Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[Privatleasing] Renault Megane Grandtour ZEN E-Tech Plug-in 160 für ACE Mitglieder, 36 Monate, effekt. 150 €/Monat, 160 PS, Bafa
221° Abgelaufen

[Privatleasing] Renault Megane Grandtour ZEN E-Tech Plug-in 160 für ACE Mitglieder, 36 Monate, effekt. 150 €/Monat, 160 PS, Bafa

5.401,16€Leasingtime Angebote
17
221° Abgelaufen
[Privatleasing] Renault Megane Grandtour ZEN E-Tech Plug-in 160 für ACE Mitglieder, 36 Monate, effekt. 150 €/Monat, 160 PS, Bafa
eingestellt am 4. SepBearbeitet von:"Madmind"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei Leasingtime gibt es den Renault Megane Grandtour ZEN E-Tech Plug-in 160 PS Plugin-Hybrid für effektiv 150 Euro im Monat inkl. Wartung und Verschleiß.

Leasingart: Kilometerleasing
Laufzeit 36 Monate
Kilometer/Jahr: 10000
mtl. Rate 125,06 €
Bereitstellungskosten einmalig 899 Euro
effekt. mtl. Rate 150,03 €
LF 0,36
GF 0,44

Weitere Details zum Leasingvertrag

Monatsrate bei 15000 km/Jahr: 149,25 €, eff. 174,22 €
Monatsrate bei 20000 km/Jahr: 186,30 €, eff. 211,27 €

Bruttolistenpreis: 34.108 €
Mehr-km (inkl. MwSt.): +14,00 Cent/km
Minder-km (inkl. MwSt.): -8,00 Cent/km
Sollzins p.A.: 2,99 %
Effektiver Jahreszins: 2,99 %
Nettodarlehensbetrag: 20.706,61 €

Fahrzeugdaten
Motor 118 kW (160 PS) Hybrid
Getriebe Automatik
Farbe/Lack Arktis-Weiss
Interieur Anthrazit
Baujahr 2020
Erstzulassung Neuwagen, Bestellfahrzeug
Fahrzeugaufbau Kombi/Van
Anzahl der Sitze 5
Inserat ID 91607

Verbrauchsangaben
Kraftstoffverbrauch*
Stadt: 1.3 l/100 km
Land: 1.3 l/100 km
komb.: 1.3 l/100 km

CO2-Emissionen* 29 g / km (komb.)
Energieeffizienzklasse A+++
Schadstoffklasse Euro 6 (Euro 6d-Temp)

Angebot nur Gültig für ACE Mitglieder ! Mitgliedschaft ab 55 Euro im Jahr, nur notwendig beim Abschluss des Leasingvertrages.

Serienausstattung
10,2-Zoll-TFT-Kombiinstrument, 16"-Flexwheels "Elliptik", ABS, Außenspiegel elektrisch einstell- und beheizbar, Beheizbare
Heckscheibe, Beifahrerairbag ausschaltbar, Bremsassistent, BT9AE1, C-förmiges LED-Tagfahrlicht "Edge Light",
Connected Services, Dach feststehend, Dachreling, EASY LINK mit 7-Zoll-Touchscreen und Navigation, Einparkhilfe vorne
und hinten, Elektrische Fensterheber vorne u. hinten, mit Einklemmschutz hinten, Elektronische Parkbremse mit Auto Hold,
Fahrersitz höhenverstellbar mit manuell einstellbarer Lendenwirbelstütze, Fahrer- und Beifahrerairbag, Fensterheber vorne
elektrisch, Front-, Seiten- und Window-Airbags, Getönte Scheiben, Innenrückspiegel manuell abblendbar, ISOFIX
Kindersitzvorrüstung, Klimaautomatik, getrennt regelbar für Fahrer und Beifahrer, Kopfstützen vorne höhenverstellbar,
Licht- und Regensensor, Mittelarmlehne vorne mit Staufach und 2 Becherhaltern, MULTI-SENSE, Rücksitzbank 1/3 2/3
umklappbar, Smartphone-Integration via Android Auto™ und Apple CarPlay™, Stabantenne, Stahlräder 16 Zoll,
Standardbereifung, Tempopilot mit Geschwindigkeitsbegrenzer, Voll-LED-Scheinwerfer LED Pure Vision, Zusätzliche 12 V Steckdose
für die hintere Sitzreihe



1 Das Leasingangebot berechnet sich auf Basis einer ggf. erstattungsfähigen Anzahlung von 4.500,00 EUR, deren Höhe der Summe der aktuellen staatlichen Kaufprämien für Elektrofahrzeuge entspricht (Umweltbonus zzgl. Innovationsprämie). Ihre Erstattung kann nach Zulassung des Kfz beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) beantragt werden. Die Innovationsprämie ist bis zum 31.12.2021 befristet. Weitere Informationen zum Erstattungsverfahren erhalten Sie auf der Website der BAFA.

