Leider ist dieses Angebot abgelaufen am 19 Oktober 2022.
522° Abgelaufen
158
Gepostet 26 September 2022

[Privatleasing+Gewerbeleasing] AUDI E-TRON GT QUATTRO/ 476 PS/ 93 kWh/ konfigurierbar/ 10000km/ 48 Monate/ LF 0,86 / 899€ (755,46€ netto)

44.242€
Avatar
Geteilt von blueblood Editor assistant
Mitglied seit 2021
334
4.840

Über diesen Deal

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Gude zusammen,

für meinen 250. Deal habe ich mir ein kleines Highlight ausgesucht.
Etwas extravagant, nicht für jedermann/-frau, aber für den Preis nur sehr selten zu bekommen (wozu sparen wir hier bei Mydealz jeden Tag )

Für Privat- und Gewerbekunden gibt es als Leasing den

Audi e-tron GT quattro

für eine monatlichen Rate von 899€ brutto bzw. 755,46€ netto!!
0,50% Dienstwagenversteuerung für Gewerbetreibende möglich.
2048156_1.jpg
Die Laufleistung beträgt 10.000 km/Jahr bei einer Laufzeit von 48 Monaten.
Kilometer sind zu sehr fairen Konditionen anpassbar.

Die einmaligen Bereitstellungskosten betragen 1090€.

Der Lieferzeitpunkt wird mit Juni 2023 angegeben.
2048156_1.jpg
Der Bruttolistenpreis für diesen Audi liegt bei 104.000,00€. Somit hat das Angebot folgende Faktoren
  • Leasingfaktor = 0,86
  • Gesamtkostenfaktor = 0,89

2048156_1.jpg
Hier findet ihr den Konfigurator.
2048156_1.jpg
Fahrzeugmerkmale:
Händlerstandort: Wetzlar/Hessen
Erstzulassung: Neuwagen
Kilometerstand: 0 km
Kraftstoffart: Elektro
Leistung: 350 kW (476 PS)
Reichweite: 479 km
Getriebeart: Automatik
Herstellerfarb­bezeichnung: Ibisweiß
Farbe: Leder Schwarz
konfigurierbar

Verbrauchs- und Emissionswerte:
  • Kombiniert*: 20,3 kWh/100 km
  • Energieeffizienz­klasse: A+++
  • Schadstoffklasse: Euro 6d
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Berechnung Privatleasing):
  • Listenpreis: 104.000,00€
  • Laufzeit: 48 Monate
  • Laufleistung: 10.000km p.a.
  • Leasingrate: mtl. 899€
  • Bereitstellungskosten: 1090€
    -------------------------------------------------------------
    Gesamtkosten = 48 x 899€ + 1090€ = 44.242€


Berechnung (Gewerbeleasing):
  • Listenpreis: 104.000,00€
  • Laufzeit: 48 Monate
  • Laufleistung: 10.000km p.a.
  • Leasingrate: mtl. 755,46€
  • Bereitstellungskosten: 882,90€
    -------------------------------------------------------------
    Gesamtkosten = 48 x 755,46€ + 882,90€ = 37.144,98€

2048156_1.jpg
Das Angebot gilt bei Vorlage eines Fahrzeugscheins eines Fremdfabrikats (ausgenommen SEAT, SKODA, Volkswagen, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Porsche, Bentley, Bugatti, Lamborghini) mit mindestens 6 Monaten ununterbrochener Zulassungsdauer auf Ihr Unternehmen oder den eingetragenen Geschäftsführer.
Leasingtime Mehr Details unter Leasingtime
Zusätzliche Info
Sag was dazu

Auch interessant

158 Kommentare

sortiert nach
Avatar
  1. Avatar
    Mein voller Ernst, wer gibt 900 Euro im Monat für ein Auto aus das ihm nicht mal gehört? Nichts gegen den Deal, interessiert mich nur. Bin ja selbst Fan von Leasing aber das frisst 30% des Nettoeinkommens im Monat.
    Avatar
    Kann ich dir als Geschäftsführender Gesellschafter einer GmbH gerne erklären.
    Ich bekomme Gehalt von meiner GmbH, bin also angestellt, die Kosten für mein Gehalt gehen bei der GmbH zu 100% als Betriebskosten durch. Verdient meine GmbH mehr kann ich entweder:
    Mein Gehalt erhöhen, was zu höheren Steuern und Sozialabgaben führt.
    Am Jahresende rund 30% auf den Gewinn der GmbH bezahlen und mit von den verbleibenden 70% ne Gewinnausschüttung machen für die ich dann noch mal Steuern bezahle.
    Oder ich miete mir so ein obszön teures Auto, bezahle Steuern und Abgaben als ob ich 520.- Euro mehr Gehalt bekommen würde (0,5% Regel für Elektro Autos) und Papa Staat unterstützt mich dadurch das ich jeden Monat 226.- Euro weniger Steuern bezahle, weil ich durch die Mietkosten netto 755,46€ weniger Gewinn mache.
  2. Avatar
    Lol ~90.000 Mark verschenken um ein Auto zu leihen.

