219°
[Privatpersonen - Feser Graf Nürnberg/Fürth/Schwabach] Audi A4 Leasen, 36 Monate, 289€/Monat
[Privatpersonen - Feser Graf Nürnberg/Fürth/Schwabach] Audi A4 Leasen, 36 Monate, 289€/Monat
Dies & Das

[Privatpersonen - Feser Graf Nürnberg/Fürth/Schwabach] Audi A4 Leasen, 36 Monate, 289€/Monat

Preis:Preis:Preis:10.404€
Zum DealZum DealZum Deal
Servus,

die Feser-Graf-Gruppe hier in Nürnberg, Fürth und Erlangen macht gerade (wie so viele andere auch) eine A4 Offensive. Vermutlich weil bald der neue A4 in den Startlöchern stehen wird.
Hier einmal ein Angebot auch für uns "normalos"

Für eine monatliche Leasingrate von 289€ bekommt man einen 1,8TFSI mit 170PS Ambition Sportausstattung, MMI Navi, Xenon, 18 Zoll etc.

Keine Anzahlung für das Leasing!
Laufzeit: 36 Monate
Laufleistung: 10.000km p.a.

Überführungskosten sind im "originären" OVP ausgeschrieben, da das Angebot jedoch relativ lokal hier gilt denke ich nicht (und ich habe auch nichts dazu gefunden) das sie anfallen.

Effektiv zahlt man also in 3 Jahre "sorglos":

36 x 289€ = 10404€ oder auch 3468€ p.a.

Der Wertverlust des Autos in den 3 Jahren düfte jedoch deutlich höher als die rund 10k€ sein
(vor allem wegen dem neuen Modell).
Soweit ich weiß haben die Autos die 3 Jahre lang auch die Audi Garantie!

PS: Bestimmt kann man bei den Leasingkonditionen noch etwas mehr raushandeln (u.a. Bereifung muss man nachfragen!) ... das sollte man aber vor Ort tun
PSS: Nach 3 Jahren ist (meines Wissens nach) die Feser Graf Gruppe auch relativ kulant gegenüber kleinen Schäden (z.b. viele Steinschläge, kleine Kratzer im Aludecor oder Abnutzung des Kofferraums). Vor großen Kratzern sollte man natürlich abseehen

63 Kommentare

Mehr davon bitte

Verfasser

Die 2,0L TDI Version gibt es ab 389€ ... wobei ich das wieder eher Unattraktiver finde ...
(Aufpreis von 36 x 100€ = 3600€ .. also rund 33% teurer als der Benziner mit Turbo)

wenns unbedingt nen neuwagen sein muss ok. sonst find ich den desl preislich leider uninteressant.

Aber diese 10.000 km.. das ist einfach überhaupt nichts (_;)

So gern ich Autodeals habe, aber die Konditionen finde ich eher unattraktiv. Über 10.000 € für 3 Jahre mit 10.000 km im Jahr und anschließend gehört mir nichtmal der Zigarettenanzünder...

Sind aber anscheind Vorführwagen (1500km) und werden erst in 10/2015 zugelassen.

Find das recht unattraktiv....

Ebersberg ist auch dabei. War heut ne anzeige in der SZ.

AUTODEAL

7416884-Wwcpg

Für Hausfrau genau das richtige um kiddies in die Krippe zu fahren. Mein Weibchen hat in 2 Jahren stolze 5k hinbekommen.... Das wäre wohl ein Taxi günstiger gewesen...

Das finde ich auch gut teuer... hat jemand vielleicht Erfahrungswerte bzgl. des Verbrauchs beim TFSI? Der Diesel ist nämlich relativ sparsam.

Verfasser

giuliob

So gern ich Autodeals habe, aber die Konditionen finde ich eher unattraktiv. Über 10.000 € für 3 Jahre mit 10.000 km im Jahr und anschließend gehört mir nichtmal der Zigarettenanzünder...