Fahrzeuganbieter
RRG DEUTSCHLAND GmbH Niederlassung Frankfurt
60314 Frankfurt


Darlehensgeber
RCI Banque S.A, Jagenbergstraße 1, 41468 Neuss
Zusätzliche Info
Leasingtime Angebote
Beste Kommentare
Bafa hier Bafa da...
Da ist ja jeder Leasing Deal ein Deal
Macht doch einfach nen Sammeldeal auf für den ganzen E/Hybridschrott
Bearbeitet von: "scome" 4. Sep
Ich finde es echt gigantisch. Die stecken einen Bosch-Akkuschrauber in die letzte Mist-Karre und zack- BAFA

Und wenn man diesen Steuerraub mal raus rechnet ist es noch folgendes: Ein überteuerter Preis für ein Auto, das kein Mensch ernsthaft will
Bearbeitet von: "hw1991" 5. Sep
scome04.09.2020 22:20

Bafa hier Bafa da... Da ist ja jeder Leasing Deal ein Deal Bafa hier Bafa da... Da ist ja jeder Leasing Deal ein Deal Macht doch einfach nen Sammeldeal auf für den ganzen E/Hybridschrott


Jeder Deal ist besser als Deine Deals....
17 Kommentare
Bafa hier Bafa da...
Da ist ja jeder Leasing Deal ein Deal
Macht doch einfach nen Sammeldeal auf für den ganzen E/Hybridschrott
Bearbeitet von: "scome" 4. Sep
scome04.09.2020 22:20

Bafa hier Bafa da... Da ist ja jeder Leasing Deal ein Deal Bafa hier Bafa da... Da ist ja jeder Leasing Deal ein Deal Macht doch einfach nen Sammeldeal auf für den ganzen E/Hybridschrott


Jeder Deal ist besser als Deine Deals....
Joe_Joe05.09.2020 00:45

Jeder Deal ist besser als Deine Deals....


Nicht die Lebensmittel-Prospekte-Deals
Ich finde es echt gigantisch. Die stecken einen Bosch-Akkuschrauber in die letzte Mist-Karre und zack- BAFA

Und wenn man diesen Steuerraub mal raus rechnet ist es noch folgendes: Ein überteuerter Preis für ein Auto, das kein Mensch ernsthaft will
Bearbeitet von: "hw1991" 5. Sep
Ich finde bei den Plug in auch die verbrauchsangaben immer wieder zum Lachen, das die das so angeben dürfen ist ein Witz der mit der Realität nichts zu tun hat, wenn dann ein echtes e-Auto.
Plug In hybride sind doch nur Augenwischerei und von der Auto Lobby schön platziert und der Staat fällt drauf herein.
Ich behaupte sogar das die meisten das Fahrzeug als reinen verbrennen fahren und das Ding nicht täglich laden
scome04.09.2020 22:20

Bafa hier Bafa da... Da ist ja jeder Leasing Deal ein Deal Bafa hier Bafa da... Da ist ja jeder Leasing Deal ein Deal Macht doch einfach nen Sammeldeal auf für den ganzen E/Hybridschrott


Sehe ich auch so und absolut keinen Deal.
Mit Bafa sind es fast 10t€ für 3 Jahre und 30tkm und einen Megane mit Naja, annähernd Basisausstattung.

Da ist es doch ein besserer Deal, das Auto zu kaufen / finanzieren, die Bafa Prämie einzusacken und nach 3 Jahren selbst wieder zu verkaufen. Bei Renault sind eigentlich immer 20 bis 30% Rabatt auf den Listenpreis drin und nach 3 Jahren und 30tkm hat man definitiv nicht 10t€ verloren. Auch nicht mit Wartungspaket.