    Jeder wie er meint Aber wer so viel Geld zu verschenken hat, könnte sich das Ding auch einfach kaufen.
    Avatar
    Autor*in
    Wer in der Vergangenheit lebt, hat nichts von der Zukunft
  3. Avatar
    1,11 Euro pro Kilometer ohne Versicherung, Wartung, Verschleiß und Strom/Ladekosten sind ja ein richtiger Schnapper. Für die Kosten lasse ich mich dann lieber durch die Gegend fahren und verzichte auf die schicken Felgen. (bearbeitet)
    Avatar
    Man stelle sich nur vor in 4 Jahren für 45 k Taxi zu fahren. Damit kommt man schon ganz schön weit
  4. Avatar
    Es gibt Chefärzte, die einen zwölf Jahre alten Polo fahren und Geriengverdiener, die eine E-Klasse aus dem letzten Jahr fahren. Alles eine Frage der Priorität.
    Avatar
    Exakt.
    Hubraum statt Wohnraum!
    Die dicksten Schlitten stehen immer vorm 60-Wohnungen-Hasenstall.
  5. Avatar
    Glückwunsch zum 250. Deal und Danke für deine ganze Arbeit und Mühe! Auf die nächsten 250!
    Avatar
    Autor*in
    Danke dir
  6. Avatar
    Werde bis heute nicht verstehen wieso man Privat ein Auto leasing macht... bei Kleinwägen bis 100 Euro im Monat ist es okay, aber alles andere sollte man Cash oder Finanzieren...
    Avatar
    Autor*in
    Tja, dass sehen wohl viele, wie auch ich, anders.
    Ein 20000€ Auto kauft man eben und es tut nicht weh (Durchschnittsbürger!). Bei 100.000€ wage ich zu bezweifeln, dass dies einfach so geht. Will man dennoch so etwas fahren, least man und zahlt einen kleinen Beitrag dafür.
    Zudem ist der Wertverlust bei hochpreisigen Fahrzeugen extremer, sodass Leasing oftmals (bei einem anständigen Angebot) viel günstiger ist als Kauf.

    Würdest du für dieses Fahrzeug in 4 Jahren mehr als 50.000€ zahlen? Wohl nicht.

    Und 100000€ über ein Autokredit bei 4-6% zu finanzieren?? Dann hast du echt Geld übrig. (bearbeitet)
  7. Avatar
    Diese Felgen
  8. Avatar
    Wie viel muss man verdienen, damit es Sinn macht dieses Auto zu leasen?
    Avatar
    Ja
  9. Avatar
    Glückwunsch an jeden der sich das leisten kann.
    80% der Deutschen duschen nur noch 2x pro Woche und frieren.
    Avatar
    Autor*in
    Was für ein Quatsch. Sorry, aber das kannst du nicht ernst meinen. 2x Duschen geht nur, weil diese kein Bock drauf haben.
  10. Avatar
    Wollte schon Hot Voten und hab dann gesehen, dass es gar nicht der Kaufpreis ist.
    Avatar
    Wenn das der kaufpreis wäre hätte ich 10 bestellt
  11. Avatar
    Wo ist das obligatorische Meme?37733112-if5P4.jpg (bearbeitet)
  12. Avatar
    Leider ohne anhängerkupplung
    Avatar
    Geiler Diffusor oder lieber AHK?
  13. Avatar
    Ganz tolles Auto, Leider nicht meine Preisklasse

    Auch von mir Glückwunsch zum 250.!

    Danke für deine Deals!
    Avatar
    Autor*in
    Danke dir
  14. Avatar
    Ich lese mittlerweile die Leasingdeals nur noch wegen der Kommentare. Die sind grundsätzlich auch gleich, egal ob Diesel, Benzin oder E. Egal ob 50 PS oder 500PS.
    Die Nörgler aus allen Abteilungen geben Gas
  15. Avatar
    Hab den mal mitgenommen. Den sollte ich über das Rettungspaket 3 und 4 schon irgendwie ausreichend subventioniert bekommen. (bearbeitet)
  16. Avatar
    Wahnsinnkutsche! Ja, das ist wir ich etwas besonderes und der Deal definitiv top!!! Gratulation zum 250.!!!
  17. Avatar
    allein wegen 250. hot gevotet :-D
  18. Avatar
    Wollt ich mir eh gerade als Zweitwagen gönnen, weil das Leben gerade so günstig ist
    Avatar
    Ist denn der Weg zum Gästeklo so weit in deinem Palast?
  19. Avatar
    Kurze Info aus Sicht eines, dem (Geschäfts-)Leasing aufgeschlossen Kunden zu der scheinbar immer widerkehrenden Diskussion über die Vor- und Nachteile des Leasings:

