Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Privatleasing: Kia Sportage T-GDI GT Line 1.6 / 177 PS für 199€ im Monat / LF: 0,46
486° Abgelaufen

Privatleasing: Kia Sportage T-GDI GT Line 1.6 / 177 PS für 199€ im Monat / LF: 0,46

6.769€
Expert (Beta)36
Expert (Beta)
eingestellt am 24. Apr

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Aktuell gibt es den Kia Sportage T-Gdi GT im Leasing für 199€ im Monat. Das Angebot gilt bei einer Laufzeit von 30 Monaten und 10000 Km Laufleistung im Jahr. Der Leasingfaktor liegt bei 0,46. Das Auto ist in verschiedenen Farben erhältlich.

1574212.jpg
Eckdaten:

Zustand Neu
Marke KIA
Modell Sportage
Jahr 2019
Kilometer 10 KM
Kraftstoff Benzin
Außenfarbe in verschiedenen Farben erhältlich!
Fahrzeugtyp SUV
Getriebe Automatik
Anzahl Türen 5
Hubraum 1591 ccm
Leistung 130 kW (177 PS)
Überführungskosten: 799€
Gkf: 0,52

1574212.jpg
Ausstattung: (u.a.)

19 Zoll LM-Felgen
4 Elektrische Fensterheber
6 Airbags
Abgedunkelte Scheiben
ABS
Alarmanlage
Allradantrieb (4WD)
Android Auto
Apple CarPlay
Auto Hold
Automatikgetriebe
Außenspiegel: elektrisch, beheizbar, elektrisch anklappbar
Beheizbares Lenkrad
Bergabfahrassistent
DAB (Digitaler Radioempfang)
Dachreling
Drive Mode Select.
Einparkhilfe Vorne / Hinten mit Rückfahrkamera
Emission WLTP: 200
ESP
Freisprechen über Bluetooth
Innenausstattung Leder
Innenspiegel automatisch abblendend
Keyless Entry / Motorstartknopf
Kindersitzbefestigung ISOFIX
Klimaautomatik
LED-Scheinwerfer
Lederlenkrad
Lendenwirbelstütze Fahrer
Lordosenstuetze
Multifunktionslenkrad
Navigationssystem Europa
Nebelscheinwerfer vorne
Panorama-Glasschiebedach
Parkbremse elektrisch
Radio
Regensensor
Sitzheizung vorne und hinten
Sportsitze
Spurhalteassistent Lane Assist
Tagfahrlicht mit LED
Tempomat mit Lenkradbedienung
Touchscreen
USB
Verkehrszeichenerkennung
ZV+Fernbedienung

1574212.jpg
Leasingrate: 199€, Sonderzahlung: 0€, Jährliche Fahrleistung: 10.000km, Laufzeit: 30 Monate zzgl. 799€ Bereitstellungskosten, Barpreis: 30.789‬€. Hierbei handelt es sich um ein repräsentatives Beispiel gem. § 6a PAngV. Ein freibleibendes Angebot der Santander Consumer Bank AG, Santander-Platz 1, 41061 Mönchengladbach für die das Autohaus CheckCars24 GmbH, Mahlower Str. 235, 14513 Teltow als ungebundener Vermittler beratend tätig ist. Bitte beachte, dass wir eine Bonitäts-Anfrage stellen werden.
Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt. Irrtümer vorbehalten.

1574212.jpg
Danke @Ryker
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Grundsätzlich HOT - ein gutes Auto....
(Ich fahre den GT-Line allerdings mit mehr Wumms! = Die Diesel-Variante bringt es besser!)

Edit:
Ich hatte auch schon den Vorgänger - diese aktuelle Serie hier ist schon wirklich gelungen, vom P/L-Verhältnis und
unter Berücksichtigung der Garantie würde ich mir nie einen ……-VAG "Klassen-Primus" kaufen wollen!
(Wer es nicht glaubt = Probefahren und Testberichte lesen!)
Bearbeitet von: "Kreuzfahrerin" 24. Apr
Effektive Rate 225€.
Ich wiederhole mich, aber das gehört m.E. in den Titel.

