[Privatleasing] Seat Leon ST FR 1.4 TSI, 92 kW (125 PS) 12 Monate Superflatrate (inkl. Versicherung, Steuer, Wartung etc.) für monatlich 299€- Viele andere Seat Modelle ebenfalls verfügbar
329°Abgelaufen

[Privatleasing] Seat Leon ST FR 1.4 TSI, 92 kW (125 PS) 12 Monate Superflatrate (inkl. Versicherung, Steuer, Wartung etc.) für monatlich 299€- Viele andere Seat Modelle ebenfalls verfügbar

58
eingestellt am 27. Sep 2017Bearbeitet von:"je0"
Hallo zusammen,

deinauto-Direkt scheint gerade ordentlich Nachschub bekommen zu haben und es finden sich auf deren Website einige äußerst interessante Angebote. Diesmal ist tasächlich auch etwas für die "größere" Familie dabei.

Ich fahre selber einen Seat-Leon FR von deinauto-Direkt und bin super zufrieden mit dem Ablauf und dem Kundenservice.

Was bedeutet Superflat?

inkl. Kfz. Haftpflichtversicherung
inkl. Kfz. Vollkaskoversicherung
inkl. Kfz. Steuer
inkl. Wartung
inkl. Werksfracht.

Laufzeit 12 Monate inkl. 17.500 km Laufleistung.

Dealpreis: 3,588,00€ für den angegebenen Leon.

Die Ausstattungen von allen Fahrzeugen kann sich diesmal wirklich sehen lassen und ist ziemlich nah an "volle Hütte".

Zur Auswahl stehen folgende Fahrzeuge:

Seat Ibiza Xcellence 1.0 TSI DSG, 85 kW (115 PS) 269€
Seat Leon ST FR 1.4 TSI ACT DSG, 110 kW (150 PS) – nur 20 Fahrzeuge verfügbar – 339€
Seat Alhambra FR-Line 1.4 TSI DSG, 110 kW (150 PS) – nur 20 Fahrzeuge verfügbar – 399€
Seat Alhambra FR-Line 2.0 TDI DSG, 110 kW (150 PS) – nur 20 Fahrzeuge verfügbar – 399€
Seat Leon ST FR 2.0 TDI DSG, 110 kW (150 PS) – nur 20 Fahrzeuge verfügbar – 349€
Seat Leon ST FR 1.4 TSI, 92 kW (125 PS) – nur 20 Fahrzeuge verfügbar – 299€
Zusätzliche Info
Deinauto-direkt Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
Es fällt keine Wartung an. Damit zu werben, dass diese inklusive sein soll, ist mehr als unseriös.
Hält der TSI denn 12 Monate? Oder sind Ersatzmotoren inklusive?
bloedsinn121227. Sep 2017

Glück gehabt Mal ernsthaft, wenn man auf 180tkm stolz sein muss, warum …Glück gehabt Mal ernsthaft, wenn man auf 180tkm stolz sein muss, warum baut vag nicht mal wieder nen Motor wo das normal ist dass der 200tkm läuft. So wie der agg/ady damals.


Wo genau schreibt er, dass er stolz ist? Sprichst Du aus eigenen Erfahrungen?
Ich fahre seit 12 Jahren Fahrzeuge aus dem VAG Konzern und hatte bisher keine Probleme.....
Hier gehts doch eigentlich um den Lesaing Deal und nicht um VAG Bashing...
58 Kommentare
Es fällt keine Wartung an. Damit zu werben, dass diese inklusive sein soll, ist mehr als unseriös.
Lieferzeiten von teilweise bis zu 24 Wochen bei Seat. Habe ich was verpasst?
Hält der TSI denn 12 Monate? Oder sind Ersatzmotoren inklusive?
wie sieht es eigentlich bei solchen Leasing Angeboten mit der Übernahme der Fahrzeuge nach dem Leasing aus. Lohnt sich sowas und ist das überhaupt möglich?
bloedsinn121227. Sep 2017

Hält der TSI denn 12 Monate? Oder sind Ersatzmotoren inklusive?

