Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[Privatleasing] Seat Alhambra 2.0 TDI Style (150 PS) für mtl. 175€ + 892,50€ ÜF, LF 0,46, 24 Monate, konfigurierbar
517° Abgelaufen

[Privatleasing] Seat Alhambra 2.0 TDI Style (150 PS) für mtl. 175€ + 892,50€ ÜF, LF 0,46, 24 Monate, konfigurierbar

Redakteur/in33
Redakteur/in
eingestellt am 14. Apr

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Hallihallo!

Letzte Woche hatte ich ein Leasingangebot für Privatkunden zum Seat Alhambra 2.0 TDI mit der FR-Line mit euch geteilt. Wer auf die FR-Line verzichten kann und dafür lieber eine günstigere Leasingrate möchte, bekommt den Alhambra aktuell auch mit der Ausstattungslinie Style bei Vehiculum!

Den Seat Alhambra 2.0 TDI Style mit 150 PS bekommt ihr auch diesmal als frei konfigurierbaren Neuwagen mit einer voraussichtlichen Lieferzeit von ca. 5-7 Monaten im Angebot.

Die Laufzeit des Seat Alhambra liegt bei 24 Monaten (optional 36 Monate) und die Laufleistung beträgt 10.000km p.a. (max. 50.000km p.a.). Die Leasingrate beträgt dabei 175€ / Monat und einmalig fallen 892,50€ Gebühren für die Werksabholung an. Wer die Laufzeit auf 36 Monate verlängern möchte, kann immer noch mit fairen 195€ / Monat rechnen.

  • Leasingfaktor = 0,46
  • Gesamtkostenfaktor = 0,56

Kosten mit anderen Laufleistungen bei 24 Monaten:

  • 15.000km p.a. = 203€ / Monat
  • 20.000km p.a. = 229€ / Monat

1568450.jpg
■ Ausstattung und Fahrzeugmerkmale:
  • Seat Alhambra 2.0 TDI Style (110 kW, 150 PS)
  • Diesel
  • Neuwagen (Lieferung in ca. 5-7 Monate)
  • Schaltwagen
  • konfigurierbar
  • Farbe: urano grau (andere mit Aufpreis)
  • Serienausstattung u.a. Einparkhilfe, Nebelscheinwerfer, Abbiegelicht, Zentralverriegelung, Kopfstützen, Servolenkung, Klimaanlage, Bremsassistent, Reifendruckkontrolle, Start/Stop, Spurassistent, Verkehrszeichenerkennung, 16"-Leichtmetallräder, Chromapplikationen im Interieur, Leder-Lenkrad und Lederschaltknauf, Heckleuchten in LED-Technologie, 6,5" Media-System, Bluetoothschnittstelle, USB-Schnittstelle, Müdigkeitserkennung, 7 Airbags, "Front Assist", etc.

Mehr Infos zum Seat Alhambra findet ihr auch direkt auf der Seat Homepage. Dort ist auch gleich der Konfigurator zu finden.

■ Verbrauchswerte (laut Seat):
  • CO2-Emissionen: 135g / km
  • Kraftstoffverbr. (komb.): 5,2l / 100km
  • Kraftstoffverbr. außerorts: 4,6l / 100km
  • Kraftstoffverbr. innerorts: 6,1l / 100km

1568450.jpg(Beispielbilder aus dem Seat Konfigurator)

Berechnung
  • Listenpreis: 37.985€
  • Laufzeit: 24 Monate (optional 36 Monate)
  • Laufleistung: 10.000 km p.a. (max. 50.000km p.a.)
  • Leasingrate: 175€ / Monat
  • Bereitstellungskosten: 892,50€
    -------------------------------------------------------------
    Gesamtkosten = 175€ x 24 Monate + 892,50€ = 5.092,50€ (ca. 212,19€ / Monat)
Zusätzliche Info
Vehiculum Angebote

Gruppen

33 Kommentare
schöner Kleinwagen Hot
Kein E-Antrieb, Cold (ne auch nen Hot von mir)
Die Probleme fangen doch bei der Abgabe an , da zahlt man doch voll drauf...
MoneyMani14.04.2020 14:31

Die Probleme fangen doch bei der Abgabe an , da zahlt man doch voll …Die Probleme fangen doch bei der Abgabe an , da zahlt man doch voll drauf...