Unabhängig davon finde ich erstaunlich, dass ein Auto nach dem Import aus Asien mit knapp 800€ Bereitstellungskosten auskommt, während für die Auslieferung deutscher Marken im Inland bis zu 1000€ gefordert werden.

(Das unterstreicht einmal mehr, dass diese Nebenkosten wichtig sind und in die Kalkulation gehören.)
Kreuzfahrerin24.04.2020 11:10

Grundsätzlich HOT - ein gutes Auto.... (Ich fahre den GT-Line …Grundsätzlich HOT - ein gutes Auto.... (Ich fahre den GT-Line allerdings mit mehr Wumms! = Die Diesel-Variante bringt es besser!) Edit:Ich hatte auch schon den Vorgänger - diese aktuelle Serie hier ist schon wirklich gelungen, vom P/L-Verhältnis und unter Berücksichtigung der Garantie würde ich mir nie einen ……-VAG "Klassen-Primus" kaufen wollen!(Wer es nicht glaubt = Probefahren und Testberichte lesen!)


Hallo liebe SUV Fahrer, hallo auch an alle anderen die es gerne mal ein wenig eilig haben.

Nur noch mal zur Erinnerung für euch. Ab 28.April gibt es härtere Strafen in der StVO. Unter anderen heißt es dort, bei zu schnellen Fahren innerorts ab 21 Km/h zu schnell gibt es 2 Punkte und 1 Monat Führerscheinentzug. Und das nicht erst im Wiederholungsfall, sondern gleich.
36 Kommentare
Grundsätzlich HOT - ein gutes Auto....
(Ich fahre den GT-Line allerdings mit mehr Wumms! = Die Diesel-Variante bringt es besser!)

Edit:
Ich hatte auch schon den Vorgänger - diese aktuelle Serie hier ist schon wirklich gelungen, vom P/L-Verhältnis und
unter Berücksichtigung der Garantie würde ich mir nie einen ……-VAG "Klassen-Primus" kaufen wollen!
(Wer es nicht glaubt = Probefahren und Testberichte lesen!)
Bearbeitet von: "Kreuzfahrerin" 24. Apr
Kreuzfahrerin24.04.2020 11:10

Grundsätzlich HOT - ein gutes Auto.... (Ich fahre den GT-Line …Grundsätzlich HOT - ein gutes Auto.... (Ich fahre den GT-Line allerdings mit mehr Wumms! = Die Diesel-Variante bringt es besser!) Edit:Ich hatte auch schon den Vorgänger - diese aktuelle Serie hier ist schon wirklich gelungen, vom P/L-Verhältnis und unter Berücksichtigung der Garantie würde ich mir nie einen ……-VAG "Klassen-Primus" kaufen wollen!(Wer es nicht glaubt = Probefahren und Testberichte lesen!)


Beide Varianten brauchen elend lange 9,5s von 0-100... lediglich mit DSG ist der Benziner etwas schneller mit 9,1s
Von mir ein Hot, da hier das Preis/Leistungsverhältnis gut ist.
syntec24.04.2020 11:21

Beide Varianten brauchen elend lange 9,5s von 0-100... lediglich mit DSG …Beide Varianten brauchen elend lange 9,5s von 0-100... lediglich mit DSG ist der Benziner etwas schneller mit 9,1s



Ich will keine Rennen fahren, ein Euro6-temp CRDi mit 2.0L und mehr als ausreichend Nm-Drehmoment reicht mir
dicke aus! Sparsamer Verbrauch beim Diesel und Inspektionen alle 2 Jahre oder 30000Km.....
Es gibt die kostenlosen NAVI-Updates und recht volle Hütte an Serien-Ausstattung - ich brauche weder Unnötiges noch
eine spritsaufende Rennmaschine!

