Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[Privatleasing] Seat Alhambra 2.0 TDI FR-Line (150 PS) für mtl. 259€ (24M) od. mtl. 261€ (36M) + 892,50€ ÜF, LF 0,61, konfigurierbar
533° Abgelaufen

[Privatleasing] Seat Alhambra 2.0 TDI FR-Line (150 PS) für mtl. 259€ (24M) od. mtl. 261€ (36M) + 892,50€ ÜF, LF 0,61, konfigurierbar

Redakteur/in59
eingestellt am 6. Mär

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Hallo alle zusammen!

Zu später Stunde wollte ich mal etwas Abwechslung in den Dschungel der Leasingangebote bringen und euch eine Familienkutsche zeigen Bei Vehiculum gibts nämlich aktuell für Privatkunden den Seat Alhambra 2.0 TDI FR-Line mit 150 PS im Angebot.

Den Alhambra hatten wir schon hin und wieder als Benziner. Da sich viele den Diesel gewünscht haben, hier mal ein (etwas teurerer) Versuch

Der Seat kommt als frei konfigurierbares Bestellfahrzeug mit einer Lieferzeit von ca. 3-5 Monaten zu euch! Es handelt sich um einen Schaltwagen und leider um kein Automatik

Die Laufzeit beträgt in diesem Beispiel 24 Monate (optional 36 Monate) und kommt mit einer Laufleistung von 10.000km p.a. (max. 50.000km p.a.). Die Leasingrate beträgt dabei 259€ / Monat und hinzu kommen einmalig 892,50€ Bereitstellungskosten.

Wer übrigens 36 Monate wünscht, zahlt bei gleicher Laufleistung „nur“ 261€ / Monat.

  • Leasingfaktor: 0,61 (24 & 36 Monate)
  • Gesamtkostenfaktor: 0,70 (24 Monate) bzw. 0,67 (36 Monate)

1545826.jpg
  • Listenpreis: 42.500€
  • Laufzeit: 24 Monate (optional 36 Monate)
  • Laufleistung: 10.000 km p.a. (max. 50.000km p.a.)
  • Leasingrate: mtl. 259€
  • Bereitstellungskosten: 892,50€
    -------------------------------------------------------------
    Gesamtkosten = 259€ x 24 Monate + 892,50€ = 7.156,50€ (ca. 298,19€ / Monat)

Bis zum 14.03. läuft auch noch die Cashback-Aktion (siehe Deal von El_Lorenzo), mit der es hier 100€ Cashback gibt.

1545826.jpg(Beispielbilder aus dem Seat Konfigurator)

■ Ausstattung und Fahrzeugmerkmale:
  • Seat Alhambra 2.0 TDI FR-Line (110 kW, 150 PS)
  • Diesel
  • Neuwagen (Bestellfahrzeug, Lieferung ca. 3-5 Monate)
  • Schaltwagen
  • konfigurierbar
  • Farbe: urano grau (andere mit Aufpreis)
  • Serienausstattung u.a. Einparkhilfe, Nebelscheinwerfer, Abbiegelicht, Zentralverriegelung, Kopfstützen, Servolenkung, Klimaanlage, Bremsassistent, Reifendruckkontrolle, Start/Stop, Spurassistent, Verkehrszeichenerkennung, etc.

Hier kommt ihr direkt zum Seat Konfigurator.

■ Verbrauchswerte (laut Seat):
  • CO2-Emissionen: 135g / km
  • Kraftstoffverbr. (komb.): 5,2l / 100km
  • Kraftstoffverbr. außerorts: 4,6l / 100km
  • Kraftstoffverbr. innerorts: 6,1l / 100km
Zusätzliche Info
Vehiculum Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
Ich weiß nicht ob das hier wirklich als Schnäppchen zu zählen ist?
Wollte aber trotzdem mal unsere Erfahrung mit dem Wagen einbringen.
Wer ein großes Familenauto mit viel Komfort sucht ist hier definitiv richtig.
Haben den Wagen als 2l Diesel 150ps mit DSG Getriebe seit nun 3 Jahren.
Wir sind immer noch begeistert.
Verbrauch top, als wir z. B unsere Elternzeit Tour gemacht haben, haben wir mit großer Dachbox vollbeladen laut Computer 5,9l gebraucht, selbst wenn es 6-6,2 waren top.
Größter Kofferraum den es im normalen PKW Bereich gibt.
Würde den Wagen jederzeit wieder kaufen.
59 Kommentare
"Schaltwagen und leider um kein Automatik" was heißt hier leider? da hast du dich bestimmt verstimmt. Da muss ein "zum Glück" hin
Über 7000€ für ein Seat
Ich glaube da stimmt was in der Beschreibung nicht...?!

