Pro (Shimano) Koryak ASP Variosattelstütze im Sale bei bike-components
359°Abgelaufen

Pro (Shimano) Koryak ASP Variosattelstütze im Sale bei bike-components

134,95€159,99€-16%bike-components Angebote
22
eingestellt am 30. JulBearbeitet von:"toastet"
Stütze ist wieder verfügbar, wenn auch 2 Euro teurer, sprich 134,95 zu vorher 132,95 Euro.



Die Pro Bikegear Koryak ASP Variosattelstütze mit 120mm Verstellbereich ist bei bike-components im Sale. Pro ist die Komponentenmarke von Shimano.

Bei idealo ist sie für 200,60 Euro gelistet bei Amazon: Klick
Habe sie aber auch noch bei Bike24 für 159 Euro inkl. Versand gefunden: Klick

Die Koryak bietet 120mm Verstellbereich und ist in 30,9 und 31,6mm lieferbar.
In der angebotenen Version ist der Verstellhebel in I-Spec II Ausführung zur Direktmontage an I-Spec II-kompatible Bremshebel. Es liegt jedoch auch eine Schelle bei um den Hebel damit am Lenker zu befestigen.

Ein großer Vorteil der Koryak ist die einfache Selbstwartung nach der 2-jährigen Gewährleistungsphase. In der Stütze befindet sich eine komplette Kartusche die man einfach in Selbstregie ersetzen kann ohne mit Ölständen, Spezialwerkzeug und zich Kleinteilen rumhantieren zu müssen. Diese Kartusche kostet rund 55 Euro (Amazon), wo ein Service der Mitbewerber meist im Bereich von 80-100 Euro liegt in der Werkstatt und auch in Eigenregie kaum unter 60-70 Euro zu machen ist, wobei es oft noch Anschaffung von Spezialwerkzeug brauch um Ölstände zu messen etc.

Videoanleitung zum Tausch der Kartusche dazu gibt es hier direkt von Pro: Youtube

Ein paar Specs zu der Stütze:

Spezifikationen: Einsatzbereich: CrossCountry, All Mountain
Hub: 120 mm
Durchmesser: 30,9 / 31,6 mm
Länge: 400 mm
Setback: 0 mm

Technische Daten: Ansteuerung: Mechanischer Lenkerremote
Montage Remote: I-Spec II, Klemmschelle (geteilt)
Kabelführung: intern
Klemmung: 1-fach-Schraubenklemmung (Single Bolt)
Kompatible Sattelstreben: 7 x 7 mm (Standard)
Material: Aluminium

Freigaben: Einstecktiefe (max.): 243 mm
Einstecktiefe (min.): 100 mm

Features: - robuste, langlebige Sattelstütze
- geschlossenes Luftsystem
- besonders reibungsarmer Shimano Optislick-Zug

Lieferumfang: - 1 x Sattelstütze PRO Koryak ASP
- 1 x Lenkerremote PRO I-SPEC II
- 1 x Lenkerklemmschelle PRO

Tests der Stütze findet ihr hier:
- https//ww…tml
- https//ww…ler
- https//en…10/

Zum Hersteller geht es hier mit weiteren Testauszügen:
- pro-bikegear.com/glo…ASP
Zusätzliche Info

Gruppen

22 Kommentare
Ich fahr das Teil selber einige Zeit, hab aber noch 160 Euro bezahlt, hier gerne nochmal Bilder des I-Spec II Hebels, da in den Tests ja meist auch nur der für die direkte Lenkerbefestigung zu sehen ist. Mit Shimanoschalthebel rechts hat man dann die gleiche Ergonomie auf beiden Seiten mit dem I-Spec II Hebel.