Edit:
Ich habe jetzt nicht nach den eff. Werten geschaut, aber meinst Du tatsächlich auch den "großen" Diesel mit 2.0L?
Bearbeitet von: "Kreuzfahrerin" 24. Apr
Kreuzfahrerin24.04.2020 11:27

Ich will keine Rennen fahren, ein Euro6-temp CRDi mit 2.0L und mehr als …Ich will keine Rennen fahren, ein Euro6-temp CRDi mit 2.0L und mehr als ausreichend Nm-Drehmoment reicht mir dicke aus! Sparsamer Verbrauch beim Diesel und Inspektionen alle 2 Jahre oder 30000Km..... Es gibt die kostenlosen NAVI-Updates und recht volle Hütte an Serien-Ausstattung - ich brauche weder Unnötiges noch eine spritsaufende Rennmaschine! Edit:Ich habe jetzt nicht nach den eff. Werten geschaut, aber meinst Du tatsächlich auch den "großen" Diesel mit 2.0L?




Rennen muss man ja nicht fahren, aber das Auto sollte schon aus dem Knick kommen. Und wenn ich mir die reinen Fahrwerte anschaue, finde ich sie für die PS-Zahl schon ein bisschen dünne.

Und von den Werten her, ist der Diesel sogar langsamer, obwohl er knapp 10PS mehr hat.
Bedman24.04.2020 11:33

Rennen muss man ja nicht fahren, aber das Auto sollte schon aus dem Knick …Rennen muss man ja nicht fahren, aber das Auto sollte schon aus dem Knick kommen. Und wenn ich mir die reinen Fahrwerte anschaue, finde ich sie für die PS-Zahl schon ein bisschen dünne.Und von den Werten her, ist der Diesel sogar langsamer, obwohl er knapp 10PS mehr hat.



Na-ja, dass was ich oben meinte, ist, dass der Gerät (!2.0L - Diesel ist gemeint!) sehr willig und gut am Gas hängt/im Gegensatz zum (ebenfalls von mir probe gefahrenen) Benziner - der spricht wirklich überhaupt nicht auf den rechten Fuß an......
syntec24.04.2020 11:21

Beide Varianten brauchen elend lange 9,5s von 0-100... lediglich mit DSG …Beide Varianten brauchen elend lange 9,5s von 0-100... lediglich mit DSG ist der Benziner etwas schneller mit 9,1s


Bis dahin ist die Ampel wieder Rot bis die Krücke mal vom Fleck kommt. Das kriegt ja jeder 96 Corsa besser gebacken
Kreuzfahrerin24.04.2020 11:40

Na-ja, dass was ich oben meinte, ist, dass der Gerät (!2.0L - Diesel ist …Na-ja, dass was ich oben meinte, ist, dass der Gerät (!2.0L - Diesel ist gemeint!) sehr willig und gut am Gas hängt/im Gegensatz zum (ebenfalls von mir probe gefahrenen) Benziner - der spricht wirklich überhaupt nicht auf den rechten Fuß an......



Ich würde mir gerne einen Kia (wegen Garantie usw.) kaufen. Aber mit den Motoren kann ich mich noch nicht anfreunden.
Die 150PS in einem Skoda Karoq haben mit 150PS mehr Wumms. Bessere Fahrwerte obwohl knapp 40PS weniger. Da muss Kia noch aufholen.
So ein Angebot für den Pro Ceed und ich bin dabei
Bedman24.04.2020 11:43

Ich würde mir gerne einen Kia (wegen Garantie usw.) kaufen. Aber mit den …Ich würde mir gerne einen Kia (wegen Garantie usw.) kaufen. Aber mit den Motoren kann ich mich noch nicht anfreunden.Die 150PS in einem Skoda Karoq haben mit 150PS mehr Wumms. Bessere Fahrwerte obwohl knapp 40PS weniger. Da muss Kia noch aufholen.



Kaufe Dir doch den Stinger GT.....
Effektive Rate 225€.
Ich wiederhole mich, aber das gehört m.E. in den Titel.

Unabhängig davon finde ich erstaunlich, dass ein Auto nach dem Import aus Asien mit knapp 800€ Bereitstellungskosten auskommt, während für die Auslieferung deutscher Marken im Inland bis zu 1000€ gefordert werden.