"132+60 kW, 180+82 PS"
Seat Alhambra 2.0 TDI FR-Line (132+60 kW, 180+82 PS)


Was ist das denn für eine Leistungsabgabe?
rocco311206.03.2020 23:13

Über 7000€ für ein Seat


Na dann nenn doch mal bitte ein paar günstigere Alternativen...
fra_pe06.03.2020 23:25

Ich glaube da stimmt was in der Beschreibung nicht...?!"132+60 kW, 180+82 …Ich glaube da stimmt was in der Beschreibung nicht...?!"132+60 kW, 180+82 PS"


Gut aufgepasst Hab das eben mal korrigiert, danke
SaBoDealz06.03.2020 23:26

Seat Alhambra 2.0 TDI FR-Line (132+60 kW, 180+82 PS)Was ist das denn für …Seat Alhambra 2.0 TDI FR-Line (132+60 kW, 180+82 PS)Was ist das denn für eine Leistungsabgabe?


Aus dem Volvo Deal...
Ich weiß nicht ob das hier wirklich als Schnäppchen zu zählen ist?
Wollte aber trotzdem mal unsere Erfahrung mit dem Wagen einbringen.
Wer ein großes Familenauto mit viel Komfort sucht ist hier definitiv richtig.
Haben den Wagen als 2l Diesel 150ps mit DSG Getriebe seit nun 3 Jahren.
Wir sind immer noch begeistert.
Verbrauch top, als wir z. B unsere Elternzeit Tour gemacht haben, haben wir mit großer Dachbox vollbeladen laut Computer 5,9l gebraucht, selbst wenn es 6-6,2 waren top.
Größter Kofferraum den es im normalen PKW Bereich gibt.
Würde den Wagen jederzeit wieder kaufen.
Kofferraum auch super teilbar wenn man wie wir Hundebesitzer ist. Hat dann trotz des halben Kofferraums noch den gleichen Platz wie im normalen PKW. Z. B zum Einkaufen oder verreisen
SaBoDealz06.03.2020 23:26

Seat Alhambra 2.0 TDI FR-Line (132+60 kW, 180+82 PS)Was ist das denn für …Seat Alhambra 2.0 TDI FR-Line (132+60 kW, 180+82 PS)Was ist das denn für eine Leistungsabgabe?


hybrid?
Der Preis inkl Wartung und Versicherung wäre Hot, aber so ist der Deal nur mittelwarm.... Die Gradzahl ist etwas übertrieben
micha8006.03.2020 23:39

Ich weiß nicht ob das hier wirklich als Schnäppchen zu zählen ist?Wollte ab …Ich weiß nicht ob das hier wirklich als Schnäppchen zu zählen ist?Wollte aber trotzdem mal unsere Erfahrung mit dem Wagen einbringen.Wer ein großes Familenauto mit viel Komfort sucht ist hier definitiv richtig.Haben den Wagen als 2l Diesel 150ps mit DSG Getriebe seit nun 3 Jahren.Wir sind immer noch begeistert.Verbrauch top, als wir z. B unsere Elternzeit Tour gemacht haben, haben wir mit großer Dachbox vollbeladen laut Computer 5,9l gebraucht, selbst wenn es 6-6,2 waren top.Größter Kofferraum den es im normalen PKW Bereich gibt.Würde den Wagen jederzeit wieder kaufen.


Größter Kofferraum? Gerücht von Dir.
ScoccerBoy06.03.2020 23:55

Größter Kofferraum? Gerücht von Dir.