Mein 1.4 TSI im Scirocco hält seit 9 Jahren und fast 180tkm
DerGeizhals27. Sep 2017

wie sieht es eigentlich bei solchen Leasing Angeboten mit der Übernahme …wie sieht es eigentlich bei solchen Leasing Angeboten mit der Übernahme der Fahrzeuge nach dem Leasing aus. Lohnt sich sowas und ist das überhaupt möglich?

Meist lohnt es sich deswegen, weil du die Geschichte des Autos nach dem Leasing kennst und weißt, dass der vernünftig gefahren wurde.

Das ist bei 12 Monaten natürlich nicht der Fall.

Ansonsten lohnt sich Leasing vor allem für Firmen. Für privat - kommt drauf an. Für mich lohnt das privat nicht, da ich privat mit einem 5000€ teuren Gebrauchtwagen absolut glücklich bin. Da sind die selben Kosten, nur jedes Jahr wieder, der schlechtere Deal. Wenn du aber jemand bist der unbedingt Neuwagen fahren möchte und sich eigentlich gar keinen leisten kann, Schlag zu. So machen es die meisten mit GTI und Fünfer.
Rio-Dioro27. Sep 2017

Lieferzeiten von teilweise bis zu 24 Wochen bei Seat. Habe ich was …Lieferzeiten von teilweise bis zu 24 Wochen bei Seat. Habe ich was verpasst?


Die bauen halt auch "Qualitätsware", typisch für den VAG Konzern und bekannt aus Funk und Fernsehen.
Napanee27. Sep 2017

Mein 1.4 TSI im Scirocco hält seit 9 Jahren und fast 180tkm

Glück gehabt Mal ernsthaft, wenn man auf 180tkm stolz sein muss, warum baut vag nicht mal wieder nen Motor wo das normal ist dass der 200tkm läuft. So wie der agg/ady damals.
bloedsinn121227. Sep 2017

Hält der TSI denn 12 Monate? Oder sind Ersatzmotoren inklusive?



Erfahrungsgemäß geht der Motor eines Seats 'erst' kurz nach Gewährleistung kaputt
bloedsinn121227. Sep 2017

Glück gehabt Mal ernsthaft, wenn man auf 180tkm stolz sein muss, warum …Glück gehabt Mal ernsthaft, wenn man auf 180tkm stolz sein muss, warum baut vag nicht mal wieder nen Motor wo das normal ist dass der 200tkm läuft. So wie der agg/ady damals.


Wo genau schreibt er, dass er stolz ist? Sprichst Du aus eigenen Erfahrungen?
Ich fahre seit 12 Jahren Fahrzeuge aus dem VAG Konzern und hatte bisher keine Probleme.....
Hier gehts doch eigentlich um den Lesaing Deal und nicht um VAG Bashing...
Sowas auf drei Jahre und ich bin dabei. So jedes Jahr was neues suchen zu müssen ist ja fast wieder anstrengend
gregoroptimus27. Sep 2017

Sowas auf drei Jahre und ich bin dabei. So jedes Jahr was neues suchen zu …Sowas auf drei Jahre und ich bin dabei. So jedes Jahr was neues suchen zu müssen ist ja fast wieder anstrengend


deinauto-direkt ruft Dich rechtzeitig an, damit Du, falls Du möchtest, einen nahtlosen Übergang hast. Ich habe beispielsweise auch sehr lange auf meinen Leon warten müssen und recht unkompliziert eine Ersatz Leon erhalten, um die Wartezeit zu überbrücken.
Bearbeitet von: "je0" 27. Sep 2017
je027. Sep 2017

Wo genau schreibt er, dass er stolz ist? Sprichst Du aus eigenen …Wo genau schreibt er, dass er stolz ist? Sprichst Du aus eigenen Erfahrungen?Ich fahre seit 12 Jahren Fahrzeuge aus dem VAG Konzern und hatte bisher keine Probleme.....Hier gehts doch eigentlich um den Lesaing Deal und nicht um VAG Bashing...