So ist das im Leasing nunmal ...
Da stellst du jedoch nicht dieses Leasing sondern generell JEDES Leasing in Frage

Es gibt Personen, die wechseln alle 2-3 Jahre ihr Auto und haben keine Lust 50k€ zu investieren.
So fahren sie alle 3 Jahre ein neues Auto, haben ihre feste Rate und gut ist.

Oder natürlich auch für Leute, die einfach einmal ein neues Auto (1500km auf der Uhr) fahren wollen, sich es aber einfach nicht leisten können dafür auf einen Batzen 46k€ zu zahlen.
Ratenkauf wäre auch eine Idee, aber zahl mal 46k€ in Raten und mit Zinsen ...
Wenn du eine Rate von 289€ währlst zahlst du da locker 10-15 Jahre dran und dann ist das Auto auch nichts mehr wert ...

Ich persönlich habe mir vor 4 Monaten einen A4 Avant Ambition (gleiche Austattung wie der TFSI oben) 2 Jahre alt, Facelift mit 144TKM für 16,500€ gekauft.
Wenn man sich den Wertverlust mal vorstellt ... das Ding hatte nen Neupreis von 46k€
Jedoch lässt sich darüber natürlich auch streiten (ja 144TKm schon, etc etc etc )


Kartonage

Aber diese 10.000 km.. das ist einfach überhaupt nichts (_;)



Für Firmen gebe ich dir vollkommen Recht, aber als reinen Privatwagen finde ich das okay.
10k km p.a. = 834 im Monat.
Ich selber fahre mit meinem Audi (bzw. vorher dem Benz) in den Urlaub nach Wien, besuche Leute in Frankfurt und komme mit 9TKM/Jahr aus (okay mein Arbeitsweg sind nur 7km einfach, d.h. 308km Arbeitsweg/Monat + 500km frei!)


Man muss nur wissen was man genau will
Mein Vaddi z.B. hasst Leasing auch auf das Übelste!


Edit3: Warum sind 289€ (brutto) "übelst teuer" wenn im anderen Deal 199€ (netto) "übelst günstig" sind (gleiche Fahrleistung) ? Autohäuser wollen normal für ein A4 Privatleasing 600€ Plus haben

Verfasser

Vielleicht kann man sich ja noch ne Lambo oder Porsche Probefahrt raushandeln ... Das Autohaus gehört in Nürnberg auch zur Feser Graf Gruppe

feser-graf-gruppe.de/das…rg/

Suche so was mit 20.000 km p.a, muss kein Audi sein, Hauptsache Kombi. Jemand einen Tip?

Kommentar

Unknown3

Suche so was mit 20.000 km p.a, muss kein Audi sein, Hauptsache Kombi. Jemand einen Tip?



Ja das wär mal was. Ein Auto mit Nutzwert in nem brauchbarem Vertrag.

zu teuer, zu wenig KM.
für mich kein Deal. ich suche zwar ein Amgebot für den A4, aber mMn nicht gut für den Preis

Verfasser

Unknown3

Suche so was mit 20.000 km p.a, muss kein Audi sein, Hauptsache Kombi. Jemand einen Tip?



Ich finde Insignias in dem Segment ein echter Tipp.
Tolle Ausstattung, laufen ewig und eine schöne Optik.
Man bekommt auch schon echt junge für 10k€
Da es Opel ja auch nicht gerade bombastisch geht gibt es bestimmt auch günstige Leasingkonditionen.
Musst du nur einfach einmal nachfragen

Verfasser

ScoccerBoy

zu teuer, zu wenig KM. für mich kein Deal. ich suche zwar ein Amgebot für den A4, aber mMn nicht gut für den Preis



Gut wäre also:
1. Geschenkt
sowie
2. endlose Laufleistung

Wach einmal bitte in der Realität wieder auf
Schonmal die regulären Leasingpreise für PRIVATPERSONEN von A4 gesehen?
Da fällt dir die Kinnlade runter ...

giuliob

So gern ich Autodeals habe, aber die Konditionen finde ich eher unattraktiv. Über 10.000 € für 3 Jahre mit 10.000 km im Jahr und anschließend gehört mir nichtmal der Zigarettenanzünder...