Na dann nenn doch bitte mal ein paar vergleichbare Alternativen, welche einen größeren Kofferraum haben...
Das Auto wird mit einen Facelift seit 2010 oder 2011 gebaut. Zeitloses Design, praktischer und riesiger Innenraum und inzwischen ausgereifte Technik. Schwächen hat der Alhambra im Bereich des zu schwach ausgelegten Fahrwerks. Ich habe ihn seit zwei Jahren und noch keine Probleme. Würde ihn empfehlen.
Beastnik06.03.2020 23:11

"Schaltwagen und leider um kein Automatik" was heißt hier leider? da hast …"Schaltwagen und leider um kein Automatik" was heißt hier leider? da hast du dich bestimmt verstimmt. Da muss ein "zum Glück" hin


Wenn man aus Stuttgart kommt, ist ein Manuelles Getriebe, das schlimmste was deinen Füßen passieren kann(y)
micha8006.03.2020 23:39

Ich weiß nicht ob das hier wirklich als Schnäppchen zu zählen ist?Wollte ab …Ich weiß nicht ob das hier wirklich als Schnäppchen zu zählen ist?Wollte aber trotzdem mal unsere Erfahrung mit dem Wagen einbringen.Wer ein großes Familenauto mit viel Komfort sucht ist hier definitiv richtig.Haben den Wagen als 2l Diesel 150ps mit DSG Getriebe seit nun 3 Jahren.Wir sind immer noch begeistert.Verbrauch top, als wir z. B unsere Elternzeit Tour gemacht haben, haben wir mit großer Dachbox vollbeladen laut Computer 5,9l gebraucht, selbst wenn es 6-6,2 waren top.Größter Kofferraum den es im normalen PKW Bereich gibt.Würde den Wagen jederzeit wieder kaufen.


Ich finde auch dass dies kein besonderes Schnäppchen ist.
Der Wagen an sich ist aber die eierlegende Wollmilchsau schlechthin.
Habe ihn selbst über 17 Jahre gefahren, obwohl ich keinen Nachwuchs habe. Erst wenn man ihn nicht mehr hat, weiß man was man wirklich an ihm hatte
Deshalb kauft ihn euch lieber statt zu leasen.
Bearbeitet von: "Ironnic" 7. Mär
Mein Vater hat seinen Seat nun seit 20 Jahren und 974.000 km gefahren, natürlich einiges an Wartung reingebuttert, aber trotz alledem ein Grundsolides Auto, nur zu empfehlen.
Bearbeitet von: "Delvador" 7. Mär
Ein schönes Familienschlachtschiff mit gutem Verbrauch ohne Fahrspaß. Hier kann man wenig falsch machen. Der Deal ist aber zu teuer. Für das Geld bekomm ich nen Tarraco in xcellence Ausstattung und der ist neu auf dem Markt und hat schon ne Tonne an Serienfeatures
Bearbeitet von: "Stormheart" 7. Mär
Stormheart07.03.2020 06:57

Ein schönes Familienschlachtschiff mit gutem Verbrauch ohne Fahrspaß. Hier …Ein schönes Familienschlachtschiff mit gutem Verbrauch ohne Fahrspaß. Hier kann man wenig falsch machen. Der Deal ist aber zu teuer. Für das Geld bekomm ich nen Tarraco in xcellence Ausstattung und der ist neu auf dem Markt und hat schon ne Tonne an Serienfeatures


...und hat weniger Platz, keine Einzelsitze in Reihe 2, verbraucht mehr...;)
Das kannst Du nicht vergleichen. Bin selbst vor kurzem von Ali auf Tarra umgestiegen.
fra_pe07.03.2020 00:29

Na dann nenn doch bitte mal ein paar vergleichbare Alternativen, welche …Na dann nenn doch bitte mal ein paar vergleichbare Alternativen, welche einen größeren Kofferraum haben...


autobild.de/bil…tml

Es gibt Google.
micha8006.03.2020 23:39

Ich weiß nicht ob das hier wirklich als Schnäppchen zu zählen ist?Wollte ab …Ich weiß nicht ob das hier wirklich als Schnäppchen zu zählen ist?Wollte aber trotzdem mal unsere Erfahrung mit dem Wagen einbringen.Wer ein großes Familenauto mit viel Komfort sucht ist hier definitiv richtig.Haben den Wagen als 2l Diesel 150ps mit DSG Getriebe seit nun 3 Jahren.Wir sind immer noch begeistert.Verbrauch top, als wir z. B unsere Elternzeit Tour gemacht haben, haben wir mit großer Dachbox vollbeladen laut Computer 5,9l gebraucht, selbst wenn es 6-6,2 waren top.Größter Kofferraum den es im normalen PKW Bereich gibt.Würde den Wagen jederzeit wieder kaufen.


