglasung
Heckscheibe beheizbar, mit Abschaltautomatik
Heckscheiben-Wisch-/Waschanlage
Kühlergrill
Kühlergrill in Wagenfarbe
Türgriffe
Türgriffe in Wagenfarbe lackiert
Sitze
Fahrersitz
Fahrersitz höhenverstellbar
Fahrersitz mit elektrisch einstellbarer Lendenwirbelstütze
Rücksitzlehne, 60:40 geteilt umklappbar
Sitzheizung vorne
Sitzpolsterung in Stoff Schwarz
Package
Navigations-Paket 10,25-Zoll-Farb-Touchscreen, Bluelink®-Telematikdienste, KRELL Premium Soundsystem inkl. 8 Lautsprecher, Lifetime MapCare™, LIVE Services, Radio-Navigationssystem, USB-Anschluss
Typ 2-Ladekabel
Zusätzliche Info
Vorsicht:
Der Leasingrechner funktioniert nicht richtig! (Zumindest bei mir)
Und der Gesamtleasingbetrag beträgt
9.275,56€ auch wenn man 6.000€ weniger bezahlt.
LeasingMarkt.de Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
Was ein mieses Angebot. Warum gibt es die Prämie überhaupt fürs Leasing? Steuerverschwendung.
agrestic18.06.2020 12:08

Jawohl, 6000€ deutsche Steuergelder direkt nach Korea Und jetzt komm m …Jawohl, 6000€ deutsche Steuergelder direkt nach Korea Und jetzt komm mir keiner mit es gibt keine Alternativen aus EU, denn die gibt es mittlerweile zu genüge. Da nehm ich lieber nen Mercedes A250e als Hybrid fürs gleiche Geld, oder Up/Mii für weniger oder Renault Zoe wenns auf die E-Reichweite ankommt


Das ist zu einfach gedacht. Es ist nämlich durchaus so, dass auch koreanische Firmen Engineering in Deutschland einkaufen. Und auch nicht alle Komponenten für dieses Fahrzeug kommen aus Südkorea oder werden dort gefertigt.
DomeLa18.06.2020 13:31

Ich hätte aber gerne, das die deutschen Steuergelder auch wieder in …Ich hätte aber gerne, das die deutschen Steuergelder auch wieder in Deutschland landen, weder in Tschechien noch in Südkorea Ergo lieber nen CLA oder A Klasse anstatt nen Hyundai oder nen Franzosen...


Die USt. wird natürlich ganz zu aller erst nach Korea transferiert. Ebenso wirst du deinen Kona natürlich bei einem koranischen Autohaus ordern, bei dem natürlich nur Koreaner arbeiten. Deinen Strom beziehst du dann ebenfalls aus Korea und für die fälligen Wartungen und Verschleißersatz fährst du natürlich ebenfalls kurz nach Korea.
Es gibt fast nichts uninformierteres als zu behaupten dass beim Kauf ausländischer Produkte kein positiver Effekt für die deutsche Wirtschaft (wer exportiert nochmal so gerne so viel?) entsteht bzw. übrig bleibt, sorry.
Achte dann bloß darauf dass bei deiner deutschen Werkstatt niemand arbeitet der Ausländer ist, der könnte sonst noch Teile seines Lohns ins Ausland schaffen!

Bounty7618.06.2020 13:31

Wenn es keinen Autobauer mehr in Deutschland gibt werdet ihr wissen was …Wenn es keinen Autobauer mehr in Deutschland gibt werdet ihr wissen was ihr von den Asien Kutschen habt....Ich kaufe nur Autos die in Deutschland gebaut werden.....


