Pro kostenlosem Download von FreeOffice 2016 oder FlexiPDF Basic 2017 gehen 10Cent an soziale Projekte
1060°Abgelaufen

Pro kostenlosem Download von FreeOffice 2016 oder FlexiPDF Basic 2017 gehen 10Cent an soziale Projekte

30
eingestellt am 15. Dez 2016heiß seit 15. Dez 2016
Bei SoftMaker gibt es wieder die Load and Help Aktion. Ihr bekommt ein richtig gutes Office für lau und es werden 10 Cent gespendet.

Bis zum 24. Dezember 2016 erhalten Sie kostenlos:

  • FreeOffice 2016 für Windows
  • FreeOffice 2016 für Linux
  • FlexiPDF Basic 2017 für Windows
Sie dürfen die Programme dauerhaft kostenlos verwenden und tun gleichzeitig etwas Gutes, weil SoftMaker für jeden Download spendet.

Je mehr Downloads, umso höher der Spendenbetrag von SoftMaker, und umso mehr Hilfsprojekte können realisiert werden. Wir legen Rechenschaft ab über die gespendete Summe und über jedes geförderte Projekt. So weiß jeder, was er mit seinem Download Gutes getan hat.

Der Hersteller SoftMaker Software GmbH bietet seine Produkte
  • FreeOffice 2016 für Windows
  • FreeOffice 2016 für Linux
  • FlexiPDF Basic 2017 für Windows

kostenlos an und spendet pro Download 10Cent an diverse soziale Projekte.
Liste der früheren Projekte:
loadandhelp.de/news

Ich finde, dass es eine gute Aktion ist und hier her gehört, auch wenn es direkt kein "DEAL" ist.

Redaktion

4690.jpg

Man kann das Office auch portabel installieren: freeoffice.com/de/…cks
Gruppen
  1. Freebies
Beste Kommentare

Mit Leid und Emotionen Werbung machen finde ich scheiße. Sollen die meine 10 Cent gleich so überweisen. (bitte keine Grundsatzdebatte über gesellschaftliche Misstände)

Verfasser

alderwaldervor 1 m

Da überweise ich lieber zehn Euro, bevor ich mir eines der Programme installiere.


Du musst es nur downloaden

Der echte MyDealzer bestellt nur wenn 10 Cent in seine Tasche fließen

Da überweise ich lieber zehn Euro, bevor ich mir eines der Programme installiere.
30 Kommentare

Die Aktion ist geil keine Frage. Aber es ist nun mal kein Deal... Höchstens ein Freebie
Bearbeitet von: "suma9125" 15. Dez 2016

Der echte MyDealzer bestellt nur wenn 10 Cent in seine Tasche fließen

Da überweise ich lieber zehn Euro, bevor ich mir eines der Programme installiere.

Verfasser

alderwaldervor 1 m

Da überweise ich lieber zehn Euro, bevor ich mir eines der Programme installiere.


Du musst es nur downloaden

Top

suma9125vor 10 m

Die Aktion ist geil keine Frage. Aber es ist nun mal kein Deal... Höchstens ein Freebie


Ist doch in Freebies. Das ist neuerdings eine Kategorie unter Deals

Klingt ja gut, auch für Linux.

Mit Leid und Emotionen Werbung machen finde ich scheiße. Sollen die meine 10 Cent gleich so überweisen. (bitte keine Grundsatzdebatte über gesellschaftliche Misstände)

Gute Idee, Hot

Wenn ich könnte würde ich noch mehr liken ... 20 aber es geht ja nur einmal

Tolle Idee, jedes Jahr wieder

Ohne Reloadsperre

HOT downloaden kann man sie ja mal

downloaden löschen downloaden löschen downloaden löschen downloaden

kann kein text beim FlexiPDF Basic 2017 auswählen, sinnlos dieses Programm oder es ist nicht aktiviert. jmd eine Idee?

mortiss15. Dezember

Mit Leid und Emotionen Werbung machen finde ich scheiße. Sollen die meine 10 Cent gleich so überweisen. (bitte keine Grundsatzdebatte über gesellschaftliche Misstände)



zu kurz gedacht.
Es lenkt ja deine Aufmerksamkeit gleichzeitig nicht nur auf die Software, sondern auch auf die Spendenempfänger.
Ich kann mir gut vorstellen, dass die Geschäftsführung oder Mitarbeiter, diese Organisationen auch privat unterstützen und unterstützenswert finden und mit so einer Aktion diese Organisationen auch fördern wollen.

Bekommt man nen Produktschlüssel?

Ich hab nur ne leere E-Mail bekommen....

Ja, laut Webseite bekommst du einen Aktivierungscode per Mail.
Avatar

GelöschterUser58137

Sorry, sicher eine gut gemeinte Aktion aber sozial/ökologisch völliger Bullshit.
Die 10ct gehen alleine für Strom für die Serverfarm, Googleanfagen, die eigentlichen Downloads etc. wieder drauf.
Ich halte das Ganze für einen Marketing-Gag.
Mir sind Leute/Firmen die medienwirksam "spenden" immer schon suspekt gewesen.