In welcher Ausstattung, welches Getriebe und sieht es mit Wartungsintervallen aus? Mich interessiert wie die Varianten mit elektrischen Türen bewertet werden und falls DSG wie oft Wartung und wie teuer in etwa.
Kann jemand zufällig eine persönliche Angabe zum Wertverlust machen?
ScoccerBoy07.03.2020 07:25

https://www.autobild.de/bilder/das-sind-die-groessten-lademeister-13734185.html#bild1Es gibt Google.



Hast Du den Link überhaupt selbst mal angeklickt?
Ich habe nach VERGLEICHBAREN Alternativen gefragt und Du antwortest mit einem Link, in dem ich vor dem Alhambra lediglich zwei Fahrzeuge finde...
Und das ist einerseits ein ~150.000€ Tesla und andererseits ein ~80.000€ Land Rover...
ScoccerBoy07.03.2020 07:25

https://www.autobild.de/bilder/das-sind-die-groessten-lademeister-13734185.html#bild1Es gibt Google.



Also gibt es noch den Tesla X und dem Land Rover Discovery mit mehr Platz und den Ford Galaxy mit etwas weniger.
Alle jedoch ohne Schiebetüren.
Delvador07.03.2020 06:41

Mein Vater hat seinen Seat nun seit 20 Jahren und 974.000 km gefahren, …Mein Vater hat seinen Seat nun seit 20 Jahren und 974.000 km gefahren, natürlich einiges an Wartung reingebuttert, aber trotz alledem ein Grundsolides Auto, nur zu empfehlen.


Also hat er das Vorgängermodell. Die Empfehlung ist irgendwie schlecht auf den hier übertragbar...
Punzel07.03.2020 07:21

...und hat weniger Platz, keine Einzelsitze in Reihe 2, verbraucht …...und hat weniger Platz, keine Einzelsitze in Reihe 2, verbraucht mehr...;) Das kannst Du nicht vergleichen. Bin selbst vor kurzem von Ali auf Tarra umgestiegen.


Die Familienvans sterben aus. Die 7 Sitzer SUVs sind die Nachfolger. Das muss man also vergleichen.
AGP07.03.2020 07:47

Also gibt es noch den Tesla X und dem Land Rover Discovery mit mehr Platz …Also gibt es noch den Tesla X und dem Land Rover Discovery mit mehr Platz und den Ford Galaxy mit etwas weniger.Alle jedoch ohne Schiebetüren.


Nicht zu vergessen die flache Dachlinie vom Model X, wenn du nicht grade ein Fluid transportierst bringen dir viele Liter nichts wenn man sie kaum nutzen kann
ScoccerBoy07.03.2020 07:25

https://www.autobild.de/bilder/das-sind-die-groessten-lademeister-13734185.html#bild1Es gibt Google.


Da geht es aber um den maximalen Kofferraum, mit umgeklappten Sitzen.
Im Familienalltag geht es aber grade um den Kofferraum der dir mit Sitzen zur Verfügung steht
Anonymer_Peter07.03.2020 08:20

Nicht zu vergessen die flache Dachlinie vom Model X, wenn du nicht grade …Nicht zu vergessen die flache Dachlinie vom Model X, wenn du nicht grade ein Fluid transportierst bringen dir viele Liter nichts wenn man sie kaum nutzen kann


Ach was, wenn man einen 40000€ Familienvan mit einem überlegenen 160000€ Elektro-SUV vergleicht, ist doch klar, dass man Abstriche machen muss...
... ach halt