(Das unterstreicht einmal mehr, dass diese Nebenkosten wichtig sind und in die Kalkulation gehören.)
Früher wäre ich niemals auf die Idee gekommen einen Kia zu holen. Durch die Arbeit bin ich dann Ceed und Sportage gefahren und war doch angenehm überrascht. So ein Ceed ist mittlerweile ein guter Konkurrent zum Golf, auch wenn da noch genügend Abstand herrscht. Das kann sich in der nächsten Generation ändern.
Der Sportage ist ok, kommt aber auch nicht an einen Tiguan ran. Vor allem bei der Fahrwerten, dem Fahrgefühl und der Materialanmutung. Ich bin mal gespannt, ob Kia weiter so auf Aufholjagd bleiben wird.
Kreuzfahrerin24.04.2020 11:40

Na-ja, dass was ich oben meinte, ist, dass der Gerät (!2.0L - Diesel ist …Na-ja, dass was ich oben meinte, ist, dass der Gerät (!2.0L - Diesel ist gemeint!) sehr willig und gut am Gas hängt/im Gegensatz zum (ebenfalls von mir probe gefahrenen) Benziner - der spricht wirklich überhaupt nicht auf den rechten Fuß an......


Ich hoffe, du bist bei deinem Vergleich nicht Diesel und Benziner gleich gefahren, also z.B. aus der gleichen niedrigen Drehzahl beschleunigt...
Fahre den zweiten Kia Sportage, jetzt gerade Benziner mit Automatik, ich glaube rd. 180 PS. Absolut in Ordnung, top Auto. Werden im Herbst voraussichtlich den dritten Sportage leasen.
Kreuzfahrerin24.04.2020 11:27

Ich will keine Rennen fahren, ein Euro6-temp CRDi mit 2.0L und mehr als …Ich will keine Rennen fahren, ein Euro6-temp CRDi mit 2.0L und mehr als ausreichend Nm-Drehmoment reicht mir dicke aus! Sparsamer Verbrauch beim Diesel und Inspektionen alle 2 Jahre oder 30000Km..... Es gibt die kostenlosen NAVI-Updates und recht volle Hütte an Serien-Ausstattung - ich brauche weder Unnötiges noch eine spritsaufende Rennmaschine! Edit:Ich habe jetzt nicht nach den eff. Werten geschaut, aber meinst Du tatsächlich auch den "großen" Diesel mit 2.0L?


Ging mir darum dass zumindest auf dem Papier der Diesel nicht mehr Wumms hat. Dein subjektives Fahrgefühl steht ja auf einem anderen Blatt und hängt ja auch von deinem Schaltverhalten ab.
jobe24.04.2020 11:37

Effektive Rate 225€.Ich wiederhole mich, aber das gehört m.E. in den Ti …Effektive Rate 225€.Ich wiederhole mich, aber das gehört m.E. in den Titel.Unabhängig davon finde ich erstaunlich, dass ein Auto nach dem Import aus Asien mit knapp 800€ Bereitstellungskosten auskommt, während für die Auslieferung deutscher Marken im Inland bis zu 1000€ gefordert werden.(Das unterstreicht einmal mehr, dass diese Nebenkosten wichtig sind und in die Kalkulation gehören.)



KIA stellt in Europa - mit europäischen Arbeitern der Gerät her!
Wikipedia o.ä. wird es Dir bestätigen = Zilina / Slowakei......

Hyundai läuft vom selben Band.
syntec24.04.2020 12:00

Ging mir darum dass zumindest auf dem Papier der Diesel nicht mehr Wumms …Ging mir darum dass zumindest auf dem Papier der Diesel nicht mehr Wumms hat. Dein subjektives Fahrgefühl steht ja auf einem anderen Blatt und hängt ja auch von deinem Schaltverhalten ab.



Wir verstehen uns aber richtig - ich fahre nicht den kleinen Diesel.....
(Die Rede ist vom 2.0L Diesel!)
Kreuzfahrerin24.04.2020 12:08

Wir verstehen uns aber richtig - ich fahre nicht den kleinen Diesel..... …Wir verstehen uns aber richtig - ich fahre nicht den kleinen Diesel..... (Die Rede ist vom 2.0L Diesel!)