Spielverderber...
GOFighter27. Sep 2017

Spielverderber...

Wir brauchen eine neue bashing Plattform
bloedsinn121227. Sep 2017

Wir brauchen eine neue bashing Plattform


Ich kann da das Forum von Spiegel Online empfehlen :P
bloedsinn121227. Sep 2017

Glück gehabt Mal ernsthaft, wenn man auf 180tkm stolz sein muss, warum …Glück gehabt Mal ernsthaft, wenn man auf 180tkm stolz sein muss, warum baut vag nicht mal wieder nen Motor wo das normal ist dass der 200tkm läuft. So wie der agg/ady damals.


Das wird niemals wieder normal werden. Du bekommst ja quasi nur noch irgend einen hochverdichteten Turbomist, der auf dem Datenblatt super Werte bringt (Wenig Hubraum, viel Leistung, wenig Verbrauch), die aber im Endeffekt viel schlucken wenn man sie jenseits des Testzyklus bewegt und die durch die komplexe Bauweise und extreme Belastung der mit dem Computer auf ein Minimum an Material reduzierten Bauteile halt viel schneller kaputt gehen. Zum Beispiel haben die die alten 1,6 Liter Motoren ohne Turbo ~100PS bringen können, was heute 1 Liter 3 Zylinder schaffen. Und die alten Motoren mit mehr Hubraum die einfach nur "dumm" vor sich hin verbrannt haben laufen und laufen und laufen und die gezüchteten, überoptimierten Turbobiester knaller nach 100k km. Ja warum wohl? Hatte jetzt auch das Problem, musste mein Winterauto ersetzen, wollte eigentlich einen Fiesta MK8, aber die gibts nur noch mit Turbo. Hab dann nen gebrauchten MK7 geholt, weil es den noch als 4 Zylinder ohne Turbo gibt...
Bearbeitet von: "Momoko" 27. Sep 2017
Klasse Deal. Bin auch kein VW Fan. Aber hier zählt nun mal der Preis. Und der ist hot.
bloedsinn121227. Sep 2017

Hält der TSI denn 12 Monate? Oder sind Ersatzmotoren inklusive?


Was soll am EA211 nicht halten. Kommt jetzt die Story mit der Steuerkette? Blöd nur, das jene hier keine mehr haben

Dummes Gelaber!
simmu
Momoko27. Sep 2017

Das wird niemals wieder normal werden. Du bekommst ja quasi nur noch …Das wird niemals wieder normal werden. Du bekommst ja quasi nur noch irgend einen hochverdichteten Turbomist, der auf dem Datenblatt super Werte bringt (Wenig Hubraum, viel Leistung, wenig Verbrauch), die aber im Endeffekt viel schlucken wenn man sie jenseits des Testzyklus bewegt und die durch die komplexe Bauweise und extreme Belastung der mit dem Computer auf ein Minimum an Material reduzierten Bauteile halt viel schneller kaputt gehen. Zum Beispiel haben die die alten 1,6 Liter Motoren ohne Turbo ~100PS bringen können, was heute 1 Liter 3 Zylinder schaffen. Und die alten Motoren mit mehr Hubraum die einfach nur "dumm" vor sich hin verbrannt haben laufen und laufen und laufen und die gezüchteten, überoptimierten Turbobiester knaller nach 100k km. Ja warum wohl? Hatte jetzt auch das Problem, musste mein Winterauto ersetzen, wollte eigentlich einen Fiesta MK8, aber die gibts nur noch mit Turbo. Hab dann nen gebrauchten MK7 geholt, weil es den noch als 4 Zylinder ohne Turbo gibt...