Zum Megane selbst:
Weiß nicht ob es sich inzwischen gebessert hat aber der aktuelle Megane ist mal wieder eine Katastrophe.
Hatte 7 Monate einen nagelneuen Talisman, der in dieser Zeit 9 mal zur Mängelbeseitigung war und am Ende habe ich den Kauf gefrustet rück abgewickelt. Die Mängelliste war zu dem Zeitpunkt 4 A4 Seiten lang...
Hatte in den 9 mal 4 mal einen aktuellen Megane (3verschiedene) und hätte auch dort in den paar Tagen eine Mängelliste erstellen können...
Das R-Link nun Easy Link ist immer noch eine Fehlentwicklung. EDC Getriebe nicht gut abgestimmt, Spaltmaße und andere Sachen die nicht wirklich gut funktionieren.
Hatte vorher den Megane 3 und den Clio 3. Die Generation waren zuverlässig und weitestgehend Problemarm. Die aktuellen Modelle leider nicht.
Bearbeitet von: "border_dalmatiner" 5. Sep
Naja, für mich scheint es soweit eine Ausstattung zu sein, die reichen würde. Ausserdem geht es nicht um 10T Euro, sondern 5401 Euro, weswegen ich dich nicht verstehen kann...
Joe_Joe05.09.2020 00:45

Jeder Deal ist besser als Deine Deals....


Lieber kein Deal als die tollen Mini% deals oder Nutella 10 Cent billiger oder die immer gleichen Payback Coupons oder die ständigen Xiaomi deals mit einer super Ersparnis ab 1%...
Bearbeitet von: "scome" 5. Sep
Die einzigen, die drauf reinfallen sind doch wir Das Thema wurde zwischen dem Staat und Autolobby eingetütet, es geht schließlich mehr als nur um Steuergelder, da stecken sicherlich Arbeitsplätze und die Mgmt Gehälter dahinter.
Grundsätzlich kann sich jeder heutzutage im World Wide Web informieren, anstatt Kommentare anderer zu studieren. Und entscheiden, ob so ein Fahrzeug infrage kommt.
Fakt ist, wie du schreibst, dass der Aufwand in der Entwicklung sehr hoch ist und der Nutzen am Ende zu gering ist.
IceNight05.09.2020 05:39

Ich finde bei den Plug in auch die verbrauchsangaben immer wieder zum …Ich finde bei den Plug in auch die verbrauchsangaben immer wieder zum Lachen, das die das so angeben dürfen ist ein Witz der mit der Realität nichts zu tun hat, wenn dann ein echtes e-Auto.Plug In hybride sind doch nur Augenwischerei und von der Auto Lobby schön platziert und der Staat fällt drauf herein. Ich behaupte sogar das die meisten das Fahrzeug als reinen verbrennen fahren und das Ding nicht täglich laden


Reine E Autos sind nicht lieferbar und die Laderinfrastruktur nicht vorhanden. Daher habe ich mir den Golf GTE geholt, dieses Auto ist natürlich ein Witz
Geil wie hier immer alle sich über die BAFA beschweren und ihren Steuergeldern nachtrauern. Schaut besser niemals für was sonst noch Steuergelder genutzt werden.
Kann man jetzt jammern was man will aber ich find den Preis ordentlich, wäre mir das Risiko mit Stress mit der Bafa nicht zu hoch würde ich wahrscheinlich zuschlagen.
Bei einem Leasing Wagen Brauch ich auch nicht wegen Spaltmaß o.ä. rumheulen, nach 3 Jahren ist der wieder weg falls sie ihn dann überhaupt noch wiederwollen...
Der ACE ist für das Tempolimit, da würde ich niemals eine Mitgliedschaft abschließen, und wenn ich durch die einen 992 für das Geld bekommen würde
Bearbeitet von: "gfc" 8. Sep
gfc08.09.2020 00:35

Der ACE ist für das Tempolimit, da würde ich niemals eine Mitgliedschaft a …Der ACE ist für das Tempolimit, da würde ich niemals eine Mitgliedschaft abschließen, und wenn ich durch die einen 992 für das Geld bekommen würde



Der ADAC ist leider auch nicht mehr dagegen
hw199105.09.2020 03:23

Ich finde es echt gigantisch. Die stecken einen Bosch-Akkuschrauber in die …Ich finde es echt gigantisch. Die stecken einen Bosch-Akkuschrauber in die letzte Mist-Karre und zack- BAFAUnd wenn man diesen Steuerraub mal raus rechnet ist es noch folgendes: Ein überteuerter Preis für ein Auto, das kein Mensch ernsthaft will


Ich hab ihn mir mit Vollausstattung und rs Line für 199€ im Monat geholt.