Das Argument mit den 10.000km ist völlig richtig aber nicht der Punkt das dir am Schluss nichts gehört.

Ich habe auch ein Gewerbe Leasing momentan (deutlich teurer als der Deal) und die Rechnung ist ganz einfach:

1) Du kaufst einen Gebrauchten für 15.000€ mit 120.000km und fährst jedes Jahr 30-40.000km. Spätestens in 4 Jahren hast du gar NICHTS mehr.
2) Du least einen Neuwagen und zahlst für 4 Jahre 15.000€ Raten. Nach 4 Jahren hast du gar NICHTS mehr (es sei denn du kaufst ihn für den Restwert und dann gilt siehe Punkt 1.

Daher lohnt sich für Vielfahrer das Angebot eines Gebrauchten eben NICHT. Weil man erstens 15.000€ Risiko eingehen muss und zusätzlich alle nicht Verschleißreparaturen selber zahlt.

Gebrauchtwagen lohnt sich nur dann wenn man eine geringe Laufleistung hat und dadurch das Risiko geringer ist.

Hätten wenigstens die neuen Matrix LED Scheinwerfer einbauen können. ^^

lolzi

[quote=ScoccerBoy] Schonmal die regulären Leasingpreise für PRIVATPERSONEN von A4 gesehen? Da fällt dir die Kinnlade runter ...



Das ist aber nicht nur bei Audi so.
Ich habe auf meine Firma einen E350t 4matic geleast.
Der kostet mich inkl. Versicherung und aller Werkstattkosten 503€netto/Monat bei 75000km/anno (reicht aktuell leider nicht mehr).

Privat würde ich für das gleiche Paket 1080€ brutto zahlen, dann aber ohne Werkstattpaket.

Deshalb habe ich für meine Frau als "Shopping-Car"auch einen A5 Sportback auf die Firma geleast (Aktion für 119€/Monat) und rechne den über die 1%-Regelung ab.

Billiger gehts glaube nicht....

Verfasser

Herr_Kules

[quote=lolzi][quote=ScoccerBoy] Deshalb habe ich für meine Frau als "Shopping-Car"auch einen A5 Sportback auf die Firma geleast (Aktion für 119€/Monat) und rechne den über die 1%-Regelung ab.



die 1% kommen auf die 119€ mit drauf, oder wie ist das genau?
Also beispielsweise bei 35k Wagen-Netto-Neupreis wären dann 350€/Monat eigenanteil?
So kam es glaube ich am Ende raus (jedoch bekam man dies ja von der Firma als Mobilitätszulage vor Abzug der Steuern wieder). Ich hab da keinen Durchblick

Unknown3

Suche so was mit 20.000 km p.a, muss kein Audi sein, Hauptsache Kombi. Jemand einen Tip?


Findet man zu ähnlichen Konditionen bei Sixt-Leasing.
Bsp: Hyundai i40 Kombi - 1.7 CRDi - 141 PS - Ausstattung Style - 0€ Anzahlung, 20.000km, 36 Monate für 300€ im Monat.
Geht mit Anzahlung und weniger Ausstattung/Motorisierung natürlich noch günstiger (du wolltest es vergleichbar haben).

Und nun kommen wieder die Hater, die unbedingt ein deutsches "Premiumfahrzeug" haben müssen..

lolzi

die 1% kommen auf die 119€ mit drauf, oder wie ist das genau? Also beispielsweise bei 35k Wagen-Netto-Neupreis wären dann 350€/Monat eigenanteil? So kam es glaube ich am Ende raus (jedoch bekam man dies ja von der Firma als Mobilitätszulage vor Abzug der Steuern wieder). Ich hab da keinen Durchblick



Nein, 1% des Neuwagen-Listenpreises (das ist ja in das eigentliche "Verbrechen") müssen jeden Monat als geldwerter Vorteil versteuert werden.

D.h. in unserem Fall, dass der Wagen 119€ netto kostet, dazu noch die Steuern auf das Einkommen (ca. 165€) draufgerechnet werden müssen.