18132144-S6mgJ.jpg

18132144-A5mbf.jpg
Von sowas hab ich noch nie gehört, das sieht ja mega aus
Avatar
GelöschterUser110611
Wenn die Dinger nur nicht so schwer wären... 520 Gramm
GelöschterUser11061130. Jul

Wenn die Dinger nur nicht so schwer wären... 520 Gramm



Naja, nehm ich nen Durschnittsteil (Race Face Ride XC 290 Gramm) und nicht gleich die Tune, Thomson, etc. sind es vielleicht 200-250 Gramm mehr. Gibt aber in den letzten 10 (15?) Jahren kein Teil, was das Mountainbikeleben oder selbst in der City so viel besser gemacht hat. Und ne Thomson in 30,9 mit 410mm wiegt auch 260 Gramm. Wegen jetzt meinetwegen 250-300 Gramm nen Faß an nem Mountainbike aufzumachen, was ja dann sehr wahrscheinlich auch keine hyperleichte XC-Pfeile ist, ist schon n bisschen bescheuert.
Fand den Einbau mit der richtigen Länge des Bowdenzugs nicht ganz trivial...
Hab auf beiden Seiten Schalthebel für meine Gänge. Hat man dann noch Platz für einen weiteren und ist es im täglichen Gebrauch dann noch ordentlich zu nutzen? Hat da jemand Erfahrung in dem Bereich?
toastetvor 1 h, 6 m

Ich fahr das Teil selber einige Zeit, hab aber noch 160 Euro bezahlt, hier …Ich fahr das Teil selber einige Zeit, hab aber noch 160 Euro bezahlt, hier gerne nochmal Bilder des I-Spec II Hebels, da in den Tests ja meist auch nur der für die direkte Lenkerbefestigung zu sehen ist. Mit Shimanoschalthebel rechts hat man dann die gleiche Ergonomie auf beiden Seiten mit dem I-Spec II Hebel. [Bild] [Bild]



MT7 - autohot!
Avatar
GelöschterUser110611
toastetvor 38 m

Naja, nehm ich nen Durschnittsteil (Race Face Ride XC 290 Gramm) und nicht …Naja, nehm ich nen Durschnittsteil (Race Face Ride XC 290 Gramm) und nicht gleich die Tune, Thomson, etc. sind es vielleicht 200-250 Gramm mehr. Gibt aber in den letzten 10 (15?) Jahren kein Teil, was das Mountainbikeleben oder selbst in der City so viel besser gemacht hat. Und ne Thomson in 30,9 mit 410mm wiegt auch 260 Gramm. Wegen jetzt meinetwegen 250-300 Gramm nen Faß an nem Mountainbike aufzumachen, was ja dann sehr wahrscheinlich auch keine hyperleichte XC-Pfeile ist, ist schon n bisschen bescheuert.


Fahre XC, aktuelle Sattelstütze 199 Gramm (+Aufnahme für Carbonsattel). Trotzdem mal bestellt, fürs andere Hardtail - mal schauen wie es sich macht...
S1mmmevor 32 m

Hab auf beiden Seiten Schalthebel für meine Gänge. Hat man dann noch Platz …Hab auf beiden Seiten Schalthebel für meine Gänge. Hat man dann noch Platz für einen weiteren und ist es im täglichen Gebrauch dann noch ordentlich zu nutzen? Hat da jemand Erfahrung in dem Bereich?




Täglicher gebrauch?
Fährst du täglich einen Singletrail?
Fürs flache ist sie eher sinnlos.

Zur Stütze:
Habe sie für's Hardtail gekauft,
Funktionierte bis jetzt ohne Probleme und sitzt gefühlt strammer als meine RS
Oh man, warum muss mein MTB so ein olles Maß für die Sattelstütze haben
Wäre der perfekte Deal, aber mit 29,8mm nicht machbar...
Für was braucht man so eine Variosattelstütze eigentlich?
Das_Boesevor 5 m

Für was braucht man so eine Variosattelstütze eigentlich?