    Ich kann mir als Teil meines monatlichen Gehaltes einen (repräsentativen) Dienstwagen aussuchen. Vorteil: Immer ein neues Fahrzeug, wenig (keine Reparaturen), Kein Stress ihn wieder zu verkaufen (z.B. Dieselskandal). Da ich den Wagen auch privat nutze, muss ich ihn als Teil meines Einkommens versteuern (Geldwerter Vorteil). Momentan werden E-Autos hier stark gefördert: So muss ich hier nur 0,5% des Bruttolistenpreises (90.000) versteuern, statt 1% (Verbrenner). Bei kleineren Modellen sind es hier sogar nur 0,25%. (Dafür werden Versicherung, Tanken/Laden vom Arbeitgeber) übernommen. Wenn ich das vergleiche, ist für mich das Geschäftsleasing im Vergleich häufig (aber nicht immer) deutlich interessanter, als einen Wagen regelmäßig zu kaufen /verkaufen.
    Allerdings hängt es immer stark vom Angebot ab. Das Angebot hier würde ich mit einer 2- bewerten wollen.
  20. Avatar
    Die reichsten Menschen die ich kenne fahren nen 90er Volvo betrieblich
    und nein das ist nicht nur bei Breaking Bad so 
  21. Avatar
    Auch in weiss ein wunderschönes Auto, mMn sogar besser als der Taycan (aber auch nicht wirklich billiger).
  22. Avatar
    Viele hater hier vergessen, dass man allein 400€ Zinsen pro Monat zahlen würde, wenn man die karre cash auf Kredit kaufen würde. Da sind die 900€ schon ok
  23. Avatar
    Vor 2 Jahren hat man dafür 440 Euro bezahlt
    Avatar
    Autor*in
    Sicher nicht der GT. Ganz sicher.
  24. Avatar
    Schade das solche Autos, nur noch für Millionär und 20zig jährige Sidecut Träger erschwinglich sind.
    Avatar
    Morgen erstmal mit dem GT zum Friseur knallen und die Seiten schleifen lassen
  25. Avatar
    Das wäre noch was zum 18. Geburtstag meines Kindes.
  26. Avatar
    2023 kostet die Kiste nur noch die Hälfte.

    A) Alles veraltet
    B) Alle verarmt
    Avatar
    C) Beim Blackout geht nix mehr
  27. Avatar
    🤤
  28. Avatar
    Tolles Auto. Nur nicht in der Farbe.
  29. Avatar
    Preis gilt nur mit Eroberung außer VAG-Konzern
  30. Avatar
    Unter den eAutos eines der wenigen das nicht aussieht wie ein Scheißhaufen.
    Avatar
    Der Name, halt mit dem Zusatz GT, sagt aber klar und deutlich Alles und dem kann man diesen (wie eben auch wirklich allen modernen vier Ringen) auch problemlos Glauben schenken.
  31. Avatar
    Legale Diebe
  32. Avatar
    Maschine amk
  33. Avatar
    Hot; aber Felgen ohje!
  34. Avatar
    Unsere Putzhilfe, der Gärtner und der Fensterputzer hatten schon mal angefragt wg eines Dienstwagens, dann kann ich den von der Steuer absetzen und mit dem Teilzeitlohn verrechnen
  35. Avatar
    Hat jemand ein vernünftiges Elektroauto für Geringverdiener?
    Avatar
    Wie gering ist die Frage mag den Ioniq 5
  36. Avatar
    Gerade heute zufällig daneben gestanden. Geiles Teil, würde ich mir sofort als Leasingrückläufer holen aber man bekommt einfach zu wenig Auto fürs Geld.
  37. Avatar
    Ich baue die Dinger. Sind nicht schlecht aber teuer..
    Avatar
    In Ingolstadt oder Neckarsulm?
  38. Avatar
    Ist das der Kaufpreis?
  39. Avatar
    Der Leasingfaktor ist mEn gut.

    Da kommen aber noch ein paar Mark im Monat drauf, wenn man sich eine Fußmatte reinkonfiguriert.
  40. Avatar
    Fahre ihn grad mit lf 0,7.
    hat aber einige Schwächen.
    Würde eher zum Facelift e tron 55 greifen
    Avatar
    Was sind die Schwächen?
Avatar