Ja, 1.6 T-GDI 4WD vs 2.0 CRDi 185 4WD
GT 1,6L?
ich_werde_feuerwehrmann24.04.2020 12:03

Ich hoffe, du bist bei deinem Vergleich nicht Diesel und Benziner gleich …Ich hoffe, du bist bei deinem Vergleich nicht Diesel und Benziner gleich gefahren, also z.B. aus der gleichen niedrigen Drehzahl beschleunigt...


Klar macht man das so, wenn man keine hochjaulenden Motoren mag.
Kreuzfahrerin24.04.2020 11:10

Grundsätzlich HOT - ein gutes Auto.... (Ich fahre den GT-Line …Grundsätzlich HOT - ein gutes Auto.... (Ich fahre den GT-Line allerdings mit mehr Wumms! = Die Diesel-Variante bringt es besser!) Edit:Ich hatte auch schon den Vorgänger - diese aktuelle Serie hier ist schon wirklich gelungen, vom P/L-Verhältnis und unter Berücksichtigung der Garantie würde ich mir nie einen ……-VAG "Klassen-Primus" kaufen wollen!(Wer es nicht glaubt = Probefahren und Testberichte lesen!)


Hallo liebe SUV Fahrer, hallo auch an alle anderen die es gerne mal ein wenig eilig haben.

Nur noch mal zur Erinnerung für euch. Ab 28.April gibt es härtere Strafen in der StVO. Unter anderen heißt es dort, bei zu schnellen Fahren innerorts ab 21 Km/h zu schnell gibt es 2 Punkte und 1 Monat Führerscheinentzug. Und das nicht erst im Wiederholungsfall, sondern gleich.
Ich kann die vielen Lobeshymnen auf Kia schwer nachvollziehen. Ich habe mich aufgrund der 7 Jahre Garantie und des vorhandenen Preisunterschiedes zu deutschen Fabrikaten locken lassen und einen Ceed sowie einen Sportage gekauft. Und bin wirklich enttäuscht worden. Fahrdynamik bei beiden Autos nicht vorhanden. Beide verbrauchen deutlich mehr Sprit und fahren sich sehr behäbig. Teilweise erstaunlich, wie wenig Power auf die Straße kommt. Und ich bin sogar den Ceed GT gefahren. Die Verarbeitung ist im Vergleich zu den meisten deutschen Herstellern auch schlechter. Bereits nach kurzer Zeit konnte ich unangenehmes Klappern von diversen Innenraumteilen wahrnehmen. Die Haptik vieler Teile ist auch nicht überzeugend. Klar, der Preis ist günstiger, aber man bekommt eben genau das, wofür man auch bezahlt. Das ist definitiv nicht mehr, anders als uns viele "Tests" klar machen möchten. Wer keinerlei bzw. geringe Ansprüche hat und das Auto als Nutzgegenstand ansieht. wird damit wahrscheinlich glücklich, aber wer gerne Auto fährt, sollte sich selbst überzeugen und sich von den Lobeshymnen nicht blenden lassen. Klar, auch die deutschen Autos haben Qualitativ abgebaut, aber sind meines Erachtens immer noch auf einem anderen Niveau. Ich fahre geschäftlich momentan einen Passat. Selbst mit relativ günstiger Ausstattung, bin ich mit diesem Auto glücklicher. Meine beiden Kias habe ich wieder abgegeben und fahre privat nun einen BMW 120i. Kostet mich im Leasing 198 Euro ohne Anzahlung und es ist einfach eine andere Welt. Das alles sind nur subjektive Wahrnehmungen. Probiert es selbst am besten aus. Das Design hat sich ja gemacht, aber der Rest muss sich definitiv noch verbessern. Vergisst auch nicht, dass die Serviceintervalle bei Kia relativ kurz sind, aufgrund des Garantieversprechens. Ich musste jedes Jahr einen Service machen. Bei BMW z.B. ist in den ersten 2 Jahren oder nach 20.000 km der Service fällig. VW ist es ähnlich. Mein erster Service bei BMW war sogar günstiger als der bei Kia. Das sind auch Kosten, die man bei einer Anschaffung berücksichtigen sollte.
FritzWalter24.04.2020 14:03