Das Ding verbraucht auch ohne zu laden nur 5-6 Liter. Hat keine Kupplung und ist technisch echt Klasse. Also es macht schon Sinn.
Hammermann15.09.2020 07:54

Ich hab ihn mir mit Vollausstattung und rs Line für 199€ im Monat geholt. D …Ich hab ihn mir mit Vollausstattung und rs Line für 199€ im Monat geholt. Das Ding verbraucht auch ohne zu laden nur 5-6 Liter. Hat keine Kupplung und ist technisch echt Klasse. Also es macht schon Sinn.


Genau. Ohne zu Laden. Was im Endeffekt bei den Meisten der Standard ist. Und lädt man doch, kommt man elektrisch so gerade eben zum Bäcker.
Im Gegenteil ist es mit effizienten Motoren aber ohne den ganzen E-Hybrid-Hokuspokus gut möglich, geringere Verbräuche zu realisieren.

Rechnet man den Verbrauch ohne die E-Zuschaltung aus, sind die Autos verbrauchsstärker, als manch ein Auto, das verschrottet wird.

Mir geht es aber eben um den ökologischen Aspekt, der mit Steuergeldern teuer subventioniert wird. Durch die Prämie auf der einen Seite, durch die “0,5% Ersparnis” für Unternehmer auf der anderen Seite.

So denke ich etwas an einen Unternehmer, der doch tatsächlich über die geringe Prämie bei seinem neuen Hybrid Porsche enttäuscht ist, sein neues ~6. Auto.

Nochmal zu meiner ursprünglichen Aussage: Die ökologischen Vorteile im Realbetrieb (bei gleichzeitig schlechterer Ökobilanz in der Herstellung) gegenüber einem ausgereiften, sparsamen Verbrenner stehen in keinem Verhältnis zu den Steuern die ausgegeben werden, um E-Hybride zu fördern.
Die Realgesamtkosten (Leasing plus Steuervorteil/Subvention) sind häufig nicht wettbewerbsfähig und teuer.
Viele Hybrid-Fahrzeuge fahren am Ende in der Gesamtbilanz (Herstellung/Betrieb ohne Laden) dreckiger, als manch ein 15 Jahre alter Verbrenner.
Bearbeitet von: "hw1991" 15. Sep
hw199115.09.2020 11:09

Genau. Ohne zu Laden. Was im Endeffekt bei den Meisten der Standard ist. …Genau. Ohne zu Laden. Was im Endeffekt bei den Meisten der Standard ist. Und lädt man doch, kommt man elektrisch so gerade eben zum Bäcker.Im Gegenteil ist es mit effizienten Motoren aber ohne den ganzen E-Hybrid-Hokuspokus gut möglich, geringere Verbräuche zu realisieren.Rechnet man den Verbrauch ohne die E-Zuschaltung aus, sind die Autos verbrauchsstärker, als manch ein Auto, das verschrottet wird.Mir geht es aber eben um den ökologischen Aspekt, der mit Steuergeldern teuer subventioniert wird. Durch die Prämie auf der einen Seite, durch die “0,5% Ersparnis” für Unternehmer auf der anderen Seite.So denke ich etwas an einen Unternehmer, der doch tatsächlich über die geringe Prämie bei seinem neuen Hybrid Porsche enttäuscht ist, sein neues ~6. Auto. Nochmal zu meiner ursprünglichen Aussage: Die ökologischen Vorteile im Realbetrieb (bei gleichzeitig schlechterer Ökobilanz in der Herstellung) gegenüber einem ausgereiften, sparsamen Verbrenner stehen in keinem Verhältnis zu den Steuern die ausgegeben werden, um E-Hybride zu fördern.Die Realgesamtkosten (Leasing plus Steuervorteil/Subvention) sind häufig nicht wettbewerbsfähig und teuer.Viele Hybrid-Fahrzeuge fahren am Ende in der Gesamtbilanz (Herstellung/Betrieb ohne Laden) dreckiger, als manch ein 15 Jahre alter Verbrenner.


Ja alles richtig. Aber das Auto hier fährt IMMER ELEKTRISCH. Der Motor treibt den e Motor an und läd ihn. In einem Modus hält er die Kapazität bei 40% und das klappt auch. Also nicht immer alles pauschal schlecht machen. Auch finde ich das anfahren super. Besser als mein altes ruckel DSG.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text