Mazda hält noch an 2litern bzw. Kleiner ohne Zwangs Beatmung fest.
Letztes Jahr waren die Angebote noch viel attraktiver.
Und der Volvo V40, von dem es angeblich nur 20 Stück gibt, ist seit über 1/2 Jahr im Angebot.
Das verstehe wer will.
simmu27. Sep 2017

Was soll am EA211 nicht halten. Kommt jetzt die Story mit der Steuerkette? …Was soll am EA211 nicht halten. Kommt jetzt die Story mit der Steuerkette? Blöd nur, das jene hier keine mehr habenDummes Gelaber!simmu

Oha wenn das nicht ein Eigentor ist. Man hat sich wieder für einen Zahnriemen entschieden, das Wartungskosten erzeugt. Nur weil die Kette im Prinzip unterdimensioniert war...gab mit vielen Baureihen Probleme auch anderer Art, das betraf aber nicht nur VAG.
gregoroptimus27. Sep 2017

Oha wenn das nicht ein Eigentor ist. Man hat sich wieder für einen …Oha wenn das nicht ein Eigentor ist. Man hat sich wieder für einen Zahnriemen entschieden, das Wartungskosten erzeugt. Nur weil die Kette im Prinzip unterdimensioniert war...gab mit vielen Baureihen Probleme auch anderer Art, das betraf aber nicht nur VAG.


Wartungsinterval ist 210 tkm/10 Jahre.
simmu27. Sep 2017

Was soll am EA211 nicht halten. Kommt jetzt die Story mit der Steuerkette? …Was soll am EA211 nicht halten. Kommt jetzt die Story mit der Steuerkette? Blöd nur, das jene hier keine mehr habenDummes Gelaber!simmu

Sorry ich Blick bei den beiden VW Motoren die nicht sofort die Hufe strecken einfach nicht mehr durch
gregoroptimus27. Sep 2017

Oha wenn das nicht ein Eigentor ist. Man hat sich wieder für einen …Oha wenn das nicht ein Eigentor ist. Man hat sich wieder für einen Zahnriemen entschieden, das Wartungskosten erzeugt. Nur weil die Kette im Prinzip unterdimensioniert war...gab mit vielen Baureihen Probleme auch anderer Art, das betraf aber nicht nur VAG.

Die sind von der Steuerkette ab weil sie es einfach nicht können.

Läuft bei Mercedes z.b. seit Jahrzehnten problemlos.
simmu27. Sep 2017

Wartungsinterval ist 210 tkm/10 Jahre.

Wie hoch war noch das Intervall beim 1,9 TDI? Achja es war... Peng kaputt
Bei meinem Golf Variant 1.6 Tdi hab ich jetzt mal nach 235000 Km den Zahnriemen gewechselt. Und er läuft und läuft... Bei 4,7l / 100KM, so macht Luftverschmutzung Spaß.
bloedsinn121227. Sep 2017

Wie hoch war noch das Intervall beim 1,9 TDI? Achja es war... Peng kaputt


Und wenn man kein Vollidiot war und die Intervalle eingehalten hat, liefen die Motoren ohne Probleme 500.000KM.

Wieder sinnloses VW bashing. Ja, auch die neuen TSI sind wieder zuverlässig. Hauptsache draufhauen und keine Ahnung haben.
FuPete27. Sep 2017

Und wenn man kein Vollidiot war und die Intervalle eingehalten hat, liefen …Und wenn man kein Vollidiot war und die Intervalle eingehalten hat, liefen die Motoren ohne Probleme 500.000KM.Wieder sinnloses VW bashing. Ja, auch die neuen TSI sind wieder zuverlässig. Hauptsache draufhauen und keine Ahnung haben.