Ne mal ehrlich, wer in einer engen Parklücke (bei solchen Autos sind Parklücken fast immer eng) schon mal ein Kind im Kindersitz festgeschnallt hat, der weiß die Schiebetüren zu schätzen.
Einzige ernst zu nehmende Alternative (im Platz ist der große sogar besser) ist hier der Caddy und ähnliche, allerdings deutlich spartanischer und weniger attraktiv.
Wir haben seit 6 Jahren Alhambra als Siebensitzer. Nachdem man uns nach 3 Jahren den ersten zu Schrott gefahren hat, gleich wieder.
2.0 TDI, 150PS Schalter. FR Variante.
Der Motor gehört aus meiner Sicht zu denen, die nicht krank geschrumpft wurden, daher eine der wenigen Alternativen beim Kauf. Reicht auch voll beladen vollkommen aus, wenn man nicht Kolonnen springen will.
Sparsam mit 5 bis 7 Liter je nach Beladung und Strecke.
Platz in Hülle und Fülle und sehr, sehr praktische Schiebetüren, wobei wir die manuelle Variante gewählt haben. Die automatische soll etwas anfälliger sein. Bei Leasing vermutlich kein Problem.
Ford Galaxy wäre vergleichbar gewesen vom Platz, aber teurer und keine Schiebetüren.
Mit Kindern, Hund und Urlaub zu vertretbaren Preis keine Alternative. VW T-Modelle oder vergleichbare spielen in einer anderen Liga.
AGP07.03.2020 08:39

Ach was, wenn man einen 40000€ Familienvan mit einem überlegenen 160000€ El …Ach was, wenn man einen 40000€ Familienvan mit einem überlegenen 160000€ Elektro-SUV vergleicht, ist doch klar, dass man Abstriche machen muss... ... ach halt Ne mal ehrlich, wer in einer engen Parklücke (bei solchen Autos sind Parklücken fast immer eng) schon mal ein Kind im Kindersitz festgeschnallt hat, der weiß die Schiebetüren zu schätzen.Einzige ernst zu nehmende Alternative (im Platz ist der große sogar besser) ist hier der Caddy und ähnliche, allerdings deutlich spartanischer und weniger attraktiv.


Und jetzt kommen Leute und sagen, die großen SUVs werden sie Vans beerben...
Das schlimme ist nur, die Zulassungszahlen unterstreichen solche Aussagen.
Mich nervt es einfach nur wenn ich selbst mit meinem Smart ForFour nicht mehr in eine Parklücke komme, die noch halb vom miserabel geparkten Panzer-SUV neben mir belegt wird.
Steht da aber nen Bus oder Van habe ich deutlich mehr Verständnis, die haben meiner Meinung nach ein Recht darauf groß zu sein, der Platz wird ja dort sinnvoll und nicht fürs Ego benutzt.
Stormheart07.03.2020 08:06

Die Familienvans sterben aus. Die 7 Sitzer SUVs sind die Nachfolger. Das …Die Familienvans sterben aus. Die 7 Sitzer SUVs sind die Nachfolger. Das muss man also vergleichen.


Ich weiß, was Du sagen willst - aber jemand der ernsthaft einen 7-Sitzer ins Auge fasst, weil er die 2 zusätzlichen Sitze oft braucht, wird sich angesichts der Platzverhältnisse gut überlegen müssen, ob solche "Notsitze" tatsächlich ausreichend sind.
Ich finde es jedenfalls schade, dass Schiebetüren weniger, Innenraum/Außenmaß-Verhältnisse zunehmend ungünstiger werden und Flexibilität verloren geht.
r0bster07.03.2020 07:33

In welcher Ausstattung, welches Getriebe und sieht es mit …In welcher Ausstattung, welches Getriebe und sieht es mit Wartungsintervallen aus? Mich interessiert wie die Varianten mit elektrischen Türen bewertet werden und falls DSG wie oft Wartung und wie teuer in etwa.