Gibt es halt nur nicht. Vielleicht dass ein Großteil der Teile oder der Montageleistungen aus Deutschland kommen bzw. hier erbracht werden aber "Autos die in Deutschland gebaut werden" gibt es nur in der Fantasie des alteingessenen Protektionismus-Stammtisches der Deutschen um die 40+.
Oh und ich hoffe doch stark dass das "Ich kaufe nur [...] in Deutschland gebaut" gilt dann konsequenter Weise für alle Bereiche deines Lebens? Sonst kannst du die Einstellung natürlich gleich knicken. Ach ja, von was für einem Endgerät und mit was für einem Betriebssystem hast du den o.g. Kommentar doch gleich verfasst? Frage für einen Freund.
bubblebraker18.06.2020 13:14

Mit einem Akku der ein Viertel seiner Leistungsfähigkeit eingebüßt hat!


belese dich mal! Heute erst nen Test angeschaut, 160k Kilometer minus 4% Akkuleistung.

Übrigens 8. Jahre Garantie!
Bearbeitet von: "susiso" 18. Jun
92 Kommentare
Auf den ersten Blick gar nicht schlecht. Schade, dass die Rate sich mehr als verdoppelt, wenn man 20.000km auswählt...
Die Sonderzahlung ist eine Frechheit und sollte abgemahnt werden können!
70 € mehr monatlich bei 5.000 km mehr
Jawohl, 6000€ deutsche Steuergelder direkt nach Korea

Und jetzt komm mir keiner mit es gibt keine Alternativen aus EU, denn die gibt es mittlerweile zu genüge. Da nehm ich lieber nen Mercedes A250e als Hybrid fürs gleiche Geld, oder Up/Mii für weniger oder Renault Zoe wenns auf die E-Reichweite ankommt
Bearbeitet von: "agrestic" 18. Jun
agrestic18.06.2020 12:08

Jawohl, 6000€ deutsche Steuergelder direkt nach Korea Und jetzt komm m …Jawohl, 6000€ deutsche Steuergelder direkt nach Korea Und jetzt komm mir keiner mit es gibt keine Alternativen aus EU, denn die gibt es mittlerweile zu genüge. Da nehm ich lieber nen Mercedes A250e als Hybrid fürs gleiche Geld, oder Up/Mii für weniger oder Renault Zoe wenns auf die E-Reichweite ankommt


Das ist zu einfach gedacht. Es ist nämlich durchaus so, dass auch koreanische Firmen Engineering in Deutschland einkaufen. Und auch nicht alle Komponenten für dieses Fahrzeug kommen aus Südkorea oder werden dort gefertigt.
Was ein mieses Angebot. Warum gibt es die Prämie überhaupt fürs Leasing? Steuerverschwendung.
ragingpogo18.06.2020 12:11

Das ist zu einfach gedacht. Es ist nämlich durchaus so, dass auch …Das ist zu einfach gedacht. Es ist nämlich durchaus so, dass auch koreanische Firmen Engineering in Deutschland einkaufen. Und auch nicht alle Komponenten für dieses Fahrzeug kommen aus Südkorea oder werden dort gefertigt.


Da stimme ich dir zwar zu, dennoch geht der Löwenanteil des Geldes dorthin
Und nicht vergessen, wie in der Beschreibung bereits erwähnt, die 6000€ der Bafa müsst Ihr ersteinmal vorstrecken.
agrestic18.06.2020 12:08

Jawohl, 6000€ deutsche Steuergelder direkt nach Korea Und jetzt komm m …Jawohl, 6000€ deutsche Steuergelder direkt nach Korea Und jetzt komm mir keiner mit es gibt keine Alternativen aus EU, denn die gibt es mittlerweile zu genüge. Da nehm ich lieber nen Mercedes A250e als Hybrid fürs gleiche Geld, oder Up/Mii für weniger oder Renault Zoe wenns auf die E-Reichweite ankommt


Nur das deutsche Hersteller wie MB ihr Leasingangebot nach drei Tagen direkt wieder stoppen
In 18 bis 24 Monaten kann man dann sicher günstig Leasing Rückläufer schnappen
Hm, für die Heimreise nach Frankfurt am Main muß ich wohl eine Übernachtung zum Auto aufladen einkalkulieren.......
agrestic18.06.2020 12:08