Allerdings gehn dafür alle Kosten (KFZ-Steuer, Versicherung, Diesel, Werkstattkosten) für den Wagen in die Bilanz ein, wodurch ein Großteil ja wieder raus kommt.

Ist eine sau dämliche Rechnerei, aber am Ende kostet meine Frau die Karre all inkl. ca. 150€/Monat brutto.

Muss aber dazu schreiben, dass meine Frau auch nur als 450€-Schreibkraft angestellt ist.
Ist eh nur nen Alibi-Job...


Unknown3

Suche so was mit 20.000 km p.a, muss kein Audi sein, Hauptsache Kombi. Jemand einen Tip?



das Angebot mit i40 finde ich viel besser allein wegen der Größe des Wagens. A4 ist was für Typen mit kurzen Beinen und dicken Eiern...auf dem Rückbank können bis zu drei Schlümpfe problemlos sitzen )))

Verfasser

Kurze Beine UND dicke Eier? Genau mein Ding

Gibts das 119 € netto Angebot noch ??

lolzi

[quote=ScoccerBoy] Schonmal die regulären Leasingpreise für PRIVATPERSONEN von A4 gesehen? Da fällt dir die Kinnlade runter ...


hm recht teuer für die Kilometerlaufzeit....

Herr_Kules

D.h. in unserem Fall, dass der Wagen 119€ netto kostet, dazu noch die Steuern auf das Einkommen (ca. 165€) draufgerechnet werden....aber am Ende kostet meine Frau die Karre all inkl. ca. 150€/Monat brutto



Alleine die LSt sind 165,-, aber insgesamt kommt ihr lediglich auf 150,- im Monat?

Was für ein Gewerbe ist denn das? Keines in dem man rechnen können muss, oder? ;-)

perception

Das finde ich auch gut teuer... hat jemand vielleicht Erfahrungswerte bzgl. des Verbrauchs beim TFSI? Der Diesel ist nämlich relativ sparsam.


Das ist ja bei 10Mm ziemlich egal.

Hallo werde mir demnächst ein SEAT leon leasing. Es ist ein geschäftsleasing mit 20.000km. Werde das Auto auch sehr oft privat nutzen, mehr aber geschäftlich. Welche Leasing Variante wäre für mich die beste? Danke für eure tipps

Verfasser

Myaistberlin

Hallo werde mir demnächst ein SEAT leon leasing. Es ist ein geschäftsleasing mit 20.000km. Werde das Auto auch sehr oft privat nutzen, mehr aber geschäftlich. Welche Leasing Variante wäre für mich die beste? Danke für eure tipps



Du kannst es nur geschäftlich leasen wenn du auch ein Gewerbe hast
Gewerbeleasing ist wegen des Nettopreises sowie der Steuerersparnis auch Privatleasing deutlich vorzuziehen.
Wenn du es auch privat nutzen willst bleibt dir nur die 1% Regelung (wie oben geschrieben)

PRPower

Gibts das 119 € netto Angebot noch ??



Frage ich mich auch.
119€ für nen A5 Sportback oO

Also ich finde das Angebot recht interessant, die 10' km/Jahr sind natürlich schon etwas wenig,
aber sollte man hier noch verhandeln können dann ist das Top!

Ist halt nur für diejenigen interessant, welche wirklich ein Premiumfahrzeug fahren möchten und
daher muss eben auch ein Preisvergleich mit gleichwertigem Auto (also BMW, Mercedes und kein Dacia oder ähnliches) stattfinden.

@lolzi: Weisst du ob das Angebot inkl. Versicherung ist?

Von mir auf jedenfall ein Hot!

lolzi

Ich persönlich habe mir vor 4 Monaten einen A4 Avant Ambition (gleiche Austattung wie der TFSI oben) 2 Jahre alt, Facelift mit 144TKM für 16,500€ gekauft. Wenn man sich den Wertverlust mal vorstellt ... das Ding hatte nen Neupreis von 46k€ Jedoch lässt sich darüber natürlich auch streiten (ja 144TKm schon, etc etc etc )


Du hast dir einen zwei Jahre alten Audi gekauft, der stolze 144tkm gelaufen ist? Das sind im Schnitt 197 Kilometer pro Tag.
Und dafür hast du noch 16,500€ hingeblättert?

lolzi

Überführungskosten sind im "originären" OVP ausgeschrieben, da das Angebot jedoch relativ lokal hier gilt denke ich nicht (und ich habe auch nichts dazu gefunden) das sie anfallen.