Bei VW anscheinend nicht.
MoneyMani14.04.2020 14:31

Die Probleme fangen doch bei der Abgabe an , da zahlt man doch voll …Die Probleme fangen doch bei der Abgabe an , da zahlt man doch voll drauf...


Wenn du dein Auto nicht pfleglich behandelst ja ;-)
Famillienkutsche für 2 Jahre als Diesel und dann mal wieder diese 10000km Angebote. Finde den Fehler.....
saarwalker14.04.2020 15:23

Famillienkutsche für 2 Jahre als Diesel und dann mal wieder diese 10000km …Famillienkutsche für 2 Jahre als Diesel und dann mal wieder diese 10000km Angebote. Finde den Fehler.....


25781190-Cwwcv.jpgDir ist schon klar, dass du die jährliche Laufleistung beliebig verstellen kannst und die 10.000km/Jahr nur als Vergleich gegenüber anderen Angeboten gelten oder?
DomeLa14.04.2020 14:42

Wenn du dein Auto nicht pfleglich behandelst ja ;-)


Ich denke , du kannst pflegen wie du willst .
Am Ende ziehen die sowieso einen aus/ab .
MoneyMani14.04.2020 16:12

Ich denke , du kannst pflegen wie du willst .Am Ende ziehen die sowieso …Ich denke , du kannst pflegen wie du willst .Am Ende ziehen die sowieso einen aus/ab .


Das ist das Problem...du denkst, du weist es nicht, es gibt einen ganz klaren Schadenskatalog. Es gibt wie immer auf der Welt solche und solche, entweder du erwischst einen fairen Vertragspartner der dir nur ankreidet was du kaputt gemacht hast oder du erwischst einen der dich über den Tisch ziehen will, den lässt du das dann mit deinem Rechtschutz am besten klären dann werden die ganz schnell ganz klein (meist schon bei der Drohung)
Die Frage ist: Wie oft muss der als Neuwagen zum Service? 12Monate? und wenn dann auch zum Schluss? also 2mal? Wieviel kostet der Service bei diesem Wagen? Wäre es dann eventuell sinnvoll das Service-Paket zu nehmen (jährlich 283€? ) Was ist günstiger?
abgelaufen?
Bei mir ab 441€
saarwalker14.04.2020 15:23

Famillienkutsche für 2 Jahre als Diesel und dann mal wieder diese 10000km …Famillienkutsche für 2 Jahre als Diesel und dann mal wieder diese 10000km Angebote. Finde den Fehler.....


Den Fehler sollte man bei dir suchen
M._Liso14.04.2020 17:50

abgelaufen? Bei mir ab 441€


Bei mir geht's. Steht auch dran "noch 2 Tage"
DomeLa14.04.2020 15:39

[Bild] Dir ist schon klar, dass du die jährliche Laufleistung beliebig …[Bild] Dir ist schon klar, dass du die jährliche Laufleistung beliebig verstellen kannst und die 10.000km/Jahr nur als Vergleich gegenüber anderen Angeboten gelten oder?


Klar, zu deutlich schlechteren Konditionen, die guten gibt's immer nur bei dieser weltfremden Kilometerleistung
saarwalker14.04.2020 19:41

Klar, zu deutlich schlechteren Konditionen, die guten gibt's immer nur bei …Klar, zu deutlich schlechteren Konditionen, die guten gibt's immer nur bei dieser weltfremden Kilometerleistung


Wenn du dir ein Auto kaufst und hast nach 4 Jahren 100.000km anstatt 40.000km auf der Uhr bekommst du ja auch weniger wenn du es wieder verkaufst oder?

Der Wertverlust des Fahrzeugs wird höher je mehr zu fährst also musst du auch mehr zahlen, ganz normal, egal ob Leasing oder Kauf.
DomeLa14.04.2020 19:44

Wenn du dir ein Auto kaufst und hast nach 4 Jahren 100.000km anstatt …Wenn du dir ein Auto kaufst und hast nach 4 Jahren 100.000km anstatt 40.000km auf der Uhr bekommst du ja auch weniger wenn du es wieder verkaufst oder? Der Wertverlust des Fahrzeugs wird höher je mehr zu fährst also musst du auch mehr zahlen, ganz normal, egal ob Leasing oder Kauf.