DSG alle 60tkm Getriebeölwechsel. Meiner hat nach 100tkm eine Fehlermeldung im Getriebesteuergerät, die weder Händler noch Seat Deutschland noch „Hersteller“ (VW?) erklären, geschweige denn reparieren können. Da er normal schaltet, fahre ich halt so weiter, aber das Damoklesschwert eines 8t€ Getriebewechsels schwebt irgendwie gefühlt immer über mir.
Elektrische Schiebetüren wollte ich wegen Reparaturanfälligkeit nicht haben und ein Händler hat das bestätigt. Wenn kaputt, sind die Kosten wohl recht hoch. Für die leichtgängigen.Schiebetüren braucht man das m.M.n. auch nicht, eher für die doch recht schwere Heckklappe.
Stormheart07.03.2020 06:57

Ein schönes Familienschlachtschiff mit gutem Verbrauch ohne Fahrspaß. Hier …Ein schönes Familienschlachtschiff mit gutem Verbrauch ohne Fahrspaß. Hier kann man wenig falsch machen. Der Deal ist aber zu teuer. Für das Geld bekomm ich nen Tarraco in xcellence Ausstattung und der ist neu auf dem Markt und hat schon ne Tonne an Serienfeatures


Hast du dazu einen Link? Hätte vielleicht auch Interesse😬
Beastnik06.03.2020 23:11

"Schaltwagen und leider um kein Automatik" was heißt hier leider? da hast …"Schaltwagen und leider um kein Automatik" was heißt hier leider? da hast du dich bestimmt verstimmt. Da muss ein "zum Glück" hin


Du bist wohl "leider" noch nicht viel automatik gefahren...
Hugur07.03.2020 09:56

Du bist wohl "leider" noch nicht viel automatik gefahren...


Man muss nur die richtige fahren. Dann macht auch Automatik Spaß.
Killefit07.03.2020 09:40

DSG alle 60tkm Getriebeölwechsel. Meiner hat nach 100tkm eine …DSG alle 60tkm Getriebeölwechsel. Meiner hat nach 100tkm eine Fehlermeldung im Getriebesteuergerät, die weder Händler noch Seat Deutschland noch „Hersteller“ (VW?) erklären, geschweige denn reparieren können. Da er normal schaltet, fahre ich halt so weiter, aber das Damoklesschwert eines 8t€ Getriebewechsels schwebt irgendwie gefühlt immer über mir.Elektrische Schiebetüren wollte ich wegen Reparaturanfälligkeit nicht haben und ein Händler hat das bestätigt. Wenn kaputt, sind die Kosten wohl recht hoch. Für die leichtgängigen.Schiebetüren braucht man das m.M.n. auch nicht, eher für die doch recht schwere Heckklappe.


Danke für die Infos. Was kostet denn ca. der Getriebeölwechsel? Das mit der Fehlermeldung ist ja schon krass, dass es keiner rausbekommt. Ich drücke die Daumen, dass das Getriebe hält!
Anonymer_Peter07.03.2020 08:58

Und jetzt kommen Leute und sagen, die großen SUVs werden sie Vans …Und jetzt kommen Leute und sagen, die großen SUVs werden sie Vans beerben...Das schlimme ist nur, die Zulassungszahlen unterstreichen solche Aussagen.Mich nervt es einfach nur wenn ich selbst mit meinem Smart ForFour nicht mehr in eine Parklücke komme, die noch halb vom miserabel geparkten Panzer-SUV neben mir belegt wird.Steht da aber nen Bus oder Van habe ich deutlich mehr Verständnis, die haben meiner Meinung nach ein Recht darauf groß zu sein, der Platz wird ja dort sinnvoll und nicht fürs Ego benutzt.


Naja so pauschal kann und darf man die SUVs nicht verurteilen! Es gibt sinnvolle SUVs und es gibt Taugenichts-SUVs...
Ein Tiguan ist beispielsweise nur 4,50m lang, also kürzer als zB. ein Focus/Astra Kombi, bietet aber mehr Platz als die Kombis...
Von der Anhängelast brauchen wir erst gar nicht anfangen (Tiguan 2,5 Tonnen, Astra/Focus maximal 1,6 Tonnen, je nach Motorisierung).
Hugur07.03.2020 09:56

Du bist wohl "leider" noch nicht viel automatik gefahren...


Äh doch!? Fahr sogar dienstlich einen und auch hier und da nen Tesla, Schalter ist mir trotzdem lieber !
Bearbeitet von: "Beastnik" 7. Mär
Beim Blick auf mobile.de scheint die Leasingrate erheblich höher als der zu erwartende Wertverlust zu sein.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text