Jawohl, 6000€ deutsche Steuergelder direkt nach Korea Und jetzt komm m …Jawohl, 6000€ deutsche Steuergelder direkt nach Korea Und jetzt komm mir keiner mit es gibt keine Alternativen aus EU, denn die gibt es mittlerweile zu genüge. Da nehm ich lieber nen Mercedes A250e als Hybrid fürs gleiche Geld, oder Up/Mii für weniger oder Renault Zoe wenns auf die E-Reichweite ankommt


Kona wird doch jetzt in der Eu/Tschechien gebaut?
NudelzTrudelz18.06.2020 12:19

In 18 bis 24 Monaten kann man dann sicher günstig Leasing Rückläufer sc …In 18 bis 24 Monaten kann man dann sicher günstig Leasing Rückläufer schnappen



mit Akkus die dann nur noch 80km schaffen
Flor18.06.2020 12:24

Kona wird doch jetzt in der Eu/Tschechien gebaut?


Nur die Version mit großem Akku
Leider haben VW usw. keine vernünftigen Lieferzeiten. Ich finde das Auto gut würde aber zum größeren Akku tendieren da dieser in Europa gebaut wird und auch mit Wärmepumpe geordert werden kann. Durch Europa Fertigung in der Regel mit kürzerer Lieferzeit
Bearbeitet von: "Ribmaster" 18. Jun
deronkel2718.06.2020 12:20

Hm, für die Heimreise nach Frankfurt am Main muß ich wohl eine Ü …Hm, für die Heimreise nach Frankfurt am Main muß ich wohl eine Übernachtung zum Auto aufladen einkalkulieren.......



Wieso, kann die kleine Version nicht mit 80kw DC laden?
Ist wohl der selbe Anbieter wie in diesem Deal:

mydealz.de/dea…620
agrestic18.06.2020 12:08

Jawohl, 6000€ deutsche Steuergelder direkt nach Korea Und jetzt komm m …Jawohl, 6000€ deutsche Steuergelder direkt nach Korea Und jetzt komm mir keiner mit es gibt keine Alternativen aus EU, denn die gibt es mittlerweile zu genüge. Da nehm ich lieber nen Mercedes A250e als Hybrid fürs gleiche Geld, oder Up/Mii für weniger oder Renault Zoe wenns auf die E-Reichweite ankommt


Wenn deutsche Hersteller vernünftige E Autos bauen würden gern. Bisher ist lediglich der id3 am Horizont erkennbar und selbst der hat schon ein veraltetes HMI.

Dann lass ich mein Geld lieber zu Hyundai, Kia, bald vielleicht Mazda mit dem MX-30 oder gleich Tesla gehen.
Bearbeitet von: "freebase" 18. Jun
Starker Deal!
Habe ich vor einigen Tagen angefragt, der Verkäufer war anfangs etwas langsam im antworten, inzwischen aber sehr schnell. Lieferung wurde bei mir von 4 auf 6 Monate erhöht, würde vorsichtig sein wenn ihr das Auto zuverlässig braucht!
KebapBoy18.06.2020 12:19

Nur das deutsche Hersteller wie MB ihr Leasingangebot nach drei Tagen …Nur das deutsche Hersteller wie MB ihr Leasingangebot nach drei Tagen direkt wieder stoppen


Kommt ja wieder was, bin gespannt auf die CLA Angebote
Echt geil! Wenn ich die ladeinfrastruktur zuhause habe, werden die e-autos so günstig sein, dass ich mir eins kaufen kann.

Nie wieder Motorölwechsel vor der Tür :-)
iXoDeZz18.06.2020 11:59

Auf den ersten Blick gar nicht schlecht. Schade, dass die Rate sich mehr …Auf den ersten Blick gar nicht schlecht. Schade, dass die Rate sich mehr als verdoppelt, wenn man 20.000km auswählt...