Ich kann die vielen Lobeshymnen auf Kia schwer nachvollziehen. Ich habe …Ich kann die vielen Lobeshymnen auf Kia schwer nachvollziehen. Ich habe mich aufgrund der 7 Jahre Garantie und des vorhandenen Preisunterschiedes zu deutschen Fabrikaten locken lassen und einen Ceed sowie einen Sportage gekauft. Und bin wirklich enttäuscht worden. Fahrdynamik bei beiden Autos nicht vorhanden. Beide verbrauchen deutlich mehr Sprit und fahren sich sehr behäbig. Teilweise erstaunlich, wie wenig Power auf die Straße kommt. Und ich bin sogar den Ceed GT gefahren. Die Verarbeitung ist im Vergleich zu den meisten deutschen Herstellern auch schlechter. Bereits nach kurzer Zeit konnte ich unangenehmes Klappern von diversen Innenraumteilen wahrnehmen. Die Haptik vieler Teile ist auch nicht überzeugend. Klar, der Preis ist günstiger, aber man bekommt eben genau das, wofür man auch bezahlt. Das ist definitiv nicht mehr, anders als uns viele "Tests" klar machen möchten. Wer keinerlei bzw. geringe Ansprüche hat und das Auto als Nutzgegenstand ansieht. wird damit wahrscheinlich glücklich, aber wer gerne Auto fährt, sollte sich selbst überzeugen und sich von den Lobeshymnen nicht blenden lassen. Klar, auch die deutschen Autos haben Qualitativ abgebaut, aber sind meines Erachtens immer noch auf einem anderen Niveau. Ich fahre geschäftlich momentan einen Passat. Selbst mit relativ günstiger Ausstattung, bin ich mit diesem Auto glücklicher. Meine beiden Kias habe ich wieder abgegeben und fahre privat nun einen BMW 120i. Kostet mich im Leasing 198 Euro ohne Anzahlung und es ist einfach eine andere Welt. Das alles sind nur subjektive Wahrnehmungen. Probiert es selbst am besten aus. Das Design hat sich ja gemacht, aber der Rest muss sich definitiv noch verbessern. Vergisst auch nicht, dass die Serviceintervalle bei Kia relativ kurz sind, aufgrund des Garantieversprechens. Ich musste jedes Jahr einen Service machen. Bei BMW z.B. ist in den ersten 2 Jahren oder nach 20.000 km der Service fällig. VW ist es ähnlich. Mein erster Service bei BMW war sogar günstiger als der bei Kia. Das sind auch Kosten, die man bei einer Anschaffung berücksichtigen sollte.


Bei der Verarbeitung ist bei Kia wohl noch Luft nach oben , aber beim Garantie/Preisvergleich mit "Premium Herstellern" ist das wohl zu verschmerzen. Die Kia Diesel Fahrzeuge müssen nur alle 2 Jahre bzw alle 30000 km zur Inspektion.....
Nicht schlecht
Ryker24.04.2020 12:50

Klar macht man das so, wenn man keine hochjaulenden Motoren mag.


Dann darf man sich aber nicht wundern, wenn der Motor mit 265Nm zäher wirkt, als der mit 400Nm. Der Diesel leistet bei 2000U/min max 109PS, der Benziner nur 72. Dass der Diesel da wesentlich besser zieht, ist auch ohne Probefahrt schon mehr als klar.
Hat BMW nicht Bedarfsservice? Gerade bei BMW darf man bei den kleineren Modellen nach meiner Erfahrung aber auch nicht im Detail nach der Qualität schauen. Oder hat sich da in den letzten drei Jahren was verbessert?

Was durchaus relevant sein kann, sind Preise und Verfügbarkeit von Ersatzteilen bei asiatischen Fahrzeugen. Der Nissan meiner Frau konnte mehrere Monate! nicht repariert werden, weil ein Teil nicht verfügbar war. Vllt. hat Kia das aber besser im Griff...
Ist das ein Lager oder Bestellfahrzeug? Kann nichts zur Verfügbarkeit finden.
ich_werde_feuerwehrmann24.04.2020 16:21

Dann darf man sich aber nicht wundern, wenn der Motor mit 265Nm zäher …Dann darf man sich aber nicht wundern, wenn der Motor mit 265Nm zäher wirkt, als der mit 400Nm. Der Diesel leistet bei 2000U/min max 109PS, der Benziner nur 72. Dass der Diesel da wesentlich besser zieht, ist auch ohne Probefahrt schon mehr als klar.