Wenn's technisch wird kommt die Stütze runter, dann hast du mehr Freiheit und damit mehr Sicherheit und Spaß im Downhill.
Hab sie seit Frühjahr an meinem Stumpi.
Funktioniert ohne Probleme und erweckt einen robusten Eindruck.
120mm was soll man damit anfangen. Ich hab 160mm hub an meiner Highline und das ist schon nicht so viel. Für kleine Leute ok, aber für Normalgewachsene... ich weiß nicht. Ich bin 185 und hab nicht ganz kurze Beine.. Meine Empfehlung wäre Minimum 150mm bei normaler Größe. Ihr kauft sonst zweimal.
Timothee77vor 16 m

120mm was soll man damit anfangen. Ich hab 160mm hub an meiner Highline …120mm was soll man damit anfangen. Ich hab 160mm hub an meiner Highline und das ist schon nicht so viel. Für kleine Leute ok, aber für Normalgewachsene... ich weiß nicht. Ich bin 185 und hab nicht ganz kurze Beine.. Meine Empfehlung wäre Minimum 150mm bei normaler Größe. Ihr kauft sonst zweimal.



Ich schaue bei Gelegenheit mal ob es Deals für Fahrtechniktrainings gibt
S1mmmevor 2 h, 43 m

Hab auf beiden Seiten Schalthebel für meine Gänge. Hat man dann noch Platz …Hab auf beiden Seiten Schalthebel für meine Gänge. Hat man dann noch Platz für einen weiteren und ist es im täglichen Gebrauch dann noch ordentlich zu nutzen? Hat da jemand Erfahrung in dem Bereich?



Dann wird diese Variante nichts sein. Ggf. die nicht I-Spec-Variante mit Lenkerschelle (siehe die verlinkten Tests), sonst eher anderes Fabrikat, zB Rock Shox Reverb, die hat den Bedienknopf über dem Lenker.
bdijnsvor 1 h, 35 m

Wenn's technisch wird kommt die Stütze runter, dann hast du mehr Freiheit … Wenn's technisch wird kommt die Stütze runter, dann hast du mehr Freiheit und damit mehr Sicherheit und Spaß im Downhill.


Ich dank dir!
S1mmmevor 3 h, 35 m

Hab auf beiden Seiten Schalthebel für meine Gänge. Hat man dann noch Platz …Hab auf beiden Seiten Schalthebel für meine Gänge. Hat man dann noch Platz für einen weiteren und ist es im täglichen Gebrauch dann noch ordentlich zu nutzen? Hat da jemand Erfahrung in dem Bereich?


Hab ihn umgekehrt montiert, hab jetzt links oben den lockout für die federgabel und rechts den Auslöser für die sattelstütze
stefanbcvor 4 h, 7 m

Fand den Einbau mit der richtigen Länge des Bowdenzugs nicht ganz …Fand den Einbau mit der richtigen Länge des Bowdenzugs nicht ganz trivial...


Dann hast Du noch keine verbaut, die mit Öldruck angesteuert wird.
Nein, weil es da schon überall stand..
Der Zug war total easy zu montieren, Leitung auf die passende Länge kürzen, Zug rein, mit kleinem Überstand ablängen (steht in der Anleitung das genaue Maß), jetzt die Staubdeckung der Stütze von unten nicht vergessen aufzuziehen, das Teil zum einhaken in die Stütze ans Zugende geschraubt, einhaken, ggf. die Zugspannung am Hebel anpassen, fertig. Das dauerte nichtmal 5 Minuten. Da hab ich bei meiner KS am Zweitrad schon mehr gefummelt. Ich hab nur ewig mit der Lenkerschelle rumgefiddelt, weil ich zu blöd war und das nicht gut bzw. gar nicht beschrieben war in der Anleitung, wie man diese an den Hebel zu montieren hat. Hatte vorher auch noch ne Magura Shiftmix-Schelle, aber die Hebelposition gefiel mir damit nicht, da ging viel Zeit drauf, die man mit Shimanobremsen nicht hätte bzw. wenn man nicht auf dem Schlauch steht.
Das entlüften der Reverbleitung fand ich da deutlich nerviger und ja auch immer wieder aufs neue. Bisher ist auch die Reibung und die Hebelergonomie und Kraft zum Bedienen absolut nicht schlimmer. Find den Hebel hier eher deutlich angenehmer als der von KS und mittlerweile auch als den Knopf von Rock Shox.
Bearbeitet von: "toastet" 30. Jul
kostet jetzt 148,95€?
Bearbeitet von: "Masterblaster" 30. Jul
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text