Nein liefen die nicht. Da die Intervalle einfach mal nicht stimmten. Weiß ja jeder ging ja durch die Fachpresse. Hauptsache keine Ahnung haben sagst du. Wen meinst Du?
bloedsinn121227. Sep 2017

Sorry ich Blick bei den beiden VW Motoren die nicht sofort die Hufe …Sorry ich Blick bei den beiden VW Motoren die nicht sofort die Hufe strecken einfach nicht mehr durch


Die Steuerkettenmotoren EA111 sind seit 5 Jahren nicht mehr im Programm. Auch andere Hersteller hatten massive Probleme mit den Ketten. Es ist meist der Spanner, der augrund Kurzstrecken-Brötchenholer mit der Ölverdünnung nich klar kommt
bloedsinn121227. Sep 2017

Wie hoch war noch das Intervall beim 1,9 TDI? Achja es war... Peng kaputt


Das Problem kann bei jedem Hersteller auftreten, so lang kein verschleissfreier Ventiltrieb erfunden wird.
simmu27. Sep 2017

Die Steuerkettenmotoren EA111 sind seit 5 Jahren nicht mehr im Programm. …Die Steuerkettenmotoren EA111 sind seit 5 Jahren nicht mehr im Programm. Auch andere Hersteller hatten massive Probleme mit den Ketten. Es ist meist der Spanner, der augrund Kurzstrecken-Brötchenholer mit der Ölverdünnung nich klar kommt

Ja. Ging damals mit dem VR6 los. Neverending Story. Bis man den Kunden einfach wieder Zahnriemen aufzwingt. Die beim 1,4 FSI und 1,9TDI auch nicht wirklich hielten.
simmu27. Sep 2017

Das Problem kann bei jedem Hersteller auftreten, so lang kein …Das Problem kann bei jedem Hersteller auftreten, so lang kein verschleissfreier Ventiltrieb erfunden wird.

Das Problem, dass die zu hohe Wartungsintervalle nennen? Sicher?
bloedsinn121227. Sep 2017

Nein liefen die nicht. Da die Intervalle einfach mal nicht stimmten. Weiß …Nein liefen die nicht. Da die Intervalle einfach mal nicht stimmten. Weiß ja jeder ging ja durch die Fachpresse. Hauptsache keine Ahnung haben sagst du. Wen meinst Du?


Wir hatten 3 1.9 TDIs. Der letzte wurde mit fast 300k und 60k überzogenem Zahnriemen verkauft.War also fast 200tkm drauf, bei dem für den Zahnriementrieb sehr anspruchsvollen PD-Elementen. Die Maschine lief top.
Der 1.9er meiner Freundin ist auch schon bei 250.000KM, und der von mir letzte Woche gewechselte Riemen war top.

Man hatte die ersten 2 Jahre Probleme, dadurch auch das 60tkm Intervall. Wer das nicht einhält, selber schuld.
Waren gute Motoren, die bei wirklich guter Pflege auch mal die Millionen liefen.

Und wieder sinnloses VW-Bashing.
Bearbeitet von: "FuPete" 27. Sep 2017
FuPete27. Sep 2017

Wir hatten 3 1.9 TDIs. Der letzte wurde mit fast 300k und 60k überzogenem …Wir hatten 3 1.9 TDIs. Der letzte wurde mit fast 300k und 60k überzogenem Zahnriemen verkauft.War also fast 200tkm drauf, bei dem für den Zahnriementrieb sehr anspruchsvollen PD-Elementen. Die Maschine lief top.Der 1.9er meiner Freundin ist auch schon bei 250.000KM, und der von mir letzte Woche gewechselte Riemen war top.Man hatte die ersten 2 Jahre Probleme, dadurch auch das 60tkm Intervall. Wer das nicht einhält, selber schuld.Waren gute Motoren, die bei wirklich guter Pflege auch mal die Millionen liefen.Und wieder sinnloses VW-Bashing.