Das würde mich sehr wundern, denn die Kohle lassen sich Hersteller und Händler eigentlich nie entgehen. Selbst wenn Du Deinen Audi aus Ingolstadt abholst, fallen die an...

giuliob

So gern ich Autodeals habe, aber die Konditionen finde ich eher unattraktiv. Über 10.000 € für 3 Jahre mit 10.000 km im Jahr und anschließend gehört mir nichtmal der Zigarettenanzünder...



Das ist das Prinzip beim Leasing. Wenn du dir den Wagen selber neu kaufst und nach 3 Jahren wieder verkaufst gehört dir nachher auch nix mehr. Es gibt aber ne gute Chance, dass dich das dann mehr gekostet hat als 10.000 €. So gesehen ist das Angebot super.

Wenn man es im Kopf immer vergleicht mit " Ich kauf nen günstigen Gebrauchten und fahr den bis er auseinander fällt" dann rechnet sich Leasing natürlich nie.

Von wegen Kulanz bei der Leasingrückgabe. Bei meinem Audi TT Leasing bei Feser-Graf hatte ich bei m.E. völlig irrelevanten mikroskopischen Kratzern 500€ bezahlt. Plus den Gutachter, den zahlt man nämlich immer

Was würde mir es es nach 3 jahren kosten wenn ich es abkaufen will

Verfasser

lolzi

Ich persönlich habe mir vor 4 Monaten einen A4 Avant Ambition (gleiche Austattung wie der TFSI oben) 2 Jahre alt, Facelift mit 144TKM für 16,500€ gekauft. Wenn man sich den Wertverlust mal vorstellt ... das Ding hatte nen Neupreis von 46k€ Jedoch lässt sich darüber natürlich auch streiten (ja 144TKm schon, etc etc etc )



Jop... oder kennst du sonst ein Auto, welches mit unter 150TKM nach 2 Jahren! einen Wertverlust von ~65% aufweist?
Für den Audi ist die Laufleistung nichts (musst halt schauen wer der Leasingnehmer für das Auto war .. also ob es bei Sixt in den Arsch getreten wurde oder ordentlich von einem Vertriebler sauber gefahren wurde). Kriegt man aber gut raus.
Mein 2L Diesel läuft absolut perfekt, bist auf Autobahn-Steinschläge wie neu und rennt sicherlich noch weitere 150TKM

Die Verlaufskurve für A4 im Werteverfall ist am Anfang extrem krass und fängt sich nach 2-3 Jahren bei ~15.000 wieder auf.
Such doch mal bei Mobile, ob du nen A4 Ambition (sportsitze, Lenkrad,Tieferlegung) mit unter 150 TKM, Schaltgetriebe, großem MMi, Xenon, Facelift etc findest

Edit: Ich hätte mir natürlich auch einen nagelneuen Fiat 500 kaufen können :DDDDDDDDDDDDDDDD
Edit 2: Alternativauto wäre ein Insignia (ähnliche Laufleistung) und auch relativ dicke ausgestattet für 13k€ gewesen
Edit3: In 3 Jahren tausche ich ihn dann in einen A6 + Zuzahlung ein. Audi liebt es wenn man in ihren Modellen bleibt und innerhalb wechselt. Da nehmen sie ihn für echt viel Geld wieder in Zahlung


sercio21

Was würde mir es es nach 3 jahren kosten wenn ich es abkaufen will


Kommt auf den Restwert drauf an.


PS: 10km ist einfach viel zu wenig und somit völlig unbrauchbar - auch für 90% aller Privatpersonen. Das kann man auch nicht schön reden.
Habs trotzdem hot gevotet, weil ich solche Auto-Deals mag.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text