Wie laut der Motor wird und ob das hochziehen noch akzeptabel ist weiß man aber nicht.
Ist kein Kilometer-, sondern Restwertleasing. Sollte erwähnt werden. Risiko des Wertverlustes trägt daher der Leasingnehmer.
Bearbeitet von: "Leadsound" 25. Apr
xGx24.04.2020 12:01

Früher wäre ich niemals auf die Idee gekommen einen Kia zu holen. Durch d …Früher wäre ich niemals auf die Idee gekommen einen Kia zu holen. Durch die Arbeit bin ich dann Ceed und Sportage gefahren und war doch angenehm überrascht. So ein Ceed ist mittlerweile ein guter Konkurrent zum Golf, auch wenn da noch genügend Abstand herrscht. Das kann sich in der nächsten Generation ändern.Der Sportage ist ok, kommt aber auch nicht an einen Tiguan ran. Vor allem bei der Fahrwerten, dem Fahrgefühl und der Materialanmutung. Ich bin mal gespannt, ob Kia weiter so auf Aufholjagd bleiben wird.


Schau dir mal den neuen Sorento an - kostet zwar gut ausgestattet auch einiges, aber soll sehr gut verarbeitet sein!
Leadsound25.04.2020 00:27

Ist kein Kilometer-, sondern Restwertleasing. Sollte erwähnt werden. …Ist kein Kilometer-, sondern Restwertleasing. Sollte erwähnt werden. Risiko des Wertverlustes trägt daher der Leasingnehmer.


Steht dort nicht.
Oder hat du es erfragt?
jobe25.04.2020 11:43

Steht dort nicht. Oder hat du es erfragt?


Erfragt
jobe25.04.2020 11:43

Steht dort nicht. Oder hat du es erfragt?


Was zur Hölle. Damit ist der Deal ultrakalt.
Finde ich auch etwas frech vom Anbieter die wichtigste Information vorzuenthalten.

Das kann am Ende mehrere tausend Euro ausmachen. Vor allem in der derzeitigen corona Situation und wechselnden politischen Gesetzgebung. Am Ende sind in 3 Jahren die 180 PS Benziner die bösen, die Kiste ist nix mehr wert bzw. der Gutachter schätzt das Teil 30% billiger und zack zahlst du nochmal 2-3k drauf. Damals bin ich einen 3, 5 Jahre alten Mercedes clc von 2009 gefahren. Dann war der CLA in und CLC tot uhd das Ding hatte einen Wertverlust von 45000 > 15000 Euro in 3 Jahren. Zum Glück war es nicht meiner. 2/3 Wertverlust in weniger als 4 Jahren finde ich schon heftig.
pwietzke09.05.2020 13:22

Was zur Hölle. Damit ist der Deal ultrakalt.Finde ich auch etwas frech …Was zur Hölle. Damit ist der Deal ultrakalt.Finde ich auch etwas frech vom Anbieter die wichtigste Information vorzuenthalten.Das kann am Ende mehrere tausend Euro ausmachen. Vor allem in der derzeitigen corona Situation und wechselnden politischen Gesetzgebung. Am Ende sind in 3 Jahren die 180 PS Benziner die bösen, die Kiste ist nix mehr wert bzw. der Gutachter schätzt das Teil 30% billiger und zack zahlst du nochmal 2-3k drauf. Damals bin ich einen 3, 5 Jahre alten Mercedes clc von 2009 gefahren. Dann war der CLA in und CLC tot uhd das Ding hatte einen Wertverlust von 45000 > 15000 Euro in 3 Jahren. Zum Glück war es nicht meiner. 2/3 Wertverlust in weniger als 4 Jahren finde ich schon heftig.


Wusste ich zum Zeitpunkt der Erstellung leider nicht.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text