Nein. Denn die wurden mit 90t Intervall verkauft. Wer das nicht versteht, fährt VW.
Momoko27. Sep 2017

Das wird niemals wieder normal werden. Du bekommst ja quasi nur noch …Das wird niemals wieder normal werden. Du bekommst ja quasi nur noch irgend einen hochverdichteten Turbomist, der auf dem Datenblatt super Werte bringt (Wenig Hubraum, viel Leistung, wenig Verbrauch), die aber im Endeffekt viel schlucken wenn man sie jenseits des Testzyklus bewegt und die durch die komplexe Bauweise und extreme Belastung der mit dem Computer auf ein Minimum an Material reduzierten Bauteile halt viel schneller kaputt gehen. Zum Beispiel haben die die alten 1,6 Liter Motoren ohne Turbo ~100PS bringen können, was heute 1 Liter 3 Zylinder schaffen. Und die alten Motoren mit mehr Hubraum die einfach nur "dumm" vor sich hin verbrannt haben laufen und laufen und laufen und die gezüchteten, überoptimierten Turbobiester knaller nach 100k km. Ja warum wohl? Hatte jetzt auch das Problem, musste mein Winterauto ersetzen, wollte eigentlich einen Fiesta MK8, aber die gibts nur noch mit Turbo. Hab dann nen gebrauchten MK7 geholt, weil es den noch als 4 Zylinder ohne Turbo gibt...



Wieder mal Stammtischweisheiten ohne Gehalt. Den gleichen Quatsch hat man damals bei Einführung der Turbodiesel auch erzählt, nen Diesel muß 3 Liter Hubraum haben bla bla. Mann, Werkstoffe verändern sich. Ultraleichte Raumschiffe fliegen in den Weltraum und du willst sagen das ein leichter Motor nicht mal 100.000km schafft? Du armer, fährst jetzt mit deinem schlaffen Sauger rum und dir ist der 1.0 Ecoboost entgangen. Sahnemotor der jedem ein Grinsen ins Gesicht treib bei Verbräuchen um 5 Liter im Fiesta. Zur Haltbarkeit gibt es über haupt nix negatives zu berichten, da haben viele schon 200.00 km runter.

Nebenbei, hier gehts um Leasing, spielt eigentlich überhaupt keine Rolle wie lang der Motor hält. Geh in ein Oldtimer Forum wenn Du Dich über Downsizing Motoren aufregen möchtest, da findest Du evtl. Freunde. Hier ist es nur lästig!

DerGeizhals27. Sep 2017

wie sieht es eigentlich bei solchen Leasing Angeboten mit der Übernahme …wie sieht es eigentlich bei solchen Leasing Angeboten mit der Übernahme der Fahrzeuge nach dem Leasing aus. Lohnt sich sowas und ist das überhaupt möglich?


Erfahrungsgemäß lohnt das eher nicht. Erstens weil du nach 1 Jahr nicht sagen kannst ob der im 4 oder 5 Jahr Probleme macht. Und weil die Händler dann oft völlig überzogene Preisvorstellungen haben. Guck Dir doch mal die Preise von 1-3 Jährigen Rückläufern im Autohaus an. Meist ist ein neuer EU-Wagen/günstige Tageszulassung fast gleich teuer und dann hast Du wieder volle Garantie und ne niegelnagelneue Karre. Am besten frag lieber vorher mal nach was die haben wollen. Wenn Du einen Wagenn möglichst lange fahren möchtest ist evtl ein EU-Wagen/TZL die bessere Wahl. Mit Garantierverlängerung (wenn nicht schon 5 Jahre serienmäßig wie viele EU-VW mit EA8) ist auch ein Verkauf nach 3 Jahren ganz unproblematisch falls der Wagen nicht gefällt/zusagt. Gerade Leons gibt es wirklich stark rabattiert als EU Wagen, für 20.000 bekommt man schon sehr gut ausgestattete Wagen mit 1.0 oder 1.4 TSI. Schätze mal der Preis eines Leasing Jahreswagen liegt im Autohaus nicht darunter.

suchen.mobile.de/fah…962

suchen.mobile.de/fah…143
Bearbeitet von: "ndorphin" 27. Sep 2017
ndorphin27. Sep 2017