Jao ähm..., dann nimm doch 10tkm per anno und fahre 20tkm/anno...
Der Mehrkilometer kostet 9,5cent...; ergo ~79€ im Monat on top bei der Abgabe des Autos...
Immerhin so ~28€/Monat gespart...
agrestic18.06.2020 12:08

Jawohl, 6000€ deutsche Steuergelder direkt nach Korea Und jetzt komm m …Jawohl, 6000€ deutsche Steuergelder direkt nach Korea Und jetzt komm mir keiner mit es gibt keine Alternativen aus EU, denn die gibt es mittlerweile zu genüge. Da nehm ich lieber nen Mercedes A250e als Hybrid fürs gleiche Geld, oder Up/Mii für weniger oder Renault Zoe wenns auf die E-Reichweite ankommt


Die von Dir genannten Autos sind nicht mal im Ansatz vergleichbar oder eine Alternative. Ich bin kein Fan dieser Pseudo-Mini-SUVs, aber sie sind einfach beliebt und aus Deutschland gibt es einfach nichts vergleichbares. Den Peugeot e-2008 aus Frankreich vielleicht, aber ausgeliefert wird der meines Wissens nach noch nicht.
Also deutsche Konkurrenz gibt es im Bereich Vollelektro viel zu wenig. Wenn ich mir die Tesla anschaue sind die Welten voraus (und nicht nur in Bezug auf e-Antriebe...) das ist sehr schade aber dennoch finde ich es gut, dass die Fahrzeuge vom Staat unterstützt werden. Viel fragwürdiger finde ich dass Plug in hybride die gleichen Steuernachlasse erhalten und ähnliche Subventionen. Denn nur wenn der Firmenwagen auch wirklich angesteckt wird, hat die Umwelt was davon.
Lieber den A250e
Wann gibts endlich Autos bei Amazon mit Prime? Wer wartet denn gerne ein Jahr auf sein Auto... Sowas von 2010.
agrestic18.06.2020 12:08

Jawohl, 6000€ deutsche Steuergelder direkt nach Korea Und jetzt komm m …Jawohl, 6000€ deutsche Steuergelder direkt nach Korea Und jetzt komm mir keiner mit es gibt keine Alternativen aus EU, denn die gibt es mittlerweile zu genüge. Da nehm ich lieber nen Mercedes A250e als Hybrid fürs gleiche Geld, oder Up/Mii für weniger oder Renault Zoe wenns auf die E-Reichweite ankommt


- Fertigung in Tschechien
- Hyundai hat ein Entwicklungscenter in Rüsselsheim (da werden wohl paar Teile für den Kona mit rausgesprungen sein)
- Der genannte Mercedes fährt leider nicht rein elektrisch
- der Mii ist eine ganze Fahrzeugklasse darunter (weniger Platz, weniger Reichweite, weniger Komfort)
- die MwSt/Steuern werden die auch nicht schaffen aus dem Land zu bekommen.

Merkst du selber!?
Nochmal überlegen und dann mal richtige Vorschläge/Argumente bringen.
Bearbeitet von: "AKIschnapp" 18. Jun
agrestic18.06.2020 12:08

Jawohl, 6000€ deutsche Steuergelder direkt nach Korea Und jetzt komm m …Jawohl, 6000€ deutsche Steuergelder direkt nach Korea Und jetzt komm mir keiner mit es gibt keine Alternativen aus EU, denn die gibt es mittlerweile zu genüge.