Dadurch ändert sich aber meine Fahrleistung nicht, die ist fest. Ich spekuliere ja nicht mit Leasing Verträgen
saarwalker14.04.2020 19:45

Dadurch ändert sich aber meine Fahrleistung nicht, die ist fest. Ich …Dadurch ändert sich aber meine Fahrleistung nicht, die ist fest. Ich spekuliere ja nicht mit Leasing Verträgen


Du kannst wie gesagt individuell anpassen, jeder hat eben andere Bedürftnisse und da die deutschen im Schnitt ca 11.000-12.000km fahren ist ein Vergleichswert von 10.000 km( plus Toleranz von 2.500km bei den meisten Herstellern) gar nicht so schlecht gewählt
ZwiZwa14.04.2020 16:47

Die Frage ist: Wie oft muss der als Neuwagen zum Service? 12Monate? und …Die Frage ist: Wie oft muss der als Neuwagen zum Service? 12Monate? und wenn dann auch zum Schluss? also 2mal? Wieviel kostet der Service bei diesem Wagen? Wäre es dann eventuell sinnvoll das Service-Paket zu nehmen (jährlich 283€? ) Was ist günstiger?


Gute Frage!
Bin mir nicht sicher, aber ich glaube der erste Service und Ölwechsel ist nach 2 Jahren. Du kannst davon ausgehen, dass du ihn machen musst. Dann würde er sicher weniger als 500€ Kosten (nimm das Öl selbst mit).
Das heißt, im schlimmsten Fall ist das Service Paket genauso teuer wie das Wirst Case Szenario ohne. Also nimm es lieber nicht.
LolaRennt14.04.2020 20:39

Gute Frage!Bin mir nicht sicher, aber ich glaube der erste Service und …Gute Frage!Bin mir nicht sicher, aber ich glaube der erste Service und Ölwechsel ist nach 2 Jahren. Du kannst davon ausgehen, dass du ihn machen musst. Dann würde er sicher weniger als 500€ Kosten (nimm das Öl selbst mit).Das heißt, im schlimmsten Fall ist das Service Paket genauso teuer wie das Wirst Case Szenario ohne. Also nimm es lieber nicht.


Das ist klar, wenn er nur einmalig ist.
Bei einem jährlichem Intervall wäre es zu überlegen. So ne Inspektion kostet ja gut und gerne mal 250-300.
DomeLa14.04.2020 19:44

Wenn du dir ein Auto kaufst und hast nach 4 Jahren 100.000km anstatt …Wenn du dir ein Auto kaufst und hast nach 4 Jahren 100.000km anstatt 40.000km auf der Uhr bekommst du ja auch weniger wenn du es wieder verkaufst oder? Der Wertverlust des Fahrzeugs wird höher je mehr zu fährst also musst du auch mehr zahlen, ganz normal, egal ob Leasing oder Kauf.


Deswegen kauft man sich so einen Wagen am besten auch als Jahreswagen. Hatte meinen 20 Jahre lang und vermisse ihn. Was ich da schon alles mit transportiert habe und ab und zu auch drinne übernachtet......
Ironnic14.04.2020 22:08

Deswegen kauft man sich so einen Wagen am besten auch als Jahreswagen. …Deswegen kauft man sich so einen Wagen am besten auch als Jahreswagen. Hatte meinen 20 Jahre lang und vermisse ihn. Was ich da schon alles mit transportiert habe und ab und zu auch drinne übernachtet......


Ist dann aber Äpfel mit Birnen vergleichen, da ich wenn ich das Auto kaufe und 20 Jahre fahre technisch nicht mehr up to date bin und keine Garantie mehr habe.

Und wenn du ein Auto wie dieses 20 Jahre lang hattest tust du mir Leid, hatten die Karre hier einmal als Mietwagen um für ein Wochenende eine längere Strecke zu fahren...die Sitze sind definitiv nicht langstreckentauglich und eine Qual für jeden Rücken
DomeLa14.04.2020 22:12

Ist dann aber Äpfel mit Birnen vergleichen, da ich wenn ich das Auto kaufe …Ist dann aber Äpfel mit Birnen vergleichen, da ich wenn ich das Auto kaufe und 20 Jahre fahre technisch nicht mehr up to date bin und keine Garantie mehr habe. Und wenn du ein Auto wie dieses 20 Jahre lang hattest tust du mir Leid, hatten die Karre hier einmal als Mietwagen um für ein Wochenende eine längere Strecke zu fahren...die Sitze sind definitiv nicht langstreckentauglich und eine Qual für jeden Rücken