Bei den wenigsten der kurz vor Weihnachten generierten "Kinderbild-Tränendrüsen-Spendenaktionen" wird klar offengelegt, wie hoch eigentlich die Verwaltungskosten sind.
Fette "Geschäftsführergehälter" werden von uns nicht unterstützt, wir geben deshalb nur an regionale nachprüfbare Projekte.

libreoffice nehmen - 10ct. (oder mehr) eigenständig spenden
Bearbeitet von: "realsatnav" 21. Dez 2016
Avatar

GelöschterUser102276

Nobidealervor 3 h, 36 m

Sorry, sicher eine gut gemeinte Aktion aber sozial/ökologisch völliger Bullshit.Die 10ct gehen alleine für Strom für die Serverfarm, Googleanfagen, die eigentlichen Downloads etc. wieder drauf.Ich halte das Ganze für einen Marketing-Gag. Mir sind Leute/Firmen die medienwirksam "spenden" immer schon suspekt gewesen.


Dir ist schon klar, dass die angebotenen Produkte kostenfrei sind? Hier wird nichts verkauft.
Somit trägt der Hersteller auch noch die Kosten für die Downloads. Es ist also keine "kaufe ein Produkt für X Euro und wir spenden dann X Cent" Aktion.

Die Frima SoftMaker hosted außerdem bei Hetzner. hetzner.de/hos…tz/


Ist FreeOffice oder Openoffice besser? Benutzte Momentan OpenOffice, aber komme mit meinem Leienwissen im Stuidum zu dem Programm schon an meine Grenzen. Oder gibt es noch andere Alternativen?
Avatar

GelöschterUser102276

julianwendland7vor 38 m

Ist FreeOffice oder Openoffice besser? Benutzte Momentan OpenOffice, aber komme mit meinem Leienwissen im Stuidum zu dem Programm schon an meine Grenzen. Oder gibt es noch andere Alternativen?



FreeOffice bzw. SoftMaker Office ist die einzige Office Suite die wirklich zu 99% kompatibel mit allen möglichen Microsoft Formaten ist und auch unter Linux funktioniert.
Ich bin sonst auch Libreoffice oder besser gesagt ein riesen Opensource Fan, aber es kommt zu oft zu Formatierungs- und Darstellungsfehlern. Gerade wenn man viele Dokumente hin und her schickt kann man nicht erwarten das die anderen Firmen jetzt anfangen alles im ODF Format zu speichern.


Taugt das Teil was ?
Benutzte OpenOffice im Moment,. Jemand erfahrung ?
Bearbeitet von: "Kboss" 21. Dez 2016

interessant. ein office für linux

serverschnappvor 17 h, 47 m

FreeOffice bzw. SoftMaker Office ist die einzige Office Suite die wirklich zu 99% kompatibel mit allen möglichen Microsoft Formaten ist und auch unter Linux funktioniert.Ich bin sonst auch Libreoffice oder besser gesagt ein riesen Opensource Fan, aber es kommt zu oft zu Formatierungs- und Darstellungsfehlern. Gerade wenn man viele Dokumente hin und her schickt kann man nicht erwarten das die anderen Firmen jetzt anfangen alles im ODF Format zu speichern.


Klar, aber du kannst ja auch in .doc/.docx speichern bei OpenOffice?
Ich probiers mal aus
Avatar

GelöschterUser102276

julianwendland7vor 1 h, 31 m

Klar, aber du kannst ja auch in .doc/.docx speichern bei OpenOffice?Ich probiers mal aus


Wenn dir Leute oft was im Windows Format wie doc/docx/xls oder sonstwas schicken, dann kommt es bei dir zu Formatierungsfehlern. OpenOffice und LibreOffice haben damit ganz oft Probleme. Das nervt extrem wenn dir jemand ne große Tabelle schickt, du sie aber überhaupt nicht verwenden kannst. Ich kann dir aus Erfahrung sagen, dass kaum einer anfangen wird seine Dokumente extra für dich in einem anderen Format zu speichern, selbst wenn es nur zwei Klicks mehr sind.

Wenn du nur ab und zu ein Office brauchst, für einen kleinen Text hier und dort dann reicht auch OpenOffice oder LibreOffice.

boyffm6032021. Dezember

zu kurz gedacht.Es lenkt ja deine Aufmerksamkeit gleichzeitig nicht nur auf die Software, sondern auch auf die Spendenempfänger.Ich kann mir gut vorstellen, dass die Geschäftsführung oder Mitarbeiter, diese Organisationen auch privat unterstützen und unterstützenswert finden und mit so einer Aktion diese Organisationen auch fördern wollen.

​so wie World Vision Waffen für die Hamas finanziert hat. Deine Vorstellungsgabe sagt nun nichts über potentielle Empfänger von Zahlungen aus. Kurzes Denken ist daher mehr gedacht als nicht darüber nachzudenken. Wer hätte das gedacht?

mortissvor 14 h, 50 m

​so wie World Vision Waffen für die Hamas finanziert hat. Deine Vorstellungsgabe sagt nun nichts über potentielle Empfänger von Zahlungen aus. Kurzes Denken ist daher mehr gedacht als nicht darüber nachzudenken. Wer hätte das gedacht?


Hauptsache meckern? Lies den Deal nochmal durch und schau dir den Link zur Organisation an
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text