Der Kona wird in CZ gebaut...
Was soll ich damit, wenn ich keine Lademöglichkeit in meiner Tiefgarage bekomme?
Es wird viel über Trump gemeckert, aber wenn ich mir dieses häufige gegen Argument mit dem 'kein deutsches oder EU auto' anhöre, dann sind wir die größten Protektionisten auf dem Planeten. Nicht wer das beste PL Verhältnis anbietet, sondern wer näher an meinem Land ist soll das Geld kriegen. Bin selbst nicht der Meinung.
agrestic18.06.2020 12:08

Jawohl, 6000€ deutsche Steuergelder direkt nach Korea Und jetzt komm m …Jawohl, 6000€ deutsche Steuergelder direkt nach Korea Und jetzt komm mir keiner mit es gibt keine Alternativen aus EU, denn die gibt es mittlerweile zu genüge. Da nehm ich lieber nen Mercedes A250e als Hybrid fürs gleiche Geld, oder Up/Mii für weniger oder Renault Zoe wenns auf die E-Reichweite ankommt


SUV vs. Vw Up

Völlig identische Zielgruppe.
agrestic18.06.2020 12:08

Jawohl, 6000€ deutsche Steuergelder direkt nach Korea Und jetzt komm m …Jawohl, 6000€ deutsche Steuergelder direkt nach Korea Und jetzt komm mir keiner mit es gibt keine Alternativen aus EU, denn die gibt es mittlerweile zu genüge. Da nehm ich lieber nen Mercedes A250e als Hybrid fürs gleiche Geld, oder Up/Mii für weniger oder Renault Zoe wenns auf die E-Reichweite ankommt


Lieber 6000€ an Korea, anstatt an die Mafia Firmen in Deutschland (VW, Mercedes etc!
NudelzTrudelz18.06.2020 12:19

In 18 bis 24 Monaten kann man dann sicher günstig Leasing Rückläufer sc …In 18 bis 24 Monaten kann man dann sicher günstig Leasing Rückläufer schnappen


Mit einem Akku, der ein Viertel seiner Leistungsfähigkeit eingebüßt hat!
Bearbeitet von: "bubblebraker" 18. Jun
Ich habe nur Angst wegen der Bafa!! Nicht dass sie es aufeinmal nicht zurückbezahlen(4500Euro Prämie)
bubblebraker18.06.2020 13:14

Mit einem Akku der ein Viertel seiner Leistungsfähigkeit eingebüßt hat!


belese dich mal! Heute erst nen Test angeschaut, 160k Kilometer minus 4% Akkuleistung.

Übrigens 8. Jahre Garantie!
Bearbeitet von: "susiso" 18. Jun
darkydark18.06.2020 12:46

Jao ähm..., dann nimm doch 10tkm per anno und fahre 20tkm/anno...Der …Jao ähm..., dann nimm doch 10tkm per anno und fahre 20tkm/anno...Der Mehrkilometer kostet 9,5cent...; ergo ~79€ im Monat on top bei der Abgabe des Autos...Immerhin so ~28€/Monat gespart...


Das Wegsparen im Monat muss man können. Am Ende sind’s dann nämlich 1.900€ auf einmal!
Aber gut mitgerechnet und ca. 700€ gespart. Und da man nicht punktgenau mit 40.000km abliefert auf jeden Fall die bessere Variante.
ahmet.korkmaz18.06.2020 13:16

Ich habe nur Angst wegen der Bafa!! Nicht dass sie es aufeinmal nicht …Ich habe nur Angst wegen der Bafa!! Nicht dass sie es aufeinmal nicht zurückbezahlen(4500Euro Prämie)


Moin! Die Chance, dass das mit der BaFa nicht klappt, schätze ich auf unter 1%..., ergo im Promille-Bereich...
BlueCity18.06.2020 13:02

Der Kona wird in CZ gebaut...


Ich hätte aber gerne, das die deutschen Steuergelder auch wieder in Deutschland landen, weder in Tschechien noch in Südkorea Ergo lieber nen CLA oder A Klasse anstatt nen Hyundai oder nen Franzosen...
Wenn es keinen Autobauer mehr in Deutschland gibt werdet ihr wissen was ihr von den Asien Kutschen habt....
Ich kaufe nur Autos die in Deutschland gebaut werden.....
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text