Ich weiß nicht wie die heute sind, aber damals waren sie durchaus langstreckentauglich. Wir sind u.a. damit immer mehrfach im Jahr in den Urlaub gefahren und mein Kumpel fand den so gut, dass er sich den baugleichen Galaxy gekauft hat. Da gabs nichts dran auszusetzen, praktisch die eierlegende Wollmichsau
Bearbeitet von: "Ironnic" 14. Apr
DomeLa14.04.2020 19:47

Du kannst wie gesagt individuell anpassen, jeder hat eben andere …Du kannst wie gesagt individuell anpassen, jeder hat eben andere Bedürftnisse und da die deutschen im Schnitt ca 11.000-12.000km fahren ist ein Vergleichswert von 10.000 km( plus Toleranz von 2.500km bei den meisten Herstellern) gar nicht so schlecht gewählt


Die durchschnittliche Jahresfahrleistung der Deutschen liegt bei knapp 14000km, also bei vielen höher. Gerade eine Familienkutsche, bei der man die Kids von A nach Z fährt, muß mehr schlucken. Aber dann lässt sich halt ein solch plakativer Angebotspreis nicht halten.
Bearbeitet von: "saarwalker" 15. Apr
saarwalker15.04.2020 06:56

Die durchschnittliche Jahresfahrleistung der Deutschen liegt bei knapp …Die durchschnittliche Jahresfahrleistung der Deutschen liegt bei knapp 14000km, also bei vielen höher. Gerade eine Familienkutsche, bei der man die Kids von A nach Z fährt, muß mehr schlucken. Aber dann lässt sich halt ein solch plakativer Angebotspreis nicht halten.



25790325-ZiSZY.jpg Wie du siehst sind jedenfalls die meisten Deutschen zwischen 5-10k Kilometer oder zwischen 10k-15k Kilometer 2019 gefahren. Somit finde ich den Vergleich das Leasingdeals mit 10.000km/Jahr verglichen werden gut. Wer 15k fährt zahlt eben ein paar Euro mehr
Ironnic14.04.2020 22:22

Ich weiß nicht wie die heute sind, aber damals waren sie durchaus …Ich weiß nicht wie die heute sind, aber damals waren sie durchaus langstreckentauglich. Wir sind u.a. damit immer mehrfach im Jahr in den Urlaub gefahren und mein Kumpel fand den so gut, dass er sich den baugleichen Galaxy gekauft hat. Da gabs nichts dran auszusetzen, praktisch die eierlegende Wollmichsau


Hm ja entweder sparen die mittlerweile am Material oder es gibt vielleicht eine höhere Ausstattungsvariante als sie die Mietwagenfirma hatte . Jedenfalls waren Linienbussitze bequem dagegen ;-)
DomeLa15.04.2020 09:24

[Bild] Wie du siehst sind jedenfalls die meisten Deutschen zwischen 5-10k …[Bild] Wie du siehst sind jedenfalls die meisten Deutschen zwischen 5-10k Kilometer oder zwischen 10k-15k Kilometer 2019 gefahren. Somit finde ich den Vergleich das Leasingdeals mit 10.000km/Jahr verglichen werden gut. Wer 15k fährt zahlt eben ein paar Euro mehr


25790531-NHba0.jpgKBA ist glaube ich eine belastbare Quelle
saarwalker15.04.2020 09:37

[Bild] KBA ist glaube ich eine belastbare Quelle


Auch 13.700 liegt zwischen 10k und 15k also passt es doch
DomeLa15.04.2020 09:40

Auch 13.700 liegt zwischen 10k und 15k also passt es doch


Global gesehen liegt Wien auch in der Nähe von Hamburg
saarwalker15.04.2020 09:47

Global gesehen liegt Wien auch in der Nähe von Hamburg


Nein aber fast die Hälfte aller Autofahrer in Deutschland können einen Leasingvertrag mit 10k Kilometer im Jahr abschließen
Ist es möglich den auch als Automatik Getriebe zu bestellen
ZwiZwa14.04.2020 21:10

Das ist klar, wenn er nur einmalig ist. Bei einem jährlichem Intervall …Das ist klar, wenn er nur einmalig ist. Bei einem jährlichem Intervall wäre es zu überlegen. So ne Inspektion kostet ja gut und gerne mal 250-300.


Normalerweise ist bei Neuwagen der erste Service nach 2 Jahren fällig
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text