Wieder mal Stammtischweisheiten ohne Gehalt. Den gleichen Quatsch hat man …Wieder mal Stammtischweisheiten ohne Gehalt. Den gleichen Quatsch hat man damals bei Einführung der Turbodiesel auch erzählt, nen Diesel muß 3 Liter Hubraum haben bla bla. Mann, Werkstoffe verändern sich. Ultraleichte Raumschiffe fliegen in den Weltraum und du willst sagen das ein leichter Motor nicht mal 100.000km schafft? Du armer, fährst jetzt mit deinem schlaffen Sauger rum und dir ist der 1.0 Ecoboost entgangen. Sahnemotor der jedem ein Grinsen ins Gesicht treib bei Verbräuchen um 5 Liter im Fiesta. Zur Haltbarkeit gibt es über haupt nix negatives zu berichten, da haben viele schon 200.00 km runter.Nebenbei, hier gehts um Leasing, spielt eigentlich überhaupt keine Rolle wie lang der Motor hält. Geh in ein Oldtimer Forum wenn Du Dich über Downsizing Motoren aufregen möchtest, da findest Du evtl. Freunde. Hier ist es nur lästig!


Den 1.0er EcoBoost bekommst du niemals auf um die 5 Liter. Es sei denn du fährst Sonntags mit Tempomat gemütlich auf der Autobahn grade aus. Der hat die klassischen Turboprobleme, bei Stop and Go (-> Berufsverkehr) frisst der und unter Last (Zügig auf der Autobahn und nicht mit 80 hinterm LKW) frisst der. Auf die 5 kommst du nur unter Idealbedingungen bei wenig Verkehr. Und die hast du halt nie, wenn du nicht am platten Land wohnst. Wenn du die Drehfreudigkeit des Ecoboost, die du ja so lobst, auch nutzt, dann säuft das Ding wien Russe. (Das machen alle diese Turbodinger, auch die von VW. Da saufen die 1.4er TSI locker mal mehr als die alten 1.6er Sauger bei weniger PS.) Außerdem kaufst du dir andere Probleme ein. Die Zetec/Duratec Motoren kannst du leiden lassen. Bei meinem alten Fiesta hab ich einfach mal 4 Jahre kein Öl gewechselt trotz viel Kurzstrecke. Und mich generell an kein Wartungsintervall gehalten. Höchstens alle 2 Jahre nen Service, wenn überhaupt. Was dem Motor 18 Jahre lang kack egal war. Mach das mal mit nem Turbo... Das machste nicht lange.
Bearbeitet von: "Momoko" 28. Sep 2017
Der 1.0 Liter Motor mit 110 PS in Polo/Ibiza/Fabia ist auch klasse. Zieht super und guter Verbrauch!
Momoko28. Sep 2017

Den 1.0er EcoBoost bekommst du niemals auf um die 5 Liter. Es sei denn du …Den 1.0er EcoBoost bekommst du niemals auf um die 5 Liter. Es sei denn du fährst Sonntags mit Tempomat gemütlich auf der Autobahn grade aus. Der hat die klassischen Turboprobleme, bei Stop and Go (-> Berufsverkehr) frisst der und unter Last (Zügig auf der Autobahn und nicht mit 80 hinterm LKW) frisst der. Auf die 5 kommst du nur unter Idealbedingungen bei wenig Verkehr. Und die hast du halt nie, wenn du nicht am platten Land wohnst. Wenn du die Drehfreudigkeit des Ecoboost, die du ja so lobst, auch nutzt, dann säuft das Ding wien Russe. (Das machen alle diese Turbodinger, auch die von VW. Da saufen die 1.4er TSI locker mal mehr als die alten 1.6er Sauger bei weniger PS.) Außerdem kaufst du dir andere Probleme ein. Die Zetec/Duratec Motoren kannst du leiden lassen. Bei meinem alten Fiesta hab ich einfach mal 4 Jahre kein Öl gewechselt trotz viel Kurzstrecke. Und mich generell an kein Wartungsintervall gehalten. Höchstens alle 2 Jahre nen Service, wenn überhaupt. Was dem Motor 18 Jahre lang kack egal war. Mach das mal mit nem Turbo... Das machste nicht lange.



Du mußt mir nix erzählen, ich weiß selber was der Ecoboost braucht. Ich hab ihn als Focus Tunier gehabt mit Wandler Automatik, da war der Durchschnitt über 15.000km bei 6,2 Liter mit oft Kurzstrecke. Autobahn 120 Tempomat 5.5 Liter. Landtstraße 5.3. Der Fiesta Handschalter sollte noch einiges unter meinen Werten liegen. Aber klar, kriegt man nicht hin mit nem heißen Reifen und nicht bei 180 auf der Autobahn, aber es ist möglich ihn sparsam zu fahrn. Einen 1.6er Sauger dagegen kann man kaum unter 7 bewegen, und hat dazu den Durchzug wie eine Wanderdüne. Und nebenbei, der Ti-VCT ist viel anfälliger als der Ecoboost, kann Dir jeder der Ahnung hat bestätigen.

Und nochmal, Du bist im Oldtimerforum besser aufgehoben als hier. Es gibt kaum noch moderne Autos ohne Turbo, sorry, aber so ist es. Pflege deine Fiesta diesmal besser und laß ihn nicht so leider mit alle 4 Jahre Ölwechsel. Der muß noch bis zu Deinem Lebensende halten, Sauger kommen nicht mehr zurück. Ende jetzt!
Bearbeitet von: "ndorphin" 28. Sep 2017
Kleiner Kommentar zu DeinAuto Direkt: Lasst euch auf alle Fälle schriftlich bestätigen das der von euch geleaste Wagen exakt die Ausstattung hat wie bestellt oder wo er abweichen kann. Mein Leon von DAD hatte nur eine "gleichwertige" Ausstattung. Das Fahrerassistenzpaket und LED Scheinwerfer waren nicht dabei, dafür das Panoramadach und Teil-Ledersitze. Vom Preis her ca. gleich, aber ein ACC ist einfach nicht aufzuwiegen gegen Glas und Leder. Habe dafür 100€ Erstattung in Form eines Tankgutscheines erhalten.

Sonst bin ich bisher zufrieden mit dem Leon. Wir haben die 150PS 1,4l TSI ACT Automatik Variante und fahren ihn mit 7,2l (hauptsächlich Kurzstrecke) auf die 5000km die wir bisher drauf haben. Nach Österreich und Zurück haben wir sogar nur ca 6l benötigt, auf langen Strecken geht der Verbrauch echt gut runter. Platz ist "genug", aber sicher nicht zu viel wenn man ein Baby hat. Der Kinderwagen belegt fast den ganzen Kofferraum (passt nur ohne der Abdeckung rein). Wenn der Maxi-Cosi in der Station auf dem Rücksitz hinter dem Beifahrer ist hat der Beifahrer kaum noch Beinfreiheit. Ab 1,70m Größe wird es dann eng. Mein nächster wird ein Octavia oder Touran. Wenn der Kofferraumboden in der oberen Position ist passen keine zwei Getränkekisten übereinander.
FuPete27. Sep 2017

Und wenn man kein Vollidiot war und die Intervalle eingehalten hat, liefen …Und wenn man kein Vollidiot war und die Intervalle eingehalten hat, liefen die Motoren ohne Probleme 500.000KM.Wieder sinnloses VW bashing. Ja, auch die neuen TSI sind wieder zuverlässig. Hauptsache draufhauen und keine Ahnung haben.

Mein 1.9 TDI von der VAG liegt jetzt bei 273 tkm. Kann dir also nur zustimmen... Dann mal Daumen drücken
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text